finanzen.net

QSC vor Neubewertung

Seite 1 von 25
neuester Beitrag: 16.01.20 22:53
eröffnet am: 11.04.19 13:31 von: upolani Anzahl Beiträge: 625
neuester Beitrag: 16.01.20 22:53 von: El Prof Leser gesamt: 74316
davon Heute: 7
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25   

11.04.19 13:31
1

154 Postings, 299 Tage upolaniQSC vor Neubewertung

Nachdem QSC seit Aug 2017 an Ausgliederung Plusnet, HV Beschluss Juli 2018, Eintritt in Diskussionen Sept 2018 (mit Hinweis nur zu sehr attraktiven Bedingungen), nun in Detailverhandlungen angekommen ist, stellt sich die Frage:

Wie sieht das Zukunft Set Up der QSC AG aus?
Schlummert hier ein Highflyer 2019/2020

Hier ist Diskussion erwünscht und nicht unterdrückt.

Welche Szenarien sind möglich

1.
Plusnet wird verkauft
teilweise oder komplett

- DD ist abgeschlossen
- verbindliche Offerte von mehreren Interessenten liegen vor

kann man diese in 3-4 Wochen im Detail verhandeln
geht sich das aus für eine Entscheidung rechtzeitig vor der HV

wo liegt die Bewertung für Plusnet
bei 180-210 Mio lt. Bankhaus Lampe
oder orientiert sich ein preis eventuell am Mehrwert der Nutzniesser, einer Altnetz Drehscheibe, die xx mio / Jahr einsparen könnten durch aggregierte Stückkosten Reduktion?

Ist es vor dieser Stückkosten Thematik nachvollziehbar, dass einer allein zugreifen könnte?
eher nicht, da ein wesentlicher Teil des Cases auf der Tatsache der Teilung von Fixkosten basiert.


oder 2., will da generell noch wer mitreden...



2.
Finanzinvestor springt dazwischen und verwertet vorfiletierte Einheiten
die klare unterbewertung wäre eine chance
wenn ein finanzplayer weiss, es gibt mehrere Interessenten für einen Bereich, den Bankhaus Lampe höher bewertet als die AG, könnte man sich auf AG Ebene positionieren

Ist sich der Markt dieser Chancen bewusst?
Warum kommt es zu keiner Aufwertung?


Wie sieht der Handel aus?
Seit rund einem Jahr nur selten höhere Voluminas.
Sieht sehr ausgetrocknet aus.
Obwohl 70% offiziell als freefloat gelten?

Kempen als letzter inst. Fond hat abgegeben zuletzt
warum, nachdem man bis über 3 EUR / Stk zahlte wartete man bis 1,3EUR Korrdior um nun abzubauen
in welchem Interesse hat Kempen gehandelt
welche motivation treibt kempen jetzt vor der Entscheidung rauszugehen?


Welche Einflussfaktoren gibt es noch?
5G Auktion Ende

Wer sind potentielle Interessierte die in die Wertschöpfung passen.
/ UI, 4.macht,. die 5G bauen, haben die kopf für Altnetz, bei deren Beteiligung Versatel ist grosse Rückstellung zu sehen
/ DG, will national gehen, braucht OA Partner
/ freenet, schaut nur zu was die anderen tun, oder meldet sich
/ VF, betreibt 4G/5G, 2 Kabelnetze, und Altnetz das torpediert wird, und Kartell Entscheidung steht auch an

Das Management spricht von
Fantastic position
Neue Ära


Nun dann: Pendelschlag time
Diese Dinge gehören diskutiert.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25   
599 Postings ausgeblendet.

11.12.19 12:20

177 Postings, 739 Tage Horst.P.IOT - KI

Ob das reicht die MK von 130 MIo auf über 200 Mio zu heben  ( Kurs 1,65 ) ?
Edge-Computing wird auch innerhalb der Indstrie Alliance 4.0  u.a. von German Cloud angeboten.
Für einen Kurssprung ist das aktuelle Wachstum einfach zu wenig und das Ergebnis nicht akzeptabel.
Nur auf die Technik in Interviews hinzuweisen ist einfach zu wenig.  Q-loud muss liefern.  

11.12.19 13:05

2034 Postings, 4752 Tage micjagger...

smilemicjagger der Börsenguruverschnitt hat sich 10000 DF2C07 zu 0,024 ins Depot gelegt....
damit sollte der Kurs ab jetzt steigen....

 

13.12.19 21:36

64 Postings, 1527 Tage SickingenEinschätzung der IT Branche durch Moodys

Den vollständigen Text findet Ihr im Originalen im Link. Besonders hervorheben möchte ich den letzten Abschnitt, welchen ich für Euch übersetzt habe. Mal sehen was QSC daraus macht.

„ laut Moody's werden Anbieter, die sich auf Cloud-Services, Software-Engineering, Mobilität, Datenanalyse und andere neue digitale Angebote konzentrieren, im breiten IT-Dienstleistungssektor das stärkste Wachstum verzeichnen. Diejenigen, die sich auf ältere Technologien konzentrieren, werden sich weiterhin Herausforderungen stellen und das Gesamtwachstum des Sektors dämpfen.“

Auf zu neuen Höhen

https://www.moodys.com/research/...nNsYXRpb25z%7e20191213_PBC_1207340  

15.12.19 12:00

154 Postings, 299 Tage upolaniBeteiligungsobjekt

Oracle
Ganz sicher kein Opfer

Högi fauli die strukturierer
Netz verkauft
Cloud Iot sap hergerichtet, was andere nicht haben
70mio Cash
Alles hergerichtet
7 Jahre Blabla

Einzige Frage:
Noch Teilverkauf
Oder
Gleich Rest AG hops nehmen

Bechtle koop
Cancom KE
UI 2mio Aktien

Los Bieterstreit
 

16.12.19 18:45
1

177 Postings, 739 Tage Horst.P.Boni 2020

Wieder typisch Herrmann:
Umsatz 2019 mehr wie peinlich und die Messlatte für 2020 unter die Wasserlinie gelegt.
Aber schon wieder über Boni sprechen ( s. Video + Radio Interview )  - obwohl nicht profitabel.
Da kommt einem doch der Brechreiz hoch !
Wenn dieser Vollversager minimum 10 % Ebit-Marge abliefert und die versprochenen 10 Cent
Dividende ( Minimum Dividende, zukünftig fette Dividenden, usw.. ) auszahlt und der Kurs bei
erträglichen 2,40 Euro steht, dann können wir über einen Boni sprechen.
VORHER IST DAS TABU NACH DIESEN JAHREN DES VERSAGENS
Dieser raffgierige Vollversager kotzt mich an !  

16.12.19 19:12

177 Postings, 739 Tage Horst.P.Pfui Teufel

Börsen auf Rekordhoch, QSC nahe 5-Jhrestief
und der Vorstand lechzt nach Bonus für einen lächerlichen Umsatz und Verlust in 2020.


 

16.12.19 20:54

1566 Postings, 2496 Tage LeerverkaufBoni 2020

Gegenfrage, war es schon mal die vergangenen Jahre anderst gewesen? QSC war die vergangenen Jahre schon immer ein Selbstbedienungsladen gewesen. Auf Herrn H.... muss ich wohl nicht weiter eingehen, war, ist, und bleibt eine Null.  

21.12.19 12:04

154 Postings, 299 Tage upolaniBühnenspiel

Ja wahrlich liegt die Messlatte unter Wasserhöhe
Seit Jahren
Und der Siio ist noch immer da
Was sagt uns das?

Vollversager

Oder Plan

Es hätte seit 2013 KPI Wachstum und wert Gesellschaft geben müssen
Und wenn die KPI 2 Jahre nicht passen
Weg mit dem Versager

Aber man hält 7 Jahre fest ;)
Anscheinend Plan
Enbw wird noch andere Telco kaufen
DG vielleicht, dann sieht man wieder Plan aber andere Endstation
Und högi fauli hatten auch ihre Rolle
Danke

Chance Nutzen unter 1 und Hütte voll machen
Hommmmmm ;)

Wird!  

21.12.19 12:59

177 Postings, 739 Tage Horst.P.Definitiv kein Bühnenspiel

Wir haben es hier mit ignoranten Dauerversager zu tun.
Sowohl auf Vorstands-  wie auf Ausichtsratsebene.

Vertrauen ist komplett verspielt. Der Bonus der Aktionäre ist nicht erst Ende
2020 weg wenn die kümmerlichen Ziele verfehlt werden.  Nein , das Vertrauen ist komplett weg.
Siehe Aktienkurs.
Jeder Trainer in der Bezirksliga wäre längst entlassen worden. Und das schon im Jahre 2014 !

Man kann nur hoffen, das die wenigstens das eigene technische
Portfolio im Griff haben, um wenigstens  den Glaube an eine mögliche
Übernahme aufrecht zu erhalten.



 

21.12.19 13:18

1566 Postings, 2496 Tage Leerverkauf@ Horst.P.: nun ja, für alle die

über Jahre an der Bude festgehalten haben ist der Glaube der letzte Strohhalm. Ich selbst war bis vor ca. 2 Jahren auch kurz in die QSC investiert gewesen. Gottseidank habe ich das Gesülze von der Führungsriege, und auch von Herrn Thull sehr schnell durchschaut.
Ab und an hab ich mir ein Short-Faktor-Zertifikat angelacht welches mir sehr viel Freude bereitet hat.
Jeder hat seine eigene Anlagestrategie, oft wird aber die Reißleine viel zu spät gezogen.

Dennoch wünsche ich allen viel Glück mit der Bude.

 

21.12.19 22:11
1

2034 Postings, 4752 Tage micjagger...

märchentante leerverkauf  

22.12.19 12:17

177 Postings, 739 Tage Horst.P.der einzigste Grund

warum Herrmann noch da ist wo er angeklebt scheint: QSC wird übernommen.
Nur in diesem Fall macht es keinen Sinn den CEO zu wechseln.
Alles andere wäre nicht erklärbar. Die Großaktionäre S+E wollen die Anteile nicht mit ins Grab nehmen.
Frohe Weihnachten  

29.12.19 20:37

154 Postings, 299 Tage upolaniAE 120mio, 20/Jahr, 5/Quartal

Deichgraf
Wieviel ist Neuumsatz
Wieviel Verlängerungen
Mit der aktuellen 1mio Steigerungen sind nur 20% zusätzlicher neuumsatz

Entscheidend ist
Was macht Cancom mit Mio aus KE
Wie reagiert Bechtle
Was macht UI - 14000 Industriekunden
Schaut SAP zu
Was rät KKR  

29.12.19 22:52

177 Postings, 739 Tage Horst.P.Alles Unsinn

man wartet was Q-loud bringt.
Industrie- Alliance 4.0 ? Kommt was, oder nur Fantastic Position ?
Das ist die Patrone, die letzte.
Wenn die sitzt, könnte was kommen.
 

30.12.19 08:18

154 Postings, 299 Tage upolaniDie letzte gespielte Patrone

Irgendein Erfolg zeigen
Solucon kann Daten aufnehmen und weitergeben

Und dann strategisch executen
Cancom wird sich Info mit RZ holen
Bechtle wird Grätsche machen
UI lachen
KKr helfend schmunzeln
Hommmm mitlachen

Für alles andere bräuchte es einen CEO
alla Rocket
Und keinen 7jährigen Blendprobierpattexverhindereragilexecutor
Für das ist ein Befehlsausführer genau geeignet
Top Job
Heute bitte noch unter 1  

30.12.19 09:00

1566 Postings, 2496 Tage Leerverkauf@ upolani: #615

Nein, heute geht es leider nicht unter die 1 Euro-Marke. Die Herren bei der UBS Asset Management sind leider alle in Urlaub...
 

30.12.19 09:08

11 Postings, 1517 Tage kostolini50 cent Ziel

Ob wir die Wünsche der 50Cent Fraktion erfüllen können? Sehr fraglich.. alles sehr spekulativ typisch für ein Zockerpapier  

30.12.19 11:39

12090 Postings, 3215 Tage crunch time#616.

Leerverkauf: #616... Die Herren bei der UBS Asset Management sind leider alle in Urlaub...
======================
Na ja, also wenn man eine Aktie "abschießen" will als Leerverkäufer, dann wäre aktuell für UBS schon ein guter Zeitpunkt gewesen, da zum einen sehr viele Marktteilnehmer gerade im Urlaub sind ( dünnes Handelsvolumen) und ohnehin schlecht gelaufene Aktien  zum Jahresende von vielen Leuten noch entsorgt werden. Da wäre es als LV schon mit wenig Aufwand möglich gewesen Ende letzter Wochen die Aktie unter 1,048 zu bringen und eine SL Lawine auszulösen. So hat man bei 1,05 wieder nach oben gedreht. Bin mir nicht so ganz sicher was die UBS noch vorhat. Aber besonders zielstrebig sieht es nicht aus. Warten wir mal ab was im neuen Jahr noch passiert. Rein vom charttechnischen Blick her wäre hier jetzt auch eine gute potenzielle Ausgangsposition für technische Erholung, wenn sich genug Käufer finden würden. Man ist exakt an der Unterseite des Abw.trendkanals angekommen und an der Unterstützungsmarke Marke 1,048.  Fragt sich halt wo die nötigen Käufer herkommen sollen und ob der LV UBS stattdessen genau diese Marken doch noch killt, um hier weitere Verkaufsignale  zu erzeugen.

 
Angehängte Grafik:
chart_free_qsc-.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
chart_free_qsc-.png

07.01.20 19:57

177 Postings, 739 Tage Horst.P.2020

Thema Pennystock scheint abgewendet zu sein.
Mit der Short-Attacke wurden sicher einige Privatanleger raus gekegelt.
Bin mal gespannt, wie uns der Herrmann die neue QSC präsentieren wird.
Ende Februar die endgültigen Zahlen mit Aussage Dividende ja oder nein.
Um Q-loud ist es ziemlich ruhig geworden.  Ich habe deutlich mehr erwartet.


 

15.01.20 14:00

12090 Postings, 3215 Tage crunch time#618

Da haben sich inzwischen wohl noch einige Leute mehr gedacht was ich hier Ende Dezember gepostet hatte:

 crunch time: #616. 30.12.2019 "So hat man bei 1,05 wieder nach oben gedreht. Warten wir mal ab was im neuen Jahr noch passiert. Rein vom charttechnischen Blick her wäre hier jetzt auch eine gute potenzielle Ausgangsposition für technische Erholung, wenn sich genug Käufer finden würden. Man ist exakt an der Unterseite des Abw.trendkanals angekommen und an der Unterstützungsmarke Marke 1,048."


Wenn man mal das ganze leidige Thema Management/CEO komplett ausklammert und sich neutral nur auf die charttechnischen Dinge fokusiert, dann war es eben  zuletzt ein  guter Punkt für eine Gegenbewegung nach oben, wenn man genug Leute für diesen eher vergessenen Wert wieder finden würde. Es war kein LV oder sonstiger Verkäufer zu finden der den Kurs unter 1,048 drücken konnte und man war am Unterrand des Trendkanals angekommen. Entsprechend war es eben dann an der Zeit nach dieser Überverkauftheit nun wieder mehr Richtung Oberseite zu pendeln. Dachte sich wohl auch Kulmbach wieder (diesmal ohne Maydorn?) und trommelt seit einigen Tagen jetzt auch wieder sehr deutlich und schafft so Käufer für QSC ran. ( z. B. 13.01.2020 - https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...ngt-2020--20195190.html ).  Woher der plötzliche Sprung aus dem Nichts nach oben heute speziell kommt ist  für mich bislang noch nicht ersichtlich.  Nur durch die Überwindung charttechnischer Widerstände, Teileindeckung eines LV oder nicht doch wieder durch eine erneute Empfehlung /Depotaufnahme eine Börsenmediums mit vielen Jüngern, die  dann reflexhaft zeitgleich unlimitiert sofort kaufen was vorgekaut wurde?  Wie dem auch sei, es sieht aus technischer Sicht inzwischen doch freundlicher aus, Indikatoren sind weiter steigend und  erste Widerstände wurden überwunden. Müssen jetzt natürlich auch erstmal weiter verteidigt werden.

 
Angehängte Grafik:
chart_free_qsc--.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
chart_free_qsc--.png

15.01.20 22:13

177 Postings, 739 Tage Horst.P.Sichtweise

Diejenigen die bei den Schnappkursen rein sind, können sich ein Loch in den Bauch freuen.
Wer weiß, vielleicht haben die Glückspilze in ein paar Jahren den Volltreffer gelandet.

Mir jedenfalls schwillt wieder der Kamm wenn ich im Interview Herrmann ( während Roadshow )
wieder lese, bei einer peinlichen Umsatzerhöhung von 127 Mio um 13 % ein Bonus gezahlt wird.
Ich würde mich schämen nach dieser Leistung der letzten 6 Jahre ( hunderte MIo MK vernichtet )
einen Bonus zu vereinbaren.
Bonus von mir aus, wenn der Kurs über 3 Euro steht und Dividende über 10 Cent gezahlt werden kann.
Alles andere ist eine Dreistigkeit uns Aktionären gegenüber.  

16.01.20 12:35

255 Postings, 1005 Tage ToelzerbulleLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.01.20 15:21
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

16.01.20 12:45

255 Postings, 1005 Tage ToelzerbulleWas

ich bis heute nicht verstehe:
Warum macht sich Hermann ein Hobby daraus, etwas als positiv verkaufen zu wollen, was es definitiv
nicht ist?
Der Kurs steht mit dieser Kommunikation nahe 10 Jahrestief.

Er würde m.E. nicht tiefer stehen, wenn man normal und nicht täuschend kommuniziert.
Nein, Hermann muss Dünnpfiff reden, wie bei dem Wachstum in Q3 2019, weil Innenumsatz zu Außenumsatz wird.

Das macht sehr wütend auf Dauer!!

Hör auf mit dem Schrott!


 

16.01.20 22:52

30 Postings, 181 Tage El ProfHerrmann

Gibt es eine Möglichkeit diesen man loszuwerden? Also nicht das Leben neben aber aus dem Vorstand entfernen? Ich denke langsam reicht es mit den.  

16.01.20 22:53

30 Postings, 181 Tage El ProfHermann

*nehmen  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
ITM Power plcA0B57L
BASFBASF11
E.ON SEENAG99