Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 499 von 522
neuester Beitrag: 16.10.21 11:27
eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 13035
neuester Beitrag: 16.10.21 11:27 von: Akkutipp Leser gesamt: 2641808
davon Heute: 2765
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | ... | 497 | 498 |
| 500 | 501 | ... | 522   

20.09.21 17:26

88 Postings, 262 Tage ZukaufenSG-1

Die Basher haben natürlich nur im Punkt Kursrückgang recht. An meiner Bewertung von Varta ändert das nichts. Habe mal eine Order über 320 Stück raus. Ich schreibe ja: ?Zukaufen?. Was macht es, wenn sie dann noch weiter fällt? Ein paar Euro weniger? Viel billiger wird sie nicht mehr.  

20.09.21 17:51
1

905 Postings, 1034 Tage NaggamolSg-1

der markt hat immer recht und ich leider auch. Ich kauf datt Dingens aber erst bei 95  

20.09.21 18:06
2

2363 Postings, 3321 Tage ellshare@ewigvarten

"Die Shorties bedienen sich der KI, des maschinellen Lernens und sie betreiben extrem breites und tiefes Data-Mining. Jede erdenkliche Information wird einbezogen und verwurstet. Die verfügen über Statistiken zu Warenströmen... pfff zu allem.
Klar wissen die eben mehr als wir."

Und dann kommen doch tatsächlich so ein paar Reddit Amateur-Trader um die Ecke und zeigen denen wo der Hammer hängt.
Bis hin zur Pleite :)
 

20.09.21 18:08
1

494 Postings, 225 Tage Strathan xLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.09.21 13:37
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

20.09.21 18:40

1395 Postings, 4543 Tage aurinOnkel Alfi meldet sich bestimmt krank :)

Bei solchen Achterbahnfahrten bekommt er schonmal nervösen Magen. Naja wer wirklich glaubt dass DER sich permanent immer nur Long positioniert der hat das System halt nicht verstanden. Trotzdem wird er keinesfalls irgendwelche Meinungsänderungen bei Varta an den Tag legen, warum auch? Wegen des Kurses?? Das ist wirklich absolut mal gar kein Argument. Ob der Kurs nun bei 1 Euro, 50, 100, 200 oder 400 steht. Varta wird vor dem aktuellen Hintergrund immer ein Kauf bleiben.

Nicht dass jetzt irgendwer meint ich wäre auch Fanboy, von mir aus kann er die nächsten 2 Jahre im Bett bleiben. Stimmt mich eher nachdenklich wenn er in bestimmten Fällen gleicher Meinung ist wie ich. Aber nicht so sehr dass es mich beeinflussen könnte ;)

Na dann leckt mal eure Wunden und gönnt den LV doch auch mal was "nettes" ;) spätestens beim Rückkauf sind die erneuter Kursgarant und dann hoffentlich mal für ein neues Jahreshoch gut. Wird mal Zeit und Varta hätte es verdient.

Heute gabs ja nichtmal ein Gap wenn ich das richtig gesehen habe?! Wie öde. Dann muss halt weiterhin das 124,60er und das 148,20er herhalten. Bitte korrigieren wenn mein Xetra Charttool da irgendwas  falsch ausgespuckt hat.

P.S: Bitte auch die Stimmung hier im Tröth weiter tief halten, also noch tiefer bitte!!! Ihr wisst ja: KI is watching the Sentiment. ;)


 

20.09.21 18:55

1288 Postings, 1140 Tage Schrickianalysieren und Gedanken machen

Die Rhetorik stimmt nachdenklich. Die Rente ist sicher?.:-)

Erst Immo China und dann:

Quelle Tagesschau:

Ministerin Yellen warnt vor Finanzkrise
Stand: 20.09.2021 14:15 Uhr

Mit drastischen Worten hat US-Finanzministerin Yellen den Kongress gebeten, die Schuldenobergrenze zu erhöhen. Falls nicht, drohe eine neue historische Finanzkrise, warnte sie. US-Finanzministerin Janet Yellen hat den Kongress erneut dringend gebeten, die US-Schuldenobergrenze zu erhöhen. In einem Meinungsbeitrag im "Wall Street Journal" (WSJ) schrieb die ehemalige Chefin der US-Notenbank Federal Reserve, wenn die USA ihren Verpflichtungen nicht nachkommen könnten, würde dies eine historische Finanzkrise auslösen.  

20.09.21 18:55

136 Postings, 339 Tage tamiluVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Hier wird die Zukunft der Batteriezellenproduktion erforscht
20.09.2021Redakteur: Sandro Kipar
Das Zentrum für Digitalisierte Batteriezellenproduktion (ZDB) am Fraunhofer IPA wurde eröffnet. Auf dem Campus soll gemeinsam mit der Varta AG daran gearbeitet werden, die industrielle Produktion von Batteriezellen zu optimieren.

https://www.elektrotechnik.vogel.de/...roduktion-erforscht-a-1057646/

 

20.09.21 18:58
1

1288 Postings, 1140 Tage Schrickina dann hoffen wir mal

das wir hier nicht nur in Teilen den ?Bashern? (Kurs Varta) recht geben können, nicht, dass am Ende noch V-Theorien wahr werden.  

20.09.21 19:04

136 Postings, 339 Tage tamiluAuch sehr interessant

Hoffmeister-Kraut eröffnet Forschungszentrum für digitalisierte Batteriezellenproduktion
Pressemitteilung September 2021 / 20. September 2021

Einen der Schlüssel zur Technologieführerschaft sehen Sauer und Birke in der Digitalisierung der Batteriezellenproduktion. Genau das haben sich Forscherinnen und Forscher vom Fraunhofer IPA vorgenommen. In den vergangenen knapp drei Jahren haben sie auf dem Fraunhofer-Campus in Stuttgart-Vaihingen das neue ZDB aufgebaut. In enger Zusammenarbeit mit der VARTA AG haben sie dort wesentliche Teile der Prozesskette der Batteriezellenproduktion im Labormaßstab nachgebaut und die einzelnen Stationen digital miteinander vernetzt.

Symbiose bringt Forschung und Industrie voran
»Industrie und Forschung gehen im Zentrum für Digitalisierte Batteriezellenproduktion eine Symbiose ein, die beide Seiten weiterbringt«, sagte Joachim Montnacher, der am Fraunhofer IPA das Geschäftsfeld Energie leitet. So habe VARTA seit Beginn der Zusammenarbeit seine Technologieführerschaft bei Lithium-Ionen-Batterien weiter ausgebaut und das Fraunhofer IPA habe sich zu einer der führenden Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der digitalisierten Batteriezellenproduktion entwickelt. Eines der nächsten gemeinsamen Ziele ist es einsatzfähige Festkörperbatterien zu produzieren. Sie werden eine wesentlich höhere Energiedichte aufweisen als bisherige Batteriezellen.

https://www.ipa.fraunhofer.de/de/presse/...teriezellenproduktion.html  

20.09.21 19:08

136 Postings, 339 Tage tamiluVarta rüstet sich für den Wettbewerb

Montag, 20. September 2021, 15.30 Uhr
Neues Zentrum für Batteriezellfertigung:
Varta rüstet sich für den Wettbewerb
Der schwäbische Batteriehersteller Varta will in die Zellproduktion für Autos einsteigen. Am Fraunhofer IPA in Stuttgart wurde nun eine digitalisierte Batteriezellproduktion eingerichtet, die auch deutsche Zellfertiger konkurrenzfähig machen soll.

https://www.automobilwoche.de/article/20210920/...fuer-den-wettbewerb  

20.09.21 19:17

136 Postings, 339 Tage tamiluLithium-Ionen-Batterien sicherer machen 20.09.2021

VARTA Microbattery übernimmt die Integration der neuen Elektroden mit Metall-Polymerstromkollektoren in Vollzellen und die normgerechte Sicherheitstestung. Insbesondere soll dabei die Prozessierung und Sicherheit von Rundzellen mit Metall-Polymerstromkollektoren untersucht und mit reinen Metallfolien verglichen werden.  

20.09.21 19:19
1

136 Postings, 339 Tage tamiluQuelle vergessen

20.09.21 19:20
1

1288 Postings, 1140 Tage Schrickikein Bashing nur Informieren

Mein Broker
Quelle (dpa-AFX)

Börsianer verwiesen auf die Angst der Anleger vor dem kriselnden chinesischen Immobiliensektor angesichts der Krise von Evergrande und der befürchteten Abkehr von der lockeren US-Geldpolitik. Neben Evergrande und der Aussicht auf eine Verringerung der Fed-Stimulierung sehen sich die Börsen auch mit Risiken konfrontiert, die sich aus der Ungewissheit über das Vier-Billionen-Dollar-Wirtschaftsprogramm von Präsident Joe Biden sowie aus der Notwendigkeit einer Anhebung oder Aussetzung der US-Schuldenobergrenze ergeben.

US-Finanzministerin Janet Yellen sagte, dass der US-Regierung irgendwann im Oktober das Geld ausgehen wird, um ihre Rechnungen zu bezahlen, wenn die Schuldenobergrenze nicht angehoben wird, und warnte vor einer "wirtschaftlichen Katastrophe", wenn die Gesetzgeber nicht die notwendigen Schritte unternehmen.  

20.09.21 19:47
2

136 Postings, 339 Tage tamiluIch will auch nur informieren

Hab ich zwar schon mal reingestellt , aber immer wieder schön zu lesen.
Martin Drasch, Vorstandsvorsitzender des Maschinenbauers Manz, über den Markt für Batteriezellen

Die schwäbische Varta kommt mit einer klassischen 21700-Zelle auf den Markt, Tesla will eine deutlich größere 4680-Zelle in Grünheide bei Berlin bauen, der Durchmesser der Rundzelle beträgt also 46 Millimeter, die Zelle ist 80 oder mehr Millimeter lang. Ist der US-Konzern wieder einmal weiter als die deutsche Konkurrenz?
Die Zelle von Tesla adressiert einige interessante Innovationen und produktionstechnische Neuerungen, die sehr vielversprechend sind. Am Ende wird es vor allem um Sicherheit, Kosten, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz gehen. Ich sehe hier einerseits durchaus noch Aufholpotenzial bei einzelnen Themen für die europäische Konkurrenz, andererseits aber auch, dass die europäische Konkurrenz bei einigen Themen schon die Nase vorn hat. Die von Varta vorgestellte Zelle ist hochperformant mit geringen Innenwiderständen, ist modifizierbar in Bezug auf die wichtigen Parameter Energiedichte und Schnellladefähigkeit. Das kann sich sehr positiv auf Reichweite und Ladezeit auswirken ? je nachdem was beim jeweiligen Modell im Fokus steht.



 

20.09.21 22:27
1

343 Postings, 4324 Tage wedmanWenn ich mir das Volumen ansehe

Da sind keine großen Verkäufe. Es kauft keiner es ist keine Nachfrage da.
Haben wohl viele Bammel vor dem großen Crash.
Eins gibt mir Hoffnung. Der fehlende Überraschungseffekt in der momentanen Situation. Irgendwie sind alle Informiert. Sie wissen das der letzte Crash auch nicht das Ende der Welt war. Obwohl dieser so ins Kontor geschlagen hat. Der neue Markt Crash war sowieso größer.  Da gibt es anscheinend einen Gewöhnungseffekt.
Lebe geht weiter!
Ist auch nur ein Crash wenn er denn kommt. Hatten wir doch schon, oder? Alles was Substanz hatte ist auch wieder ordentlich gestiegen.  

20.09.21 23:12
1

897 Postings, 735 Tage martini88Es wird

keinen crash geben, zumindest nicht wegen den vorgegaukelten China Gründen.
Die Märkte sind bissl heiß gelaufen, also gibt's ne kleine bis mittlere Korrektur.

Sollte hier etwas crashen, dann wegen der überschuldeten Hedgefonds und in der Folge die Banken, welche die Zeche zahlen und dann der Staat in der weiteren Folge welcher Einspringen und Geld drucken muss und damit in letzter Konsequenz der Steuerzahler.
Die Varta Aktie würde von einer Pleite der Hedgefonds profitieren! Dann würden die Manipulationen aufhören und 4 Millionen Aktien zurückgekauft werden. Bingo!  

20.09.21 23:16

1344 Postings, 1139 Tage MinikohleDas wird schon

Mein Kursziel bis Ende des Jahres war sowieso 160 und nicht Alfreds Träume. Hatte da auch Gewinne mitgenommen und bin dann bei 132 ausgestoppt worden.

Heute wieder mit kleiner Posi rein obwohl ich weiß, dass es ab Mittwoch rummelig werden kann.

Fundamental kaufe ich einen Wachstumswert, absolut solide.

Jetzt denke ich, dass 140 bis Ende 21 auch OK sind, mal die Zahlen im Nov. abwarten.

Mein nächster nachkauf wäre 104 oder 105.

Vielleicht wurde Evergrande auch heute schon eingepreist.

Das wissen wir Donnerstag spätestens. Seit 2008 (Lehmann) ist die Welt globaler und besser vernetzt. Dazu noch KI.

Mal sehen. Good Luck  

20.09.21 23:39

219 Postings, 421 Tage Kiddo SnowbloodMein nächster Nachkauf

ist bei 151/152 Euro (weil dann charttechnisch wieder alles im Lot ist).

Ich hab zwar momentan nur 300 Varta-Aktien,
aber meine Geduld hat sich bisher immer ausgezahlt.

In einem Jahr lachen bestimmt alle, über diesen niedrigen Kurs, welchen es mal gab.


100 Pro!
 

21.09.21 00:09

494 Postings, 225 Tage Strathan xDer September

Statistisch der schlechteste Boersenmonat.
Letzten Freitag Hexensabbat mit signifikantem Muster im Chart (tief)
Ii
Man durfte somit davon ausgehen, dass von allen, welche das Muster erkannt hatten, Freitag gekauft wurde, der Kleinanleger maximal investiert ist wegen des charttechnisch günstigsten Kaufzeitpunktes.

kein Geld da am Montag um nen Dip zu kaufen. Bester Zeitpunkt um heute aus allen Rohren zu schiessen.

Und ja, damit habe ich die Lottozahlen vergangener Woche verraten. Ich bleibe investiert. Das Tief von heute ist temporär, da schaue ich durch??  

21.09.21 00:37

520 Postings, 867 Tage ReztunebScheu wie ein Reh

Geil wie ein Bock

Das schreit nach einer technischen Gegenbewegung.  

21.09.21 09:24

36508 Postings, 7772 Tage Robinböse

abgestürzt gestern , aber heute bestimmt techn. Reaktion . Außerdem sehen die US Futures sehr gut aus  

21.09.21 09:25

36508 Postings, 7772 Tage Robinwenn die

Euro 114 geknackt wird , wäre sogar LUft bis ? 118.  

21.09.21 09:44

167 Postings, 1798 Tage MaryJoAchtung Bullenfalle..

114,5 auf 111,8 hatten wir heute morgen schonmal..    

Seite: 1 | ... | 497 | 498 |
| 500 | 501 | ... | 522   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln