finanzen.net

K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 1747
neuester Beitrag: 08.04.20 19:24
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 43674
neuester Beitrag: 08.04.20 19:24 von: And123 Leser gesamt: 6081979
davon Heute: 156
bewertet mit 39 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1745 | 1746 | 1747 | 1747   

28.01.14 12:31
39

89 Postings, 3573 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1745 | 1746 | 1747 | 1747   
43648 Postings ausgeblendet.

08.04.20 10:39

24 Postings, 17 Tage LuxitownErleuchtung

Es gibt Leute die herausgefunden haben wie man copy paste mache. Und diese Errungenschaft wird eifrig benutzt um die 5-6 Jahren zu resümieren. Leider bringt das nicht viel ...  

08.04.20 11:41

305 Postings, 346 Tage Mangatur@FD...: Ich würde mich gerne mit

den LV´s nach oben bewegen wollen,
was wäre der Ansatz?

 

08.04.20 11:45

3071 Postings, 1275 Tage And123Erleuchtung

Der Ankeraktionärbeitrag ist eine erstklassige Weiterentwicklung und Schärfung meiner ?Recherche?.

Zudem wurde es in eine neue Perspektive gesetzt... und zwar der Suche nach einem Ankeraktionäre

Und ich biete natürlich einen realistischen Ausblick...

Den einzigen Ausblick den ich hier sonst lese beschränkt sich auf ÜBERNAHME.... ;-)

Hahahahhahahaha  

08.04.20 12:25

162 Postings, 512 Tage SteinigoKönnte auch das Ziel von Blackrock sein!

durch die Leerverkäufe kommt man günstig rein;)  

08.04.20 13:19
1

305 Postings, 346 Tage MangaturVielleicht weiß hier schon jemand mehr?

08.04.20 13:31

305 Postings, 346 Tage MangaturMeine Meinung ist, dass der Dax

sich um die +- 10000er Punkte bewegen wird und zwar solange,
bis sich der Horizont wieder aufhellen wird. Entweder durch
Medikamente oder einem Impfstoff wird das dann sein. Das wird
noch bis in den Mai/Juni gegeben sein, dann ist Besserung in Sicht.
Corona wird den Dax nicht mehr weiter in die Knie zwingen, also weit
unter die Marke von 10000.

Deshalb sehe ich auch K+S auf diesem Niveau kaufenswert, und nicht
nur K+S. das betrifft mehrere aussichtsreiche Aktienwerte.

Durchhalten und nichts verkaufen, die LV´s müssen dann aus "Angst"
steigender Nachfrage und damit Kursen handeln.
 

08.04.20 13:33

2409 Postings, 1647 Tage Xenon_XKlar wer Kohle hat

jetzt all in  

08.04.20 13:56

2101 Postings, 1493 Tage Andtec600k Aktien von BR leerverkauft gestern

BlackRock Investment Management (UK) LimitedLondonMitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen
Zu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufsposition gehalten:
K+S Aktiengesellschaft
ISIN: DE000KSAG888
Datum der Position: 06.04.2020
Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 2,80 %Datum der Position: 07.04.2020
Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 3,10 %

 



 

 

08.04.20 14:01
4

413 Postings, 524 Tage hugo1973Ach Steinigo

"Arbeitsplätze durch eine feindliche Übernahme auf den Spiel stehen! Denke schon das sich Hessen, ähnlich wieder Niedersachsen bei VW engagieren sollte!  "

Um Gottes Willen ! Was soll da besser werden ? Eine Firma die sich 20 Jahre lang technischen Innovationen verweigert, damit in Betriebsplanverfahren keine Alternativen zur Aufhaldung und Laugenversenkung dargelegt werden können, kann auch nicht durch eine Staatsbeteiligung gerettet werden. Wenn man dann am Ende keine fähigen Techniker mehr im Unternehmen hat die ordentlich ein Kaliwerk bauen können, dann passiert das was jetzt passiert ist. Hätte Bethune von Anfang an besser und termingerecht funktioniert, wäre die aaktuelle Überschuldung und damit die Schieflage nie eingetreten. Dazu braucht man jedoch findige Techniker und keine Leute vom Postbankschalter aus Würselen.  

08.04.20 14:22

4426 Postings, 3016 Tage FD2012K&S nicht mehr tiefer (Ende in Sicht)

MANGATUR; weil's schon längere Zeit mit dem Kurs von unter 5.00 Euro beim Kurs der K&S mangelt;
der praktisch nicht erreicht wird.

Hiernach müssen die LV's vorsichtig sein und sich in Bewegung setzen, also die Aktie hochsteigern
(mit höherem Angebot). Es mangelt ja hin und wider gerade hieran.

Sieht man ja an den täglich gehandelten Stücken (immer die gleiche Soße).

Die wollen ja auch was verdienen, und zwar in einer überschaubaren Zeit!

 

08.04.20 14:54

3071 Postings, 1275 Tage And123Unter 5

Die LVs nehmen nur Anlauf..

Unter 10 hat auch nicht sofort geklappt. War erst ein hin und her.... und dann Zack... jetzt sehen wir ja wo wir stehen  

08.04.20 16:05
2

2854 Postings, 4368 Tage tommi12So, jetzt...

denke Corona 19 Problem e mit, aber egal . Besser wird wenn Deutsche Regierung und LV endlich Handwerk gelegt. Jetzt all in, weil besser. Später ist zu spät. Glaub mir. Auch SP weiß Bescheid wann tuen. Jetz all in,, wenn morgen weniger, dann nachkaufen, bis alles mir.... Auch Masken helfen. Produktion benötigt Salz, natürlich. Deshalb jetzt all in. Mindestens mit der Hälfte oder mehr... nur Empfehlung, kein Wissen. Aber 100 %.

So, ich denke damit bin ich auf dem Niveau des Threads angekommen, oder ?

Tschöööö  

08.04.20 17:18

8119 Postings, 1938 Tage MM41Nach wie vor

7,50 ? per share kommt, möglich morgen noch1

schaun mehr mal :)  

08.04.20 17:22
1

24 Postings, 17 Tage Luxitown@MM41

7,5? ? Kommt ein reverse split? Weisst du mehr? :-)  

08.04.20 17:54

8119 Postings, 1938 Tage MM41Hier wird seit tagen

und wochen an den kurs bzw chart gebastelt. ich sehe charttechnische stärke. ein ausbruch folgt, bin mir sehr sicher. geduld und tee trinken. Übersee-heuschrecke wird hier verlieren. Vorausetzung: Sie werden ihre Anteile festhalten.

Warum sollen sie nicht gleich verkaufen. Die Gauner haben uns seit langer zeit psychisch unter gedruck gesetzt, das viele hier faktisch kapituliert haben. sie wissen das und hoffen, wenn der kurs 10 % hochsteigt sie werden alle verkaufen und glücklich sein. das sehe ich als fehler vieler kleinanleger. sie können nicht nervlich maximum einfahren und verkaufen immer gleich bei wenig gewinn..

Ich bleibe dabei und werde kein stück aus der hand abgeben. habe heuzte nochmal 300 stk gekauft.

momentan halte ich ziemlich viele aktien hier  

08.04.20 17:59

8119 Postings, 1938 Tage MM41Trost für Investierte

Wenn die management sich nicht um Aktienkurs kümmert, das bedeutet das sie finanziell gut da stehen und Geschäft gut läuft. Sie haben kein Kapitalbedarf, sie machen zwar nichts spektakuläres aber immer hin sogar in der krise laufen geschäfte gut.


Sie können alle anleihen problemlos bedienen und das wichtigste sie brauchen keine Staatshilfen.

Der Aktienkurs ist daher nicht relevant, leider Aktionäre sind etwas unruhigt, aber wer kennt worum es hier angeht, der sammelt weiterhin ein und ruhe bawahrt. Zocker sind nervös und nicht Altaktionäre  

08.04.20 18:04
1

3071 Postings, 1275 Tage And123MM

Nutzt du ein schlechtes Übersetzungsprogramm? Ganz komische Sachen in deinem Post...

Naja...

Also ich soll mich freuen wenn das Mgmt sich weder um den Aktienkurs  noch im die Dividende kümmert???

Hahahahahaha... unfassbar! Damit hast du dich m.E. vollständig disqualifiziert  

08.04.20 18:07

3071 Postings, 1275 Tage And123China Preise FALLEN

Via icis.com

China?s domestic MOP prices fall further 2020/04/08 - News Article

SINGAPORE (ICIS)--China?s domestic muriate of potash (MOP) prices lost further ground on 8 April, due to downbeat market sentiment...


https://www.icis.com/explore/?s=Potash  

08.04.20 18:17

2101 Postings, 1493 Tage AndtecMM41

Das Management hat hier mit den langfristigen Verträgen ausgesorgt. Sie warten nur auf den goldenen Handschlag. Lohr hat es schon bei seinem früheren Arbeitgeber mitgemacht. Dem ehemaligen Deutsche Bank Gesellen a.k.a CFO bei K+S wird es auch ganz recht sein. Er könnte sich endlich immatrikulieren und das fehlende Studium nachholen. Auf die BAföG-Förderung wird er nicht angewiesen sein.  

08.04.20 18:22

2101 Postings, 1493 Tage AndtecAnd123

Kannst du auch konkrete Zahlen nennen oder nur den reißerischen Titel über die gefallenen Preise?  

08.04.20 18:44

31 Postings, 240 Tage brianinhoWann ist der Bodensatz dieser Beamtenbude

..... erreicht. Dieser Sozialismus in diesem Unternehmen ist echt ein Hammer. Und dann wundert man sich über diese Ramscchbewertung. 5 IR Manager.... wofür? Eh keine Kommunikation seitens des Unternehmens. Bitte nicht entlasten.  

08.04.20 18:51

3071 Postings, 1275 Tage And123Andtec

Kauf du dir doch das Abo für den Zugang!

Das ist der Titel des Artikels von icis....
Dann kann ich nix für  

08.04.20 18:58
1

2101 Postings, 1493 Tage AndtecAnd123

Bedenke, dass bald ein Abschluss mit Canpotex ansteht. Chinesen sind Meister der Tarnung und Täuschung ...
Ich kann mich erinnern, als ein chinesisches Unternehmen bei Aixtron Maschinen bestellt hat. Aixtron ist in Vorleistung gegangen. Chinesen meckerten und forderten Nachbesserungen. Die immer neuen Forderungen wurden von Aixtron immer wieder erfüllt. Schließlich wurde der Riesenauftrag  dennoch von Chinesen angeblich wegen  schwacher LED Nachfrage storniert . Die Aktie stürzte sogar kurz  unter  3 Euro ab und dümpelte  eine Zeit lang bei 3,xx rum. Danach kam eine chineseische Uni mit einem Übernahmeangebot für 6 Euro pro Aktie um die Ecke. Hätte der damalige US Präsident Obama sein Veto nicht eingelegt, wäre Aixtron von schwer gebeutelten Aktionären verkauft worden. Ohne die Amerikaner hätten unsere deutschen Politiker nicht mal geblickt, was für eine mieses Spiel  von chinesischer Seite abgezogen wurde. Dass der Kalipreis in China kurz vor dem Abschluss des Vetrags abstürzt, ist vielleicht kein Zufall. Man könnte so einen günstigeren Preis bei Preisverhandlungen mit Canpotex herausschlagen und vielleicht einen angeschlagenen Kaliproduzenten uäim Ausland billig übernehmen  

08.04.20 19:22

3071 Postings, 1275 Tage And123Traue ich CN zu

 

08.04.20 19:24

3071 Postings, 1275 Tage And123BHP

Mining Journal

?Potash gets tougher for BHP and Anglo American
Potash or dividends? At its simplest that is the challenge for BHP and Anglo American as they both try to enter a tightly-controlled industry at the same time, leaving shareholders to worry about whether the bold expansion moves will affect their dividends.?


https://www.mining-journal.com/agminerals/news/...-and-anglo-american  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1745 | 1746 | 1747 | 1747   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Allianz840400
TUITUAG00
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
Amazon906866
Apple Inc.865985
Infineon AG623100