finanzen.net

EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 247 von 256
neuester Beitrag: 19.09.19 14:29
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 6389
neuester Beitrag: 19.09.19 14:29 von: SteffN Leser gesamt: 893220
davon Heute: 1539
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 245 | 246 |
| 248 | 249 | ... | 256   

15.08.19 13:16

312 Postings, 329 Tage Amanitamuscariadas .....

ist eben auch ein Punkt, der mich interessieren würde.

H.R. 1570 und H.R. 1765 wurden ja beide von Payne initiiert.

Ich und etliche andere hier hatten damals Hilke angefragt, ob uns 1570 helfen wird. Dies wurde von Hilke verneint. Ein paar Wochen später kam dann eben 1765.

Im Schriftverkehr zwischen Spondon und der FCC wurde dann die Möglichkeit zur Verabschiedung eines Gesetzespakets erwähnt. Die entsprechende Mail hatte mir Spondon damals zugeschickt (ist aber aufgrund der Postfachgrüße bei WO) inzwischen untergegangen. Ich versuche aber, das Ganze noch mal von Ihm anzufordern. In dieser Mail nannte Aubree Thelen (FCC) eben diese notwendigen 290 Cosponsoren. Spondon hat dann explizit nochmal bei Thelen angefragt, ob 1765 ein Teil dieses Pakets wäre und das wurde bejaht.

Ich habe nur darauf hingewiesen, dass diese 290 Sponsoren Grenze jetzt erreicht ist.

In meinem ersten Post zu diesem Thema schrieb ich ja : "Wenn da was dran ist mit dieser 290 Cosponsoren Grenze .......

Dass bis Mitte Sept. aufgrund Urlaub im H.R. und S. sowieso nichts passieren wird, ist mir bewusst.

@v0000v : sollte ich mich gestern in meinem Ton ein wenig verrannt haben, dann möchte ich mich hiermit bei Dir entschuldigen


 

15.08.19 13:39

849 Postings, 1190 Tage v0000vSchon gut

Hier werden nur immer unnötig die Pferde wild gemacht.
Das ein Gesetzespaket in den entscheidenden Komitees des Kongresses kommen könnte, über das abgestimmt wird, sagt Epi ja auch.
Nur wir wissen nicht welches.
 

15.08.19 13:50

312 Postings, 329 Tage Amanitamuscariagrad nochmal gesucht ......

mit 290 Stimmen ist eine 2/3 Mehrheit im H.R. erreicht; mit dieser Mehrheit können wohl Gesetzesvorlagen priorisiert zur Entscheidung vorgelegt werden  

15.08.19 18:06

715 Postings, 1063 Tage namgniMuss

mich doch mal ganz kurz einmischen.

Glaube mich seeeeehr gut daran zu erinnern, wie GH
(Auf der HV?) mir? mitteilte, dass epi das Gesetz eigentlich
recht wurscht ist!!!

Seine Worte waren sinngemäß: wichtig ist cms, der
Rest ist nice to have.

Epi-wieviel sand ist in deiner uhr?  

15.08.19 18:34

535 Postings, 898 Tage Blauerklaus44Epi-wieviel sand ist in deiner uhr?

Der wird bei der nächsten KE wieder aufgefüllt.

und wieder,

und wieder.  

15.08.19 19:38

312 Postings, 329 Tage Amanitamuscaria@ Namgni

Hast BM auf WO; wie v0000v gesagt hat .........

"Hier werden nur immer unnötig die Pferde wild gemacht."

Ich tausche nur das Wort "immer" mit "womöglich" aus :D  

15.08.19 20:24

715 Postings, 1063 Tage namgniAM

BM erhalten, auch gelesen.
Antwort morgen, heute noch Verpflichtungen  

16.08.19 20:23

312 Postings, 329 Tage AmanitamuscariaApotheken Umschau

Ausgabe 1. August 2019 A ......... S.64 bis S.68

es wird hier nicht explizit auf Epigenomics eingegangen und auch nicht auf Darmkrebs.

Ich zitiere aber Prof. Dahl aus dem Artikel :

"Die Spezifität muss unbedingt bei 95% oder höher liegen. Schneidet ein Test hier schlecht ab, ist er unbrauchbar."

Wir haben 97% im Schnitt https://www.epiprocolon.com/de/patienten/testgenauigkeit/

Weiß jemand, welchen Wert VolitionRX hat ? Also Volition alleine bzw. in Kombination mit FIT ?

Wobei die Kombination von VNRX + FIT jetzt nicht wirklich aussagekräftig ist, weil man dann trotzdem Fäkalien einschicken muss .......... das große Argument von VNRX ist ja immer, dass Ihr Test billig ist. Aber mit Blut + Stuhlprobe wird das bei denen auch nix. Vor allem ohne FDA, ohne CE, ohne CMS-Preis.

 

17.08.19 00:28
2

516 Postings, 1458 Tage Magnus123@Amanitamuscaria

Als stiller Mitleser kurz ein Einwurf bzgl Volition:
FIT+NuQ gibt es lediglich im Triage Test, der für die USA sowieso nicht gedacht ist (Nur Europa u. Asien).
Für den Screening Test wird natürlich nur NuQ genutzt OHNE FIT Test. Aussagekräftige Studiendaten sind dazu noch zu erwarten.
Das war es auch wieder von mir:)  

19.08.19 12:41

221 Postings, 2075 Tage neutroMS

Auch wenn es Einige hier erwarten......Hab so ein Gefühl, dass wir Heute oder Morgen auch nichts von unserer MS hören werden...  

19.08.19 17:46

149 Postings, 870 Tage citus17HAVARD Medical School - wer entscheidet eigentlich

welches Journal die MS veröffentlicht? Dass Epi keinen Einfluss darauf hat, ist klar, aber hat denn die
Havard Med. School darauf Einfluss und wenn, warum ist es so geheimnisvoll, zumindest das Journal bekanntzugeben? Der ganze Ablauf kommt einem ja vor wie eine Black Box.

Dass die Microsimulation von HMS erstellt wurde, ist doch nach dem jetzigen Kenntnisstand sicher oder war dies nur eine Vermutung? Wann und wer dies berichtet hat, ist mir nämlich entfallen. Kleine Info wäre nett.  

19.08.19 17:55
1

312 Postings, 329 Tage Amanitamuscariahier findest Citus

The results of this study add to the growing body of data supporting the clinical and cost benefits of Epi proColon. SEPT9 was also included in a cost-effectiveness microsimulation analysis of new non-invasive colorectal cancer screening tests, reported at Digestive Disease Week (DDW) 2019. Although the analysis reported at DDW was based on a prior version of the test, annual screening with SEPT9 demonstrated a significant reduction in the incidence and mortality of CRC, and was the most cost-effective of the new tests.[3] These results also align with clinical outcomes from a new microsimulation model for CRC screening developed at Harvard Medical School and awaiting publication.

Die Ergebnisse dieser Studie ergänzen den wachsenden Datenbestand, der die klinischen und finanziellen Vorteile von Epi proColon unterstützt. SEPT9 wurde auch in eine Mikrosimulationsanalyse der Kosteneffizienz neuer nicht-invasiver Darmkrebs-Früherkennungstests einbezogen, die auf der Digestive Disease Week (DDW) 2019 berichtet wurden. Obwohl die bei DDW berichtete Analyse auf einer früheren Version des Tests basierte, zeigte das jährliche Screening mit SEPT9 eine signifikante Verringerung der Inzidenz und Mortalität von CRC und war der kostengünstigste der neuen Tests[3] Diese Ergebnisse stimmen auch mit den klinischen Ergebnissen eines neuen Mikrosimulationsmodells für CRC-Screening überein, das an der Harvard Medical School entwickelt wurde und bis zur Veröffentlichung wartet.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

https://www.epigenomics.com/...9-top-10-in-vitro-diagnostics-award-2/  

19.08.19 18:09
1

1318 Postings, 1173 Tage Mogli3Citus

EPI ist der Auftraggeber und bezahlt. Forschungsnehmer ist die Harvard Medical School. Die HMS bestimmt die Wissenschaftler die daran arbeiten und bestimmt die Art der Veröffentlichung. Bei der Auswahl des Journals hat EPI sicher ein Mitspracherecht wobei die Wissenschaftler der HMS sicher in renommierten Journals veröffentlichen wollen. EPI weiß also wo es veröffentlicht wird und kennt daher auch die Ausgabedaten des Journals. Ausgeschlossen sind sie aber beim Review-Prozess und dieser ist zeitlich unbestimmt weil es in der Regel Rückfragen an die Verfasser gibt  und das kann dann dauern.  

19.08.19 18:23

149 Postings, 870 Tage citus17Mogli, also kennt Epi zumindest die Ausgabedaten.

Dann werden sie also wissen, ob das Journal im August, September oder Oktober Veröffentlichungen herausgibt.  

19.08.19 19:20

535 Postings, 898 Tage Blauerklaus44NEIN

die wissen gar nichts.
Sonst hätte G.H. nicht am 07.01.19 gesagt:   IN KÜRZE  

19.08.19 19:32

312 Postings, 329 Tage AmanitamuscariaHarvard medicine magazine

Das sollte die von Niko erwähnte Ausgabe sein :

https://hms.harvard.edu/magazine

leider nix von EPI zu finden  

19.08.19 20:09

3223 Postings, 1977 Tage Guru51blauer


du bist wirklich schwer von begriff.

am 7.1 hat gh geschrieben:
das wissenschaftliche manuskript wird derzeit finalisiert und
in kürze zur veröffentlichung   e i n g e r e i c h t.

und das haben sie auch gemacht.  sie haben die studie zur prüfung
einer geeigneten stelle übergeben.

einige ( einschl. dir ) haben daraus fälschlicherweise verstanden:
in kürze    w i r d     veröffentlicht.  

19.08.19 20:18

1211 Postings, 887 Tage Horscht BörseLabert nicht rum

und redet die unhaltbare Situation der noch immer nicht veröffentlichten Studie schön.

Es ist nicht tragbar, das man im Hause Epigenomics keinerlei konkrete Kenntnis hat, wann und wo die in Auftrag gegebenen Ausarbeitungen veröffentlich werden.





 

19.08.19 20:45

1318 Postings, 1173 Tage Mogli3Citus

Ja das wissen Sie. Aber sie wissen nicht in welcher Ausgabe der Artikel erscheint.  

19.08.19 20:48

1318 Postings, 1173 Tage Mogli3Amani

Ich glaube nach wie vor nicht dass der Artikel beim eigenen Journal der HMS veröffentlicht wird.  

19.08.19 20:54

312 Postings, 329 Tage Amanitamuscaria@ Mogli : stimme ich Dir zu

sollte ja mit dem obigen Link ....jetzt bestätigt sein. Dann hatte der User Steffn noch das international journal of microsimulation auf dem Schirm, welches Ende August Anfang September kommen soll.

Aber wahrscheinlich ist es ein Pubisher, den wir nicht auf dem Schirm haben :D  

19.08.19 21:00

221 Postings, 2075 Tage neutro...

Dann wissen Sie zumindest, ob es ein Journal ist was monatlich oder quartalsweise oder halbjährlich erscheint. Wie tappen hier ganz im dunklen.

Evtl. ist es ein Journal das quartalsweise kommt und das zuletzt am 15.08. erschien. In so einem Fall würden wir mindestens weitere 3 Monate warten.

Natürlich nur reine Spekulation.....aber was können wir sonst tun ausser spekulieren.  

19.08.19 23:08

1318 Postings, 1173 Tage Mogli3Neutro

Geduld und warten. EPI-Schicksal eben....  

20.08.19 21:30

312 Postings, 329 Tage AmanitamuscariaLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 21.08.19 10:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

21.08.19 09:40
5

3223 Postings, 1977 Tage Guru51wissenschaftliches journal


zu der frage: warum teilt uns epi hierzu nichts mit.

ich habe gestern mit einem jüngeren herrn gesprochen, der in diesem bereich arbeitet.

1.  es ist völlig normal, dass der name einer fachzeitschrift, die eine prüfung macht, nicht
    genannt wird. in diesem falle würde man sich ja selbst  - im falle einer
    ablehnung - unnötig öffentlich beschädigen. auch würde es schwerer die unterlagen bei einer anderen
    stelle erneut einzureichen.

2.  unabhängig davon ist die zeitdauer nicht abzuschätzen. keiner weiß wie lange eine solche prüfung
    dauern kann. es kommt z. b. häufig vor, dass sich das fachjournal bei der prüfung dritter bedient.
    in diesem falle erfolgt eine weitere zeitliche verschiebung.

wir können uns drehen und wenden wie wir wollen:  wir müssen einfach warten.

mir stinkt das auch gewaltig !


noch ein wort zu dem herrn, der für eine zigarettenmarke reklame läuft.
was dieser herr zu diesem thema seit ungefähr 6 monaten von sich gibt:
unwissenheit und inkompetenz in vollendung.

habe fertig.
 

Seite: 1 | ... | 245 | 246 |
| 248 | 249 | ... | 256   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403