finanzen.net

Charttechnische Chancen bei Siemens

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 21.08.03 20:52
eröffnet am: 20.10.02 11:51 von: estrich Anzahl Beiträge: 26
neuester Beitrag: 21.08.03 20:52 von: ecki Leser gesamt: 3142
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

20.10.02 11:51
1

10680 Postings, 7675 Tage estrichCharttechnische Chancen bei Siemens

4 Jahre Siemens
Doppeltop bei rund 125 ?
Verdopplung des Kurses zwischen September 01 bis Anfang Januar 02.






6 Monate Siemens



Der MACD hat zwar rechtzeitig ein mittelfristiges Kaufsignal geliefert, die Slow Stochastik läßt aber für die nächsten Tage schwächer Kurse erwarten. Die Umsätze sind leicht überdruchschnittlich.

Der Kurs ist gestern bis an die Abwärtstrendlinie der letzten Monate gerückt und hat im Tagesverlauf abgedreht. Im Rahmen der Korrektur (nach oben) ist Siemens um 40% gestiegen. Im Zuge eines Abbaus der Übertreibung nach unten kann man Siemens eine Verdopplung des Kurses seit dem Low bei 30,87 ? am 09.10.2002 in den nächsten Monaten zugetraut werden, das wäre ein Kurs von 61,74 ?, die wäre das maximal anzunehmende Kursziel, dem auch eine stärkere Korrektur folgen sollte.



Widerstände, die es zu überwinden gilt liegen bei:

42 ? (da stehen wir jetzt)
47,5 ? (Top im September 02)
54 ? (Top im August 02)
57,75 (offenes Gap)
63 ? (Top im Juli 02)
--
Kauflimit bei 37,2 ? (Intraday)
Stoploss bei 29,5 ? (Schlusskurs)



finanztreff.de

Die Techno Aktie Siemens (blaue Linie) hat in den letzten drei Jahren in Aufwärtsbewegungen den Dax (rot) stets outperformed!




 
0 Postings ausgeblendet.

20.10.02 12:08

9261 Postings, 6860 Tage sbrokerwäre sicherlich wieder was fürs langfrist depot!

allerdings sind die kerzen meiner meinung nach seit zwei tagen negativ. dojis und einen hanging man... dazu die stochastik.
kann mich estrich also anschliessen.. nächsten tage eher schwächer...

interessant estrich!
sbroker  

20.10.02 14:18

10680 Postings, 7675 Tage estrichSorry wegen der Grammatik

Das kommt davon, wenn man zehn mal umformuliert. Ich denke aber es bleibt dennoch verständlich.

:-)  

20.10.02 15:30

63915 Postings, 7640 Tage Kickyich denke da eher an einen Call

wie den 784514 sobald die sich konsolidieren,hervorragend immer wieder zum Traden geeignet,aber wie auch reinyboy oder zickzock sagten,die Trading range wurde immer enger,das dürfte jetzt wohl eher nach oben gehen.
Es ist erstaunlich wieviele Werte meiner Watchlist dabei sind die Charts zu reparieren ähnlich wie hier:
teledata.de
 

20.10.02 19:33

3140 Postings, 7525 Tage heal784514??? Find ich nich?!falsche Wkn oder bin ich

blind?  

20.10.02 19:44

7885 Postings, 7585 Tage ReinyboySiemens kein Kauf, weil...........

selbst der CEO 2003 als sehr problematisch sieht und keine Besserung erwartet.

Zudem wird nächste Woche die Problematik der Pensionsfonds in USA breitgetreten.

Und Siemens hat da, genauso wie Daimler grössere Probleme.

Siemens musste bereits über eine Milliarde einschießen. Dies geht vom Gewinn ab.

Zum traden würde ich Siemens erst nach schließen des unteren Gaps bei unter 35 Euro kaufen, bzw. callen.

Momentan ist wohl eher ein Put auf Siemens erfolgversprechender als ein Call.



Grüße         Reiny  

20.10.02 19:55

2605 Postings, 7195 Tage H-Men@ estrich

Wo kanni ch denn solche Vergleihscharts wie deinen von Dax / Siemens finden bzw. bekommen?  

20.10.02 19:55

3140 Postings, 7525 Tage healUnter 35 glaub ich nicht, da müßte der Dax ja

nochmal auf 2600-2700 in nächster Zeit runter, denn ohne den Dax geht Siemens alleine nicht mehr so tief.  

20.10.02 19:58

2605 Postings, 7195 Tage H-MenSorry, tippen ging schonmal besser o.T.

20.10.02 20:01

10680 Postings, 7675 Tage estrichH-Men

20.10.02 20:03

2605 Postings, 7195 Tage H-MenDanke, sehr aufmerksam! o.T.

21.10.02 15:31

63915 Postings, 7640 Tage Kicky @H-men

Zahlendreher sorry Citi 714584 Typ C/P: C Basispreis: 50,00 Währung: EUR Fälligkeit: 27.12.02
Charts kannst du auch relativ schnell bei Consors kriegen zum rumspielen,einfach Namen der Aktie eingeben und dann auf den Namen klicken

teledata.de
 

06.11.02 23:43

10680 Postings, 7675 Tage estrichWallstreet-online hats erkannt

Die Aktie der Siemens AG (WKN 723610) konnte in den letzten Wochen deutliche Zugewinne verbuchen. Die nächste signifikante Widerstandslinie ist bei 54,00 Euro zu erkennen. In den kommenden Wochen ist mit einer Konsolidierung zu rechnen, da die Oszillatoren auf vergleichsweise hohen Niveaus notieren.

wallstreet-online.de
Quelle: MARKET MAKER

Entlang einer mittelfristigen Abwärtstrendlinie verlor die Aktie der Siemens AG von Mitte Mai bis Mitte Oktober kontinuierlich an Wert. Während der Abwärtsbewegung nahm der Kurs mehrere Unterstützungslinien und markierte schließlich ein Tief bei ca. 32,00 Euro. Im Oktober konnte sich die Aktie deutlich von diesem Tief erholen und nach einer kurzen Konsolidierung bei Kursen um 42,50 Euro den mittelfristigen Abwärtstrend nachhaltig brechen. In den vergangenen Wochen folgte eine Aufwärtsbewegung bis auf derzeit 50,00 Euro. Die nächste signifikante Widerstandslinie ist bei 54,00 Euro zu erwarten.

Die Umsätze nahmen in den letzten Tagen deutlich ab. Der Aufwärtstrend verliert dadurch an Stärke. Das 20 Tag-Momentum notiert mit 156 Zählern deutlich oberhalb der Basislinie und kann kurzfristig nach unten drehen. Der MACD erzeugte Anfang Oktober ein Kaufsignal und konnte anschließend deutlich zulegen. In diesen Tagen notiert er bei +2,7 Zählern und erzeugt in den kommenden Tagen eventuell ein neues Verkaufsignal. Der RSI notiert mit 67,3 Prozent an der Schwelle zur überkauften Zone. Ein nachhaltiger Anstieg bis in die überkaufte Zone ist nicht zu erwarten.

Ausblick: Aus charttechnischer Sicht lassen die Oszillatoren nur noch begrenzt Kurspotenzial erkennen. In den kommenden Wochen könnte deshalb eine Konsolidierung in der Nähe der 54,00 Euro-Marke folgen. Anleger sollten die Aktie halten und zur Sicherheit Stop-Kurse platzieren. Nach einer Konsolidierung können neue Positionen aufgebaut werden. Mittelfristig hat die Aktie weiterhin Aufwärtspotenzial.

Autor: (© wallstreet:online AG / SmartHouse Media GmbH),21:25 06.11.2002
 

12.11.02 12:31

25951 Postings, 7030 Tage PichelSiemens vor Enttäuschung?

Siemens wird am morgigen Mittwoch
Zahlen vorlegen. Hierbei sehen wir erhebliches
Enttäuschungspotential.
Zunächst dürften langsam die ersten
Aussagen über Sonderabschreibungen
bzw. Wertberichtigungen weiterer börsennotierter
Töchter bevorstehen, desweiteren
befürchten wir für die PC-Sparte
Fujitsu/Siemens, der seitens der mit Brachialgewalt
und Erfolg expandierenden
DELL heftiger Gegenwind ins Gesicht
bläst.
Nicht zu vernachlässigen die wachsende
Schieflage in den Pensionsfonds, bei denen
man sich vor allem auch mit der Infineon-
Aktie ein faules Ei ins eigene Bett
gelegt hat.
Wir rechnen in 2003 nicht mit steigenden
Gewinnen, während wir aus den geschilderten
Gründen befürchten, dass
Siemens am Mittwoch die Prognosen
nach unten korrigieren wird. Dies könnte
die Fondsmanager auf dem falschen
Fuss erwischen: Siemens gehört nämlich
zu den BlueChips mit dem höchsten
Beta im DAX und ist unter den Fondsmanagern
eine der beliebtesten Aktie,
die während Aufwärtsphasen standardisiert
geordert wird. Gerade eben haben
wir eine vierwöchige Rallye im DAX hinter
uns, so dass das Papier auch vor diesem
Hintergrund stark unter Abgabedruck
geraten könnte - insbesondere,
falls die Zahlen am Mittwoch wie befürchtet
eher schwach hereinkommen werden.
Eine PUT-Spekulation mit restriktiver Limittechnik
halten wir daher für aussichtsreich.
Diese Spekulation kommt lediglich für
kurzfristig ausgerichtete, aggressive und
risikobereite Trader in Frage. Dafür eignet
sich untenstehender Knockout-Put.
Technisch generierte der DMI gestern ein
Verkaufssignal, die kurzfristige Verfassung
der Aktie ist angeschlagen, so
wurde kürzlich auch der kurzfristige
Aufwärtstrend unterschritten. Kurzfristig
ist ein Pullback bis zum mittelfristigen
Abwärtstrend zu befürchten,
der dann zum Support mutieren könnte.
Short-Zerti 737521 DBK Basis 55  2.12.02

Gruß  ariva.de
 

12.11.02 12:35

3140 Postings, 7525 Tage healwenn alle mit sehr negativen

Ergebnissen rechnen, wird sich die
Aktie wohl kaum nennenswert nach unten bewegen  

10.01.03 16:38

10680 Postings, 7675 Tage estrichSiemens Update bei 42,5 ?

Im ersten Posting war die Rede von einem größeren Widerstand bei 54 ?. Diese Sperre war zu groß für den Kurs. Wie sich gezeigt hat, bildete die Aktie an dieser Stelle ein Doppeltop, das mit dem Fall unter die 42,5 ? bestätigt wurde. Der Anstieg bis auf 45 ? muss als Pullback (leerer Anstieg) gewertet werden. Bei einem Fall unter die 40 ? drohen wieder Kurse zwischen 30 und 35 ?.

Die Aktie präsentiert sich in einem jämmerlichen Zustand und sollte nicht aus Sentimentalität gehalten werden. Die Chancen für einen weiteren Verfall sind größer als für einen Anstieg (70/30). Auch die Gefahr, auf gute Ausstiegskurse zu warten ist zu groß.

Siemens ist zwar immer noch Dax Outperformer, jedoch würde ich mich sofort von der Aktie trennen.

 

 

MfG

Estritsch ?

ariva.de

 

30.01.03 10:53

10680 Postings, 7675 Tage estrichSiemens Update bei 37 ?

Seit dem letzten Update ist die Aktie um fast 20% auf 34,10 ? gefallen und hat damit das Gap bei 34,70 geschlossen. Siemens ist jetzt bei 37 kurzfristig ein Kauf. Die 40 ? sollten erreichtbar sein innerhalb der nächsten 3 Wochen. Jedoch befindet sich die Aktie nun in einem intakten Abwärtstrend, der erst seine Gültigkeit verliert, wenn der Widerstand bei 45 ? signifikant bricht.

Starke Unterstützung bei 31 ?
Widerstände bei 40 ?, 45 ?, 52 ?  

30.01.03 11:31

175 Postings, 6456 Tage windaxgofinger weg von staatsaktien ! o. T.

28.07.03 10:22

10680 Postings, 7675 Tage estrichDie starke Unterstützung bei 31 ?

hat gehalten, das selbst als der Dax ein 5-Jahreslow bei 2189 markiert hat. Nun notiert Siemens bei 50 ?, man höre und staune. Zwischen 50 und 54 ? befindet sich ein sehr starker Widerstand, so dass man damit rechnen kann, dass hier erst mal das Ende der Fahnenstange erreicht wurde und eine Konsolidierung ansteht.

Sollte Siemens dann wie erwartet (innerhalb der nächsten 6-9 Monate) diesen Widerstand knacken, kann das oben genannte Kursziel von 61,74 ? anvisiert werden.

Siemens gehört durch seine relativ starke Performance nun zu den Top 5 der Schwergewichte im Dax.  

14.08.03 18:58

51340 Postings, 7403 Tage eckiuuups

wallstreet-online.de
ob long ob short, warum ist hinterher das Geld oft fort? ;-)

Grüße
ecki  

19.08.03 10:04

51340 Postings, 7403 Tage eckiUnd nun 54,5! :-)

52W-Hoch

Grüße
ecki  

19.08.03 10:36

51340 Postings, 7403 Tage eckievening star?

Zitatestrich:
Zu Siemens Ecki, die sind immer noch im Bereich der Widerstandszone zwischen 50 und 54 und bisher sieht es tatsächlich nach Evening Star aus, gefählich gefährlich.

wallstreet-online.de
wallstreet-online.de

Kurs ist doch gerade auf 52-Wochen hoch?!

Du meinst, wenn der Kurs jetzt einige %e einbricht (ganz schnell), dann könnte sich ein evening star bilden? Im Moment sieht das doch bullisch aus und nicht gefährlich....

Was meinst du miesmacherich?

Ich sitz am ecktisch  

19.08.03 10:45

10680 Postings, 7675 Tage estrichBleibe locker

die Betonung lag auf bisher.

Meine Güte, sind hier alle leicht zu provozieren! Ich glaube ich eigne mich nicht als Guru!  

19.08.03 10:46

51340 Postings, 7403 Tage eckiGenau diese Betonung auf bisher verstehe ich nicht

Da muss ja noch viel passieren, damit es zu einem evening star werden kann.

Grüße
ecki  

19.08.03 17:19

51340 Postings, 7403 Tage eckiKreuzwiderstand gebrochen!

Mehrjähriger Downtrend und Horizontalwiderstand sind durch.

http://www.technical-investor.de/...ewimage.asp&id=75167&w=1024&h=768

Für mich sieht das gut aus, auch wenn demnächst ein Rücksetzer kommt. Unter 50 sollte es nicht mehr fallen. Allerdings wäre das auch ein gutes Nachkaufniveau, im Falle des Falles... ;-)

Grüße
ecki  

21.08.03 20:52

51340 Postings, 7403 Tage eckiDer evening star hier ist noch schöner als im DAX!

;-)

Grüße
ecki  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
BayerBAY001
NVIDIA Corp.918422
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CureVacA2P71U