Nationalismus stoppen

Seite 835 von 898
neuester Beitrag: 14.04.21 02:33
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 22432
neuester Beitrag: 14.04.21 02:33 von: telev1 Leser gesamt: 1778766
davon Heute: 387
bewertet mit 63 Sternen

Seite: 1 | ... | 833 | 834 |
| 836 | 837 | ... | 898   

18.01.21 11:39
3

53429 Postings, 5544 Tage Radelfan#10:37 Anklagen gegen ehrbare Bürger....

-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

18.01.21 12:57
4

52720 Postings, 4694 Tage FillorkillBiedermann und die Brandstifter

Nachspiel

Gottlieb Biedermann und seine Frau Babette wähnen sich im Himmel, da sie stets die Zehn Gebote befolgt hätten. Erst als nach und nach das Personal des Stücks hinzutritt, erkennen sie, dass sie sich in der Hölle befinden. Schmitz tritt als Beelzebub auf, Eisenring in der Figur des Teufels. Biedermann beteuert seine Unschuld am Brand, der die ganze Stadt vernichtet hat. Er habe nichts anderes getan als alle anderen Bürger auch. Darüber hinaus fordert er sogar Entschädigung für alles, was er durchgemacht habe. Vom Teufel erfährt er, dass Streit zwischen Himmel und Hölle herrscht. Der Himmel habe eine Amnestie für alle hochgestellten Persönlichkeiten ausgesprochen. Wer eine Uniform beim Töten trage, sei gerettet. In die Hölle werden nur die Biedermänner und Intellektuellen, die Kleinkriminellen und Kriegsdienstverweigerer verwiesen. Daraufhin tritt die Hölle in den Streik und schickt ihr Personal auf die Erde zurück. Biedermann und Babette klammern sich an ihren Glauben, knien und erwarten ihre Rettung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Biedermann_und_die_Brandstifter
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

18.01.21 13:30
8

16283 Postings, 4587 Tage ulm000Erste Corona Impfstudie aus Israel

Die Impfkampagne schreitet in Israel so schnell voran wie in kaum einem anderen Land. Dies ermöglicht weiterführende Untersuchungen zur Wirksamkeit des Vakzins....
Da in Israel geimpft wird auf Teufel komm heraus und weil Biontech dort großangelegte Studien erstellt wie andere Corona Impfstoffhersteller auch, kann man davon ausgehen, dass in den kommenden Wochen sehr belastbare Studien zu den Corona Impfstoffen kommen werden. Für Biontech gilt Mexiko als Impfmodell Staat.

Die erste Studie gibt es schon:

"Clalit, eine der größten Krankenkassen im Land, hat eine Gruppe von 200.000 Geimpften im Alter über 60 mit einer gleich großen Gruppe Nicht-Geimpfter verglichen. Demnach war die Zahl der Infizierten in der geimpften Gruppe bereits zwei Wochen nach der ersten Dosis um 33 Prozent niedriger als in der nicht-geimpften Gruppe.
Andere Untersuchungen hatten sogar noch bessere Ergebnisse: Die Krankenkasse Maccabi berichtete von 60 Prozent weniger Infektionen zwei Wochen nach der ersten Dosis. "

Das hört und liest sich doch sehr hoffnungsvoll. Zumal es ganz offenbar nur zu sehr wenigen Impfnebenwirkungen bis jetzt gekommen ist in Israel. Mittlerweile wurden in Israel schon über 20% der Einwohner zum ersten Mal geimpft. In Worten rd. 2 Mio. Einwohner wurden geimpft und rd. 200.000 Israelis haben bereits schon die zusätzliche 2. Impfung erhalten.  

18.01.21 16:55
1

101952 Postings, 7701 Tage Katjuschabißchen Mucke nebenher

Der Traum ist aus. Aber ich werde alles geben, dass er Wirklichkeit wird.

-----------
the harder we fight the higher the wall

19.01.21 16:44
6

16283 Postings, 4587 Tage ulm000AfD versucht Beobachtung zu verhindern

Die AfD soll in der nächsten Woche vom Verfassungsschutz zum Verdachtsfall erklärt werden. Das erfuhr die F.A.Z. aus Sicherheitskreisen....
Die AfD versucht wohl mit einem letzten Statement die schon mehr als drohende Beobachtung durch den  Verfassungsschutz auf Bundesebene zu verhindern.

Gestern legte dazu die AfD mit einer ?Erklärung zum deutschen Staatsvolk und zur deutschen Identität? vor:

"In ihr bekennt sich die Partei ?vorbehaltslos zum deutschen Staatsvolk als der Summe aller Personen, die die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen?, und zwar unabhängig davon, ?welchen ethnisch-kulturellen Hintergrund jemand hat, wie kurz oder lange seine Einbürgerung oder die seiner Vorfahren zurückliegt?.

Tja AfD wie war das mit Passdeutschen und und und noch mal ???

Mal kurz eine Meldung der AfD Bundestagsfraktion zum Thema "Passdeutscher":

"Aus Passdeutschen werden kurzerhand Deutsche, um die Kriminalitätsstatistik zu entbunten. Dabei ist es höchste Zeit, Ross und Reiter zu nennen!":

https://www.facebook.com/afdimbundestag/posts/451749092075274/

Im Prinzip sagt doch das Wort Passdeutscher nichts anders aus, dass es ?echte Deutsche? bzw. Biodeutsche gibt (bin ih als Bioschwabe eigentlich auch ein "echter" Deutscher ???) und Deutsche minderer Güte. Das sind Staatsbürger, die selbst oder deren Vorfahren nicht hier geboren wurden, die fremdklingende Namen haben und die deshalb nicht wirklich dazugehören. Ganz gleich, was sie tun: "You are in the league, but you are not of the league."  

19.01.21 16:55
6

101952 Postings, 7701 Tage Katjuschawow - also den Spruch der AFD notiere ich mir mal

"In ihr bekennt sich die Partei ?vorbehaltslos zum deutschen Staatsvolk als der Summe aller Personen, die die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen?, und zwar unabhängig davon, ?welchen ethnisch-kulturellen Hintergrund jemand hat, wie kurz oder lange seine Einbürgerung oder die seiner Vorfahren zurückliegt?.


Den werde cich jetzt jedem AFD-Kreischef oder AFD-Wähler vorlegen, wenn er mir mal wieder mit "Biodeutschen", Passdeutschen" etc. kommt. Mal sehen, vielleicht wandert ja der ein oder andere Wähler dann wieder zur NPD, weil ihm die AFD nicht mehr radikal genug ist und sich dem Mainstream anbidert. :)
-----------
the harder we fight the higher the wall

19.01.21 17:03
6

6893 Postings, 5336 Tage VermeerMan möchte ja vieles glauben können, aber

das "vorbehaltlos" ist dann doch ein bisschen zu dick aufgetragen.  

19.01.21 17:38
2

101952 Postings, 7701 Tage KatjuschaWobei ja ?Staatsvolk? auch schon wieder so

ne Geschichte ist.

Muss man halt nicht vom Volk sprechen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

19.01.21 17:51
3

16149 Postings, 3829 Tage fliege77#16.44 Uhr, diese Erklärung hilft ihr

nun auch nicht mehr. Dazu hätte sich Meuthen mehr durchsetzen müssen, um rechte Strömungen in der AFD zu begrenzen. Er hat ja auch ordentlich Gegenwind beim letzen Parteitag bekommen, für sein Vorgehen. Das hat bestimmt Auswirkungen auf die Bundestagswahlen.  

19.01.21 18:31
3

52720 Postings, 4694 Tage Fillorkillhat bestimmt Auswirkungen auf die Bundestagswahlen

Eher nicht. Die AFD steht seit Jahr und Tag bei 10 %, was auch immer für Skandal und Konflikte in dieser Partei umgehen. In den US hat Trump Unterstützer dazu angestachelt, das Parlarment zu stürmen, um eine für ihn ungünstig ausgegangene Wahl zu stehlen. Der Abschlag im 'Job Approval' ist minimal, die letzten Konservativen sind noch abgesprungen, der harte Kern bleibt bei der Stange und das sind in dem Fall immerhin zw 30 - 40% aller registrierten Wähler.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

19.01.21 18:56
7

101952 Postings, 7701 Tage Katjuschadenke auch,, die AFD wird um die 10% bleiben

Gibt es in den Wochen vor der Bundestagswahl irgendein Ereignis, das wieder Ängste schürt und die Regierung geht damit nicht gut um, dann werden es eher 12-13%.
Gibt es andereseits eine Teilung der AFD oder irgendwelche anderen Fehler der führenden AFD-Politiker in den Wochen vor der Wahl, dann werden es halt nur 8%.
Aber im allgemeinen ist eine 10-12% Basis für solche Inhalte, die die AFD durcxhaus auf der radikalen Rechten anbietet, einfach in der Bevölkerung vorhanden. Und wir haben hier in Deutschland noch Glück, weil die Mehrheit argumentativ dagegen hält und es so nicht normal werden kann, was die AFD gerne in der Mitte etablieren möchte. Aber es gibt eben auch eine nicht gerade kleine Basis, die schlichtweg fremdenfeindlich denkt oder deren Ängste geschürt werden und dann Überhand nehmen. Gab es ja früher auch, wahrscheinlich sogar mehr. Deshalb ja heute die Ansicht der Leute auch im Gold und GG Thread, die Politik wäre nach links gewandert. Was ja auch stimmt. Zum Glück hat sich die Politik von Union, FDP und SPD in vielen Themen progressiv entwickelt, während halt manche Wähler das ungern sehen. Das Potenzial grast halt jetzt die AFD ab. Wird nach meiner Ansicht in 20-30 Jahren auch wieder anders aussehen, weil die Gesellschaft insgesamt sich weiter progressiv entwickeln wird, und damit auch die Menschen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

19.01.21 19:44
1

53429 Postings, 5544 Tage Radelfan#18:56:In der Vergangenheit hat das stets geklappt

Und auch diesmal wird sicher durch Ungeschicklichkeit der Regierung oder gut provozierter Gemeinheiten seitens der Rechten mehr als 10% herauskommen!

>>>Gibt es in den Wochen vor der Bundestagswahl irgendein Ereignis, das wieder Ängste schürt und die Regierung geht damit nicht gut um, dann werden es eher 12-13%.<<<
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

19.01.21 19:53
4

2722 Postings, 1427 Tage UlliMFinde ich auch interessant, daß schon klar

ist welche Anwaltskanzlei da zum Zuge kommt und wer da vor nicht allzu langer Zeit eingestiegen ist:

'Wie ZEIT ONLINE aus AfD-Kreisen erfuhr, plant die Partei für den Fall der Beobachtung, der nun eintritt, die Kanzlei des Medienanwaltes Ralf Höcker mit einer Klage vor dem Verwaltungsgericht in Köln zu beauftragen. Die AfD führt dort bereits zwei Verfahren gegen das Bundesamt, eine richtet sich gegen die Beobachtung des Flügels, die andere gegen die Beobachtung der Jungen Alternative. '
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-01/...-rechtsextremismus

Dieser Herr Höcker war bis vor kurzem in der CDU incl. Werteunion, da hat er dann wohl seinen neuen Kollegen Maasen kennengelernt. Also ich denke man sollte diese Rechtsaussen in der CDU doch noch in das Potential für AfD einpreisen (obwohl, vielleicht wählen sie das eh schon).

Aber was solls, dürfte ein teurer 'Spaß' werden. Das Geld muß raus - steht dann zumindest nicht für die Internettrolle zur Verfügung. Warum klagen die eigentlich gegen die Beobachtung des Flügels? Der ist doch aufgelöst. Nicht so ganz rational nachvollziehen, finde ich.  

19.01.21 21:39
4

16149 Postings, 3829 Tage fliege77Pence geht nicht zu Trumps Abschiedsfeier

19.01.21 23:55

4269 Postings, 1051 Tage telev1@fliege77

"wer jung ist und nicht links wählt hat kein herz, wer alt ist und noch immer links wählt hat keinen verstand."  aber die musik war geil ;)

https://www.youtube.com/watch?v=pW5w6BF1OwU  

20.01.21 07:57
8

85259 Postings, 1910 Tage skaribuMal wieder:

Sich gegen Nationalismus auszusprechen bedeutet mMn NICHT automatisch, ?linke? Ideologien gutzuheißen, zu vertreten oder in irgendeiner Form zu unterstützen...schon gar nicht deren radikale Auswüchse.

Genauso wenig kann man mMn von vorneherein davon ausgehen, dass nationaler Popolismus automatisch IMMER gleich mit ?rechten? Ideologien gleichzusetzen ist.

Sobald man allerdings ein Problem damit hat, sich von extremen Ideologie klar und eindeutig zu distanzieren (welche Schublade auch immer) sollte man sich mMn Gedanken machen.
Gedanken sollte man sich deswegen machen, damit gar keine ungewollten Missverständnisse aufkommen können und andere evtl. damit beginnen, sich ihre eigenen Gedanken zu machen.

Rattenfänger, die in erster Linie nur ihre eigenen Ziele gibt es auf jeder ?Seite?.

 

20.01.21 09:02
2

85259 Postings, 1910 Tage skaribu# 837 Korrektur 2ter Absat: ?Populismus? natürlich

...war nicht ?witzig? gemeint...die anderen enthaltenen Rechtschreibfehler können nicht falsch verstanden werden...  

20.01.21 11:28
4

16283 Postings, 4587 Tage ulm000Anti Impf Bürgerbegehren in Österreich

Ist irgendwie immer nett und zum Lächeln was dem einen oder anderen so einfällt.

Hier das eingereichte Bürgerbegehren in Österreich mit dem Titel ?FÜR IMPF-FREIHEIT:

"Text des Volksbegehrens:

Der Art.7 (1) der Österreichischen Bundesverfassung ist wie folgt zu ergänzen:
Staatsbürger, die an ihrem Körper keine chemische, biologische oder hormonelle Veränderung durchführen haben lassen und keine mechanischen oder elektronischen Implantate tragen, dürfen in keiner Weise gegenüber anderen Personen benachteiligt werden. Es ist unzulässig, solche Veränderungen zwangsweise an Personen vorzunehmen":

https://www.bmi.gv.at/411/...D6CVtym3ZO-BSugURW6rbj0m93Z3W-qrW6QHjQg8

Vor 20, 25 Jahren, ok da hat mich so etwas noch nicht großartig interessiert, hätte man wohl solche Menschen, die so etwas verfassen, als Irre erklärt, aber seit ein paar Jahren ist so etwas Gang und Gebe. Also fast Normal und das ist eigentlich das Irre für mich. Schon alleine an die ganzen Lügen bzw. Viertelwahrheiten eines Trumps hat man sich in den letzten Jahre gewöhnt.  

20.01.21 11:30
7

52720 Postings, 4694 Tage FillorkillWarum es "die" Antifa nicht gibt

Wie ich hier schon mal ausführte ist 'Antifa' ein Feeling. Jeder kann es haben und jeder kann es ausleben. Dieses häufig mit Popkultur verbundene Feeling durchzieht streng genommen aber den kompletten kulturellen Überbau der bürgerlichen Gesellschaft. Es dürfte deshalb schwer fallen das zu verbieten.

Manchmal kommt es vor, dass proaktive Gewalt gegen Sachen und Personen unter dem Label 'Antifa' ausgeübt wird, der ein Bekennerschreiben auf indymedia folgt. Nicht immer war das dann tatsächlich die Antifa, wie man inzwischen weiss. Diese proaktive Gewalt gibt es aber, das sollte man anerkennen und kritisch auch mal die Solidarität verweigern. Gleichzeitig darf man aber festhalten, dass es sich dabei bislang um ein absolutes Randphänomen handelt. Was aktive Antifagruppen vor allem machen ist neben 'Gegenpräsenz' und Selbstverteidigung die Feindaufklärung, dh im Umlauf befindliche protofaschistische  Ideologeme zu analysieren und die sie befördernden typischerweise klandestinen Strukturen aufzudecken. Auch der VS greift heutzutage gerne auf diese Quellen zurück, wie man hört.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

20.01.21 12:02
4

16283 Postings, 4587 Tage ulm000Heute ist Trumps letzter Tag


15 Tiefpunkte aus vier Jahren Peinlichkeiten - So covfefe regierte das sehr stabile Genie:

Donald Trump trat in Fettnäpfchen, er provozierte, er log. Die absurdesten Ereignisse seiner Präsidentschaft in der Übersicht:

https://www.blick.ch/ausland/...4ApwEG8uZF2qEfVskbTKZ8io5RwF7bRXTasuc

Fox News ist nicht die einzige Medienorganisation, die die Lügen des Trumpismus vorangetrieben hat. Newsmax, "The Rush Limbaugh Show", One America News, Breitbart und Parler sind in unterschiedlichem Maße ebenfalls an der Trumpschen Desinformationskamapagnen beteiligt gewesen und waren aktive Cheerleader des Präsidenten. Social-Media-Giganten, die sich während der Trump-Ära weitgehend geweigert haben, gegen virale Verschwörungstheorien und Hassreden vorzugehen, einschließlich Facebook, Twitter und YouTube, sind ebenfalls mitschuldig:

https://www.latimes.com/entertainment-arts/tv/...lson-ratings-big-lie

Trump ist weltweites Vorbild für alle, die aufs Spalten aus sind:

http://colorful-germany.de/...afXoM4jYonlniAL5DBQo1vmx7hvxLtx6h1IQ8bk

Donald Trump, der Milliardenschuldner - Dem ehemaligen Präsidenten drohen etliche Gerichtsverfahren, außerdem warten Gläubiger auf die Begleichung von Schulden in Milliardenhöhe:

https://www.derstandard.de/story/2000123434395/...#Echobox=1611075579

und noch etwas habe ich:


Moderation
Zeitpunkt: 20.01.21 13:51
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Regelverstoß - Bildquelle fehlt

 

 

20.01.21 12:20
5

9463 Postings, 7526 Tage majoraber keiner will ein Nazi sein

Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 83%) vergrößern
unbenannt.jpg

20.01.21 12:58
1

52720 Postings, 4694 Tage Fillorkillwilde: in den mokassins des trumpvoters gehen

The aspect of the Capitol insurrection that continues to carry the most fascination is the way that most of the people involved seemed utterly unafraid of potential consequences, legal or otherwise:

...at the heart of so many right-wing temper tantrums over being "canceled" is the idea that they should be able to say what they want, do what they want, and act like absolute jackasses without ever suffering a personal, professional, or social consequence for it. ...This attitude manifested in a more day-to-day way in the refusal of so many Trump fanatics to wear masks to prevent the spread of the coronavirus, a refusal that grew so toxic that 26 Republican-led states refused to pass mask mandates, choosing the snowflake-delicate feelings of Trumpers over the literal lives of their residents. The mask tantrum combined multiple forms of conservative entitlement: The belief that their feelings matter more than scientific facts, outrage at being asked to behave responsibly and a rejection of the idea that they owe any decency to other people. ...

https://www.salon.com/2021/01/19/...y-overblown-sense-of-entitlement/
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

20.01.21 13:23
3

52720 Postings, 4694 Tage Fillorkillwe hold these truths to be self-evident


United States Declaration of Independence, Preamble July 4, 1776

https://en.wikipedia.org/wiki/...d_States_Declaration_of_Independence

We hold these truths to be self-evident, that all men are created equal, that they are endowed by their Creator with certain unalienable Rights, that among these are Life, Liberty and the pursuit of Happiness.--That to secure these rights, Governments are instituted among Men, deriving their just powers from the consent of the governed,--That whenever any Form of Government becomes destructive of these ends, it is the Right of the People to alter or to abolish it, and to institute new Government, laying its foundation on such principles and organizing its powers in such form, as to them shall seem most likely to effect their Safety and Happiness.

Prudence, indeed, will dictate that Governments long established should not be changed for light and transient causes; and accordingly all experience hath shewn, that mankind are more disposed to suffer, while evils are sufferable, than to right themselves by abolishing the forms to which they are accustomed. But when a long train of abuses and usurpations, pursuing invariably the same Object evinces a design to reduce them under absolute Despotism, it is their right, it is their duty, to throw off such Government, and to provide new Guards for their future security.

Thomas Jefferson Memorial Inscription, Panel Four, Washington DC:
Moderation
Zeitpunkt: 20.01.21 13:47
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Regelverstoß

 

-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

20.01.21 14:13
5

3659 Postings, 484 Tage qiwwiUm 8.12 h verlässt der Loser Trump das Weiße Haus

...aber bis 12.00 h hat er noch die Finger am Atomknopf.  Erst um 12.01 h kann die Menschheit aufatmen...

Joe Biden nimmt derweil an einem Gottesdienst teil.

Quelle: CNN-TV  

Seite: 1 | ... | 833 | 834 |
| 836 | 837 | ... | 898   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Rubbel, taos, TheLeo1987, USBDriver, Xenon_X

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln