14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 924 von 971
neuester Beitrag: 03.12.21 13:56
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 24263
neuester Beitrag: 03.12.21 13:56 von: JAF 23 Leser gesamt: 3072297
davon Heute: 1829
bewertet mit 64 Sternen

Seite: 1 | ... | 922 | 923 |
| 925 | 926 | ... | 971   

14.09.21 13:48

9857 Postings, 3959 Tage halbgottteingepreist? Traden mit der BVB Aktie

Bei Aktienkursen zwischen 6,255 und 6,30 hatte das Fussballaktien Wikifolio zuletzt BVB Aktien verkauft, dies geschah unmittelbar nach dem Sieg gegen Hoffenheim am 30.8.

Natürlich war das eine sehr kurzfristige Spekulation. Zwar gab es vorher schon diverse Quellen, die darüber berichteten, daß die BVB Aktie aus dem S-DAX rausfliegen könnte, es war aber noch nicht faktisch. Der Aktienkurs ist von 6,90 auf unter 5,90 geknallt, sicherlich waren es auch Spekulationen über den bevorstehenden S-DAX Rauswurf. Die BVB Aktie hätte im 20 Tage Schnitt bei 7,20 stehen müssen, um nicht rauszufliegen.

Sinnigerweise hat aber der wichtige Widerstandsbereich unter 6 gehalten und die Aktie konnte sich folglich erholen. Bei den Verkäufen des Wikifolios am 30.8. ging es darum, daß diese Erholung aber im weiteren Verlauf keine V-förmige sein müsse, weil der faktische Rauswurf aus dem S-DAX erst am 3.9. verkündet werden sollte.

Der andere Grund für die spekulativen Verkäufe war die Länderspielpause, diese wird von der BVB Aktie oft zum Luft holen genutzt. Und das bevorstehende schwere Auswärtsspiel gegen Leverkusen, wo niemand sicher davon ausgehen konnte, daß dies sowieso gewonnen werden würde.

Die verkauften Aktien wurden bei

6,055
6,01
und 5,905

vor dem Spiel gegen Leverkusen in der Länderspielpause weitgehend wieder zurückgekauft. Der Trade ist also unabhängig von irgendwelchen Spielergebnissen weitgehend aufgegangen. Daß dabei wiederum der wichtige Untestützungsbereich bei 5,90 gehalten hatte, war völlig perfekt.

Die übrigen Aktien wurden direkt nach dem Auswärtssieg außerbörslich bei 6,07 am Sonntag in zwei weiteren Trades gekauft.

https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf00242424?tab=history

Warum ich das schreibe?
Weil gestern im Spieltagsthread unterstellt wurde, beim Aktienkurs wäre ein möglicher Sieg gegen Istanbul schon längst eingepreist. Da war und bin ich gegenteiliger Ansicht, deswegen hatte ich auch bei 6,07 gekauft, nämlich weil ich annahm, daß dies nach dem Auswärtssieg gegen Leverkusen nicht ausreichen würde, auch deswegen, weil ein CL Spiel bevorsteht, wo der eine oder andere durchaus einen möglichen Sieg antizipieren würde wollen.

Wie es demnächst weitergeht, ist natürlich spekulativ. Ich halte es aber nicht für sonderlich verwegen anzunehmen, daß der Aktienkurs vor dem CL Spiel bis 6,40 steigen könnte. 6,40 war der Aktienkurs vor ganz kurzem nach dem Hoffenheim Spiel.

Sollte BVB das erste CL Spiel gewinnen, sind weiter steigende Aktienkurse durchaus denkbar. Natürlich in gewisse Abhängigkeit von der allgemeinen Marktsituation und dem anderen Ergebniss mit Ajax Amsterdam.

Ob es wahrscheinlich oder hochwahrscheinlich ist, daß BVB tatsächlich Gruppensieger wird, sei mal dahingestellt. Ich gehe so wie immer in den letzten 12 Jahren  davon aus, daß der Aktienkurs zum Saisonbeginn steigt, auch wenn es gegen leichte Gegner in der CL geht oder gegen Abstiegskandidaten in der Bundesliga. Und daß dies auch einigermaßen logisch sein müsste:

67% war bei Five Thirty Eight die Chance für eine erneute CL Qualifikation. Die fehlenden 33% sind nicht gerade wenig und von daher wichtig. 72% die Chance aufs Weiterkommen in der CL, sehr gute Chance also. Aber dennoch fehlen immerhin 28%, das ist nicht wenig und über den Gruppensieg wird damit noch nichts ausgesagt!

Sollte man in der CL weiterkommen und in der Bundesliga weiterhin sehr gute Chancen auf eine erneute CL Qualifikation haben, wären die bisherigen Höchstkurse bei 6,90 für mich das absolute Minimalziel.

bei höheren Zuschauerzahlen nach der Bundestagswahl  kann dieses Minimalziel deutlich übertroffen werden.

Übrigens hat CFO Thomas Treß in den Ruhrnachrichten gesagt, daß er ein schnellen Re-Entry der BVB Aktie in den S-Dax für möglich hält. Das sehe ich ganz genauso.

 

14.09.21 13:48

1654 Postings, 7491 Tage aramed@halbgottt

Ein RB Salzburg-Interner hat mir erzählt, dass RB Für alle Haalandtrnasfers bis zu seinem 25. Lebensjahr massiv mitschneiden wird. Kannst du da dazu was sagen?  

14.09.21 15:02

174 Postings, 191 Tage JAF 23RB Beteiligungen

RB wird bis Haaland 25 Jahre ist, immer eine Wechselbeteiligung bekommen ?
Auch nach einem Wechsel vom BVB ? Man kauft einen Spieler und soll noch den Verein vor dem aktuellen beteiligen ? Klingt für mich komisch.
Ich denke aber das der BVB Anteile an RB weiterleiten muss und ggf. Haaland Teile seines Handgeldes „freiwillig“ an RB abgibt (damit er damals eine schnelle Einigung und Freigabe) erzielen konnte.

Dieses ganzen Beteiligungen und Ratenzahlung sind in meinen Augen inzwischen auch echt eine Gefahr. Wenn zwei große Vereine mal zusammenbrechen könnte das eine ganze Kette in Gang setzen die dann 30-40 Vereine betrifft.  

14.09.21 17:23

174 Postings, 191 Tage JAF 23BVB Aktie und Haaland

Was für ein Spiel gegen Leverkusen !!!
Total geil, echt spannend und zugleich auch ein kleiner Dämpfer (die Abwehr :-( !
Bin aber zuversichtlich da Leverkusen eins der Top 5 Teams dieser Saison sein dürfte und man mithalten konnte und sich die Abwehr hoffentlich langsam wieder füllt und fängt.

Nach …
- dem weiterkommen im Pokal
- der Auslosung in eine einfache CL Gruppe
- einem vernünftigen Start in der BuLi
- und Zuschauern trotz Corona
erwarte ich jetzt endlich mal wieder steigende Kurse.
Montag 6,3-6,4 und nach dem CL-Sieg dann 6,4-6,5 Euro.

Ganz interessant fand ich in der aktuellen Folge des OMR Podcasts (die ca. letzten 10 Minuten) das Gedankenspiel, richtig viel Geld für Haaland in die Hand zu nehmen um ihn zu halten. Viele Pros und Contras.
Zeigt auch ziemlich gut die Grenzen des BVB auf.  

14.09.21 18:32

9857 Postings, 3959 Tage halbgottt@aramed

Weiterverkaufsklausel ist bekannt, die genaue Höhe aber nicht. Ich habe gelesen zwischen 10 und 15% also das Übliche. Das RB Salzburg erheblich verdienen würde, lag weniger an der prozentualen Höhe der Klausel, als an der kolportierten Ablösesumme in diesem Sommer bei 175 Mio. Findet aber nicht statt, wie wir wissen.

Nächsten Sommer soll die Ausstiegsklausel von Haaland aufgrund seiner sportl Erfolge auf 90 Mio gestiegen sein, heisst es. Von diesen 90 Mio bleibt nach Restbuchwert, Nebenkosten, Spielerberaterkosten und Weiterverkaufsklauseln schätzungssweise die Hälfte als Nettogewinn übrig.

Hauck & Aufhäuser hat in seiner Erstcoverage ausdrücklich darauf hingewiesen, daß deren Kursziel 8 Euro nach DCF Modell keinen Haaland Transfer beinhalten würde. Wenn mehr Zuschauer kommen als Hauck & Aufhäuser denkt, wenn größerere sportl Erfolge kommen, wenn Haaland verkauft wird, usw. ändert sich deren Berechnungsmodell, das haben sie selber angesagt. Aber so wie ich das verstehe, gibt es nur sehr wenige Möglichkeiten, daß sie ihre Prognosen nicht nach oben anpassen müssen. Das wird nach meiner Meinung fast unweigerlich passieren müssen.

Einfaches Gedankenspiel:

Letztes Geschäftsjahr machte man ein Nettominus von 72,80. Das Minus aufgrund Corona lag nach nachvollziehbaren Angaben von Borussia Dortmund bei 90 Mio, daraus folgt, BVB hätte Ex-Corona schwarze Zahlen geschrieben und auch weitgehend Ex-Transfers.  

Wenn 22.000 Zuschauer kommen, würde sich dieses Corona Minus halbieren, so Watzke auf der Bilanzpressekonferenz. Momentan kommen 25.000 Zuschauer und es gibt zahlreiche Erwartungen, daß dies nicht durchgehend die komplette Saison der Fall sein würde.

Wenn ich aber reichlich pessimistisch daß daraus resultierende Nettominus aufgrund von "nur" durchschnittlich 22.000 Zuschauern hochrechne, dann aber selbstverständlich auch die Sancho Millionen berechne, also +56 Mio Nettoplus, dann weiß ich nicht, wie Hauck & Aufhäuser auf ein Minus von über 14 Mio fürs Gesamtjahr kommt? Und wie gesagt, Haaland nächsten Sommer kommt eh noch dazu...
 

14.09.21 22:10

1667 Postings, 578 Tage WireGoldCL Konferenz und morgen BESIKTAS

Da werden wir depperdend Deutschen mal sehen was volle Stadien sind !

heute in Lille einfach super schön !

Volle Stadion sind ein Muss nach der Wahl , bin gespannt was passieren wird :(  

15.09.21 11:51

1654 Postings, 7491 Tage aramed@halbgottt

Danke für deine Ausführungen.
Die üblichen 10 - 15 % treffen diesmal nicht zu. Ich kann aber keine echte Quelle dafür nennen.
Dass sich eine Ausstiegsklausel erhöhen kann, ist ja witzig. An was orientiert man sich da? Tore, Titel, Marktwert? Einfach so erhöhen wird der BVB sie wohl nicht können, sonst wäre sie ja sinnfrei.  

15.09.21 12:32

9857 Postings, 3959 Tage halbgotttAusstiegsklausel

wurde vei Vertragsbeginn festgelegt unter welchen Umständen sich seine Ausstiegsklausel verändert. Ist nicht unüblich, dafür gibt es auch Quellen:

https://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/...r-ansteigen.html

BILD berichtete sogar von einem höheren Anstieg bis 100 Mio, natürlich ist das spekulativ.

Aber bei den vielen unterschiedlichen Quellen bin ich mir sehr sicher, daß es kaum 75 Mio sein werden, sondern mehr.  

15.09.21 12:38

9857 Postings, 3959 Tage halbgotttund

höhere Einnahmen für Salzburg könnte es natürlich geben, das muss aber nicht heissen, daß dies alles BVB abdrücken muss, sondern eventuell teilweise auch der nachfolgende Verein.
Es gibt mitunter auch mehrmalige Weiterverkaufsklauseln, falls also Haaland nach seinem Wechsel nochmal wechseln sollte, bzw. Erfolgszahlungen, die der Nachfolgeverein an seinen Vorvorgänger zahlen müsste. Das sind teilweise 100 Seiten lange Vertragsdokumente. Aber unterm Strich dürfte es nie darauf hinauslaufen, daß BVB am langen Ende netto deutlich weniger als die Hälfte übrig hat.

BVB wird sehr sicher einen guten Gewinn mit Haaland machen, ich schätze netto ca. 45 Mio  

16.09.21 12:22

1667 Postings, 578 Tage WireGoldKapitalerhöhung

Das kam jetzt aber doch sehr überraschend !
was ist den da los ?  

16.09.21 12:22

4290 Postings, 3839 Tage Der TschecheKapitalerhöhung zu 4,50 je Aktie...

...scheint zu wenig Halbgötter da draußen zu geben, die dem BVB die neuen Aktien zu Preisen über 5? abgenommen hätten...  

16.09.21 12:24

4290 Postings, 3839 Tage Der TschecheÄh, 4,70?, sorry - ist aber auch nicht viel besser

16.09.21 12:30

1667 Postings, 578 Tage WireGoldSorry bin verwirtt

Heist das wenn ich 5 Aktien im Depot habe , werde ich im Bezugszeitraum die Möglichkeit haben 1 zu 4,70 dazu zu kaufen ?
oder ist das Angebot nur für ausgewählt großaktionäre
und warum macht man JETZT eine Kapitalerhöhung ? wenn man doch langfristige Kredite hat !
Wenn man doch einnahmen über Transfers hat ?!

Ich kapier es nicht

halbgott bitte entwirr mich  

16.09.21 12:38

174 Postings, 191 Tage JAF 23Was zur Hölle ???

Borussia Dortmund beschließt Bezugsrechtskapitalerhöhung

Die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA ("Borussia Dortmund" bzw. "Gesellschaft") hat heute eine Kapitalerhöhung unter Ausnutzung des bestehenden genehmigten Kapitals beschlossen. Insgesamt sollen 18.396.220 neue Aktien zu einem Bezugspreis von EUR 4,70 je Aktie platziert werden. Die Aktien werden den Aktionären zum Bezug angeboten. Das Bezugsverhältnis wurde auf 5:1 festgelegt. Das bedeutet, dass fünf bestehende Aktien zum Bezug einer Neuen Aktie zum Bezugspreis berechtigen.

 

16.09.21 12:43

174 Postings, 191 Tage JAF 2330% Abschlag

obwohl die Aktie momentan (wie manche meinen) 50% unter Wert gehandelt wird ?

Schnapper des Jahres ;-)  

16.09.21 12:44

1667 Postings, 578 Tage WireGoldKotzt mich das an

Kann es echt null verstehen  

16.09.21 12:45

174 Postings, 191 Tage JAF 23Kapitalerhöhung

Die wievielte ist das eigentlich?

Irgendwas läuft da gewaltig schief.  

16.09.21 12:48

57 Postings, 309 Tage fbo|229313887was passiert mit dem Kurs die n?chsten Monate?

16.09.21 12:49

1667 Postings, 578 Tage WireGoldLeider nähert der sich wohl

Dem Bezugspreisen an
Kotzt mich das alles an  

16.09.21 12:52

174 Postings, 191 Tage JAF 23Bezugsrecht

Welches Datum gilt ? Könnte ich jetzt günstig nachkaufen und mir die neuen Aktien sichern ?
500*5,8 Euro + 100*4,7 Euro = 5,62 Euro/Aktie.

Diese @#!%^ Aktie ist sowas von ….  

16.09.21 12:52

3908 Postings, 4473 Tage velmacrotIrgendwie

Fühle ich mich echt verarscht.
Die Börse bzw Investoren scheint für den BVB nur Mittel zum Zweck zu sein. Schröpfen, wenn man Geld braucht, aber praktisch nix zurück geben.

Konnte man nicht einfach einen Kredit aufnehmen von 50-70 Mio.? Anstatt jetzt schon wieder zu verwässern?
 

16.09.21 12:58

57 Postings, 309 Tage fbo|229313887im Fr?hjahr wieder bei 6-7? oder sp?ter?

16.09.21 13:02

174 Postings, 191 Tage JAF 23Minus 12%

und weiter fallend.
So ein Mist.
Glückwunsch an alle die bei 6,5 und höher verkauft haben.

Unglaublich- erst bei der Jahreshauptversammlung noch sagen dass man wirtschaftlich grundsätzlich gesund sei und dann jetzt ….

Hauptsache der 34 Mann starke Kader wird ….  :-/

So ein Rotz !!!  

16.09.21 13:08

4167 Postings, 2062 Tage BaerenstarkÜbel

Tja denke es wäre schwer gewesen für den BvB weitere Kredite zu bekommen zu einem guten Zins in der jetzigen Situation bezüglich "Corona".
Aber anscheinend braucht der BVB Kapital zur Absicherung der Zukunft....

Krass ist der Abschlag zum aktuellen Kurs finde ich.....  

16.09.21 13:11

174 Postings, 191 Tage JAF 23Vor allem 4,70 ???

Was stimmt denn mit denen nicht ?
Warum nicht gleich 2,-€ ?

Haben Watzkes Buddies gerade kein Geld zur Hand und darum der Freundschaftspreis ?
Und strategische Partner ins Boot holen oder Kredite (gerade bei fast Null Prozent) besorgen ging nicht ?

Ich bin echt sauer !!!!
Und höre jetzt auch auf hier zu spamen. Bringt ja eh nichts.  

Seite: 1 | ... | 922 | 923 |
| 925 | 926 | ... | 971   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln