finanzen.net

MOLOGEN AG : Wichtige Meilensteine

Seite 1 von 99
neuester Beitrag: 19.09.19 18:57
eröffnet am: 12.05.10 09:09 von: Tiger Anzahl Beiträge: 2466
neuester Beitrag: 19.09.19 18:57 von: MIIC Leser gesamt: 589473
davon Heute: 433
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
97 | 98 | 99 | 99   

12.05.10 09:09
10

10741 Postings, 6534 Tage TigerMOLOGEN AG : Wichtige Meilensteine


MOLOGEN AG erreicht weitere wichtige Meilensteine

MOLOGEN AG / Quartalsergebnis

12.05.2010 09:00

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

--------------------------------------------------

- Phase 2 Studie für Darmkrebsmedikament genehmigt
- Fördermittel für Entwicklung eines Impfstoffes gegen Hepatitis B
- Kapitalerhöhung sichert geplante Aktivitäten und klinische Studien bis
ins Jahr 2011

Berlin, 12. Mai 2010 - Im laufenden Geschäftsjahr hat die MOLOGEN AG
weitere wichtige Meilensteine erreicht: Das Unternehmen hat im März die
Genehmigung zur Durchführung einer klinischen Studie der Phase 2 für das
Krebsmedikament MGN1703 von den zuständigen Gesundheitsbehörden in
Deutschland und Österreich erhalten. Es wird erwartet, dass die Studie
zeitnah begonnen werden kann. Erste Ergebnisse der Phase 2 Studie werden
nach einer Zwischenauswertung bereits in etwa neun bis zehn Monaten
vorliegen.

Auch im Bereich der DNA-basierten Impfstoffe hat MOLOGEN weitere
Fortschritte erzielt. Das Unternehmen hat eine Zusage für Fördermittel zur
präklinischen Entwicklung eines Impfstoffes gegen Hepatitis B erhalten. Das
Forschungsprojekt wird zusammen mit der Firma Synvolux Therapeutics B. V.
aus den Niederlanden durchgeführt und soll bis Ende 2012 abgeschlossen
werden. Außerdem erhält MOLOGEN eine finanzielle Förderung für die
Entwicklung eines DNA-Impfstoffes gegen Leishmaniose. Derzeit werden erste
präklinische Tests mit dem neuartigen Impfstoff durchgeführt.

Neben den wichtigen Fortschritten in der Entwicklung der eigenen
Produktkandidaten ist es MOLOGEN darüber hinaus gelungen, mit der
erfolgreichen Durchführung einer weiteren Kapitalerhöhung im Januar 2010
alle geplanten Aktivitäten und klinischen Studien bis ins Jahr 2011
finanziell abzusichern.

Wirtschaftliche Entwicklung im Plan

Die wirtschaftliche Entwicklung der MOLOGEN AG entsprach auch im ersten
Quartal 2010 den Planungen. Insgesamt wurden in den ersten drei Monaten des
Geschäftsjahres 2010 1,2 Mio. EUR für Forschungsvorhaben eingesetzt, nach
0,7 Mio. EUR im Vorjahr. Die Erhöhung der Ausgaben im FuE-Bereich ist
insbesondere auf die Vorbereitungen für die Phase 2 des Krebsmedikaments
MGN1703 zurückzuführen. Der Fehlbetrag erhöhte sich im Berichtszeitraum im
Vergleich zum Vorjahreswert erwartungsgemäß auf -1,6 Mio. EUR. Die
Vermögenslage der MOLOGEN ist nach wie vor von einem hohen Anteil liquider
Mittel an der Bilanzsumme gekennzeichnet.

Über MOLOGEN

Die MOLOGEN AG, ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Berlin, ist
auf die Erforschung und Entwicklung innovativer Arzneimittel auf Basis von
DNA-Strukturen spezialisiert. Im Fokus der Aktivitäten stehen
Produktentwicklungen für die Behandlung von Krebs sowie Impfstoffe gegen
schwere Infektionskrankheiten.

MOLOGEN wurde 1998 gegründet und gehört weltweit zu den wenigen
Biotechnologie-Unternehmen mit einem gut verträglichen DNA-basierten
Krebsmedikament im klinischen Entwicklungsstadium.

Die Aktie der MOLOGEN AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet
(ISIN DE 0006637200).

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen
Bestimmte Angaben in dieser Meldung beinhalten zukunftsgerichtete Ausdrücke
oder die entsprechenden Ausdrücke mit Verneinung oder hiervon abweichende
Versionen oder vergleichbare Terminologien, diese werden als
zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) bezeichnet.
Zusätzlich beinhalten sämtliche hier gegebenen Informationen, die sich auf
geplante oder zukünftige Ergebnisse von Geschäftsbereichen,
Finanzkennzahlen, Entwicklungen der finanziellen Situation oder andere
Finanzzahlen oder statistische Angaben beziehen, solch in die Zukunft
gerichtete Aussagen. Das Unternehmen weist vorausschauende Investoren
darauf hin, sich nicht auf diese Zukunftsaussagen als Vorhersagen über die
tatsächlichen zukünftigen Ereignisse zu verlassen. Das Unternehmen
verpflichtet sich nicht, und lehnt jegliche Haftung dafür ab, in die
Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren, die nur den Stand am Tage der
Veröffentlichung wiedergeben.



MOLOGEN AG
Kontakt: Jörg Petraß
E-Mail: investor@mologen.com
Telefon: +49-30-84 17 88-13
Fax: +49-30-84 17 88-50

Kirchhoff Consult AG
Dr. Kay Baden
E-Mail: baden@kirchhoff.de
Telefon: +49 40 60 91 86 39







12.05.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen
übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

--------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  MOLOGEN AG
             Fabeckstraße 30
             14195 Berlin
             Deutschland
Telefon:      030 / 841788-0
Fax:          030 / 841788-50
E-Mail:       info@mologen.com
Internet:     www.mologen.com
ISIN:         DE0006637200
WKN:          663720
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
             in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg

Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
Moderation
Moderator: ks
Zeitpunkt: 16.05.10 14:17
Aktion: -
Kommentar: bitte bestehende threads nutzen. Z.B. : http://www.ariva.de/MOLOGEN_Jetzt_t248977

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
97 | 98 | 99 | 99   
2440 Postings ausgeblendet.

23.08.19 22:55
3

37 Postings, 122 Tage Expert_XReduziertes Personalaufwand

Aaaaalter?. wer die Geschichte dieses Ladens liest und dann weiter auf die Versprechungen reinfällt muss Irre sein.
Ich weiß nicht  wie dünn der Strohhalm ist an welchen die sich klammern. Das ist echt grenzwertig.
Man sollte sich im klaren sein, daß da ein Haufen Arbeit vor ihnen liegt. Wer soll die erledigen? Die reduzierte Belegschaft????? Oder die Vorstände?????
Wenn das noch was werden soll muss die Gesellschaft vom Markt genommen und privat geführt werden. Sonst geht alles weiter wie bisher.
Ich habe größte Bedenken, daß sich Molo weiter finanzieren kann. Wer zum Geier investiert hier noch???
Die Aussichten sind doch für Jahre extrem schlecht.
Schon vor 20 Jahren hat man mit Millionen gelockt.... tssssssssssssss...bisher außer Spesen nix gewesen.
Zumindest mein Geld haben die komplett verzockt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Und ich bin erst 2013 eingestiegen. Auf persönliches raten eines bekannten "Aktiengurus", welchen ich persönlich kenne. Allerdings hat der sich selber so ziemlich die Finger verbrannt :-) (mehr als ich).

Ich kann nur jedem raten...?.wer sein Geld nicht verschenken möchte....investiert nicht in MOLOGEN.  

25.08.19 07:45
1

209 Postings, 2128 Tage worodaich verlasse mich mal

auf das reduzierte Kursziel von ? 28,90 auf ?  25,20 des Analysten Simon Scholes vom 23.7.19
Ironie aus.  

25.08.19 13:24

79 Postings, 644 Tage Tobi_InfoRainmaker und Aktienversenker

sind vor der Hauptversammlung wieder sehr aktiv. Wird die HV stattfinden?  

26.08.19 16:36
1

948 Postings, 4198 Tage MIIC???

Die drei Fragezeichen:
Wie will Mologen jemals Geld verdienen?
Wer kauft diese Aktie überhaupt noch?
Wer soll bei der nächsten Kapitalerhöhung frisches Geld liefern?
-----------
MIIC

27.08.19 11:25

34 Postings, 436 Tage geduldhabenDas ist der Hammer!!

Nach dieser Meldung werden wieder viele das Fachwissen der hochkarätigen Mitarbeiter und Professoren der U.S.-Patentbehörde (USPTO) anzweifeln oder sonst etwas negatives in dieser Meldung finden.
Fakt ist : Mologen lebt und wird allen die Geduld und Vertrauen haben noch sehr viel Freude und sehr sehr viel Geld bescheren.

Na dann mal los liebe Schwarzseher....  

27.08.19 16:05
1

37 Postings, 122 Tage Expert_XHammermeldung :-)

Na für diese "Hammermeldung" blieb der Kurssprung aus. Man sollte sich fragen was da los ist???
Früher wäre der Kurs stark nach oben geschnellt (Bemerkenswert, daß dies ausblieb).
Vielleicht lassen sich die Leute nicht mehr so einfach hinters Licht führen???
Für mich sieht das nach Gutwettermache für die HV aus.  

27.08.19 18:08

10741 Postings, 6534 Tage TigerAbwarten!

27.08.19 18:19

10741 Postings, 6534 Tage TigerIch liebe Steinhhoff und bin erschüttert, dass

man mich sperren will....  

27.08.19 18:27

10741 Postings, 6534 Tage TigerWenn kritische Stimmen nicht mehr veröffentlicht

werden dürfen, dann gute Nacht hier!!!!!  

27.08.19 18:55

10741 Postings, 6534 Tage TigerMeinungen?

27.08.19 18:59

10741 Postings, 6534 Tage TigerKeine Meinung....Au weia!

27.08.19 19:10

10741 Postings, 6534 Tage TigerWarum geht die Tendenz nicht mehr nach Norden?

27.08.19 21:21

446 Postings, 1380 Tage St.MartinTiger nimm deine Tabletten

Servus Tiger,

nimm deine Tabletten; so wie ich Sie dir verordnet habe ;-)

Was willst du im Mologen Tread mit Steinhoff?

Wer will dich sperren; und vor allem warum?

Alles wird gut großer Meister > nur Geduld.

Liebe Grüße vom St. Martin ;-)  

28.08.19 15:42
1

37 Postings, 122 Tage Expert_XMolgen HV morgen

Alle sind gespannt..........und der Kurs ist mehr als desastreus !!!!!!!!!!

Unter 1,- Euro :-(  

30.08.19 11:07
4

424 Postings, 2178 Tage Köperwas soll bei Mologen

denn noch laufen? Greif doch mal einem nacktem Mann in die Tasche.
Seit 20 Jahren wird an Lefit geforscht und bisher gabs keine Ergebnisse. Nach dem letzten Fiasko soll jetzt in Kombinationen weitergeforscht werden, ja toll, warum erst jetzt? Einfach Stümperhaft.
Da wird sich die nächsten Jahre auch nichts weiter ergeben. Größere Anleger werden ihr Invest in Mologen am Ende zur Verlustvorschreibung verwenden und das wars dann, der Kleinanleger ist der gekniffene, denn den Verlust wird keiner mehr aufholen, jedenfalls nicht mit Mologen.  

30.08.19 12:12
1

2568 Postings, 682 Tage MarketTraderda man nichts mehr zu verkaufen hat...

...sammelt man wieder bei fremden geld ein und verspricht wahrscheinlich eine hohe rendite...vielleicht haelt die neue kapitalspritze bis zur naechsten kapitalerhoehung...u.s.w.

ps sagt mir jemand bescheid, wenn der kurs <?0,10 angekommen ist? dann muss ich hier nicht taeglich vorbeischauen. thx  

02.09.19 08:10

209 Postings, 2128 Tage worodaim große Reden

schwingen sind die erste Klasse. Nur heiße Luft. Ich habe mich gedanklich schon mit dem Totalverlust abgefunden. Wer gibt den denen auch nur noch einen Cent! Diese Blindgänger sollen erst mal ihre Gehälter auf Null herunterfahren. Ich hab soooooooo einen Hals    

02.09.19 13:01
3

37 Postings, 122 Tage Expert_XDie Mologen HV

war ja wie zu erwarten ein absolutes Desaster.
Es soll tatsächlich alles beim Alten bleiben.....

wie sagte schon Albert Einstein:
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."

Ich bin mir sicher....Mologen wird seine These beweisen :-)  

02.09.19 15:46

2592 Postings, 683 Tage KörnigOh hier läuft es ja gut!?

02.09.19 18:10
2

374 Postings, 3312 Tage ocaksPenny-Stock

12.09.19 09:20
1

37 Postings, 122 Tage Expert_XZitat Börse Online

"Im langfristigen Vergleich handelt es sich bei der Aktie von Mologen um einen Kapitalvernichter: Während die 100 Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief in den vergangenen zehn Jahren Kursgewinne von im Schnitt +17,6% ausweisen, entwickelte sich der Titel von Mologen massiv schlechter und das bei merklich höherem Risiko."

"Anleger verloren mit Mologen-Aktien seit 2009 insgesamt -83,0% ihres investieren Kapitals. Damit beläuft sich der jährliche Kursverlust auf durchschnittlich -16,2%. Ein Investment in Höhe von 10.000 Euro wäre damit auf 1.704 Euro geschrumpft. Gleichzeitig ist das Anlage-Risiko aufgrund der Verlust-Ratio* von 8,87 als hoch zu klassifizieren."

Das ist mal ne "nette" Zusammenfassung wie Mologen zu bewerten ist. Bei der jetzigen Lage wird es wohl zu einem Gesamtverlust kommen (zumindest für die "Kleinen")  

13.09.19 19:30

229 Postings, 5168 Tage karasZours Aktienanteil nun unter der 3%-Marke

die Verkäufe erfolgten trotz Allzeittief.

Interessant: Die  Wandler-Positionen werden noch im vollen Umfang gehalten. Aber die werden ja im Falle eines Konkurses vorrangig bedient und hohe Zinsen gibt es bis dahin auch noch.

https://www.dgap.de/dgap/News/pvr/...iten-verbreitung/?newsID=1195915  

17.09.19 03:14

209 Postings, 2128 Tage worodabesteht hier noch

die Hoffnung 2019 zu überleben? Ich glaube es nicht.  

18.09.19 09:26

37 Postings, 122 Tage Expert_XMolgen überleben?

Ich glaube nicht, daß es dem großen Lenker um das überleben (an der Börse) von Mologen geht.
Es geht wohl eher darum über welchen Weg er mehr Geld verdienen kann. Betrachtet man den
imensen Verlustvortrag könnte schon die Frage aufkommen, "wer streicht den, wann ein?".

Laut offiziellen Fragen müsste das Geld bald knapp werden. Vielleicht können sie durch Sparmaßnahmen noch zwei, drei Monate hinauszögern, Dann werden wir erst sehen ob noch
Investoren gefunden werden (was ich bezweifle).  

19.09.19 18:57

948 Postings, 4198 Tage MIICÜberleben hängt nur von Aktionären ab

Mologen kann noch ewig leben, wenn sich immer wieder Aktionäre für Kapitalerhöhungen finden.
Vielleicht sollte Mologen noch eine bessere Personalstruktur finden:
1 CEO
1 CFO
2 weitere Topmanager
1 Buchhalter
1 Geschichtenschreiber (für die Aktionäre)
1 Biochemiker (wegen der Glaubwürdigkeit)
3 Aufsichtsräte
Mit diesen 10 Mann kann Mologen mit geduldigen Aktionären noch lange überleben ...
-----------
MIIC

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
97 | 98 | 99 | 99   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Infineon AG623100
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403