finanzen.net

WKN 524960 - flatex geht an die Börse

Seite 1 von 55
neuester Beitrag: 16.05.20 12:05
eröffnet am: 16.06.09 18:36 von: Limitless Anzahl Beiträge: 1358
neuester Beitrag: 16.05.20 12:05 von: siach Leser gesamt: 359183
davon Heute: 26
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
53 | 54 | 55 | 55   

16.06.09 18:36
25

3361 Postings, 5100 Tage LimitlessWKN 524960 - flatex geht an die Börse

Zeichnungsfrist
17.6.09 - 26.6.09

Festpreis ? 3,90 pro aktie  
Angehängte Grafik:
staunen_gr.gif
staunen_gr.gif
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
53 | 54 | 55 | 55   
1332 Postings ausgeblendet.

02.04.20 16:10

1747 Postings, 4660 Tage rotsHabt ihr die Steuerbescheide von Flatex?

 

06.04.20 09:52

7947 Postings, 3923 Tage Raymond_James''Aufgrund der hohen Free Cash-Flows

... werden wir weiterhin netto-schuldenfrei sein und starke Kapitalreserven vorhalten, trotz des Kaufpreises von EUR 250 Millionen für DEGIRO und der aktuellen Rahmenbedingungen. Aus dieser Position der strategischen und finanziellen Stärke, werden wir gemeinsam mit unseren Teams das Momentum nutzen, den ersten, führenden und größten pan-europäischen Online Broker zu bauen." (https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...rdwachstum/?newsID=1309813 )

 

07.04.20 08:51

44 Postings, 239 Tage Captain Picard250 Millionen

Die Übernahme von Degiro kam m. E. genau richtig (natürlich war da auch etwas Glück dabei). 250 Millionen für Degiro erscheinen nun sehr günstig. Noch dazu ist ist die Finanzierung mit der Sachkapitalerhöhung gut gelöst. Viel besser hätte es für Flatex nicht laufen können. Mit der neuen finanziellen Situation ergeben sich für Flatex sicher viele interessante Optionen.

1 Million Kunden als Ziel für 2020 - das wird anscheinend kein Problem werden
35 Millionen Transaktionen? - so wie es derzeit aussieht ein Klacks
dass Ziel mittelfristig 3 Euro pro Aktie zu verdienen? - bin gespannt ob das vielleicht schon heuer erreicht wird.  

07.04.20 11:28

7947 Postings, 3923 Tage Raymond_JamesHauck & Aufhäuser ist begeistert

01.04.: erhöht "Kursziel" von €43 auf €45. Buy. 

07.04.: erhöht "Kursziel" von €45 auf €49. Buy.

https://news.guidants.com/#!Ticker/Profil/?i=716709

("kurziele" sind der komödienstadel der börse I)

 

07.04.20 15:39

44 Postings, 239 Tage Captain Picard"kurziele" sind der komödienstadel der börse

Das unterschreibe ich sofort für Kursziele irgendwelcher Bankhäuser.

Aber eigene Kursziele setzen macht durchaus Sinn. 40 € sollten bei Flatex schon drin sein.  

07.04.20 17:16

86 Postings, 3051 Tage Frapin40?.

möge der von dir vorgebrachte Wunsch von Gott erhört werden und in Erfüllung gehen .    

07.04.20 19:17

44 Postings, 239 Tage Captain PicardWünsche sind für Weihnachten

Das ist kein Wunsch, sondern die persönliche Vorstellung wohin ein Preis tendieren könnte. Ohne diese Annahme wäre jede Entscheidung an der Börse sinnlos.  

08.04.20 17:48

86 Postings, 3051 Tage Frapin40?.Dein Wort in Gottes Ohr.

ich hoffe damit ist alles geklärt.  

09.04.20 10:03
1

44 Postings, 239 Tage Captain PicardVolatilität

Ich glaube, dass die Volatilität über einen längeren Zeitraum hoch bleiben wird. Deshalb schätze ich den Wert von Flatex mittelfristig höher ein. Falls du zusätzlich Gott einen Floh ins Ohr setzen möchtest, bitte gern. Es kann meiner Meinung nach nicht schaden :)  

09.04.20 13:05

530 Postings, 4224 Tage siachgottes ohr

irgendwann wird es peinlich  

09.04.20 17:50

86 Postings, 3051 Tage Frapinsiach.

Egal, ob wir die Auferstehung Christi oder ganz einfach das Erwachen des Frühlings feiern: Zu Ostern wird das Wunder des Lebens geehrt. Auch Du bist so ein Wunder des Lebens! Ich wünsche Dir ein gesegnetes Osterfest!.  

10.04.20 15:18

44 Postings, 239 Tage Captain PicardFrapin

Vielleicht können wir Gott, Christus, Wunder und ähnliches in Zukunft hier weglassen. Dafür gibt es sicher andere Foren.  

17.04.20 10:42

7947 Postings, 3923 Tage Raymond_James''Crash als Sonderkonjunktur''

20.04.20 11:59

44 Postings, 239 Tage Captain Picard30 Euro

Der Bereich um 30-31 Euro ist anscheinend eine gewisse Hürde. Ich gehe davon aus, dass die Volatilität weiter hoch bleiben wird und Flatex noch einige Zeit von dieser Krise profitieren wird. Ab 31 Euro sehe ich zunächst mal Luft bis zum Hoch aus 2018.  

22.04.20 09:32

7947 Postings, 3923 Tage Raymond_James''starke Geschäftsaktivität auch im April''

"Die in Q1/2020 beobachtete starke Geschäftsaktivität hat sich im April 2020 ungebrochen fortgesetzt und profitiert von weiterhin erhöhter Volatilität in den Finanzmärkten", https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...bewegungen/?newsID=1319049

 

23.04.20 10:27

7947 Postings, 3923 Tage Raymond_Jamesboerse-online-Rückblick: Warburg Research

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...n-jetzt-1029088290

Im Falle der Aktien von Flatex ist die Kaufempfehlung von Warburg Research mit einem Kursziel von 48,00 Euro versehen. Wobei es so ist, dass ist mit dieser Vorgabe am 13. Februar um sechs Euro nach oben gegangen ist. Auf der derzeit gültigen Basis ergibt sich bei einer aktuellen Notiz von 28,65 Euro noch immer ein Aufwärtspotenzial von 67,5 Prozent.

Der zuständige Analyst Marius Fuhrberg sieht in der Online-Brokerage-Plattform einen der wenigen Nutznießer der gegenwärtigen Krise. Denn der Handel von Brokerage-Kunden nehme in Zeiten hoher Volatilität tendenziell deutlich zu. Außerdem gebe der "Stay-at-home"-Effekt der aktuellen Krise potenziellen Kunden noch mehr Zeit, sich auf die Aktienmärkte zu konzentrieren.

Während Flatex bereits Anfang März über ein starkes aktuelles Handels-Update für Februar berichtet habe, dürfte der Rest des ersten Quartals sogar noch besser ausgefallen sein, da die Volatilität da ihren Höhepunkt erreichte. Und in der Tat hat der Online-Broker in der Vorwoche in einer ersten Indikation auch bereits über das beste Quartal aller Zeiten berichtet.

Aus mittel- bis langfristiger Sicht sei das kombinierte Unternehmen von Flatex und DeGiro sehr gut positioniert, um seine Position als führender Online-Brokerage-Anbieter zu festigen und dabei von erheblichen Skaleneffekten zu profitieren. Auch wenn sich die Aktie während der aktuellen Krise recht gut entwickelt habe, wird sie immer noch weit unter den vergangenen Höchstständen und deutlich unter dem fairen Wert von 48,00 Euro gehandelt.

Die bisherigen Schätzungen sahen für 2020 eine Ergebnisverbesserung von 1,01 Euro auf 1,63 Euro vor und den Prognosen zufolge sollten daraus 2021 sogar 2,40 Euro werden.




Das Chartbild von Flatex kann sich verglichen mit vielen anderen Titeln auf dem deutschen Kurszettel weiterhin sehen lassen. Seit Ende 2017 kam zwar auch dieser Wert letztlich nicht mehr voran, aber es sind zuletzt eben auch keine Verluste angefallen. Dadurch stimmt der langfristige Performance-Ausweis nach wie vor, der aus einem von Juni 2013 bis Mai 2018 verbuchten Anstieg von 4,00 Euro auf 35,80 Euro besteht. Die derzeitige charttechnische Ausgangslage lässt die Chance offen, dass sich der mittelfristige Seitwärtstrend am Ende nach oben statt nach unten hin auflöst. Mehr Klarheit ergibt sich aber erst bei einem Ausbruch aus der zuletzt gültigen Handelsrange.

Die Flatex AG betreibt mit flatex eine der führenden und am schnellsten wachsenden Online-Brokerage-Plattform Europas für den Wertpapierhandel mit mehr als 12 Millionen papierlos ausgeführten Kundentransaktionen pro Jahr. Fortschrittliche, eigenentwickelte Technologie eröffnet den über 250.000 eigenen B2C-Kunden kostengünstige Serviceleistungen.

Das selbst entwickelte Kernbankensystem (FTG:CBS) verhilft den zahlreichen B2B-Kunden inklusive staatlicher Infrastruktur ebenso wie etablierten Finanzdienstleistern und disruptiven Geschäftsideen als White-Label-Banking zum schnellen Erfolg. In einer Zeit der Bankenkonsolidierung, von Niedrigzinsen und Digitalisierung ist die Flatex AG damit ideal für weiteres Wachstum positioniert und auf einem sehr guten Weg, Europas führender Anbieter für Finanztechnologie zu werden.

 

08.05.20 08:39
Vielleicht klappt es ja heute um über 31 € zu springen.  

09.05.20 15:04

148 Postings, 1089 Tage Patt1003Unentdeckter Schatz

Flatex ist als Aktie bei vielen Anlegern noch überhaupt garnicht im Fokus. Leider fliegt sie bei vielen noch immer unter dem Radar, sodass sie garnicht wissen, dass Flatex massiv von der hohen Volatilität an den Märkten profitiert. Die nur halbjährliche Veröffentlichungen der Bilanzen tragen da leider auch nicht dazu bei... Das sollten sie bald mal umstellen.

Aber jetzt stellt euch mal vor, irgendein YouTuber oder Instagrammer, die durchaus vernünftigen Content bringen und eine große Fanbase haben, machen auf Flatex als Aktie aufmerksam. Es könnte durchaus sein, dass es einen Run auf die Aktie gibt.

Flatex ist für mich einfach massiv unterbewertet und müsste mindestens bei 45? stehen. Die Amis hätten sie schon längst sky high getrieben.  

09.05.20 18:58
1

44 Postings, 239 Tage Captain PicardGeheimtip?

Ja, Flatex ist m. M. unterbewertet. Der Degiro-Deal war sehr gut, und genau zum richtigen Moment. Das Geschäftsmodell sehr gut skalierbar. Ich denke momentan ist es für viele nicht so leicht ein Unternehmen nahe dem Allzeithoch zu kaufen. Es gibt halt noch immer das eine oder andere vermeintliche "Schnäppchen".
Was mir an Flatex besonders gut gefällt. Egal welches Corona Szenario man sich in den nächsten Monaten ausmalt. Flatex wird davon profitieren.  

11.05.20 07:46

530 Postings, 4224 Tage siachna

ok 35 Euro sollten drinnen sein aber 45 wirklich nicht und wenn in 5 Jahren. Auch unser Wert kann sich auch nicht von der Gesammtwirtschaft nicht lösen.  

15.05.20 09:05

7947 Postings, 3923 Tage Raymond_James''The New European Brokerage Powerhouse''

https://www.plusvisionen.de/14_05_2020/...erage-mit-kursziel-43-euro/

("kursziele" sind clownsgeschichten und was für börsenanfänger)


 

15.05.20 14:55
1

479 Postings, 2668 Tage gibbywestgermanyM.M. Warburg

hat Flatex am 04.05. empfohlen mit Kursziel 50 Euro. Warum denn auch nicht, wenn die ein Ergebnis pro Aktie von mind 3 Euro aufweisen werden.  

16.05.20 09:39
2

44 Postings, 239 Tage Captain Picard3 Euro pro Aktie

Davon gehe ich aus. 3 Euro ist das mittelfristige Ziel von Flatex. Ich kann mir gut vorstellen, dass dies "dank" Corona bereits 2020 erreicht wird. Wenn dieser Schwung dann noch im Ausblick für die Zukunft mitgenommen werden kann... Ich freue mich schon auf die Zahlen von Flatex und behalte die Aktie sicher langfristig im Depot (ist gut geeignet um ruhig zu schlafen).  

16.05.20 12:05

530 Postings, 4224 Tage siachruhig

mal sehen wie es wird  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
53 | 54 | 55 | 55   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
ITM Power plcA0B57L
Carnival Corp & plc paired120100
CommerzbankCBK100
Allianz840400
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M