Nationalismus stoppen

Seite 836 von 858
neuester Beitrag: 26.02.21 17:11
eröffnet am: 09.08.17 01:22 von: Zürngott 2 Anzahl Beiträge: 21439
neuester Beitrag: 26.02.21 17:11 von: fliege77 Leser gesamt: 1647608
davon Heute: 1694
bewertet mit 61 Sternen

Seite: 1 | ... | 834 | 835 |
| 837 | 838 | ... | 858   

20.01.21 14:44
6

83744 Postings, 1863 Tage skaribu# 840 (11:30): ?Feeling?

durch ?Innere Überzeugung?!

Eine ?Innere Überzeugung? wird in einer funktionierenden Demokratie Gott sei Dank auch niemand verbieten können. Das ist mMn einer der vielen Gründe, warum wir unsere Demokratie verteidigen und stärken sollten, anstatt nur einfach dabei zuzusehen wie sie immer mehr geschwächt wird.

Man muss ?nur? offen zu seiner inneren Überzeugung stehen, darf sich dabei aber keinesfalls radikaisieren lassen.

Schon gar nicht darf man aber aus Bequemlichkeit das ?eigene Denken? einstellen...auch wenn?s manchmal nicht einfach ist (ich sag nur ?Ariva-Mainstream?)...


apropos ?dazu stehen?:

https://www.ariva.de/forum/...us-stoppen-544795?page=799#jumppos19987  

20.01.21 16:16
5

53242 Postings, 5497 Tage Radelfan#14:13 Was nützt ihm sein dicker Finger

am Atomknopf?

Die Auslösung der Bomber/Raketen erfolgt durch diesen Knopf doch nur symbolisch. Da muss doch noch irgendein Militär das praktische Verfahren in Gang setzen.  
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

20.01.21 17:30
4

16205 Postings, 4540 Tage ulm000Weitere vom Trump Mob wurden festgenommen

Das FBI hat weitere Personen in Ohio verhaftet, die das Kapitol gestürmt haben.

Am Sonntagmorgen umstellten das FBI zusammen mit Polizeibeamten ein Gebäude in Woodstock,Ohio. Dabei fielen auch Schüsse. Jetzt sitzen Jessica Watkins und Donovan Crowl im Knast. Beide sind Mitglieder der rechtsextremen, paramilitärischen Miliz "Ohio State Regular Militia". Beide sind nun wegen verschiedenener Vergehen angeklagt. Wie aus Gerichtsdokumenten zu entnehmen ist, wird Crowl und Watkins vorgeworfen ?wissentlich und absichtlich? und ?gewaltsam? in das US-Capitol eigedrungen zu sein. Sie dürften damit wohl nicht ohne mehrjährigen Gefängnisaufenthalt davon kommen.

https://dayton247now.com/news/local/...dbXejxkCRdlSt6NjzXioUv1TvVXq_4

Auch der Führer dieser rechtsextremen Miliz "Ohio State Regular Militia", Thomas Edward Caldwell, wurde gestern nun vom FBI  verhaftet. Ihm wird vorgeworfen beim Sturm auf das Captiol die Rolle des ?Kommandanten? eingenommen zu haben. Auch auf Grund seiner Prahlerei in Onlinemedien, wird ihm vom FBI diese Rolle zugeschrieben. Die Ermittler durchsuchten ursprünglich Online-Posts von Watkins und Crowl, dabei wurden sie auf Caldwell erst aufmerksam. Mitglieder der Oath Keepers bezeichnen ihn als ?Commander Tom?. So schrieb z.B. dieser "Führer: "We need to do this at the local level. Lets storm the capitol in Ohio. Tell me when!? (Übersetzung: Wir müssen dies auf lokaler Ebene tun, lasst uns die Hauptstadt in Ohio stürmen. Sagt mir wann!). Bei ?Commander Tom? stehen bis zu 20 Jahre Haft im Raum.

https://nypost.com/2021/01/19/...k3lbv0Jr2EGqEcezYgh2kfW2bV08QUWxou-k  

20.01.21 18:06
4

15969 Postings, 3782 Tage fliege77hat das FBI nun schon Hinweise

ob die Antifa dabei war? Diese These wird ja ständig warm gehalten.  

20.01.21 18:19
5

51918 Postings, 4647 Tage Fillorkillnoch irgendein Militär das praktische Verfahren in

Eben das war doch die Sorge von Pelosi, dass willige Helfer die Sache komplett machen könnten. Niemand weiss, wie hoch der Durchseuchungsgrad der Sicherheitsstrukturen mit Trump - und Qanonfanatikern tatsächlich ist. Dass der auf jeden Fall beachtlich sein muss, konnte man der Leichtigkeit entnehmen, mit der die 'Patrioten' das Parlament stürmen konnten.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

20.01.21 18:35
1

3406 Postings, 437 Tage qiwwiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.01.21 12:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

20.01.21 18:47
3

3406 Postings, 437 Tage qiwwies gibt alle möglichen Bewegungen gegen Rassimus,

gegen Autoritarismus, gegen Kapitalismus. gegen Marxismus, Sozialismus, Sozialdemokratie, ja auch Liberalismus...
Es waren und sind die (Alt-)Rechten, die alle diese Bewegungen zu diffamieren versuchen und mit dem Begriff 'Antifa' belegt haben  

20.01.21 19:16
4

51918 Postings, 4647 Tage FillorkillIn Amerika gibt es keine Antifa

Antifa (/æn?ti?f?, ?ænti(?)f??/) is a left-wing anti-fascist and anti-racist political movement in the United States. It is highly decentralized and comprises an array of autonomous groups that aim to achieve their objectives through the use of both nonviolent and violent direct action rather than through policy reform.[1][2][3] Much of antifa political activism is nonviolent, involving poster and flyer campaigns, mutual aid, delivering speeches, marching in protest, and community organizing.[4][5][6] They also engage in protest tactics, seeking to combat fascists and racists such as neo-Nazis, white supremacists, and other far-right extremists, and differing from other leftist opposition movements by their willingness to directly confront far-right activists, and in some cases law enforcement.[2] This may involve digital activism, doxing, harassment, physical violence, and property damage against those whom they identify as belonging to the far right.[7] https://en.wikipedia.org/wiki/Antifa_(United_States)

-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

20.01.21 19:40

3800 Postings, 1004 Tage telev1@Fillorkill

da geht es nicht um einen durchseuchungsgrad. der einzelne militärangehörige kann in so einem kurzen moment nichts entscheiden und soll dies auch nicht. er könnte es im grunde ja auch nicht, ihm fehlen ja alle infos.

 

20.01.21 20:01
2

172 Postings, 293 Tage Starduster.

Natürlich gibts in den USA Antifa und natürlich waren und sind es nicht die (Alt-)Rechten (@ qiwwi) die Bewegungen gegen Marxismus und gegen Sozialismus mit dem Begriff "Antifa"  belegt haben. Ich glaube außer dir behauptet das auch niemand, weil es völliger Blödsinn ist. Anstatt irgendetwas zu erfinden, schlage ich vorher du guckst erstmal wie tatsächlich die Lage ist und schreibst dann erst.


 

20.01.21 20:06
10

16205 Postings, 4540 Tage ulm000Globale Energiewende nimmt deutlich an Fahrt auf

Die ewig Gestrigen und die Nationalisten ala Trump oder die AfD schauen auf die Zahlen/Investitionen in die Energiewende wohl recht verdutzt, denn die Zahlen/Investitionen in die globale Energiewende passt so ganz und gar nicht in ihr großteils verengtes, nationalistisches Weltbild hinein.

Global gesehen wurden 2020 nach Rechnung von Bloomberg Finance insgesamt 501,3 Mrd. $ in die Energiewende investiert. Erstmals wurde damit die Marke von 500 Mrd. $ überschritten worden.  Trotz Corona wurde damit weltweit in 2020 9% bzw. knapp 50 Mrd. $ mehr in die Energiewende investiert als im letzten Jahr.

- 303,5 Mrd. $ sind dabei in neue Erneuerbaren-Anlagen geflossen wie Solar und Wind / + 12% gg. 2019

- 139 Mrd. $ sind in 2020 in Elektrofahrzeuge und die dazugehörige Ladeinfrastruktur gegangen / + 28% gg. 2019

https://www.pv-magazine.de/2021/01/19/...ls-500-milliarden-us-dollar/

Für dieses Jahr erwartet Bloomberg Finance weitere Rekorde bei Solar, Wind und E-Autos:

- globale Neuinstallationen von Solar sollen um 14% bis 47% auf 151 bis 192 GW steigen gg. 2020

- Windenergie soll global um 14% auf 84 GW wachsen

- 60% Wachstum bei E-Autos erwartet mit 4,4 Mio. verkauften Autos - davon 1,9 Mio. in Europa, 1,8 Mio. in China und 0,5 Mio. in den USA

- Verdreifachung der Wasserstofferstellung in diesem Jahr erwartet von 90 MW auf 240 MW - das Niveau ist aber immer noch recht niedrig

https://about.bnef.com/blog/...ustainability-10-predictions-for-2021/

Die deutschen Autobauer haben nun gesehen, dass es ohne E-Autos nicht gehen wird und dass man vor allem Tesla und den Chinesen das E-Auto Feld nicht überlassen darf, denn das könnte ganz schnell zu großen finanziellen Probleme bzw. großen Marktanteile Rückgang führen:

- BMW geht auf Tesla-Jagd; will E-Auto-Absatz in 2021 verdoppeln - BMW plant für dieses Jahr mit einer Verdopplung des Absatzes vollelektrischer Fahrzeuge - in den kommenden Wochen gibt es den Produktionsstart der vollelektrischen BMW iX in Dingolfing und des BMW i4 in München:

https://www.elektroauto-news.net/2021/...oauto-absatz-2021-verdoppeln

- VW setzte 134.000 E-Autos in 2020 ab  (+197% gg. 2019) - davon  56.500 Einheiten vom ID.3, der erst im September ausgeliefert wurde  - In Schweden war das VW E-Auto ID.3 im Dezember 2020 sogar absolut das meistverkaufteste Auto überhaupt:

https://www.elektroauto-news.net/2021/...ektrischer-fahrzeuge-in-2020

- mit deme neuen Mercedes E-Auto SUV, EQA, will Daimler bei den E-Autos durchstarten - ab 4. Februar ist der Kompakt-SUV EQA bestellbar - gebaut wird er in Rastatt - mit dem EQE im Format der E-Klasse wird es bald ein neues Mercedes E-Auto Modell geben:

https://www.stimme.de/heilbronn/wirtschaft/...cedes;art140955,4440691

- Audi baut E-Auto-Fabrik in China und hält Mehrheitsbeteiligung:

http://www.finanztreff.de/news/...haelt-mehrheitsbeteiligung/23157217

- Renault meldete, dass es seinen Absatz von Elektrofahrzeugen in Europa verdoppeln konnte. Während der Konzernumsatz im Jahr 2020 um mehr als 21 % zurückging, wuchs sein EV-Absatz im Vergleich zu 2019 um 100 % auf 115.888 Fahrzeuge:

https://www.finanztrends.info/...-fahrzeuge-eine-bluehende-beziehung/

Link zur Grafik:

https://www.pv-tech.org/news/...wth-in-2020-despite-covid-19-slowdown
 
Angehängte Grafik:
chart11.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
chart11.jpg

20.01.21 22:37

3800 Postings, 1004 Tage telev1@UlliM

also da kommen wir ja in meine themen. du solltest dich unbedingt damit beschäftigen wie ökologisch sinnvoll e-autos (akku) sind. kannst du in anderen foren nachlesen zb. nel. stichwörter rohstoff verbrauch, lebensdauer, entsorgung, strommix, stromspitzen usw.

 

20.01.21 22:56

3800 Postings, 1004 Tage telev1die grünen

und die grünen sind im grunde bei dem thema sinnlos überfordert. hihi

zb.
https://www.youtube.com/watch?v=vaRwqf1Sp5A&t=26s
https://www.youtube.com/watch?v=2hMgdURjl5g
 

21.01.21 00:52
3

3406 Postings, 437 Tage qiwwi"During the Trump administration, the term antifa

became "a conservative catch-all" term as Donald Trump, administration officials, Trump base supporters, and right-wing commentators applied the label to all sorts of left-leaning or liberal protest actions.[11]

aus [11]:
How ?antifa? became a Trump catch-all

Antifa doesn?t appear to have any organizing structure, but it has become a potent term for conservatives ? a quick way to brand part of the opposition.

alles weitere hier:
https://www.politico.com/news/2020/06/02/...-a-trump-catch-all-297921

...und dem User in # 20885 sei empfohlen, selber erst mal ein wenig mehr zu lesen, bevor er mit Begriffen wie 'völliger Blödsinn' um sich wirft.    

21.01.21 09:43
6

53242 Postings, 5497 Tage RadelfanUnerhört! Wie kann man nur auf die Idee kommen

die "bürgerliche" AfD vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen?

Ich bin empört!
Der gesamten AfD droht sehr bald die Beobachtung durch den Verfassungsschutz. Sie hat einiges dafür getan, zumal der offiziell aufgelöste Flügel um Höcke weiterhin sehr aktiv ist. Doch einige von dessen Anhängern hoffen sogar, dass es so weit kommt ? aus einem Grund.
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

21.01.21 11:54
5

83744 Postings, 1863 Tage skaribu# 858 (22:56): Uiii...wieder mal ein paar

professionell gemachte und gut recherchierte YouTube-Filmchen aus seriössr Quelle.
Natürlich wie so oft mit nicht aus dem Zusammenhang gerissenen Aussagenschnipseln. .DAS mein ich mit ?seriöse Quelle?....nicht die sichtbaren Signets der ?Original-Sender? am Bildrand


Weil?s grad so schön passt:

https://www.zeit.de/digital/internet/2019-03/...en-videos-alghoritmus  

21.01.21 12:12
1

3406 Postings, 437 Tage qiwwibei mir ist das # 20888

Die Nummerierung stimmt ja vorne und hinten nicht in den Threads...  

21.01.21 13:45
6

83744 Postings, 1863 Tage skaribuDie "Antifa-Soros-Verschwörung?

Der nachfolgende Artikel ist zwar schon älter (02.06.2029). Entsprechende Gerüchte werden anscheinend aber immer noch munter weiterverbreitet werden, wie man vereinzelt sehen und hören kann.
Daher hat der betreffende Artikel an Aktualität mMn auch kein bisschen eingebüßt:

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/...sa-geruechte-fakes-101.html  

21.01.21 16:56
10

16205 Postings, 4540 Tage ulm000Rechtsextreme nun gegen Trump

Ist jetzt schnell gegangen: Die rechtsxtremen Proud Boys wenden sich von Trump ab u.a weil Trump Biden den Weg ins Weiße Haus freimachte und weil Trump zwar eine ganze Reihe seiner Verbündeten begnadigte, aber die Kapitol-Stürmer nicht, denen ja teilweise hohe Gefängnisstrafen drohen. Auf dem offiziellen Proud-Boys-Telegram-Kanal gab es sogar ein Willkommensgruß für den neuen Präsidenten Biden: "Diese Regierung ist zumindest ehrlich, was ihre Absichten betrifft."

Das FBI ist sich so ziemlich sicher, dass die rechtsextremen Proud Boys den Kapitol Sturm detailliert vorbereitet haben und sich sich per Walkie-Talkies koordiniert haben und den anderen Beteiligten Kommandos gegeben haben.

Einer der führenden Köpfe der Proud Boys, der 37-jährige Joseph Biggs, wurde gestern in Florida festgenommen. Der rechtsextreme "Führer" Joseph Biggs forderte vor dem Kapitol Sturm seine Anhänger in der Social-Media-App Parler auf, sich schwarz zu kleiden, um der linksradikalen Antifa-Bewegung zu ähneln:

https://www.al.com/news/2021/01/...rganizer-arrested-for-dc-riot.html

Proud Boys nennen Trump nach der Biden Amtseinführung als "schwach" und "total gescheitert" und dass Trump als "totaler Misserfolg" in die Geschichte eingehen wird:

https://thegrio.com/2021/01/21/proud-boys-trump-weak/

"US-RECHTSEXTREME - Warum die Proud Boys plötzlich nicht mehr stolz auf Trump sind - Die rechtsextreme Gruppe, die Donald Trump jahrelang die Treue gehalten hat, fühlt sich vom Ex-Präsidenten verraten und verkauft:
Lange hielten die rechtsextremen Proud Boys wie brave Vasallen dem US-Präsidenten die Treue. Nun, wo Donald Trump anstatt im Weißen Haus wieder im sonnigen Mar-a-Lago residiert, wenden sich die "stolzen Burschen" von ihrem einstigen "Imperator" ab. Trump sei nichts weiter als ein "Lockvogel" und "außergewöhnlich schwach", zitiert die "New York Times" aus einschlägigen Kanälen im Kurznachrichtendienst Telegram":

https://www.derstandard.de/story/2000123487795/..._TPHE-P5bWwaGnXsAEE  

21.01.21 17:07
6

53242 Postings, 5497 Tage RadelfanLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.01.21 11:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

21.01.21 18:18
5

6782 Postings, 5289 Tage VermeerDas wird so weitergehen

Als nächstes werden die Evangelikalen sagen, dass ein Trump, der nicht mehr im Amt ist, ja als Gottes Werkzeug zur Durchsetzung ihrer ersehnten Ziele ebenfalls nicht mehr hilfreich und nicht mehr brauchbar ist.  Im Grunde genommen habe man ihn ja nie gemocht... Man habe es nur cool gefunden, dass Gott sich ausgerechnet so einen als sein Werkzeug erwählt. Nein, mehr war da nie...

Usw.
Das kann noch beinahe tragische Ausmaße annehmen.  

21.01.21 18:37
4

15969 Postings, 3782 Tage fliege77#16.56 Uhr, ach was?

haben die Proud Boys auf den falschen Führer gesetzt? Ja so ein Leben als Hardcore Fan ist nicht leicht.  

21.01.21 18:43
6

1242 Postings, 3994 Tage 38downhill"Artikel ist zwar schon älter (02.06.2029)"

skaribu, kannst du uns eben die Lottozahlen vom 23.01.2021 raussuchen ? Schöne Grüsse in die Zukunft, dein 38dh  

21.01.21 18:50
9

15969 Postings, 3782 Tage fliege77#18.18 Uhr, wie war das mit dem Staatsstreich?

Wie gefährlich war der Sturm aufs Kapitol für die Demokratie in den USA? Sehr gefährlich, sagt der Historiker Wolfram Siemann.
...........wäre Trump dann ihr Heiliger gewesen? Sie sollte sich ja zurückhalten aber bereit halten. Gibt aber auch Artikel, die an der Staatsstreich-These zweifeln.

Auszüge:
"Siemann stellt Überlegungen an, was Trumps Strategie am vergangenen Mittwoch gewesen sein könnte: Der Amtsinhaber "mobilisierte und enragierte die versammelten Massen, bis sie zum Kapitol marschierten" ? sie sollten den angeblich schwachen Republikanern zu Hilfe zu kommen. Der Sturm des Parlaments, so der Historiker, sei zu erwarten gewesen, Trump habe das bewusst einkalkuliert. "

"Tatsächlich soll die vollständige Handlungsunfähigkeit des Parlaments sogar das Ziel gewesen sein. Mehr noch: Der amtierende Präsident habe auf ein unkontrolliertes Blutbad spekuliert. Denn dann hätte er den Notstand ausrufen können, um die Ordnung wiederherzustellen. "Damit wäre er Herr der militärischen Exekutive geworden und der Kongress kaltgestellt, die Zertifizierung der Wahl zugleich wäre verhindert worden."

Die Proud Boys müssten aber sauer auf Pence sein, vermutlich sind sie das auch.
Zitat:
"Es ist wohl ausgerechnet Trumps Stellvertreter, Vizepräsident Mike Pence, zu verdanken, dass der Staatsstreich vereitelt wurde. Denn der habe rechtzeitig die Nationalgarde gerufen ? bevor Blut floss. Damit habe er die von Trump erwünschte Eskalation verhindert.

kompletter Artikel mit 10 Absätzen:
https://www.stern.de/politik/ausland/...vorbeigeschrammt-9560194.html  

21.01.21 19:32
8

16205 Postings, 4540 Tage ulm000dem nicht mehr existenten AfD "Flügel" einfallen

Radelfan die AfD muss wohl eher aufpassen, dass ihnen nicht die ganzen NPD Wähler irgendwann mal abhauen, wenn sie zu "sanft" werden und sich von Rechtsextremen abwenden. Seit es die AfD gibt ist die NPD nahezu platt. So ganz nach dem Motto "Die NPD ist tot, es lebe die AfD?": https://www.tectum-elibrary.de/10.5771/...npd-ist-tot-es-lebe-die-afd . Gerade in Ostdeutschland war die NPD in der post AfD Zeit eigentlich recht erfolgreich.

- 2004 holte die NPD in Sachsen 9,2% und 2009 5,6%. Seit die AfD da ist ist die NPD im sächsischen Landtag verschwunden und kam 2019 gerade mal noch auf 0,6%:

https://de.wikipedia.org/wiki/NPD_Sachsen

- in Brandenburg war eigentlich nicht die NPD die Partei der Rechtsextremen, sondern eher die DVU und die kamen immerhin 2mal in den Brandenburger Landtag. Die gibt es mittlerweile nicht mehr. Die NPD kam 2019 nur noch auf 0,7%:

https://www.wahlergebnisse.brandenburg.de/wahlen/...ramUberblick.html

- In Thüringen schrammte 2009 und 2014 die NPD ganz knapp an der 5% Hürde vorbei. 2019 kam die NPD gerade mal noch auf 0,5%:

https://de.wikipedia.org/wiki/Landtagswahlen_in_Th%C3%BCringen

- In Sachsen Anhalt hatte die NPD 2011 den Landtagseinzug mit 4,6% fast geschafft. Bei der Bundestagswahl 2017 kam die NPD nur noch auf 0,8%:

https://de.wikipedia.org/wiki/Landtagswahlen_in_Sachsen-Anhalt

Ein zweites großes AfD Wahlklientel sind die Russlanddeutschland. Nicht umsonst gibt es ja von der AfD ihr Wahlprogramm auch auf russisch: https://cdn.afd.tools/wp-content/uploads/sites/...mm_russisch_web.pdf und Wahlplakte in russischer Schrift: https://www.mopo.de/hamburg/...lernen---nur-die-russen-nicht-31086872

Sehr gut sieht man das am Beispiel Pforzheim. Über 20.000 Russlanddeutsche leben in der 120.000 großen Einwohnerstadt Pforzheim und viele davon im Stadtteil Heidach (90% der Einwohner von Heidach sind Russlanddeutsche). Bei den Landtagswahlen 2016 hat die AfD im russlanddeutschen Stadteil Heidach sagenhafte 44% der Stimmen erhalten:

https://www.stuttgarter-zeitung.de/...783-47c4-9828-b597daeb9994.html

- Auch bei uns in Ulm sieht man, dass viele Russlanddeutsche die AfD wählen. Im Ulmer Stadtteil Wiblingen Wahlkreis Tannenplatz wohnen sehr viele Russlanddeutsche und die AfD hat dort 2016 bei den Landtagswahlen 32% geholt:

https://www.schwaebische.de/ueberregional/...hlen-_arid,10426585.html

Ist eigentlich eine schwere Frage warum ausgerechnet deutlich überproportional Russlandeutsche die AfD wählen. Mit gleichgeschlechtliche Partnerschaften, Kita-Ausbau und einer "Willkommenskultur" fremdeln die traditionell denkenden Russland Aussiedler halt sehr oft. Dürften wohl die Hauptgründe sein und dann noch dass die AfD sich ganz klar prorussisch/pro Putin positioniert. Viele von der CDU wissen schon, dass man von der AfD kaum Wähler zu ihnen bekommt bis auf die Russlanddeutsche eventuell.  

Seite: 1 | ... | 834 | 835 |
| 837 | 838 | ... | 858   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln