MANZ Automation AG

Seite 119 von 120
neuester Beitrag: 23.05.22 17:21
eröffnet am: 18.09.06 13:58 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 2976
neuester Beitrag: 23.05.22 17:21 von: Highländer49 Leser gesamt: 929407
davon Heute: 29
bewertet mit 46 Sternen

Seite: 1 | ... | 116 | 117 | 118 |
| 120  

25.10.21 10:07

2049 Postings, 3353 Tage LeerverkaufIhr müsst euch nur die

letzten Q-Berichte reinziehen.  
Mit Blick auf die einzelnen Segmente meldete der Maschinenbauer  in Q1 /2021  weitere Umsatzverschiebungen im Solar-Bereich. Demnach wird sich der vollständige Abschluss der beiden CIGS-Aufträge voraussichtlich bis Ende 2021 verzögern.  Ich vermute im Bereich Solar dürften eher schlechte Nachrichten kommen.
Die Aussagen von Manz sind eher mit Vorsicht zu geniesen, von daher werde Kursanstiege sehr schnell abverkauft.  

04.11.21 07:50
1

173 Postings, 2109 Tage ChalkerNa endlich!

Manz AG erhält Zuschlag für Aufbau einer Batterieproduktionslinie in Deutschland

https://www.manz.com/de/unternehmen/news/...ionslinie-in-deutschland/  

04.11.21 08:21

1270 Postings, 2481 Tage CDee...

Nach der Meldung sollte doch zumindest Mal die 50 Euro Marke übersprungen werden...  

09.11.21 07:42

1270 Postings, 2481 Tage CDee...

Grottenschlechte zahlen... Geht heute unter 40 Euro oder zumindest deutlich runter...  

09.11.21 07:56

2049 Postings, 3353 Tage LeerverkaufLach, für mich sind

die Zahlen keine Überraschung , ich habe mit schlechteren Zahlen gerechnent . Als dann noch die Meldung über dent Zuschlag für den Aufbau einer Batterieproduktionslinie gemeldet wude war mir alles klar. So lange die Manz ihre Solarsparte nicht verkauft wird die AG immer wieder schlechte Zahlen melden.  

09.11.21 08:46

640 Postings, 1636 Tage DekeRiversTja, nicht nix besonderes

Hmmmm tja alles im Bereich der Erwartungen, aber Grottenschlecht ist mal wieer maslos übertrieben. Aurora Cannabis ist grottenschlecht !
Und ob wir hier heute minus 20% unter 40 Euro sehen bezweifle ich mal. Nur schade das die Solarsparte so schwach ist, scheint aber im Moment
überall schwierig zu sein, SMA Solar hatte ja auch Probleme mit der Fertigung.

Ich bin auf die Zahlen von Jinko gespannt.  Ist ein wenig ein Glückspiel vor den Zahlen zu verkaufen. Ob jetzt Manz für mich als Autozulieferer attraktiv bleibt weiß ich noch nicht. BMW ist jetzt für mich nicht der große Player in der E-Mobilität.

Ich werd es mir überlegen ob ich bei Kursen um die 42 bis 44 Euro ein Einstieg wage.
 

09.11.21 09:18

2049 Postings, 3353 Tage Leerverkauf@ DekeRivers: die Manz hatt die

vergangenen Jahre im Probleme mit der Solarsparte. Ich versteh nicht warum dieser Zweig nicht verkauft wird.    

10.11.21 17:25

1815 Postings, 4762 Tage aurinVermutlich weil Solar in D die dicke Zukunft ist

Dafür wird Grün schon sorgen. Aber ob diese Zellen wirklich hier gefertigt werden müssen / sollen wage ich zu bezweifeln...  

10.11.21 18:23

2049 Postings, 3353 Tage Leerverkauf@aurin: schau die mal den Link an

17.11.21 23:48

75 Postings, 524 Tage JS16Ergebnis

Viel Kompetenz, jetzt auch noch Bündelung von 3D Druck, aber Manz muss die technologische Konpetenz nachhaltig in wirtschaftlichen Erfolg umsetzen.  

25.11.21 12:21

2049 Postings, 3353 Tage Leerverkauf@ JS16: Die Manz konnte seit ihrem

Börsenlistung noch nie einen nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg vorweisen.  

06.12.21 14:52

2049 Postings, 3353 Tage Leerverkauf@ JS16: Lach, kaum ein Investor

hat die Manz auf dem Radar, was sich unschwer am Kursverlauf abzeichnet. Vermutlich machen einige Lemminge zum Jahresende ein langes Gesicht.

@ DekeRivers: die 42 bis 44 Euro sind in Reichweite ;-)


 

17.12.21 16:30

4 Postings, 1541 Tage AlumagnetPorsche ist neuer Nachbar von Manz ...

und baut dort eine Fabrik für Hochleistungsbatterien. Direkt vis a vis. Nun ratet mal mit mir, wer als nächstes einen neuen tollen Auftrag vermeldet?

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-reutlingen/27903326.html

 

21.12.21 08:09

1270 Postings, 2481 Tage CDee...

Top Auftrag heute! 50 kommt heute noch...  

18.01.22 09:20

4 Postings, 1541 Tage AlumagnetNeuer Auftrag!

Reutlingen, 18. Januar 2022 ? Die Manz AG, weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio, verzeichnet auch im neuen Jahr anhaltendes Interesse an ihren Hightech-Fertigungsanlagen. So hat Manz von einem führenden Produzenten von Halbleitern einen Auftrag in Höhe von rund 20 Mio. USD erhalten, der zu etwa gleichen Teilen in 2022 und 2023 umsatz- und ergebniswirksam wird.

Bei der Chip-Produktion vertraut der Neukunde der Manz AG auf das innovative Verpackungsverfahren Fan-Out Panel Level Packaging (FOPLP). Für die Realisierung des FOPLP bei gleichzeitiger Beschichtung der Mikrochips mit einer zusätzlichen Metallschicht zur weiteren Optimierung der Leistungsparameter der Chips (Redistribution Layer), ist Manz weltweit einziger Anbieter von schlüsselfertigen Produktionslinien. Damit hat sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren in diversen Kundenprojekten eine exponierte Position in diesem Wachstumsmarkt geschaffen. Zur Realisierung der zunehmenden Miniaturisierung, d. h. immer kleinere Bauteile mit immer größerer Leistungsfähigkeit, kommt dem Fan-Out Panel Level Packaging eine entscheidende Rolle zu. Neben einer deutlichen Reduktion von Volumen, Dicke, Gewicht und Herstellungskosten des Packagings bei gleichzeitiger Verdopplung der Anzahl der Pins, hat der Prozess auch signifikant positive Auswirkungen auf die thermische Leitfähigkeit und Geschwindigkeit der Bauteile.

?Die Anzahl der benötigten Chips steigt industrieübergreifend stark an. Diese Dynamik wird sich weiter verstärken, ganz besonders beispielsweise in der Automobilindustrie aufgrund der Megatrends Elektromobilität und autonomes Fahren,? kommentiert Martin Drasch, CEO der Manz AG. ?Um die zunehmende Digitalisierung zu ermöglichen, ist Miniaturisierung eine Grundvoraussetzung - das heißt die Leistungsfähigkeit der Bauteile steigt, während ihre Größe abnimmt und gleichzeitig die Kosten signifikant reduziert werden können. Den Anlagen von Manz kommt hierbei eine entscheidende Rolle zu: Dank unserer umfassenden Expertise rund um das Thema Fan-Out Panel Level Packaging können wir Volumen, Dicke, Gewicht und Herstellungskosten des Packagings der Chips deutlich reduzieren ? zum Vorteil unserer Kunden.?
Kontakt
Manz AG
Axel Bartmann
T.: +49 (0)7121 ? 9000-395
F: +49 (0)7121 ? 9000-99
Email: abartmann@manz.com  

24.01.22 18:26

2049 Postings, 3353 Tage LeerverkaufManz hat heute ein klares

Verkaufssignal ausgebildet.  Da werden einige Lemminge feuchte Augen bekommen...  

04.03.22 17:35

2049 Postings, 3353 Tage LeerverkaufWo sind den alle

die Lemminge geblieben, oder besser gesagt die Spezialisten, hat es euch die Sprache verschalgen?

 

08.03.22 16:37
1

2049 Postings, 3353 Tage LeerverkaufManz schreibt zweistelligen Millionenbetrag ab

Manz ist und bleibt eine drittklassige Klitsche......

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=160624  

08.03.22 17:52

2049 Postings, 3353 Tage LeerverkaufFür 2021 schlechtes Ergebnis

Manz meldet für 2021 ein unter den Erwartungen liegendes Ergebnis, sieht aber für 2022 einen "signifikanten" Umsatzanstieg im mittleren zweistelligen Prozentbereich.
   - Sieht für 2022 eine EBIT-Marge im niedrigen bis mittleren positiven einstelligen Prozentbereich und eine EBITDA-Marge im mittleren bis oberen einstelligen Prozentbereich
   - Eine Einigung mit dem Vertragspartner über die Fertigstellung des CIGSfab-Projekts ist in dieser Prognose noch nicht enthalten und könnte sich positiv auf die Umsatz- und Ergebnisentwicklung der Manz AG auswirken, so das Unternehmen
   - Wertminderungen auf den Geschäfts- und Firmenwert für 2021 in Höhe von 21,6 Mio. EUR beschlossen
   - Umsatz 2021 mit 227,6 Mio. EUR unter dem Konsens von 252 Mio. EUR, EBITDA 18,9 Mio. EUR unter dem Konsens von 25 Mio. EUR


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

08.03.22 18:49

96 Postings, 1851 Tage kodijackich

hätte ja gewettet, hier geht es nach der Mitteilung ordentlich runter... gerade in der aktuellen Marktverfassung. Stattdessen dessen geht es 5% hoch; nachbörslich sogar 8%.

Sollten sich die Aussagen für 2022 bewahrheiten, liegt das Beste noch vor uns.. und da will ich dabei sein.
 

05.05.22 18:04

2049 Postings, 3353 Tage LeerverkaufWie immer, wieder nur schlechte Zahlen

Um 19,6 Prozent verbessert Manz im ersten Quartal den Umsatz auf 60,9 Millionen Euro. Die Analysten von Pareto Securities rechneten mit 58,1 Millionen Euro.
Das EBITDA sinkt von 14,3 Millionen Euro auf -3,2 Millionen Euro. ;-((

 

12.05.22 12:31

2049 Postings, 3353 Tage Leerverkauf@ kodijack:Das das Beste

für 2022 wird aktuell eingepreist. Du bist ja dabei, klasse, ich freue mich für dich!  

12.05.22 16:13
1

30 Postings, 2014 Tage FINMAYImmer wieder das gleiche Spiel !

Seit über 20 Jahren große Ankündigungen über neue Aufträge und Projekte und dann Verluste.

Was ist denn eigentlich mit den Ergebnisprognosen, die für 2022 und 2023 positiv und steigend sind ?

Als langfristiger Investor frage ich mich, was bei Manz los ist ?

Neue Aufträge sollten auch einen positiven Ergebnisbeitrag bringen und nicht nur Verluste.

Irgendwie habe ich den Eindruck von technischer Kompetenz und betriebswirtschaftlicher Unfähigkeit.

Vom Prinzip Hoffnung kann der normale Aktionär nicht leben und langfristige Investition dauert schon jetzt Jahrzehnte.

2008 lag der Aktienkurs schon über 190 Euro und die Nachkäufe sind meist auch negativ. Ein kleiner Frühling macht noch keinen Sommer.



 

12.05.22 17:13

2049 Postings, 3353 Tage Leerverkauf@ FINMAY:

Zitat: Als langfristiger Investor frage ich mich, was bei Manz los ist ?

Dieter Manz war schon ein Versager, und Martin Drasch ist auch nicht besser.  Es werden immer vollmundige Ankündigungen gemacht, die dann einige Zeit später verpuffen (frei nach Münchhausen)  

Seite: 1 | ... | 116 | 117 | 118 |
| 120  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln