finanzen.net

WKN 524960 - flatex geht an die Börse

Seite 1 von 53
neuester Beitrag: 27.02.20 14:41
eröffnet am: 16.06.09 18:36 von: Limitless Anzahl Beiträge: 1310
neuester Beitrag: 27.02.20 14:41 von: allavista Leser gesamt: 340173
davon Heute: 18
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   

16.06.09 18:36
25

3285 Postings, 5008 Tage LimitlessWKN 524960 - flatex geht an die Börse

Zeichnungsfrist
17.6.09 - 26.6.09

Festpreis ? 3,90 pro aktie  
Angehängte Grafik:
staunen_gr.gif
staunen_gr.gif
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   
1284 Postings ausgeblendet.

11.02.20 18:10

80 Postings, 23 Tage JBelfortOk

das ist in der Tat merkwürdig. Hatte jetzt auch diese Unternehmenspräsi im Kopf.  

12.02.20 10:50

2922 Postings, 4930 Tage allavistaÖsterreichische Post ist weiter Aktionär

mit Ihrem Paket, gemäß Angabe in der H&A Analyse mit 4,5 %.

Lt. IR wird sie jedoch dem Freefloat zugerechnet.

 

12.02.20 11:03

80 Postings, 23 Tage JBelfortAha

Danke. Sehr interessant.  

12.02.20 16:47
2

59 Postings, 782 Tage 42isTheAnswerGebühren

Mit dem neuen Gebührenmodell ist mir der Laden nicht mehr sympathisch - mein Depot Umzug ist veranlasst, dies kann aber auf der Grund des großen Andrangs lt Aussage vom Support was dauern...Ich warte jetzt schon 3 Wochen.

Das wird sich früher oder später auf den Kurs auswirken, wenn die Leute in Scharen abwandern , denkt ihr nicht?  

12.02.20 17:00
2

1303 Postings, 3620 Tage Thebat-FanNein


Abwandern werden vermutlich größtenteils die buy and hold Kunden, mit denen kaum Geld zu verdienen ist.

Was bringt ein noch so großes Depot, wenn du es im Schnitt nur alle 15 Jahre einmal "umwälzt".

Ernsthaft:

Wer wird bei der derzeitigen Börsenlage freiwillig sein Depot für > 3 Wochen blockieren?
 

12.02.20 17:42
1

80 Postings, 23 Tage JBelfortWährend

die von Gebühren frustrierten abwandern und den Untergang prophezeien, steigt der Kurs einfach kontinuierlich. Jetzt schon >29..........läuft!  

12.02.20 17:49
1

71 Postings, 2959 Tage Frapin@JBelfort.

Reisende soll man nicht aufhalten.    

12.02.20 18:18
1

5000 Postings, 3669 Tage mikkkiIch

handel selber sehr viel und habe selber Freunde und Familie die Flatex Kunden sind und in Zukunft alle gehen werden. Ich inklusive trotz neuer Premiumkundenstatus.
Ich vermute bei den meisten die den Wechsel planen die ich kenne, ist dieser noch nicht mal eingeleitet. wird aber noch kommen.
Keine Ahnung für wen flatex aktuell noch interessant sein soll?
Habe jetzt ein smartbroker und trade republik Depot und beide sind gute und günstigere Alternativen.
Warum sollte man bei flatex bleiben, höchstens aus Faulheit?  

12.02.20 18:25
3

1303 Postings, 3620 Tage Thebat-FanNaja


Ein Profi wird seinen Wechsel vermutlich von mindestens 2 Punkten abhängig machen:

- Die Gebührenstruktur in Bezug auf sein Anlageverhalten.

- Die (Handels-)Sicherheit im Hinblick auf Börsenturbulenzen.

Viele sind erst seit max. 10 Jahren an der Börse, die kennen so richtige Sell-Offs gar nicht. Wer länger dabei ist weiß aber aus Erfahrung, dass nichts ätzender ist als ein Crash und du kommst nicht ins Depot bzw. erreichst niemanden per Telefon.
 

12.02.20 18:42

80 Postings, 23 Tage JBelfortSchlussorder

Krasse Order um 17:36 für fast 300k! Wer das wohl war........  

12.02.20 21:45
2

291 Postings, 3997 Tage Lango@thebat

genau so isses... ging mir bei flatex zu Beginn ähnlich. das haben die inzwischen im Griff.
dieses depot-/kontohopping wegen ein paar Euro ist auf die dauer nervig und viel kommt nicht bei rum.
smartbroker wird irgendwann auch Geld verdienen wollen und dann drehen die auch an der einen oder anderen Schraube.
klar nervt mich die Preiserhöhung. das sind bei mir zwischen 100 und 200 Euro pro Jahr...
aber wenn ich mir bisherige depotüberträge anschaue, dann hat da irgendwas immer nicht geklappt. mal ist der Login nicht möglich, mal fehlen einstandskurse und dann stellt sich im Laufe der Zeit heraus, dass es doch wieder einen günstigeren Wettbewerber gibt.
ihr könnt es ruhig Faulheit nennen. aber die Bequemlichkeit ist mir den o.g. Betrag Wert.
wenn es mehr Leute wie mich gibt, profitiert flatex von der neuen Struktur:)  

13.02.20 10:30

80 Postings, 23 Tage JBelfortThe story goes on...........

30 geknackt......  

13.02.20 11:08

80 Postings, 23 Tage JBelfortChart

Kann jemand was zum Chart sagen? Kenne ich da nicht aus. Wäre cool. Danke  

13.02.20 12:09
2

80 Postings, 23 Tage JBelfortWarburg

erhöht nochmal Kursziel auf 48.

?Nach Darstellung des Analysten Marius Fuhrberg von Warburg Research kann die flatex AG aus der jüngsten Übernahme des Wettbewerbers DeGiro mehr Profit als zunächst angenommen ziehen. Im Rahmen der Konsolidierung von DeGiro zeige sich, dass der Zukauf besser als erwartet in die Strategie von Flatex passe und damit höhere Margen als zuvor kalkuliert ermögliche. Zudem habe die neu eingeführte Depotgebühr einen positiven Effekt auf den Gewinn je Aktie im Jahr 2020. In der Folge hebt der Analyst sein Kursziel auf 48,00 Euro (zuvor: 42,00 Euro) an und erneuert das Rating ?Buy?.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 13.02.2020, 11:50 Uhr)?  

13.02.20 15:23

2922 Postings, 4930 Tage allavistaHat Warburg ein paar aufgeweckt, sind ja

ansprechende Umsätze heute. Reichlich Luft nach oben ist ja da.

Die massiven Insidertrades. hattens ja schon angezeigt..  

13.02.20 16:16

80 Postings, 23 Tage JBelfortSo sieht

es aus. Da ist noch genug Luft nach oben. DAX ist ja heute relativ bescheiden. Umso bemerkenswerter der heftige Anstieg. Haben schon die 31 geknackt.  

14.02.20 10:47

80 Postings, 23 Tage JBelfortInsiderkauf gestern zu 31,45

Betragsmäßig zwar nicht die Welt. Die Message zählt allerdings.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ap-dd-flatex-ag-deutsch  

19.02.20 13:25
2

80 Postings, 23 Tage JBelfortBroker Analyse

Hat ein User bei W:O gepostet. War so frei es zu kopieren. Finde ich lesenswert.

https://www.heibel-ticker.de/heibel_tickers/1711#ch06  

21.02.20 11:21
1

80 Postings, 23 Tage JBelfortDegiro 2019

Presse News von Degiro (übersetzt aus dem Französischen) von gestern.

"Degiro meldete am Donnerstag für das Geschäftsjahr 2019 einen deutlichen Anstieg der Anzahl offener Kundenkonten auf 481.614, was einem Anstieg von + 35% entspricht.

Ebenso stiegen die von einzelnen Kunden durchgeführten Transaktionen um + 10% auf 19,16 Millionen. Dies ist ein neuer Rekord für Degiro.

Allein im vierten Quartal eröffnete Degiro 34.123 neue Konten für ein Transaktionsvolumen von mehr als 5 Millionen.

"Der starke Anstieg der Anzahl der Konten hat es Degiro ermöglicht, seinen Marktanteil zu erhöhen", kommentiert die Gruppe, deren Fusion mit Flatex im Gange ist (Flatex hat bereits 9,4% von Degiro übernommen)"  

21.02.20 17:12

80 Postings, 23 Tage JBelfortStudie Warburg

Danke fürs Einstellen.

Sehr interessant. Die Tatsache, dass das Kundenwachstum haupstächlich von Degiro im Ausland kommen soll, find ich sehr gut. Zeigt, dass der business plan weniger anfällig sein wird für die befürchteten Abgänge von Kunden bei Flatex in Deutschland wegen der Depotgebühr. Auch wird hier bei Flatex eher seitwärts bzw. geringer net customer growth geplant. Interessant auch der Punkt, das historisch Kunden eher unelastisch waren, als der negativ Zins eingeführt wurde und es dennoch zu Neukundengewinnung kam.
 

24.02.20 10:19

2922 Postings, 4930 Tage allavistaSchätze mal, daß wir mal wieder ein Volajahr

sehen, mit entsprechenden Auswirkungen auf die Umsätze und Gewinne..  

24.02.20 10:36

80 Postings, 23 Tage JBelfortHeute

ist ein schöner Tag für Flatex würde ich mal behaupten :). Rational gesehen, müsste der Kurs eigentlich steigen. Da heute allerdings Irrationalität dominiert, folgt der Kurs dem Markt.
Ich wage zu sagen, dass die die heute austeigen, auch wieder einsteigen werden. Also gut für Flatex. Vom ganzen intraday trading ganz zu schweigen.    

27.02.20 13:08
1

7772 Postings, 3831 Tage Raymond_Jamesflatex & DeGiro: 30 Mio. Synergiepotenzial

Angehängte Grafik:
screenshot_2020-02-27_at_13.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
screenshot_2020-02-27_at_13.png

27.02.20 14:41

2922 Postings, 4930 Tage allavistaSehr schönes Interview. lesenswert!

Denke mit Flatex kann man ruhig schlafen und in 2 Jahren sollten ein schöner Gewinn bei rübergekommen sein...

Volatilität, die "geheime" stille Reserve. Werden wir die nächten Quartale gut sehen. On Top..

Mit nem Indexaufstieg und PrimeStandard, sollten auch nochmal neue Anlegerkreise dazu kommen..

Aktuell würd ich sagen, alles richtig gemacht Flatex (abgesehen von nem fehlenden Deckel auf die Depotgebühren)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
BASFBASF11
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866