IPO Delivery Hero AG

Seite 10 von 43
neuester Beitrag: 23.09.21 08:01
eröffnet am: 20.06.17 10:29 von: biergott Anzahl Beiträge: 1068
neuester Beitrag: 23.09.21 08:01 von: brianinho Leser gesamt: 244346
davon Heute: 173
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 43   

08.06.18 12:37

228 Postings, 3391 Tage caprareKehrseite

Erfolg ist zu Lasten und auf Kosten der Mitarbeiter DH gekauft, früher oder später könnte es zu einer ( schon tickenden) Zeitbombe werden: https://www.zeit.de/arbeit/2018-06/...betriebsrat-gruendung-vertraege  

15.06.18 18:04

116 Postings, 1409 Tage Nimmersatt78xUm 17:38

... hat jemand über 3.000.000 Aktien gekauft?! Weiß jemand wer oder was dahintersteckt? Das sind immerhin 120 Mio Euro  

15.06.18 18:14

103380 Postings, 7866 Tage KatjuschaNimmersatt , heute ist Verfallstag

Da hast du in der Schlussauktion bei allen größeren Aktienwerten solche hohen Umsätze.
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.06.18 18:26

116 Postings, 1409 Tage Nimmersatt78xDanke

für die Antwort... wieder was dazu gelernt:)  

15.06.18 18:26

103380 Postings, 7866 Tage Katjuschacaprare

Deliveroo hat aber mit DH nichts zu tun. In dem Artikel wird Foodora erst ganz am Ende des Artikels erwähnt und kommt besser weg.

Klar ist der Niedriglohnbereich ein Problem. Find ich auch grundsätzlich nicht gut. Andererseits kann man von einem jungen Startup nicht verlangen, dass er in der Wachstumsphase schon hohe Löhne zahlt. Das wird man erst ab einem bestimmten Umsatzniveau können, wenn die Einnahmen aus dem Plattformgeschäft hoch genug sind, um dann vielleicht Tochterfirmen wie foodora sozusagen im Konzern etwas quer zu subventionieren.
Bis dahin muss man auch damit leben, dass vor allem Freelancer oder Studenten die Jobs annehmen und für ihre Verhältnisse halbwegs vernünftig verdienen. Einen foodora-Fahrer und Studenten kenn ich persönlich. Und der ist mit Flexibilität und Lohn eigentlich zufrieden. Was nicht heißen soll, dass man das grundsätzliche Niedriglohnproblem nicht angehen muss. Ich denk, da wird die Plitik auch reagieren und die Betriebsräte unterstützen. Nur sollte man auch den Entwicklungsstand junger Firmen berücksichtigen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.06.18 23:28

189 Postings, 1543 Tage Catchup-WinnerVerfallstag vs. Indexwechsel

@ Katjuscha und Nimmersatt

Du hast Recht  Katjuscha, dass am Verfallstag hohe Umsätze üblich sind. In diesem Fall sind die Umsätze heute bei DH wie auch bei HF aber extrem hoch und deutlich höher als an Verfallstagen. Die Umsätze sind auch höher als z.B. bei RI selbst.

Es gibt einen zweiten Grund - am Montag stehen die Index Wechsel bei DH und HF an - und das wird dann meist über die Schlussaution abgewickelt. Gerade die großen institutionellen müssen ab Montag die Indices anders abbilden.  

18.06.18 23:42

593945 Postings, 2643 Tage youmake222Delivery Hero-Aktie auf Rekordhoch

19.06.18 16:54

116 Postings, 1409 Tage Nimmersatt78xDer Gesamtmarkt

bricht ein aber Delivery Hero legt zu. Top!  

19.06.18 17:30

103380 Postings, 7866 Tage Katjuschasieht jetzt auch charttechnisch top aus

Dürfte mindestens auf 45 ? in den nächsten Tagen laufen, es sei denn der Gesamtmarkt bricht dramatisch ein.
-----------
the harder we fight the higher the wall

29.06.18 11:57

40174 Postings, 5667 Tage biergottBaillie Gifford neu über 3%

Delivery Hero AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
Delivery Hero AG

29.06.2018 / 11:55
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




--------------------------------------------------
Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten Delivery Hero AG
Oranienburger Straße 70
10117 Berlin
Deutschland  

2. Grund der Mitteilung X Erwerb/Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten
 Erwerb/Veräußerung von Instrumenten
 Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte
 Sonstiger Grund:


3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen Name: Registrierter Sitz und Staat:
Baillie Gifford & Co Edinburgh, Schottland
Großbritannien

4. Namen der Aktionäre
mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.
 

5. Datum der Schwellenberührung: 25.06.2018

6. Gesamtstimmrechtsanteile   Anteil Stimmrechte
(Summe 7.a.) Anteil Instrumente
(Summe 7.b.1.+ 7.b.2.) Summe Anteile
(Summe 7.a. + 7.b.) Gesamtzahl Stimmrechte des Emittenten
neu 3,21 % 0,00 % 3,21 % 184455577
letzte Mitteilung N/A % N/A % N/A % /

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen
a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG) ISIN absolut in %
 direkt
(§ 33 WpHG) zugerechnet
(§ 34 WpHG) direkt
(§ 33 WpHG) zugerechnet
(§ 34 WpHG)
DE000A2E4K43  5915414 % 3,21 %
Summe 5915414 3,21 %

b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
   %
   Summe  %

b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Barausgleich oder physische Abwicklung Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
    %
     Summe  %

8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen
 Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen mit melderelevanten Stimmrechten des Emittenten (1.).
X Vollständige Kette der Tochterunternehmen beginnend mit der obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden Unternehmen:

Unternehmen Stimmrechte in %, wenn 3% oder höher Instrumente in %, wenn 5% oder höher Summe in %, wenn 5% oder höher
Baillie Gifford & Co % % %
Baillie Gifford Overseas Limited % % %

9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG
(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)
Datum der Hauptversammlung:  
Gesamtstimmrechtsanteil nach der Hauptversammlung: % (entspricht Stimmrechten)

10. Sonstige Erläuterungen:
 



--------------------------------------------------

29.06.2018 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Delivery Hero AG
Oranienburger Straße 70
10117 Berlin
Deutschland
Internet: www.deliveryhero.com


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service
 

29.06.18 16:31

103380 Postings, 7866 Tage Katjuschasind die doof

-----------
the harder we fight the higher the wall

04.07.18 01:16

2 Postings, 1180 Tage wasnixmeine einschätzung

Ich bin neu hier und absolut kein Börsenprofi. Ich will auch nicht werben,,,,Ich denke bei dieser Aktie sinnlos,denn keiner hier im Forum kann auf den weiteren Verlauf Einfluss nehmen.Im Gegensatz zu Pennystocks. Ich will jetzt als Inhaber von 100 Stück (gekauft um 27 Euro)nur meine Meinung kundtun.Ich verkaufe selbst jetzt nicht entgegen der Regel buy low sell high.Ich denke Delivery Hero ist eine Aktie, die schwer durch Politik steuerbar ist.Weder manipulierte Rohstoffpreise noch Strafzölle,Terroranschläge usw können wesentlichen Schaden anrichten.
Momentan glaube ich dass die Aktie weiter steigt.Es wird Gewinnmitnahmen geben und ich hoffe sogar.Denn das wäre für mich ein gesundes Zeichen.Langfristig sehe ich dieser Aktie ein Potential, das schwer einschätzbar ist.Ich bin ein Träumer...ich halte 100 und mehr für realistisch.Und jetzt gebe ich mich der Geisselung der Experten hin  

06.07.18 11:34

103380 Postings, 7866 Tage Katjuschakann ja gut sein, dass es 100 ? werden, nur wie

begründest du dann fast 20 Mrd ? Börsenwert?

Würde ja heißen, du kannst dir in 4-5 Jahren 1 Mrd ? Gewinn vorstellen, also mehr als Delivery Hero im nächsten Jahr an Umsatz macht.


Also ich hab mich hier immer gegen die Skeptiker ausgesprochen, aber bei jetzt 9 Mrd ? Börsenwert (KUV von 11-12 fürs laufende Jahr), wird mir dann doch etwas mulmig. Das dürfte wirklich noch ein paar Jahre brauchen, um in diese Bewertung reinzuwachsen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

10.07.18 12:44

116 Postings, 1409 Tage Nimmersatt78xHeute starke Verluste

aber kein Wunder wenn man bedenkt wie steil es seit einem Monat nach oben ging. Es war schon zu erwarten als an der 50er Marke gekratzt wurde. Deshalb für mich etwas "beruhigend" dass es jetzt zu Verkäufen kommt. Vielleicht erfolgt noch diese Woche ein neuer Anlauf auf die 50.  

10.07.18 12:50

659 Postings, 1759 Tage Mr. Pisoc20 Milliarden...

... sind schon ne Hausnummer.
Wie allerdings Warren Buffet sagte: Es ist besser ein sehr gutes Unternehmen zu einem hohen Preis zu kaufen als ein mittelmäßiges zu einem günstigen Preis.
Die meisten dotcoms von anno 2000 sind in der Versenkung verschwunden. Es kommt daher darauf an, die Nase vorn zu haben, und da scheinen die Heros momentan genau die Adresse zu sein, was catering online angeht. Vor einem Jahr hätte ich gedacht, der Hype um Netflix, der ebbt auch wieder ab. Amazon und Google werden dagegensetzen und Netflix verdrängen - nichts da. Netflix hat sich nochmal vervierfacht und ist weiter gewachsen. Amazon war anno 2000 viel zu teuer... dachte man, da stand man bei rund 100 Euro. gut, es ging auf 10 runter, als die Dotcomblase platzte - who cares? Heute stehen wir bei über 1.400.
Kann sein, dass DH viele kleine Restaurants verdrängen wird, so wie die Einzelhändler und Tante-Emma-Läden. Schade wäre das und traurig, aber es wäre der Trend. Alles größer, schneller, einheitlicher, effizienter und die Ware kommt zum Verbraucher nicht umgekehrt.  

18.07.18 20:38

933 Postings, 2273 Tage lordslowhandWare kommt zum Verbraucher?

War am vergangenen WE in Düsseldorf, mittags in der Altstadt mit Schützenumzug, Altbier und überwiegend schweingeprägten Restaurants; abends auf der Kölner Str. mit Chai, Ayran und Döner-Gerüchen.
Ich habe genau einen Foodora-Fahrer gesehen, aber Tausende von Menschen, die Geselligkeit suchten - beim Essen!

Restaurants wird es noch sehr sehr lange geben.  

19.07.18 11:53

103380 Postings, 7866 Tage KatjuschaDoppel-Top oder Durchbruch?

Wie gesagt, mir ist die Bewertung mit KUV von 12 jetzt zu hoch. Würde daher nicht mehr auf steigende Kurse setzen.

Und die Indikatoren haben auch schon so leicht bearishe Divergenzen.
-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
dh6a.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
dh6a.png

20.07.18 10:39

103380 Postings, 7866 Tage Katjuschaneues Allzeithoch

Also so langsam siehts mir schon stark nach Übernahme (durch Naspers?) aus.

Anders ist die Stärke ja kaum zu erklären.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.07.18 20:40

116 Postings, 1409 Tage Nimmersatt78xwie Duracell..

Habe mir DH vor 6 Wochen gekauft, als der Kurs bei ca. 39 ? war. Inzwischen bei über 30 % im Plus. Die Aktie läuft, läuft und läuft. Bin sehr positiv überrascht. Allerdings muss auch erwähnt werden, dass die Aktie sehr lange an 40 ? geknabbert hat und nun gehts entsprechend steil aufwärts. So deute ich das.

@ Katjuscha
Die Bewertung ist dir zu hoch, nur weil der KUV bei ca. 12 ?  liegt? Das ist alles? ;-)

DH ist meiner Meinung nach noch am Anfang, denn das Zuliefern von Mahlzeiten nach Hause ist immer mehr am Kommen.

Je mehr Essen geliefert wird, desto günstiger kann der Koch kochen, während die Provision für den Bringdienst prozentual gleich bleibt. Für mich ein geniale Zukunftsaussicht.  

26.07.18 10:19

189 Postings, 1543 Tage Catchup-WinnerDH wird weiter steigen - sehr positive Peergroup

GrubHub hat super Zahlen gemeldet ebenso wie eine Aquisition - die Aktie geht mit Plus 20% durch die Decke.

Das ist positiv für DH im Peergroup Vergleich - es wird weiter hoch gehen, DH erscheint nun günstiger als bisher im Vergleich mit Wettbewerbern

https://www.cnbc.com/2018/07/25/...eport-and-levelup-acquisition.html
 
Angehängte Grafik:
grubhub.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
grubhub.jpg

26.07.18 20:20

189 Postings, 1543 Tage Catchup-WinnerGoldman hebt Ziel für Delivery Hero auf 55 Euro

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Delivery Hero vor den am 2. August erwarteten Zahlen von 45 auf 55 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das über dem Sektordurchschnitt liegende Wachstum bei den Bestellungen dürfte sich fortgesetzt haben, schrieb Analyst Rob Joyce in einer am Donnerstag vorliegenden Studie zu europäischen Essenslieferanten. Der heftigste Gegenwind im abgelaufenen Quartal dürfte auf Wechselkursveränderungen zurückgehen. Sein Kursziel habe er vor allem angehoben, da er den Bewertungszeitraum weiter in die Zukunft verschoben habe./ck/zb Datum der Analyse: 26.07.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

AFA0091 2018-07-26/13:18  

30.07.18 18:00

116 Postings, 1409 Tage Nimmersatt78xAbsturz

Wieso gehts auf einmal steil bergab... hab ich was verpasst?  

30.07.18 21:53

189 Postings, 1543 Tage Catchup-Winner? Absturz ?

Die Aktie steht höher als vor 10 Tagen - das ist doch kein Absturz.
Viele Techwerte korrigieren gerade - DH hat sich gut gehalten. Die jetztige Korrektur ist gesund und tut gut.
Erst mit Zahlen am 02.08. kann es wieder zur Gegenbewegung kommen.  
Angehängte Grafik:
dh_10_tage_vergleich.jpg (verkleinert auf 91%) vergrößern
dh_10_tage_vergleich.jpg

02.08.18 08:02

36363 Postings, 7751 Tage RobinZahlen sind da

Umsatz gut , aber die machen nur Umsatz habe ich das Gefühl .  Operative Gewinnschwelle in Q4 und auch in 2019 noicht erreichbar und EBITDA MARGE  - 15% .  
Aktie fast auf ALL  TIME HIGH . Das riecht nach Gewinnmitnahmen glaube ich.  

02.08.18 08:07

36363 Postings, 7751 Tage Robindie wollten

doch schon in Q4 2018 schwarze Zahlen schreiben . Alles gestrichen  und das größte: Sogar für 2019 nur Verluste  . Ein Witz . Marktkapitalisierung  über 9 Mrd. EUro .  
Manche Bewertungen kann ich nicht nachvollziehen  

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 43   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln