finanzen.net

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1530
neuester Beitrag: 19.07.19 14:57
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 38247
neuester Beitrag: 19.07.19 14:57 von: Carmelita Leser gesamt: 5571427
davon Heute: 2062
bewertet mit 54 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1528 | 1529 | 1530 | 1530   

18.04.12 19:02
54

1193 Postings, 3185 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1528 | 1529 | 1530 | 1530   
38221 Postings ausgeblendet.

16.07.19 08:47

17 Postings, 22 Tage superslog@ben-optimist

Ich habe deine Nachricht sehr wohl verstanden. Was anderes als eine Schuldzuweisung ist es, wenn du schreibst:
"[...] ich halte das Verhalten für schädlich, und die Gewerkschaft sollte sich mal die Zahlen von EW, GW anschauen, ehe Sie mit Ihren Forderungen/ Wunschvorstellungen kommen..."

Nochmal: Es geht bei den Tarifverhandlungen überhaupt nicht darum, was andere Airlines in Europa verdienen! Das Unternehmen Lufthansa ist halt mal nicht mit Ryanair zu vergleichen, so wie das einige hier fälschlicherweise suggerieren. Milliardengewinn haben beide gemacht.
Im Vergleich zum Premium-Segment hat die LHA jedoch in jeder Hinsicht (bei den Tarifverträgen) noch viel Luft nach oben. Unabhängig davon ist es ein Witz zu schreiben, dass die Gewerkschaften doch gerade jetzt, wo es der Branche angeblich so schlecht geht, zurückstecken sollten. Nochmal: Die Branche hat in den letzten Jahren viele Probleme nachhaltig gelöst und ist strukturell wesentlich besser aufgestellt als je zuvor. Dass einige - seit Ewigkeiten marodierende - Staatsairlines den Bach runter gehen, war nur eine Frage der Zeit. Und dass unter den Lowcost-Carriern eine gesunde Konsolidierung stattfindet, ist ein laufender, kalkulierter Prozess, an dem die großen Gesellschaften aktiv beteiligt sind (manche erfolgreich, andere weniger). Oder kurz: Ein Laden macht dicht, ein neuer macht auf.

Die Tarifverhandlungen sind ein ständiger Begleiter in diesem Segment. Die Auswirkungen auf Konzernbasis sind aber immer absehbar und  tangieren die Aktienkurse nur minimal, wenn überhaupt. Die Probleme liegen momentan ganz woanders ...Stichwort sinkende Rentabilität.  
 

16.07.19 11:17

366 Postings, 49 Tage immo201915,20 und lv ziehen sich zurück

war das nun der Boden und die Sonne geht langsam auf
Wird der Flieger nun endlich abheben?  

16.07.19 12:36

884 Postings, 696 Tage Kursverlauf_Den Boden dürften wir gefunden haben

und heute gibt's ne grüne Heikin Ashi Kerze. Ich warte aber bis der Abwärtstrendkanal (15.43) nach oben verlassen wird. Meine Einschätzung von vor 4 Wochen daß man den Sommer über beobachten kann ohne was zu versäumen hat sich trotzdem nicht geändert.  
Angehängte Grafik:
lufthansa_160719.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
lufthansa_160719.png

16.07.19 13:34

366 Postings, 49 Tage immo2019nanu 15,44

damit bin ich zumondest schonmal leicht im plus


werde lha aber langfristig halten

ek war ja 15,35 oder so

mit 20k stk habe ich da auch ne ordwntliche posi
 

16.07.19 17:53

5 Postings, 16 Tage WiitamSuperslog

Natürlich muss man bei den Verhandlungen die Strukturen bei Ryan Air mit berücksichtigen. Wenn MA bei LH unzufrieden mit ihrem Gehalt sind, können sie ja einen Wechsel anstreben ?! Aber wohin ? Soviele Airlines gibt es nicht die besser zahlen als LH. Zusätzlich sind durch die Insolvenzen und strauchelnden Airlines sicherlich noch einige auf der Suche nach neuen Jobs.
Angebot und Nachfrage! Des Wegen sehe ich aktuell keine Notwendigkeiten für Gehaltserhöhungen.  

16.07.19 19:21

909 Postings, 3633 Tage hollysuhDie 30,- werden wieder kommen

dauert ein wenig aber wayne  

16.07.19 22:00

3199 Postings, 5259 Tage 123456aDürfte auch unserer LH...

gut tun :-)

usblick: United Airlines wird nach Börsenschluss seine Q2-Zahlen veröffentlichen und morgen früh um 10:30 Ortszeit eine Telefonkonferenz geben. Analysten rechnen mit einem EPS-Wachstum von 27?% auf $4,11 und einem Umsatzanstieg von 5,6?% auf $11,38 Mrd. Airlines brechen heute zusammen mit dem Transportsektor nach oben aus. American hat letzte Woche eine starke Guidance veröffentlicht, Delta meldete zuletzt gute Zahlen und eine ebenfalls gute Prognose für das laufende Jahr.vor 8 Min
/ Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
United Airlines Holdings Inc.83,490 ?+3,34% / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

17.07.19 12:26

1227 Postings, 7113 Tage fwsGeschäfte der Lufthansa sollten gut laufen

https://www.ariva.de/news/...ng-737-max-debakel-ueberraschend-7707414

Gute Zahlen von United trotz Boeing-737-Max-Maschinen Ausfällen. Ryan Air hat wegen dem Flugverbot der Boeing-737-Max-Maschinen ebenfalls Ausfälle zu beklagen und kann weniger Druck auf die Ticketpreise ausüben. Die Lufthansa hat keine dieser Maschinen und somit auch diesbezüglich keine Ausfälle zu beklagen.

Vom Flughafenbetreiber Fraport wurden im Juni ein Tages-Rekord an  Passagierabfertigungen gemeldet und insgesamt ein Plus von 3,4 %. Auch wenn eine Schwalbe noch keinen Sommer macht, sollte sich dies - trotz aller Diskussionen um die Umweltproblematik von Flügen - insgesamt positiv bei den Geschäften der Lufthansa bemerkbar machen. Zudem meldete sie auch schon selbst mehr Passagiere (+4,5%) und eine bessere Auslastung ihrer Flieger. Laut Spohr soll dann künftig auch noch mehr Dividende ausgezahlt werden. Was gibt es derzeit eigentlich bei der Lufthansa zu meckern?

https://www.ariva.de/news/...it-mehr-passagieren-und-volleren-7696478
https://www.ariva.de/news/...s-june-and-first-half-2019-trend-7698261  

17.07.19 14:16

1227 Postings, 7113 Tage fwsErholungsziele 15,90 EUR und 16,31-16,61 EU

17.07.19 14:44

1227 Postings, 7113 Tage fwsEin Jahr mit guten Ergebnissen

"...Trotz der Klimadebatte rechnet die Lufthansa weiterhin mit einem Wachstum der Passagierzahlen. "Wir sehen derzeit keine Zurückhaltung - im Gegenteil", sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr der Neuen Züricher Zeitung am Sonntag (NZZ). "Im Vergleich zum Vorjahr - das schon ein Rekordjahr war - erwarten wir gruppenweit einen Passagierzuwachs von rund 4 Prozent", so Spohr. Wegen der hohen Kapazitäten am Markt werde es zwar ein "Jahr mit guten Ergebnissen", aber "kein neues Rekordjahr" geben..."
https://www.godmode-trader.de/artikel/...ina-verlangsamt-sich,7489525  

17.07.19 16:55

3199 Postings, 5259 Tage 123456aUnd unsere LH...

kackt wieder einmal an.
Kostet wieder einmal starke Nerven.  

17.07.19 19:15

697 Postings, 820 Tage markusinthemarketBesser

Als wirecard  

17.07.19 22:03

1388 Postings, 704 Tage andi2322co2 abgabe

also ich wäre dafür das sämtliche regierungsmitarbeiter ihre kompletten diäten und 50 % ihres übertriebenen gehaltesa an co2 abgaben bezahlt weil erstens sind die affen eh nur im ausland und am reisen! zweitens vorbildfunktion ! und drittens haben sie danach immer noch einen überbezahlten job ! wenn ich sowas lese da kommt es mir hoch die maut ging in arsch und jetzt will man alle mit dem wort grün abzocken !alle sollen co2 steuer zahlen dann ist die luft wieder sauber die erderwärmung geht zurück und die städte haben kein feinstaub mehr die studierte affen halten uns doch für total verblödet oder ! erst wird die autoindustrie fertig gemacht dann die stahlwerte dann pharma jetzt die luftfahrt da  fragt man sich schon sind wir denn  unterwandert und die machen unsere komplette industrie platt  ?  

18.07.19 11:48
1

1108 Postings, 440 Tage walter.euckenufo

ufo: unklare-führungs-organisation

also ich seh  da mal keinen streik kommen. die ufo soll endlich mal  intern reinemachen. der fisch stinkt vom kopf her, auch hier.

DARMSTADT - Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo verstrickt sich immer tiefer in juristische Schwierigkeiten. Das Amtsgericht Darmstadt hat die Wahl des aktuellen Vorstandes aus drei Personen für schwebend..
 

18.07.19 12:32

450 Postings, 1240 Tage MeinichmalDer dicke Altmeier

Ist strikt gegen eine CO2 Abgabe für Airlines.  

18.07.19 14:14
1

6771 Postings, 7201 Tage bauwiDer dicke Altmeier

weiß genau, dass dadurch womöglich ein Wettbewerbsnachteil für inländische Fluganbieter entstehen würde, was seine Ablehnung logisch macht.
Weit mehr - als all das , was er bisher geleistet hat. Mal ein vernünftiger Standpunkt!
Während hier die Fichten wegen des Borkenkäfers verrecken, in der Arktis große Brände Ruß und Dreck in die Atmosphäre schleudern, der Permafrost beschleunigt auftaut, etc. etc...??.reden unsere Landeslenker nur über eine Steuer - die CO2 Steuer.
Es wird nur Geld verschoben!   Keine Tonne CO2 weniger wird dadurch verhindert!
Denn solange genug Geld da ist, können es sich die betreffenden Verursacher leisten, stattdessen lieber Steuern zu zahlen!
Linke Tasche > rechte Tasche und eine Politlüge sonders gleichen!

Die LHA macht da schon von sich aus mehr  - und plant nachhaltige Energie für den Antrieb der Flotte!
Die Umsetzung ist nur eine Frage der Zeit!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

18.07.19 14:45

28 Postings, 1680 Tage teerakIch kenne die Situation bei UFO

Und bin solidarisch mit den Kollegen.

Aber man darf die LSG nicht unterbewerten.

Auch der Umgang der LH mit ihrer Tochter zeigt sich sich deutlich im Aktienkurs...

 

18.07.19 15:54

6771 Postings, 7201 Tage bauwi@teerak - Frage zum Umgang:

Was heißt dieser Satz im Klartext:
    ?????    "Auch der Umgang der LH mit ihrer Tochter zeigt sich  deutlich im Aktienkurs... "

Im Vergleich zu anderen Airlines kommen die Angestellten der LHA sehr gut weg.
Die Tochterunternehmen sollen erst mal einen positiven Beitrag zur Bilanz erbringen, bevor ständig neue Forderungen aus dem Feld der Arbeitnehmer kommen.
Wer ein Minus erwirtschaftet,  sollte den Gürtel enger schnallen, und nicht auf Kosten des Mutterkonzerns unrealistische Forderungen stellen.
Die Marktbereinigung ist noch längst nicht abgeschlossen, weshalb ich befürchte, dass sich LHA so manches faule Ei ins Nest geholt hat. Ja, der Kurs spricht seit 2 Jahrzehnten Bände!  Ein Witz!
Bei den Banken darf man schon von Unverschämtheit sprechen. Sogar Aktionärsverbänden bleibt da die Spucke weg!  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

18.07.19 16:45

156 Postings, 2382 Tage Dr.BestLSG Sky Chefs

....Das Unternehmen steckt mitten in einer Sanierung und hat trotzdem im vergangenen Jahr mit einem operativen Gewinn von 115 Millionen Euro eines der besten Ergebnisse seiner Geschichte an den Mutterkonzern abgeliefert..... Quelle: Handelsblatt 4. Juni 2019

Trotzdem gehört Kochen in diesen wieder mal schwierigen Zeiten sicher nicht zu der Kernkompetenz einer Fluggesellschaft. Darum ist
jetzt der richtige Zeitpunkt zum Verkauf m.E.    

18.07.19 18:54

28 Postings, 1680 Tage teerak@bauwi

Welche unrealistische Forderungen?

Wenn kochen nicht zum Kerngeschäft unserer Firma gehört, können Sie gerne in Zukunft auf einem Langstreckenflug auf Wasser und Käsesandwich zurückgreifen.

Kennen Sie das Wort Loyalität?  

18.07.19 19:08

28 Postings, 1680 Tage teerak@bauwi

Dle LSG ist kein faules Ei, daß man sich ins Nest gelegt hat.

Wir sind seit 50 Jahren Lufthansa.

Können Sie das auch von Ihrer Person bestätigen?  

18.07.19 19:30

28 Postings, 1680 Tage teerakDa es hier um belegte Zahlen geht,

sind 115 Millionen Gewinn 2018! etwas,

das von einem 'faulem Ei' verursacht wurde?


Iiebe Kollegen lasst nicht zu, dass wir gespalten werden.

Soll die LSG der Anfang sein?  

19.07.19 14:57

2604 Postings, 508 Tage Carmelitaaltmeier scheint der einzige zu sein

der noch den Mund aufmacht in der CDU, gibt es da überhaupt noch einen rechtskonservativen  Wirtschaftsflügel oder ist die CDU nur eine billige Kopie von den Grünen geworden?

Die FDP ist auch nicht mehr wahrnehmbar...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1528 | 1529 | 1530 | 1530   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
SAP SE716460
Infineon AG623100
BayerBAY001
Apple Inc.865985
Heidelberger Druckmaschinen AG731400
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Netflix Inc.552484