Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 12347 von 12614
neuester Beitrag: 25.06.21 04:33
eröffnet am: 10.12.17 13:55 von: Seckedebojo Anzahl Beiträge: 315349
neuester Beitrag: 25.06.21 04:33 von: BobbyTH Leser gesamt: 50849729
davon Heute: 14827
bewertet mit 292 Sternen

Seite: 1 | ... | 12345 | 12346 |
| 12348 | 12349 | ... | 12614   

08.05.21 20:05
4

104 Postings, 470 Tage PaxiGeneralprobe 75%

Alle nachfolgenden Teile habe ich mal direkt durch den Übersetzer gejagt, die Originale sind entsprechend nachfolgendem link verfügbar.

https://steinhoffsettlement.com/frequently-asked-questions.aspx
Part 2 ? The Implementation Proceedings
No.7

Sofern das Bezirksgericht Amsterdam keinen Ausschuss von Vertretern ernennt, wird der niederländische SoP-Vorschlag in einer SoP-Abstimmungsanhörung zur Abstimmung am 30. Juni 2021 um 10.00 Uhr (MEZ) im Bezirksgericht Amsterdam durchgeführt.

Rücksprung zu:
Part 1 ? The proposed settlement
No. 6
Wenn im niederländischen SoP ein Vertreterausschuss bestellt wird, wird der Vertreterausschuss anstelle der einzelnen niederländischen SoP-Scheme-Gläubiger über den niederländischen SoP-Scheme-Vorschlag abstimmen. In diesem Fall ist der Vorschlag für das niederländische SoP-Schema angenommen, wenn er von einer qualifizierten Mehrheit von mindestens 75 % der anwesenden Mitglieder des Vertreterausschusses angenommen wird.


Wer die Veröffentlichungen auf der steinhoffsettlement.com seite verfolgt, wird festgestellt haben, das hierzu am 23.April 2021 Antrag auf Ernennung eines Vertreterausschusses gestellt wurde. Hierzu wurden am 03. und 06. May weitere Informationen veröffentlicht.

Bemerkenswert erscheint mir hierzu die Möglichkeit der Verwalter

(i) die Verwalter die Forderungen der SIHNV MPC-Antragsteller (wie im Vergleichsplan definiert) nicht auf die Liste setzen müssen ?.

Was ist Hamilton / Trevo denn nun eigentlich?  

08.05.21 21:46
2

2243 Postings, 833 Tage ShoppinguinPaxi: Ob Ausschuß, oder

nicht ist ja egal. Da gibt es dann nur eine statt fünf Unterschriften.

Der Punkt (i) ist doch nur die Hintertür für Steinhoff, sich z.B. durch ein Teilsettlement mit MPC Klägern zu einigen. Wenn z.B. deren Forderungen sich als falsch erweisen sollte oder anders "geklärt" werden.  Diese Ansprüche würden dann aus dem Global-Settlement fallen.  

09.05.21 08:35
4

6991 Postings, 1211 Tage STElNHOFFLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.05.21 11:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

09.05.21 08:36
1

6991 Postings, 1211 Tage STElNHOFFLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.05.21 11:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

09.05.21 09:02
3

511 Postings, 477 Tage JG73SteinhoffLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.05.21 11:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

09.05.21 10:03
1

568 Postings, 1060 Tage numi76Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.05.21 11:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

09.05.21 10:08
1

396 Postings, 963 Tage Hobbytrader0815Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.05.21 11:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

09.05.21 10:50

6991 Postings, 1211 Tage STElNHOFFLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.05.21 11:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

09.05.21 12:15

511 Postings, 477 Tage JG73SteinhoffLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.05.21 11:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

09.05.21 12:35
2

3096 Postings, 1498 Tage gewinnnichtverlustLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.05.21 11:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

09.05.21 12:37

1179 Postings, 1684 Tage jaschelLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.05.21 11:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

09.05.21 13:13

400 Postings, 3080 Tage derkleinanleger81Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.05.21 11:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

09.05.21 14:15
2

104 Postings, 470 Tage PaxiHallo Shoppinguin

Ich werde den Eindruck nicht los, meinen vorstehenden Post und das worauf ich damit hinaus wollte, etwas weiter ausführen zu müssen.

Quelle:http://www.dutchcivillaw.com/legislation/bankruptcyact01111.htm

Article 281e of the Dutch Bankruptcy Act. sieht für den o.g. Fall folgendes vor:

Article 281e Representative committee
- 1. The District Court may appoint a representative committee, consisting of not less than 9 members. This committee must consist of persons who may be regarded to represent the most important groups of creditors.

Ob Hamilton mit seinem claim zu diesen ?repräsentatives? gehört oder gehören wird, scheint mir immerhin fraglich. Das für und wider (Hamilton Argumentationen) kann und will ich an dieser Stelle nicht aufgreifen. Jedenfalls solange die Einsprüche Hamiltons nicht vor der zuständigen Kammer entschieden sind oder anders gelöst wurden, will es mir sinnvoll erscheinen diesen nicht in ein CoR (Committee of Representation) einzubeziehen.

Auch wenn die Hürde zur Anerkennung des SoP durch den Einsatz eines CoR mit 75% Zustimmung höher zu liegen erscheint, als die 50% Zustimmung ohne CoR bin ich für den Fall dass meine o.g. Annahme zutrifft deutlich optimistischer was den Ausgang vor der niederländischen Gerichtsbarkeit angeht.

Gleichzeitig und ich habe deine Antwort dazu nicht verstanden, betrifft dieses Vorgehen die MPC?s.

Geregelt in Articel 281b

Special arrangements when there are 5,000 creditors or more
- 2. The arrangements made under Articles 281d and 281e may only be made in combination.

Hierzu
Article 281d Claims which do not have to be included in the list
The District Court may decide that certain types of claims or claims below a certain amount, which may however not exceed ? 450, need not to be included in the list referred to in Article 259.



Abschließend und nichts weiter war meine Intention, würden bei positiven Ausgang dieses Szenario eine Vorlage für das Verfahren nach S155 bestehen.  

09.05.21 16:35

1211 Postings, 627 Tage Terminus86Pepco IPO

Am 25.06 bekommen wir von Steinhoff die Halbjahreszahlen präsentiert. Wird die neue Bewertung von Pepco schon im Halbjahresbericht dargestellt oder doch erst im Jahresbericht 2021?
Das IPO findet ja quasi in Q3 statt.  

09.05.21 17:54

597 Postings, 300 Tage ms_rockyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.05.21 13:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

09.05.21 18:42
1

3096 Postings, 1498 Tage gewinnnichtverlustLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.05.21 13:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

09.05.21 19:03
3

4946 Postings, 1283 Tage Manro123Warum soll ich in eine teuere Tochter investieren

wenn ich doch die günstige Mutter mit allen Firmen besitze....

Die Logik von fool ist schon witzig. ;)  

09.05.21 19:11

554 Postings, 2365 Tage frankfeuersteinLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.05.21 13:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

09.05.21 19:15

554 Postings, 2365 Tage frankfeuersteinWeil die Mutter möglicherweise pleite geht und die

Tochter damit nichts zu tun hätte.  

09.05.21 19:48
1

3096 Postings, 1498 Tage gewinnnichtverlustVergangenheitsbewältigung kika/Leiner in AT

Wen noch ein Ausflug in die Vergangenheit interessiert ist der folgende Link vielleicht ganz interessant. Es geht um die Verkäufe des Leiner-Hauses in Wien im Dezember 2017 und den Verkauf von kika/leiner an Benko:

Amüsant für mich dabei: 2 Bieter für das Haus. Einer bietet 95 Millionen Euro und der andere 60 Millionen Euro. An wen würdet ihr wohl verkaufen? Genau! Aber mit Steini kann man es ja machen, wir haben es ja und hatten es ja. Aber die Zeit hat ja gedrängt.

https://www.derstandard.at/story/2000126481589/...nahme-durchleuchten  

09.05.21 19:49
5

899 Postings, 1192 Tage AndiLatteEines muss man aber schon sagen:

Ja, bei Steinhoff kann es natürlich noch schief gehen. Deshalb stehen wir ja auch noch nicht bei 1?+...
Aber so gut wie jetzt, sah es in den letzten Monaten und Jahren noch nie aus!

Wer seit 2017 investiert war, der sollte es auch jetzt sein. Alles andere ist unlogisch! ;)  

09.05.21 20:00
10

790 Postings, 3265 Tage jef85Aktionäre profitieren vom IPO

Die Hedgefonds profitieren überhaupt nicht vom IPO. Sie erhalten eine Schuldenrückzahlung von ca. 1,5 MRD Euro. Dadurch gehen ihnen ca. 150 Mio EUR Zinsen pro Jahr.

Wie sieht?s für uns Aktionäre aus?
- Unsere Schulden werden um bis zu 1,5 MRD Euro reduziert
- 150 Mio EUR weniger Zinsen

- Pepco wird auch nach dem IPO wahrscheinlich voll kondoliert werden
- Wert in der Bilanz 20 ca. 3,66 MRD Euro

ABER: Angenommen, wir stehen Ende des Jahres bei Pepco mit einer MK von 7 MRD und Steinhoff verkauft dann die restlichen Anteile, so bekommen wir 5,25 MRD dafür. Und dieses Geld wird dann auch in der Bilanz ?sichtbar?.

Die Hedgefonds hätten Pepco sicherlich günstiger bekommen wollen aber haben bzw. werden sie nicht.

Die 5 % vom Cornerstone Investor werden per Blocktrade abgewickelt.  

09.05.21 20:18
3

1768 Postings, 426 Tage Squideye@gewinnnichtve.: 18:42

Nicht so rosane Beiträge sind nicht sehr beliebt und vllt. ist das der Grund, warum der Beitrag um 18:42 bereits verborgen erscheint.

Deshalb hier noch einmal ein Auszug aus dem Link:

"Nun, meine Erwartung ist, dass die Gläubiger das Spielchen noch eine Zeit lang weitertreiben, bis das Steinhoff-Geflecht nur noch aus drei bis fünf handlichen Einheiten besteht. Auf diese Weise kassieren sie weiterhin stattliche Zinserträge. Und am Ende besitzen sie über die Wandlung von Schulden in Aktien und die anschließende Aufspaltung von Steinhoff nahezu 100 % am gesamten operativen Geschäft. Sie werden mit einem blauen Auge davonkommen.

Andererseits gehen aktuelle Aktionäre dann weitgehend leer aus. Von daher denke ich, dass sich das aktuell erhöhte Kursniveau anbietet, um die Erlöse in Pepkor, Pepco ? oder eine ganz andere Aktie ? zu,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,>
"

Quelle: https://www.fool.de/2021/05/08/...aktie-was-treiben-die-anleger-hier/

 

09.05.21 20:25
4

597 Postings, 300 Tage ms_rockyFool

hat wahrscheinlich nicht von Step3 gehört oder wollen sie dem kleinen Mann weiss machen, dass Steinhoff für immer und ewig 10% Zinsen zahlen wird.
Step2 bald zu Ende und dann 2 Mrd aus IPO+ cash zurückzahlen. Der Rest günstig umfinanzieren davor Fantastic furnitur IPO  und MF IPO um bis 2,5 Mrd $ tilgen. Das ist der Plan. Bis jetzt alle Beteiligung sind profitable und werfen gutes Geld.  

09.05.21 20:31
8

1211 Postings, 627 Tage Terminus86@Gewinnnichtverlust

Den Bericht von Motley Fool kann man eigentlich in die Tonne kloppen.

Hier ein Zitat welches man direkt widerlegen kann, wenn man einen kurzen Blick in den Steinhoff Annual Report 2020 wirft:

"Wichtige Komponenten wie Conforama in Frankreich und Mattress Firm in den USA entpuppten sich als praktisch wertlos"

Beide Behauptungen falsch!

Für die Conforoma Assets haben wir stand heute schon ca. 440 Millionen Euro erhalten. Zudem befindet sich der Großteil der Immobilien sowie die Markenrechte für Iberia, Italien und Balkan noch im Besitz von Steinhoff. Hier werden in Zukunft also auch noch einige hundert Millionen Euro in die Kassen gespült.

Den wahren Wert für unseren 50% Anteil an Mattress Firm werden wir erstmals in der kommenden Jahresbilanz 2021 sehen können. Das 5-fache EBITDA wird hier als Berechnung herangezogen (siehe auch Screenshot). In 2020 hatten wir ein EBITDA von 367 Millionen Euro für Mattress Firm. Wenn sie das im Jahr 2021 auf 400 Millionen Euro steigern können, wäre die Bewertung also ca. 2 Milliarden Euro für Mattress Firm in der Bilanz 2021.

Quelle:
https://www.steinhoffinternational.com/annual-reports.php
 
Angehängte Grafik:
screenshot_20210509-202312_drive.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20210509-202312_drive.jpg

Seite: 1 | ... | 12345 | 12346 |
| 12348 | 12349 | ... | 12614   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln