Der Tiger setzt zum Sprung an !

Seite 1 von 229
neuester Beitrag: 03.08.21 14:05
eröffnet am: 07.01.11 11:50 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 5702
neuester Beitrag: 03.08.21 14:05 von: stksat|22907. Leser gesamt: 1855373
davon Heute: 15
bewertet mit 47 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
227 | 228 | 229 | 229   

07.01.11 11:50
47

21380 Postings, 5657 Tage JorgosDer Tiger setzt zum Sprung an !

... so lautete ein längeres Interview in der FAZ vor einem Jahr mit dem CEO von Lenovo.
Durch dieses Interview wurde ich aufmerksam auf Lenovo und habe in der Folgezeit noch mehrere sehr interessante Artikel zu dieser Aktie und über den CEO gelesen.
Ich kaufte mich im letzten Jahr deshalb hier regelmäßig ein. Mein Durchschnittskurs beträgt 0,47?. Ich liege daher noch nicht weit vom momentanen Kursniveau entfernt.
Daher mache ich diesen Thread als Börsentagebuch für mich auf, um zu verfolgen, wie sich die INvestition langfristig entwickelt.

Die Position ist als Langfristanlage gedacht.


Aktuelle News zu Lenovo:
CES
Lenovo setzt auf Hybrid-Rechner
Kommentare Keine Kommentare
07.01.2011
Drucken |  Empfehlen |  PDF |  Merken |
TwitterFacebookBuzz
Die neue Geräteklasse der Tablet-PCs wird sich nach Einschätzung des chinesischen Computer-Herstellers Lenovo sehr bald erfolgreich im Markt etablieren.

Der Marktanteil der portablen Geräte werde in wenigen Jahren rund 10 bis 15 Prozent vom gesamten PC-Markt ausmachen, sagte Lenovo-Manager Rory Read am Donnerstag in Las Vegas der dpa. Ähnlich wie bei den Netbooks werde es aber keine Kannibalisierung zu Lasten anderer Geräteklassen geben, schätzt Read. "Wir befinden uns aber noch ganz am Anfang der Innovation."

Den wichtigsten Fokus lege das chinesischen Unternehmen allerdings derzeit auf neue Hybrid-Rechner. Auf der Elektronikmesse CES präsentiert Lenovo unter anderem erstmals eine Kombination aus Tablet und Notebook, bei der das Display herausnehmbar ist. Das IdeaPad U1 nutzt als Betriebssystem Microsofts Windows 7. Wird der zehn Zoll große Bildschirm aus der Verschalung genommen, wechselt der Rechner zu Googles Betriebssystem Android. Das IdeaPad wird zunächst auf den chinesischen Markt kommen, ein Marktstart für Europa steht noch nicht genau fest.

Künftig werde es nicht mehr ein einzelnes dominantes Betriebssystem geben, schätzt Read. Stattdessen werden viele verschiedene Plattformen zusammenspielen müssen, um den Datenfluss über die Geräte hinweg zu ermöglichen. Dabei spielten Dateiformate eine größere Rolle als die jeweiligen Betriebssysteme. Wie einfach und bequem die Nutzer künftig ihre Daten untereinander austauschen können, werde künftig wesentlich für den Erfolg der Geräte sein.

Lenovo hat Read zufolge in Deutschland einen Marktanteil von neun Prozent. Das Unternehmen sei in vier Quartalen in Folge das am schnellsten wachsende Unternehmen der Branche gewesen und lege mit einer Wachstumsrate von rund 30 Prozent schneller zu als der Markt. Ende 2004 hatte Lenovo die PC-Sparte des einstigen PC-Pioniers IBM übernommen, inklusive der Namensrechte für IBMs erfolgreiche Notebook-Serie ThinkPad. (dpa/sh)
-----------
?Lebbe geht weiter"
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
227 | 228 | 229 | 229   
5676 Postings ausgeblendet.

27.07.21 22:32

34 Postings, 176 Tage Rick_SanchezVerkäufermarkt

Die Nachfrage nach Hardware ist ungebrochen groß und wird mM nach auch nichtehr in absehbarer Zeit enden sondern weiter durch den Mangel anziehen.
Chip-Mangel bedeutet unter dem Strich, dass die Hardwarebranche auf einen Verkäufermarkt zusteuert, wodurch Preise und Margen unverschämt nach oben steigen werden.
 

28.07.21 09:03

1390 Postings, 1086 Tage BYD666@ BUBICA Antwort JA!

28.07.21 09:08

1390 Postings, 1086 Tage BYD666Ich würde keine Lenovo Aktie verkaufen


4,37%  LENOVO Divi. Auszahlung 10.08.2021

Kursziel evtl. schon im 2.Quatal 2022 33,85 HKD /3,69 EUR bleibt bestehen!!!  

28.07.21 10:54

132 Postings, 98 Tage scooper666Heute

...geht's schonmal wieder bergauf. Dürfte dem Chart insgesamt gut tun. Leider hab ich mir auch ne blutige Nase geholt...
Die 4.x% Dividende sind immerhin schonmal was.
Angesichts der absolut lächerlichen Market Cap, muss man eigentlich Long bleiben. Eigentlich.

China-Aktien sind halt auch so nen Ding derzeit.  

28.07.21 12:16

1268 Postings, 5480 Tage braunbaer06Problem ist nicht Lenovo

sondern der chinesische Staatsapparat,landauf ,landab,überall wird gewarnt,Finger weg von China Aktien, ganz blöd fürs Image,ich bleib aber trotzdem drin,weil mit verlust will ich da auch nicht raus.Und andererseits,es spielt eh alles verrückt,angefangen vom Wetter.Den sicheren Hafen gibts offensichtlich eh nicht mehr.  

28.07.21 15:51

1390 Postings, 1086 Tage BYD666Alles OK was China macht

strenge Regulierung werden jetzt gebracht.
Da müssen den Lieferfahrer Mindestlohn gezahlt werden der eben ganz ordentlich ist. Und das ist OK!  

28.07.21 15:58

1390 Postings, 1086 Tage BYD666Meine Investition bei Lenovo, getreu AK

Wer die Aktien nicht hat, wenn sie fallen, der hat sie auch nicht, wenn sie steigen!

Ruhe in Frieden André Bartholomew Kostolany  

28.07.21 16:31

1390 Postings, 1086 Tage BYD666Fueling Beautiful Life CPC

28.07.21 16:32
1

2770 Postings, 1884 Tage MammonslaveBYD666: #5680

Kursziel 3,69? in Q2 /2022 heißt mehr als eine Vervierfachung des heutigen Kurses von ca. 0,80? in nur knapp einem Jahr.

Könntest Du hier kurz darlegen worauf sich dieses Kursziel gründet, oder hättest Du genauso gut auch 10,00? schreiben können (weil reines Wunschdenken ohne jede Substanz)???  

28.07.21 16:33
1

1390 Postings, 1086 Tage BYD666Sorry, sollte hier nicht rein falsches Forum ;-)

28.07.21 16:49

1390 Postings, 1086 Tage BYD666#5686 auf lange Sicht

ist und bleibt Lenovo ein Kauf.
Wer aus einer umfassenderen Perspektive auf die Trends der chinesischen Entwicklung schaut, kann
die Augen nicht länger verschließen.
Bei BYD (3,50 - 4,00 EUR) wurde ich mit meiner Prognose einer zweistelligen Verdopplung auch für unglaubwürdig gehalten.
Nur Geduld zahlt sich aus!
China wird für westliche Staaten auf lange Sicht ein immer mehr selbstbewusster Handelspartner bleiben, und davor hat die USA Angst!!!
Daran wird sich auch nach dem 100 Jährigen Geburtstag nichts ändern. ;-)
 

28.07.21 18:10
1

2770 Postings, 1884 Tage MammonslaveAuf lange Sicht...

.....ist aber nicht 3,69? in Q2 / 2022. Diese Zahl ist einfach nur an den Haaren herbeigezogen.

Jeder hier weiß, dass China seinen Einfluss in der Welt sowohl ökonomisch als auch politisch und militärisch stark ausbauen und die westliche Welt Federn lassen wird. Das sind Binsenweisheiten ohne jede Relevanz für die nähere Zukunft von LENOVO.
Denn wäre es im positiven Sinne relevant, dann wäre es auch schon eingepreist.

Eingepreist sind aber die kurz- und mittelfristigen Risiken die sich aus diesem Szenario ergeben und  die zu den aktuell bescheidenen Kursen führen.

Aufgrund der aktuellen Zahlen sind Kurse von 1,00 - 1,20? darstellbar. Alles darüber hinaus ist Spekulation (auf die ich im Übrigen ja auch setze). Diese ist aber anhand der Unternehmensziele für das laufende Geschäftsjahr im Moment an Zahlen nicht herzuleiten.  

29.07.21 10:37

1390 Postings, 1086 Tage BYD666Sehe ich nicht so...

Die globale Halbleiter-Produktion verlagert sich immer weiter nach Asien, und dort zunehmend in die Volksrepublik China. Auch die größten Absatzmärkte liegen dort.  

Die USA und die EU können da überhaupt nicht mithalten halten!

Habe heute weiter investier in dieser Short-Attacke über Nacht ;-)  

29.07.21 10:52

1390 Postings, 1086 Tage BYD666Anlageentscheidung

muss jeder für sich selbst entscheiden ich hoffe ihr könnt euch dann an den Kurs vom 29.07.21 Lenovo 7,27 HKD 0,788 EUR, nächstes Jahr noch erinnern ;-)

40 Prozent der Neuinvestitionen in Asien geplant

Von 1990 bis 2020 ist der Anteil Europas an der globalen Fertigungskapazität für Halbleiter von 44 auf 9 Prozent gesunken. Der Anteil der USA sank von 37 Prozent auf 12 Prozent. Im Kontrast dazu konnte die Volksrepublik China ihren Anteil von Null auf 15 Prozent steigern. Und die Chancen stehen gut, dass das Land innerhalb der nächsten zehn Jahre zum größten Chip-Produzenten der Erde heranwächst, heißt es in einem gemeinsamen Bericht der Boston Consulting Group (BCG) und der amerikanischen Semiconductor Industry Association (SIA).

In der Volksrepublik will man nun endlich ein heimisches Gegengewicht zum taiwanesischen Auftragshersteller TSMC und zu den großen IDMs (Integrated Device Manufacturers) wie Intel aufbauen.

Und so hat gerade ein weltweiter Subventionswettlauf in der Halbleiter-Industrie begonnen, der immer stärker an den „Wettlauf ins All“ im Kalten Krieg der 50er und 60er Jahre erinnert.

https://www.datacenter-insider.de/...d-chip-produzent-nr-1-a-1019289/  

29.07.21 11:39

1390 Postings, 1086 Tage BYD666Die Grundlagen des Erfolgs

Eine Säule für den Erfolg sei Qualität zu dem richtigen Kostenpunkt. Eine andere sieht Stehle darin, dass Lenovo es geschafft habe, konstant zu liefern. „Wir konnten unsere Lieferketten auch während der Pandemie gut ausbalancieren und die zugesagten Liefertermine halten.

Trotzdem will Lenovo künftig nach näher am europäischen Kunden sein. Der Hersteller hat mit einem Invest von von 8,2 Milliarden Forint, rund 23 Millionen Euro eine Produktion in Ungarn, Üllő (Komitat Pest), aufgebaut, unterstützt mit 5.6 Millionen Euro Förderung. Dort sollen Desktops, Workstations und Rechenzentrumsausstattung (IDG und CDG) gefertigt werden.

https://www.datacenter-insider.de/...geschaeftsbereiche-neu-a-998007/  

29.07.21 17:08

1390 Postings, 1086 Tage BYD666-;

Die Karawane ist auch herzlich willkommen... Ich kaufe gerade gezielt Chinesische Aktien. Mein Motto (Kaufe wenn andere fürchten. Fürchte wenn andere gierig sind) hat mir bis jetzt immer gut geholfen.

Value kann es nur geben wenn der Markt fällt.  

29.07.21 17:08

2770 Postings, 1884 Tage MammonslaveBYD666

Alles was Du da schreibst mag stimmen, hat aber mit LENOVO nicht viel zu tun. die produzieren keine Chips, sondern leiden im Moment (wie alle anderen auch)unter dem Mangel an eben diesen.

Wie Du konkret auf das Kursziel von 3,69? kommst hast du auch nicht erklärt.

Hab soeben mal zurückgeblättert und gelesen, dass Du Ende Juni schonmal ein Kursziel von 1,49? für Juli 2021 ausgerufen hast.  Aktuell stehen wir bei 0,82? und der Juli ist gelaufen.

Ich würde mal sagen, Thema verfehlt....   ;-))  

29.07.21 21:51

1390 Postings, 1086 Tage BYD666Lenovo stellt neues Handy-Trio vor

Motorola Edge 20, Lite und Pro:
Lenovo hat mit dem Edge 20, dem Edge 20 und dem Edge 20 Pro bald drei neue Handys im Angebot.
Die Handys kosten zwischen 350 und 700 Euro.

https://www.heise.de/news/...stellt-neues-Handy-Trio-vor-6150800.html  

30.07.21 10:36

1390 Postings, 1086 Tage BYD666Viel Erfolg wünsche ich den Trader der laufend

12734 reinstellt auch an den Kameraden von 90.000 St, hast keine mehr? Ich kaufe alles unter 0,80 € in Germany auf , vielen Dank i. Voraus!  

30.07.21 15:43
1

992 Postings, 3926 Tage captain345Erklärungsversuch

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...beben-ausloest-article22714494.html

In wie weit hier Lenovo betroffen ist, kann ich nicht einschätzen, es würde aber die hohe Anzahl von LV trotz guter Zahlen und besserer Aussichten für Lenovo erklären.  Spiele niemals gegen den Markt (LV), deren Wissensvorsprung kannst du nicht wett machen.
Entweder, das normalisiert sich wieder oder China ist out.

Allen schönes WE und ein glückliches Händchen beim Spiel.  

30.07.21 16:26

1390 Postings, 1086 Tage BYD666lach News ntv

Genau NTV muss es wissen alles Fake News!
China macht alles richtig.
Wer hat dann diesen Tech-Krieg begonnen?
In diesem Tech-Krieg kämpfen die USA gegen China - oder irre ich mich da?
Die große Frage, wer wird der Verlierer sein?
Zwar kann ich meine Prognose wahrscheinlich nicht bestätigen zum angegebenen Termin, aber mit etwas Verspätung weiß ich genau wer hier der Gewinner sein wird.
;-)  

02.08.21 10:58

132 Postings, 98 Tage scooper666Turnaround?

So, sehen wir gerade den turnaround? Dividendenbereinigt stehen wir grob bei 0.86.  

02.08.21 17:40
1

34 Postings, 176 Tage Rick_SanchezLenovo Climbs 65 Places to Record #159

Lenovo Climbs 65 Places to Record #159 On ?FORTUNE Global 500? List

HONG KONG--(BUSINESS WIRE)--After achieving historical 2021 fiscal year results, Lenovo has been ranked #159 on FORTUNE?s annual Global 500 List and in the top 20 (#15) of all Technology sector companies cited in the List. Lenovo jumped 65 spots this year to an all-time high ranking due to its record financial results, which saw the Group surge past the US$60 billion revenue mark, and adding more than US$10 billion from the previous fiscal year as all core businesses grew.

The Fortune Global 500 is the annual ranking of the largest 500 corporations in the world as measured by total revenue. Together, companies on The Global 500 generated US$31.7 trillion in revenue and US$1.6 trillion in profits in 2020, employ 69.7 million people worldwide and are represented by 31 countries.

Lenovo?s updated ranking reflects the company?s clear strategy, product innovation, operational excellence, and global/local footprint within the past year. These results reinforced the company?s resilience and ability to achieve balanced, consistent, and sustainable growth as it continues to diversify and transform in line with its 3S (Smart IoT, Smart Infrastructure, Smart Solutions) corporate strategy.

Weiter: https://www.businesswire.com/news/home/...NE-Global-500%E2%80%99-List  

02.08.21 17:52

34 Postings, 176 Tage Rick_SanchezNice

Capitalizing on Huawei?s Woes, Lenovo Thrives in Global Tablet Market

Lenovo was the fastest-growing brand among the world?s five biggest tablet computer vendors in the second quarter of 2021. That was in stark contrast to fellow Chinese brand Huawei, which was the only one among the group whose sales shrunk as U.S. sanctions continued to bite.

In the three months through June, Lenovo shipped 4.7 million tablets globally, representing a year-on-year increase of 67% and making it the world?s third-largest seller with a market share of 10%, according to Strategy Analytics.

Huawei finished the quarter with its shipments down 57% year-on-year at 2.1 million, making it the world?s fifth best-selling tablet computer brand with 5% of the market, 6.7 percentage points lower than in the same period last year.

U.S. restrictions on supplying microchips made with American technology to Huawei have wreaked havoc on the Shenzhen-based tech giant?s global sales of consumer electronics, including the smartphone, one of its major revenue generators.

Apple, Samsung and Amazon, which all experienced double-digit year-on-year shipment growth in the second quarter, came in first, second and fourth, with respective market shares of 35%, 18% and 9%.

Weiter: https://www.caixinglobal.com/2021-07-30/...blet-market-101748919.html  

03.08.21 14:05
1

340 Postings, 1576 Tage stksat|229078306China wird in nächster Zeit definitiv

nicht "out" sein.
Am Weltmarkt in der Finanzwelt geht nix ohne China.... Wieviel Geld aus Europa und Amerika dort investiert ist, vermag wohl kaum jemand zu sagen. Momentane Narrative ist, dass China schlecht ist etc etc. ... wenn ich Geld übrig hätte, würde ich jetzt in mehrere China Aktien/Fonds investieren... völlig übertriebene Reaktionen momentan.
Russland- und Chinaaktien haben oft, im vergleich zu westlichen, eine unverhältnismäßig niedrige Bewertung.. wegen politischer Risiken oder so. Diese Risiken sind allerdings home made in the USA und früher oder später, wenn die westlichen value Aktien nicht mehr genug Wachsen werden die Chinaaktien billigeren Aktien interessant  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
227 | 228 | 229 | 229   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln