finanzen.net

EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 1 von 266
neuester Beitrag: 23.10.19 19:54
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 6632
neuester Beitrag: 23.10.19 19:54 von: Guru51 Leser gesamt: 941010
davon Heute: 2605
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
264 | 265 | 266 | 266   

02.05.17 17:36
5

564 Postings, 1197 Tage mad-jayEPI Übernahme - Wir halten zusammen

In diesem Thread sammeln wir die Anteile die jeder in die Waagschale werfen möchte.

Bitte dazu einfach nur die Menge kommentieren, ich sammel die Daten und gebe Regelmäßige Zwischenstände ab.

Hier bitte keine weiterführende Diskussion.

Letzter Stand
     Summe 1.485.750
Gesamtaktien 22.735.260§
% Anteil 6,54
Teilnehmer       104§
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
264 | 265 | 266 | 266   
6606 Postings ausgeblendet.

22.10.19 17:10
Maßgeblich  für  die  Ermittlung  der  den  Aktionären  jeweils  zustehenden Bezugsrechte ist deren jeweiliger Bestand an alten Aktien bei Ablauf des 23.Oktober 2019

https://www.epigenomics.com/wp-content/uploads/....2019_final_sec.pdf
 

22.10.19 18:55

136 Postings, 894 Tage Marty McFlyOrderfrist für BZR

Die ING hat mir ein Schreiben wegen der Bezugsrechte geschickt. Ich soll bis zum 31.10. um 11 Uhr ordern, bin gespannt ob bis dahin der Preis feststeht.  

22.10.19 19:21

13 Postings, 1 Tag sennovomtennomogli

ich teile deine meinung nicht, das die 2 euro nur als rechenbeispiel dienen oder nur fiktiv sind

wir reden hier von einem genehmigten wp prospekt für eine KE, da kann man doch nicht einfach irgendeine zahl mal behaupten und rein ins blaue tippen "kann sein, das wir 20,3 mio bekommen, wenn wir zu 2 euro plazieren"


ich denke schon, das die 2 euro als bezugspreis fest geplant sind, wieso auch immer



 

22.10.19 19:31

34 Postings, 277 Tage schieldDie Banken/Broker

halten es recht unterschiedlich mit der Bezugsfrist, wann die Anweisung noch angenommen wird. Bei Consors war es letztes mal 1 Tag vorher bis 10:00 Uhr.
Das Zeitfenster ist eng mit einer Entscheidungsfindung!  

22.10.19 19:55

384 Postings, 363 Tage Amanitamuscaria@ Schield

genau so ist es. Hinzufügen möchte ich noch Folgendes :

Es werden BZR ohne bekannten Kaufpreis für die Aktie, ab Do. dieser Woche,  gehandelt. Den Aktienpreis der KE setzt EPI ja erst am Ende des Monats fest. Danach kann man aber immer noch ein paar Tage mit den BZR handeln, aber dann mit dem Wissen, was eine Aktie kosten wird.

Die 1. Woche kann man praktisch "blind" verkaufen. Am Ende des Monats geht EPI wohl davon aus, dass die MS veröffentlicht ist und somit der EK der KE-Aktien nach oben geht (lt. Prospekt 2?). Wenn ich mit meiner "Wiedervorlage-Theorie" recht haben sollte, ggfs. auch noch Start der CMS.

Ob ich recht habe oder nicht....... sagt uns spätestens in 2 Wochen das Licht.  

22.10.19 23:11

1367 Postings, 1207 Tage Mogli3Senno

Solange der Kurs auf 1.30 steht Kandidaten KE nicht zu 2? ausgeführt werden. Also müssten sie dich sicher sein dass am 1.11. der Kurs jenseits der 2? steht. Können sie das? Nur wenn die MS raus wäre und die CMS verkündet hat dass die begonnen haben. Vielleicht, ich weiß es nicht.  

22.10.19 23:11

1367 Postings, 1207 Tage Mogli3Sorry

... kann die KE......  

23.10.19 00:05

241 Postings, 2109 Tage neutroKE-Kurs

Gabs denn im letzten Jahr bei der KE nicht auch so ein Abschnitt im Prospekt? Was stand denn damals für ein ?beabsichtigter? Verkaufskurs drin? Das könnte uns einen Anhaltspunkt geben, wie ernst es ihnen mit dem Kurs ist.  

23.10.19 09:20
1

3300 Postings, 2011 Tage Guru51KE in 2018


im vorjahr war die sache klar, da gab es kein hoffen auch gute news.
somit hilft uns dieser vergleich nicht weiter.  am 16.10.2018:

im rahmen der am 7. oktober 2018 beschlossene KE hat der vorstand  mit zustimmung des  ar heute
einen bezugspreis von 1,86 euro festgelegt.
dies entsprcht einem abschlag auf den volumengewichteten xetra-wert
im zeitraum vom 9. oktober bis zum handelsschluss am 15. oktober 2019 von    9,7 %.

( ein leicht verkürzte wiedergbe ).  

23.10.19 09:20

424 Postings, 800 Tage SteffNAb wann...

Ab wann können die Bezugsrechte gehandelt werden?  

23.10.19 09:33

13 Postings, 1 Tag sennovomtennoalso

der vorschlag von neutro war ne gute idee, mal nach der formulierun gim vj zu schauen, guru hat das nun schon geklärt, hilft uns nicht weiter


ich bleibe aber dabei, die 2 euro ke preis sind das erklärte ziel, keine fantasie oder rechenbeispiel

und diese 2 euro sind nur erzielbar, wenn

a) bereits ein investor bereitsteht, der diese 2 euro zahlen wird oder
b) news kommen, die den kurs über 2 euro hinaustreiben, sagen wir bis 2,20 um dann mit abschlag von 10% rum zu plazieren


dies wiederum könnte durchaus auch wieder die pflicht-übernahme ins spiel bringen - es kommen news, der investor, welcher sowieso bereit steht, kauft an der börse massenhaft stücke zusammen bis 2,20, erhält zusätzlich noch alle nicht gezeichneten aktien und könnte so durchaus auf über 30% kommen

bei einem wert wie epi mal 20-30% an der börse zusammenkaufen dürfte keinerlei problem darstellen, selbst bei osram hat ams geschafft, sich 20% zusammenzukaufen  

23.10.19 09:37
1

384 Postings, 363 Tage Amanitamuscaria@ SteffN

Wir bitten unsere Aktionäre, ihr Bezugsrecht auf die Neuen Aktien in der Zeit vom 24.Oktober 2019 bis zum 6.November 2019 (jeweils einschließlich)(die "Bezugsfrist") über  ihre  jeweilige  Depotbank  bei  der unten  genannten  Bezugsstelle während  der üblichen Schalterstunden auszuüben. Nicht fristgemäß ausgeübte Bezugsrechte verfallen wertlos. Ein Ausgleich für nicht ausgeübte Bezugsrechte erfolgt nicht.

https://www.epigenomics.com/wp-content/uploads/....2019_final_sec.pdf

 

23.10.19 09:52

3300 Postings, 2011 Tage Guru51in ergänzung


zu meiner vorgehenden mail.

habe eben nachgesehen.  in der mitteilung der bank von heute
steht eine ähnliche passage bezüglich der preisfestsetzung
es wird von einem abschlag von 6 bis 10 % gesprochen.

gibt es abweichende meinungen ??

somit aktuell:  preis rd. 1,30 euro,  somit 1,17 bis 1,22 euro denkbar.

soll es noch zu einem höheren kurs aus sicht von epi kommen,
müßte eine wichtige news    -  möglichst bald  -   veröffenlicht werden.


 

23.10.19 10:09

3300 Postings, 2011 Tage Guru51aus dem schreiben der bank


der bezugspreis wird unter berücksichtigung des volumengewichteten durchschnittspreises
der aktie vom    24.10  bis voraussichtlich 30.10     im elektronischen handelssystem
 xetra     der börse frankfurt, abzüglich eines nachlasses von 6 - 10%,  bemessen und festgelegt.  

23.10.19 10:28

5104 Postings, 3926 Tage Buntspecht53Habe mir ebenfalls bei Consors

das Anschreiben angeschaut. Das was die beiden Vorschreiber hier wiedergeben ist so richtig.
Die Preisfestsetzung vom 24.10.-30.10.2019 ist der Durchschnittspreis auf Xetra abzüglich eines vom Vorstand festzulegenden Abschlages von 6-10%. Somit wäre die KE um 1,15-1,25Euro derzeit. Nur wenn der Kurs der Aktie in diesem Zeitraum von nur 6 Tagen stark fällt oder steigt kommt es zu einer anderen Preisfestsetzung. Im übrigen wenn ich jetzt aktuell die BZR zeichnen würde über Consors steht dort ein Preis von 3,50? als Bezugspreis.  Dieser müßte sich aber noch ändern um den 30/31.10. da ja erst dann der Preis festgelegt wird.
 

23.10.19 12:02

241 Postings, 2109 Tage neutroKurs zieht an.....

Entweder liegt es an der begleitenden Bank für die KE (weil sie im Interesse von Epi einen möglichst hohen Kurs für die KE ermöglichen sollen) oder die MS ist jetzt endgültig vor der Veröffentlichung.  

23.10.19 12:43

306 Postings, 588 Tage Blechtrommel77Bezugsrechte

Kann meine Bezugsrechte noch nicht verkaufen (ING). Liegt es daran, dass noch kein Bezugspreis feststeht?  

23.10.19 13:03

398 Postings, 509 Tage keinGeldmehrBZR

Meiner Meinung nach macht es auch keinen Sinn, BZR verkaufen zu können OHNE den Preis der KE zu kennen.
Das 10:3 Verhältnis bleibt im Bezug zur Epi Aktien bestehen....also ca. 3 BZR + KE Preis = Wert der Epi Aktie  im momentalen Xetrahandel.
Steigt die Aktie werden die BZR teurer...aber ohne KE Preis fehlt eine konstante in der Berechnung.  

23.10.19 15:09
2

541 Postings, 932 Tage Blauerklaus44Ich werde

meine BZR sofort kpl. veräußern. Je früher umso höher ist der Preis. Und wie beim letzten Male wird das kein Fehler sein.

Epi hat nicht geliefert (aber auch gar nichts) und die stolzen Gehälter laufen weiter. Diese zu finanzieren kann es nicht sein.

Ihr würdet auch nicht bezahlen wenn die Herren nur ihre Bankverbindung angeben.

Und die terminlichen Abläufe sind aus meiner Sicht ganz geschickt gewählt. Da gibt es Hintergrundwissen. Der kleine Aktionär wird wieder mal beschissen (wie bei der letzten KE) Denkt mal drüber nach.

Ja ich habe auch schon anders gesprochen. Aber soviel Unfähigkeit, Pech und falsche Einschätzungen lassen uns allerbestens mit einem blauen Auge hier rauskommen.

Immer mehr Geld in ein Unternehmen zu investieren um die eigenen Verluste zu minimieren ist nicht der richtige Weg.


Nur meine Meinung  

23.10.19 16:08

1367 Postings, 1207 Tage Mogli3Blauer

Diese Laier mit dem Kleinaktionär. Auch die Großaktionäre zahlen bei der KE den gleichen Preis wie du. Und auch Großaktionäre zahlen die Gehälter mit und haben in den letzten 12 Monaten kaum was erreicht. Frag der mal Zours, der hat 5 Mio Aktien!!  

23.10.19 16:54
2

41 Postings, 1357 Tage vorsorgefanVeröffentlichung MS

Das große Jamanetwork.com Journal veröffentlicht p.a. 48 Ausgaben. JAMA oncology hat am 10.10. und 17.10. Meldungen veröffentlicht.Am 17.10. u.a. wurde das Thema "Darmkrebs" behandelt. Nächste Ausgabe müßte am 24.10.! sein. JAMA ist ein sehr großes und seriöses Journal  in USA. Es ist vorstellbar, daß die MS dort erscheint, würde zum zeitlichen Rahmen der KE sehr gut passen. Das ist natürlich nur Vermutung/Hoffnung.  

23.10.19 18:22

384 Postings, 363 Tage Amanitamuscaria@ Vorsorgefan

Gute Recherche ........... EPI hatte übrigends früher auch schon Kontakt zur JAMA; damals aber noch mit ProColon 1.0, wenn ich das richtig sehe

https://www.epigenomics.com/de/...-klinischer-daten-von-epi-procolon/  

23.10.19 19:03

1392 Postings, 2023 Tage mehrdiegernbezugspreis

ist doch klar definiert...

home page epi

kapitalerhöhung bezugsangebot seite  2

volumenwichteter durchschnittspreis von 24. - 30.10.2019 abzüglich eines nachlasses von 6-10 %....

wo ist das problem oder habe ich was im überfliegen überlesen?  

23.10.19 19:06

1392 Postings, 2023 Tage mehrdiegernguru

sorry, sehe gerade du hast das in 6621 geschrieben.

scheint aber keine beachtung zu finden.

also ab morgen zählen :)  

23.10.19 19:54
3

3300 Postings, 2011 Tage Guru51mehrdiegern


das ist ja genau mein problem.  niemand beachtet mich.
so war da schon im kindergarten vor ca. 85  jahren.


 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
264 | 265 | 266 | 266   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Horscht Börse, vielsurfer

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
Siemens AG723610