Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 119 von 186
neuester Beitrag: 22.01.21 17:39
eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 4630
neuester Beitrag: 22.01.21 17:39 von: Mesias Leser gesamt: 819636
davon Heute: 4454
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | ... | 117 | 118 |
| 120 | 121 | ... | 186   

18.11.20 11:36

2928 Postings, 440 Tage Aktiensammler12An der Nasdaq

würden wir ganz wo anders stehen. Bei  300 oder 400 Dollar? Da haben die Shortys im übrigen allgemein nicht viel zu lachen...

Firmen welche klasse Zahlen liefern, werden dort entsprechend honoriert.. siehe z.B. upwork, Niu usw...

Naja, vielleicht wird s ja noch was..

 

18.11.20 12:20

633 Postings, 2201 Tage Bernd-k@Tomxx

"Die LV´s sind Profis, die wissen was sie tun und haben in der Regel bessere Info´s als wir "

Naja, z.B. bei JKS und ENPH haben sich die shorter aber ziemlich zerrissene Hosen geholt. Bessere Infos haben da nichts genützt. Nicht mal haarsträubende Verriss-"Analysen".

Ich mag Aktien mit hohen shortinterests, wenn die Firma gut verdient, wächst und nach oben hin offene Wachstumsaussichten hat.
Und vor allem letzteres hat Varta über die geförderte Entwicklung der 21700er Zellen (und deren Einsatz in storage und EV-batteries) ja ohne Zweifel.
 

18.11.20 12:27

633 Postings, 2201 Tage Bernd-kAuch interessant: Xetra Orderbuch

https://www.ariva.de/varta-aktie/xetra-orderbuch

...ziemlich "kauflastig", wann immer ich da heute reingucke.
Gibt's leider nicht realtime, so weit ich weiß.
 

18.11.20 12:28

81 Postings, 88 Tage Korotro@Bernd

Bisher konnte ich nichts sicheres dazu finden welche Bauform Varta plant, bis auf ein Interview von 2018 mit Herbert Schein wo er die 21700er erwähnt. Hast du dazu aktuelle Infos gefunden?  

18.11.20 12:38

412 Postings, 1540 Tage PaWe1992@Bernd-K

Habe in den letzen Wochen selten einen Tag erlebt an dem die orderbuch kauforders nicht überwiegen .:
Wie gesagt shorties leisten ganze Arbeit .
Betreffend der Glattstellung gegen Jahresende , nicht jeder shortie wird glattstellen , definitiv jedoch diejenigen die im plus sind und andersrum Verluste gegenzurechnen ..was nicht heißen sollen dass sie 2021 nicht wieder aufstocken  

18.11.20 13:08

81 Postings, 88 Tage Korotro@Bernd

Danke, hätte ich mir genauer ansehen sollen.  

18.11.20 14:05

1200 Postings, 1373 Tage markusinthemarketAchtung

Scheint die nächste attacken zu kommen  

18.11.20 15:01

55 Postings, 583 Tage LaJaMaKa_1986Kurzfristig

Varta ist aktuell in der Hand der Shortseller. Kursverlauf heute fast wie eine Linie um 110,80 €. Kein durchkommen. Kein Kaufdruck. Mal gucken was die US Boys gleich machen.

Ohne gute Nachrichten sollte man sich eher auf zähe letzte Wochen in 2020 einstellen. Da müssen wir durch....  

18.11.20 15:02

633 Postings, 2201 Tage Bernd-kDie "Attacke"

habe ich mir mal - zeitversetzt - im XetraOrderbuch angesehen. Sehr interessant:

Vorher wurden minutenlang um die 110.5 rum kleine Umsätze (im wesentlichen) aus dem ask gekauft. Auf bid-Seite standen zwischen 110.4 und 109.8 ziemlich große Eimer mit Stückzahlen zwischen 1000 und 2500 Stück.
Im Zuge der Attacke wurden diese Eimer (von den shortern) komplett gefüllt.
Danach ging der Kurs wieder recht zügig wieder auf 110.6, wobei wieder kleine Umsätze (fast ausschließlich) aus dem ask gekauft wurden.

Da fahren offensichtlich viele (oder auch ein paar "große") meine Taktik: stellen Eimer auf, lassen sie von shortern füllen, sagen danke und warten ab.

 

18.11.20 15:09

633 Postings, 2201 Tage Bernd-k@LaJaMaKa

naja, wenn ich ein "großer" wäre und eine Posi Varta aufbauen wollte, dann würde ich jetzt auch keinen Kaufdruck machen. Ich würde einfach Eimer im bid aufstellen und die von den shortern füllen lassen.

Mache ich als "kleiner" ja auch. Ich habe noch keine Varta aus dem ask gekauft.
Klar, dadurch steigt der Kurs erst mal nicht, oder höchstens sehr verhalten. Das kann ja erst passieren, wenn vermehrt aus dem ask gekauft wird.  

18.11.20 15:47

633 Postings, 2201 Tage Bernd-kWill ja nicht langweilen...

...aber jetzt (15:30) ist der Eimer im bid bei 110 wieder 3650 Stück groß!

Da warten wieder welche auf die shorter, denke ich. Und ich glaube nicht, dass die dann zu 110.6 wieder verkaufen werden.  

18.11.20 15:47

633 Postings, 2201 Tage Bernd-kTschuldigung, link vergessen...

18.11.20 15:59

1200 Postings, 1373 Tage markusinthemarketund warum sinkt der kurs

jetzt stätig wenn der bid doch so gross ist?

bid heisst doch "kauf".. und wenn mehr kauf drin ist, müsste es doch steigen?  

18.11.20 16:11

633 Postings, 2201 Tage Bernd-kna weil...

...das große bid bei Kursen um 110 liegt.

Guck's Dir doch an.
 

18.11.20 16:42

1486 Postings, 5111 Tage g.s.Wie lange geht das noch so ?

Abend auf 112 und anderntags wieder auf 110;, ermüdend  

18.11.20 16:46

1200 Postings, 1373 Tage markusinthemarketbis einer auf gibt?

bzw. die lemminge wieder meinen jetzt muss verkauft oder gekauft werden?  

18.11.20 16:57

694 Postings, 1109 Tage TomXX@Bernd ja aber

wenn mehr im Kauf steht müsste der Kurs doch steigen, die Aussage  kann ich jetzt nicht  nachvollziehen.  

18.11.20 17:03

633 Postings, 2201 Tage Bernd-kDas geht wahrscheinlich noch so lange,

bis entweder ein oder mehrere große Investoren aktiv Positionen aufbauen, oder eine (umsatzrelevante) Nachricht kommt, oder....

Aber das ist doch wurscht. Ich habe meinen (weichen) Stop an der 200er SMA. Nach oben noch kein Ziel, aber ich rechne mit etwa 230? bis Ende 2021. Sofern mit den existierenden Produkten alles so weiter läuft
wie bisher und die 21700er Linie termingerecht ans Rollen kommt.

 

18.11.20 17:07

633 Postings, 2201 Tage Bernd-k@Tom

Wenn der aktuelle Kurs bei (sagen wir) 111 steht.
Und bei 112 2000 Stück im ask.
Und bei 110 10000 Stück im bid.

Und dann ein shorter regelmäßig unlimitierte Pakete wirft...

...dann ist doch wohl klar, dass der  Kurs regelmäßig auf 110 fällt, sich dann ein bisschen erholt, und dann wieder auf 110 fällt.  

18.11.20 19:13
Und was ist wenn der Kurs nicht bei 111 in deinem Beispiel wäre , sondern bei 110?  

18.11.20 21:00

694 Postings, 1109 Tage TomXXDas sieht mir so aus

Als würden da welche Aktien hin und her schieben um den Kurs zu halten. Aber was soll das?
Wie kann man damit Geld verdienen?  

18.11.20 23:10

588 Postings, 1994 Tage CDee...

Dieses kurseinfrieren kommt mir bekannt vor. Haben unsere New Yorker Freunde bei Wirecard auch öfters gemacht. Ob da nicht demnächst etwas kommt, Bericht oder so, was den Kurs ordentlich zerlegt. Shortquoten sind ziemlich hoch mittlerweile.
Wie man hier auf ein Kursziel von 230 ? kommt würde mich aber auch mal interessieren. Vllt in 2 Jahren.  

19.11.20 06:41

694 Postings, 1109 Tage TomXXMoin

Ja bei Aixtron war?s auch  oft so. Tagelang den Kurs gehalten, dann plötzlich nach Oben schießen lassen um dann wieder runter zu prügeln. Irgendwann wird das dann den Kleinanlegern zu dumm, dann kommen die Stopps rein und dann wird wieder gejammert... Da muss nicht unbedingt ne schlechte Meldung kommen,  das ständige shorten vertreibt die Anleger auch.
Da muss man jetzt einfach abwarten bis das Gesindel weiter zieht...  

Seite: 1 | ... | 117 | 118 |
| 120 | 121 | ... | 186   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln