finanzen.net

Die unsympatischte Firma der Welt

Seite 28 von 29
neuester Beitrag: 25.08.18 11:08
eröffnet am: 03.06.07 17:35 von: MaxGreen Anzahl Beiträge: 706
neuester Beitrag: 25.08.18 11:08 von: A28887004 Leser gesamt: 188676
davon Heute: 5
bewertet mit 57 Sternen

Seite: 1 | ... | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 |
| 29  

06.01.17 22:12

560 Postings, 1239 Tage adhoc1984starker Schluss über 108$

Die Firma ist auch ohne Übernahme schon >120$ Wert.  

08.01.17 15:04

78 Postings, 3212 Tage Markus456Bayerfan #668

Welches Produkt hat Bayer im Sortiment das einem Roundup ähnlich wäre?

Das einzige das ich finden konnte ist ein Permaclean und das wird nur in Kleinmengen für den Privatbereich angeboten.  

11.01.17 22:44

8 Postings, 1473 Tage cropinvest@Markus456

In Deutschland BASTA  
Wirksoff:Glufosinat-Ammonium  

12.01.17 11:12

153 Postings, 4996 Tage fabianhroes wird spannend

Bayer und Monsanto - Konzernchefs sprechen mit Trump über Fusion

http://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/...eber-fusion/19242966.html  

12.01.17 16:51

768 Postings, 3136 Tage fenfir123trump will jobs

Wenn die ihm klar machen konnten,
das das Jobs in den USA sichert oder schaft,
dann winkt er das durch.
dann sollten wir ganz schnell in den Bereich von 120-128 kommen.

Gibt es schon ein datum wann die Entscheidung fallen soll?  

16.01.17 00:26

153 Postings, 4996 Tage fabianhroFusion

Die Akte Monsanto

Fusion Bayer will den US-Saatgutriesen schlucken ? trotz der vielen Verfehlungen des Konzerns. Ein Dossier


guter ausführlicher Artikel von Herrn Reimer:
https://www.freitag.de/autoren/nick-reimer/die-akte-monsanto  

23.01.17 10:24

153 Postings, 4996 Tage fabianhrozuversichtlich

24.01.17 17:21

3 Postings, 1001 Tage shado1Übernahmeangebot von Bayer noch aktiv?

Hallo zusammen,

eine kurze Frage. Wenn ich jetzt Monstanto Aktien kaufe, kann ich dann noch das Übernahmeangebot von Bayer annehmen oder ist die Annahmefrist bereits abgelaufen? Auf der Bayer Homepage findet sich dazu nichts, die IR Abteilung hält zudem offenbar auch wenig von der Beantwortung von E-Mails...

Danke Euch!  

25.01.17 09:03

133 Postings, 2782 Tage xtriemEs gibt nichts anzunehmen

im Hintergrund laufen ja noch Diskussionen ob dem Verkauf zugstimmt wird von Behörden, wenn der Deal durchgeht und du jetzt kaufst wirst du deine Aktien zum Übernahmepreis los, wenn nicht dann vermutlich nicht.  

25.01.17 23:48

3 Postings, 1001 Tage shado1Übernahmeangebot

Ja, die Nachrichtenlage verfolge ich, meine Frage geht eher in die Richtung, ob ich immer noch automatisch das Angebot ins Depot gelegt bekomme wenn ich jetzt kaufe oder da schon eine Frist abgelaufen ist. Es kann ja auch sein, daß sich der Kurs danach dem Übernahmeangebot wieder annährt und ich über die Börse direkt auch den Übernahmepreis bekomme. Deine Antwort könnte ich auch in diese Richtung interpretieren, mir wäre derzeit aber die Annahme der formellen Angebots lieber.  

26.01.17 09:34

133 Postings, 2782 Tage xtriemwas ich bekommen habe ist dieser

Text am 08.11. ohne die Möglichkeit etwas anzunehmen

...
die Gesellschaft plant, mit der BAYER AG zu fusionieren:
Ex-Tag noch nicht veröffentlicht
Barabfindung je Aktie USD 128,00
Datum Hauptversammlung 13.12.2016
Sofern der Fusion auf der Hauptversammlung zugestimmt wird, werden wir nach Erhalt des Geldes die Barabfindung über
eine Verkaufsabrechnung vergüten.
...
Auf der Hauptversammlung wurde zugestimmt, wie gesagt, ansonsten gab es nichts was man annehmen konnte. Hoffe das beantwortet die Frage.  

26.01.17 14:48

316 Postings, 1000 Tage Borussia01meine Meinung

Ich glaube der Deal kommt, Herr Baumann wird die kartellrechlichen Auflagen, die wohl kommen werden, erfuellen. Interessant wird sein, was der Dollar bis dahin macht, hier gibt es ja sehr unterschiedliche Prognosen fuer das laufende Jahr. Dieser beeinflusst ja den Erfolg fuer uns massgeblich. Was glaubt ihr, wohin der Wehselkurs bis Jahresende geht. Prognose der DB ist am schoensten, kann ich aber leider nicht ganz glauben. Ich persoenlich denke um die 1,05, also aehnlich wie im Moment.  

28.01.17 17:51

153 Postings, 4996 Tage fabianhrodts news aus dem Spiegel

Das Kanzleramt hält die geplante Übernahme des umstrittenen US-Konzerns Monsanto durch die deutsche Bayer AG "industriepolitisch für sinnvoll", sieht in dem Projekt aber "durchaus Risiken". Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, steht die Beurteilung in einer Vorlage für Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Die Fusion gebe Bayer die Chance, "sich im wichtigen Wachstumsmarkt der Saatgutherstellung und Agrochemie wettbewerbsfähig aufzustellen". Die Unternehmensintegration sei bei Fusionen dieser Größenordnung jedoch "kein Selbstläufer", warnen die Experten des Kanzleramts. Zudem sei der Fremdkapitalanteil beim Übernahmepreis von 66 Milliarden US- Dollar "doppelt so hoch" wie "der Jahresumsatz der vereinten Geschäftsbereiche von Bayer Crop Science und Monsanto". Die Finanzierungskosten für den Bayer-Konzern dürften deshalb "trotz des Niedrigzinsumfeldes signifikant sein", so das Dokument.

Bayer und Monsanto hätten im Falle einer Fusion auf dem US-Markt zusammen einen Marktanteil von 70 Prozent bei Baumwollsaatgut. Es sei damit zu rechnen, "dass Teile dieses Geschäftes an Wettbewerber veräußert werden müssen". Die Prüfungen der Kartell behörden in den USA und Europa "dürften erhebliche Zeit in Anspruch nehmen", heißt es in Merkels Vorlage. Ob der Abschluss des Projekts, wie von Bayer geplant, bis Ende 2017 realistisch ist, erscheine "vor diesem Hintergrund fraglich".


© 2017 dts Nachrichtenagentur  

15.02.17 08:39
3

326 Postings, 2777 Tage buster20Warren Buffett

kauft  8Millionen Monsantoaktien.
Heute früh im Radio.  

15.02.17 15:00

153 Postings, 4996 Tage fabianhro@buster

ja eine super Nachricht!


---
Ritterschlag für den Milliarden-Deal

Buffett setzt offenbar auch auf ein Gelingen der angepeilten Übernahme des US-Saatgutkonzerns Monsanto durch den Dax-Konzern Bayer. Die Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway kaufte im vierten Quartal gut acht Millionen Monsanto-Aktien. Der Wert liegt bei mehr als 800 Millionen US-Dollar.

Angesicht des noch unsicheren Ausgangs des 66 Milliarden Dollar schweren Übernahmeangebots der Deutschen, liegt der Aktienkurs von Monsanto mit zuletzt gut 107 Dollar noch immer deutlich unter dem Gebotspreis von 128 Dollar je Aktie in bar. Rund um den Globus müssen die Kartellbehörden dem Deal noch zustimmen. Mit einem Abschluss wird erst Ende 2017 gerechnet.

OnVista/dpa-AFX/Reuters  

18.02.17 21:20

6 Postings, 977 Tage Aktienfuchs2Eure Ansichten Monsanto Investment

Hallo zusammen,

ich spiele bereits seit einigen Wochen mit dem Gedanken mit einer kleineren Position bei Monsanto einzusteigen, in der Hoffnung, dass der Merger schließlich klappt und man den Gewinn  durch den festgelegten Übernahmepreis einstreichen kann. Diese Überlegung wurde nochmals durch den Kauf von Buffett verstärkt.

Nun würde mich allgemein einmal eure Meinung interessieren, wie ihr ein solches Investment (Chancen/Risiken) im Vergleich zu alternativen Investmentideen anseht. Die Unsicherheit wird ja vermutlich bis Ende 2017 anhalten, sodass man ja auch mit anderen Investments in dem Zeitraum eine ähnliche Rendite erzielen könnte. Das Risiko eines Kursverlustes besteht ebenfalls in beiden Fällen. Die Renditechancen bei einem Investment in Monsanto  sind  meines Erachtens bei den aktuellen Kursen daher evtl. nicht so viel höher als man vlt. anfangs annehmen würde. Auf lange Sicht ist das Risiko bei Monsanto aber auch nicht so groß, da das KGV relativ niedrig ist und das Unernhemen auch beim Scheitern der Übernahme von Bayern wohl ein Übernahmeziel bliebe. Es gibt also viele Pros und Contras. WIe sind eure Meinungen, wobei ich weiss, dass ihr keine Empfehlungen abgebt.
 

19.02.17 18:30

2503 Postings, 2680 Tage cesardenke der Wert ist für

10 % gut und das innerhalb von wenigen wochen  

20.02.17 14:24
1

161 Postings, 2814 Tage plusminusnullCRV

Die Chance für den Kurs ist klar: bei erfolgreicher Übernahme gibt es 128 Dollar. Plus Dividende in der zwischenzeit, wenn man sofort die Aktie kauft.
Das Risiko für den Kurs ist etwas schwerer abzuschätzen. Aber da der Kurs vor Bekanngabe des Angebots zwischen 86 Dollar und 94 Dollar stand, würde ich schon davon ausgehen, dass es bei einem Scheitern des Deals in diese Region runter gehen sollte.
(Währungseffekt in beide Richtungen betrachte ich nicht)

Bei einem aktuellen Kurs von ca. 108 Dollar könnte man also 20 Dollar gewinnen und etwa genauso viel verlieren, jenachdem wann man die Aktie verkauft. Das Chance zu Risiko Verhältnis liegt also ungefähr bei 1.
Vor einem Kauf sollte man sich also fragen, für wie wahrscheinlich man das Zustandekommen der Übernahme hält. Bei einem Scheitern der Übernahme dürfte Monsanto erstmal auf sich gestellt sein. Durch die laufende Konsolidierung in dem Sektor, wäre zwar potenziell eine Übernahme möglich. Aber welcher Konzern wäre dazu aktuell in der Lage und hätte noch freie Ressourcen?

Nur meine persönliche Meinung und keine Handlungsempfehlung...  
Angehängte Grafik:
monsanto-chart.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
monsanto-chart.png

20.02.17 20:42

2503 Postings, 2680 Tage cesar128 dollar

würde ich nicht abwarten - wie gesagt 112-115 ? reichen vollkommen die frage ist auch wie lange der spass dauert -

wenn man das Ziel in 1 monat erreicht sollte man zufrieden raus gehen -

wenn das sich bis Oktober - Nov hinzieht war das wohl eine durchschnittliche investition  

20.02.17 21:11

133 Postings, 2782 Tage xtriem20% in einem halben Jahr

mehr finde ich aber auch nicht zu verachten. Sicher ist natürlich nichts, anderes mit der Rendite aber auch nicht.  

23.02.17 21:37

161 Postings, 2814 Tage plusminusnullDie 112 Dollar sind jetzt erreicht

Wegen des Dollar-Kurs heute in Euro sogar neues 52-Wochen-Hoch!
Wenn man die 128 Dollar nicht ganz aussreizen will, muss man schon sehr genau auf das Chancen-Risiko-Verhältnis achten. Die Fallhöhe ist schon nicht ohne. Und im Zweifelsfall kann es schnell gehen, wenn zum Beispiel jemand in den USA was twittert...


Nur meine persönliche Meinung und keine Handlungsempfehlung!  

23.02.17 21:46

560 Postings, 1239 Tage adhoc1984Trump ist schon mit im Boot!

Wenn es Probleme gibt, dann in EU. Ich sitze das aus, da Monsanto an sich auch schon >100$ momentan Wert ist. Bayer hat da echt ein Schnäppchen gemacht (genau zum richtigen Zeitpunkt)  

01.03.17 19:09

159 Postings, 1334 Tage Seb220752Wochen Hoch ist erreicht

und wir sind nur noch etwas über 10% vom Übernahmeangebot entfernt. Frage in die Runde: zu welchem Stichtag gelten die 128 USD? Was wenn das Gesamtjahr 2017 weiterhin auf Grün steht und wir am Jahresende bei 130 / 140 USD oder mehr stehen?  

01.03.17 20:37

2503 Postings, 2680 Tage cesarEs sickert vermutlich durch

das der Deal klappt dann steigt die aktie auf die 128 dollar noch kann man Geld machen mit der aktie  

01.03.17 21:09

161 Postings, 2814 Tage plusminusnull@Seb2207

Nach meinem Verständnis werden die 128 Dollar gezahlt sobald der Deal durch ist. Das kann wegen kartellrechtlicher Fragen noch dauern, von daher gibt es noch keinen Stichtag. Auf der anderen Seite werden die 128 Dollar nach Abschluss des Deals zwingend bezahlt. Wer also Aktien zu diesem Zeitpunkt Aktien besitzt, bekommt zwingend die 128 Dollar und "verliert" die Aktien. Von daher ist es sehr unwahrscheinlich, dass die Aktie auf einen Wert über 128 Dollar steigt.
 

Seite: 1 | ... | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 |
| 29  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
SAP SE716460
Infineon AG623100