Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 630
neuester Beitrag: 13.05.21 13:55
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 15750
neuester Beitrag: 13.05.21 13:55 von: Dafra69 Leser gesamt: 2919312
davon Heute: 1523
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
628 | 629 | 630 | 630   

21.12.10 10:40
31

96 Postings, 3972 Tage Salim R.Starke Zukunft für P7Sat1

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
628 | 629 | 630 | 630   
15724 Postings ausgeblendet.

11.05.21 10:17

46 Postings, 324 Tage chubchubEher nicht optimistisch für morgen

Für alle die zu Beginn des Jahres rein sind, ist es gut gelaufen, aber für parship und flaconi wird das Wachstum zwecks steigenden Impfstoffbestand ausgebremst. Fernsehwerbung kann man schlecht beurteilen, Werbung wird immer geschalten, aber die streamingplattformen werden immer stärker und bauen sogar noch Marktanteile aus. Bei Serien sind diese nahezu Konkurrenzlos. Morgen werden wir mehr sehen, aber gerade was das Wachstum betrifft bin ich eher Pessimistisch und der allgemeine Markt geht auch stark runter. Lassen wir uns überraschen.  

11.05.21 11:46

5020 Postings, 2795 Tage ForeverlongIch denke es geht ordentlich runter morgen

Das erste Quartal ist meist nicht gut. Ich denke es werden Leerverkäufer früh zuschlagen.  Es sei denn Pr7 haut einen raus, bzgl. Verkauf o.ä.  Aber das glaube ich nicht.    

11.05.21 12:06
1

118 Postings, 776 Tage FraserMcCrumJaja

lineares Fernsehen ist so tot, dass sogar amazon es beginnen möchte...
Außerdem ist PSM kein reiner TV-Sender!  

11.05.21 15:31

5020 Postings, 2795 Tage ForeverlongSie bekommen heute schon auf den Sack

11.05.21 15:40
2

4938 Postings, 6628 Tage KleiKaufempfehlung - Pro7Sat1 Media

In der morgigen Printausgabe von Focus Money Seite 56/57 gibt es eine Kaufempfehlung für Pro7Sat1 Media mit Kursziel von ? 27,-- .

Die Digitale Ausgabe gibt es bereits heute!  

11.05.21 16:37
1

46 Postings, 324 Tage chubchubAnalysten

Und deren Analysen muss man leider auch mit Vorsicht genießen. Siehe Maydorn mit seinen Empfehlungen und Kurszielen, bei Teamviewer hatte kurz vor der HV die Quirinbank das Kursziel auf über 70? erhöht. Da standen sie bei 40?. Jetzt sind sie bei 33?. Ist oder sind zwar andere Branchen, aber am besten immer selbst ein Bild davon machen und die Zukunft für sich einschätzen. Mein Depot ist auch ordentlich verprügelt worden, ich für mich nehme Gewinne mit und warte auf bessere Einstiegskurse. Sell in may hat sich dieses Jahr leider bestätigt. Zumindest vom nachkaufen würde ich jetzt abraten, solange der Abverkauf anhält... Ich spare lieber und baue mein Depot ab. Wenn sich etwas ergibt, oder spätestens im September baue ich wieder auf.  

11.05.21 16:38

4938 Postings, 6628 Tage Klei@chubchub:

Tschüüüüüßßßß  

12.05.21 07:03

5020 Postings, 2795 Tage ForeverlongDer Kurs hat ja nun schon ordentlich gelitten

Vielleicht bleibt er ja über 17. Oder vielleicht verkündet Pro7 ja doch noch den Verkauf für Flakoni. Dann könnte es sogar einen short Squezze geben. Aber das glaube ich nicht wirklich.  

12.05.21 07:52

5020 Postings, 2795 Tage ForeverlongLeichte Erhöhung der Prognose

war aber erwartet worden.  

12.05.21 07:59
1

295 Postings, 3396 Tage LUXERZahlen sind da,sieht gut aus

Quelle    https://www.dpa-afx.de/

ProSiebenSat.1 hebt Umsatz- und Gewinnziel an

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der TV-Konzern ProSiebenSat.1 hat nach einem besser als erwartet ausgefallenem Jahresauftakt die Umsatz- und Gewinnprognose für das laufende Jahr erhöht. Beim Erlös werde jetzt ein Anstieg auf 4,25 bis 4,45 (Vorjahr: 4,06) Milliarden Euro erwartet, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Mittwoch in München mit. Damit wurde das untere und das obere Ende der Spanne um jeweils 100 Millionen Euro angehoben. Beim um Sondereffekte bereinigten Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) geht der Konzern nach dem guten Start ins Jahr nun von einem Wert zwischen 750 bis 800 Millionen Euro aus. Das wäre ein Anstieg um sechs bis 13 Prozent. Bislang hatte das Unternehmen einen operativen Gewinn zwischen 720 und 780 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Für Experten ist die Anhebung keine große Überraschung. Die von Bloomberg befragten Aktienanalysten rechnen bislang mit einem Umsatz von knapp 4,4 Milliarden Euro und einem operativen Ergebnis von 787 Millionen Euro./zb/stk  

12.05.21 07:59

5020 Postings, 2795 Tage ForeverlongInsgesamt sind die Zahlen eigentlich ziemlich gut

4,3 Mrd wäre ein Rekordumsatz und bei 800 Mio EBITDA sollten auch Dividenden deutlich über 1 Euro gezahlt werden. Angesichts der derzeitigen Umstände ist das gut.  

12.05.21 09:04

5020 Postings, 2795 Tage ForeverlongJetzt kommen die Leerverkäufer

Mal sehen wie weit es runter geht  

12.05.21 09:17
1

5020 Postings, 2795 Tage ForeverlongIch denke bei 16,5 kann man reincallen

12.05.21 09:47
2

76 Postings, 411 Tage WithucSchade, dass die Reaktion

auf gute Zahlen wieder nach dem selben Muster abläuft. Egal wie die Zahlen auffallen, eine Shortattacke ist praktisch vorprogrammiert.

Wahrscheinlich kann Berlusconi nur 20 ? die Aktie bieten. Kann mir nicht vorstellen, dass diese Stragetie funktionieren wird.  

12.05.21 09:55

5020 Postings, 2795 Tage ForeverlongDoch kann schon funktionieren

Man lässt die Aktie schlecht aussehen und hält die Privatanleger fern. Und wenn die großen Fonds auch stillhalten, dann wird die Firma unter Wert verkauft. Pro7 könnte sich wehren, wenn Sie beispielsweise mal ein paar Aktien vom Markt nehmen würden.  

12.05.21 10:30

293 Postings, 622 Tage StockWatchNowBesser als erwartet: ProSiebenSat.1 hebt Umsatz-

Besser als erwartet: ProSiebenSat.1 hebt Umsatz- und Gewinnziel an
https://www.handelsblatt.com/dpa/...-2512960-6OLZBDxPE9DFQu9moEqG-ap4  

12.05.21 11:11

54 Postings, 258 Tage 321cbaHerrlich

wie immer fällt die Drecksklitsche nach Zahlen ...  

12.05.21 11:14

418 Postings, 632 Tage 229206391aQuartalszahlen

Bezeichnend wie ihr euch alle vom PR-Geschreibsel des Unternehmens beeinflussen lasst und tatsächlich glaubt dass die Zahlen gut sein...

Der Umsatz in allen Geschäftsfeldern ist gesunken(!), nur Dating ist kräftig gewachsen und so konnte in Summe ein leichtes Umsatzplus erzielt werden.

ProSieben verdient sein Geld auch heute noch primär mit TV Werbung. Der ganze Rest drum herum sind nichts weiter als Experimente und Nebelkerzen. Dass der Markt für TV Werbung schrumpft wird seit vielen Jahren erwartet und seit wenigen Jahren beweisen es auch die Zahlen. Und infolge dessen hat ProSieben seinen Aktienkurs von 50 Euro auf 16,50 Euro eingebüsst.  

12.05.21 12:11
1

495 Postings, 960 Tage Bernie69@321CBA

Na, Poolbay-Hunderkarl!

Mal wieder mit neuem Account :-)  

12.05.21 16:04
1

233 Postings, 373 Tage NullPlan520Kursentwicklung ?

Ich der gleichen Meinung wie Foreverlong. Da möchte jemand den Wert drücken und die Kleinanleger zum Verkauf bewegen.
Habe das bei PSM von Juni /Okt.2020 schon öfter erlebt. Würde mich auch nicht wundern wenn CS oder Media Set bald wieder eine Pflicht-Mitteilung bringt.  

12.05.21 16:50

5020 Postings, 2795 Tage ForeverlongOh seh gerade, mein call wurde

Ausgeführt.  Hab gar nicht gemerkt, dass der Kurs bei 16.5 war. Aber ist gut, bis 17 könnte es kurzfristig gehen.  

12.05.21 16:57

5020 Postings, 2795 Tage ForeverlongDie Leerverkäufer haben bestimmt

Noch nicht glattgestellt. Jedenfalls nicht alles.  

12.05.21 17:20

5020 Postings, 2795 Tage ForeverlongDer Börsengang Anfang 2022

Dürfte mittelfristig helfen.  

12.05.21 17:29
1

65 Postings, 94 Tage BuyLow@Foreverlong/@NullPlan - Volle Zustimmung

zu euren Anmerkungen bezüglich den Kursverläufen von Pro7. Hier wird kräftig manipuliert.
Zum Glück habe ich beim Rückzug letztes Jahr nicht vollends die Nerven verloren und bis 6 weiter nachgekauft. Das meiste ist wieder mit Gewinn veräußert, da diese ewige Übernahmethematik mir doch zu sehr an den Nerven gezehrt hat. Auch gab's damals die Phantasie mit dem Verkauf der NUCOM-Töchter noch nicht.
Jetzt sammle ich gerade wieder etwas ein. Gibt dazu ja genug Gelegenheit bei dieser Achterbahn-Aktie.
Hoffentlich dauerts nicht so lange wie letztes mal.

 

13.05.21 13:55
1

124 Postings, 761 Tage Dafra69Interessanter Artikel

u.a. zum Thema Verkauf Flaconi und zu den Avancen von Mediaset:

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...flaconi/ar-BB1gEbnN

Ich bleibe bei meiner Meinung, dass offensichtlich der Preis für Flaconi noch nicht "verkaufsreif" ist. Das muss für uns Aktionäre nicht von Nachteil sein. Und die Geschichte mit Mediaset uns auch noch nicht zu Ende erzählt.
Habe heute zu meiner großen Position noch eine kleine bei 16,58 EUR nachgelegt.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
628 | 629 | 630 | 630   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln