finanzen.net

MOLOGEN AG : Wichtige Meilensteine

Seite 1 von 105
neuester Beitrag: 09.12.19 21:02
eröffnet am: 12.05.10 09:09 von: Tiger Anzahl Beiträge: 2611
neuester Beitrag: 09.12.19 21:02 von: Dragster Leser gesamt: 621077
davon Heute: 94
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 | 105   

12.05.10 09:09
10

10866 Postings, 6616 Tage TigerMOLOGEN AG : Wichtige Meilensteine


MOLOGEN AG erreicht weitere wichtige Meilensteine

MOLOGEN AG / Quartalsergebnis

12.05.2010 09:00

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

--------------------------------------------------

- Phase 2 Studie für Darmkrebsmedikament genehmigt
- Fördermittel für Entwicklung eines Impfstoffes gegen Hepatitis B
- Kapitalerhöhung sichert geplante Aktivitäten und klinische Studien bis
ins Jahr 2011

Berlin, 12. Mai 2010 - Im laufenden Geschäftsjahr hat die MOLOGEN AG
weitere wichtige Meilensteine erreicht: Das Unternehmen hat im März die
Genehmigung zur Durchführung einer klinischen Studie der Phase 2 für das
Krebsmedikament MGN1703 von den zuständigen Gesundheitsbehörden in
Deutschland und Österreich erhalten. Es wird erwartet, dass die Studie
zeitnah begonnen werden kann. Erste Ergebnisse der Phase 2 Studie werden
nach einer Zwischenauswertung bereits in etwa neun bis zehn Monaten
vorliegen.

Auch im Bereich der DNA-basierten Impfstoffe hat MOLOGEN weitere
Fortschritte erzielt. Das Unternehmen hat eine Zusage für Fördermittel zur
präklinischen Entwicklung eines Impfstoffes gegen Hepatitis B erhalten. Das
Forschungsprojekt wird zusammen mit der Firma Synvolux Therapeutics B. V.
aus den Niederlanden durchgeführt und soll bis Ende 2012 abgeschlossen
werden. Außerdem erhält MOLOGEN eine finanzielle Förderung für die
Entwicklung eines DNA-Impfstoffes gegen Leishmaniose. Derzeit werden erste
präklinische Tests mit dem neuartigen Impfstoff durchgeführt.

Neben den wichtigen Fortschritten in der Entwicklung der eigenen
Produktkandidaten ist es MOLOGEN darüber hinaus gelungen, mit der
erfolgreichen Durchführung einer weiteren Kapitalerhöhung im Januar 2010
alle geplanten Aktivitäten und klinischen Studien bis ins Jahr 2011
finanziell abzusichern.

Wirtschaftliche Entwicklung im Plan

Die wirtschaftliche Entwicklung der MOLOGEN AG entsprach auch im ersten
Quartal 2010 den Planungen. Insgesamt wurden in den ersten drei Monaten des
Geschäftsjahres 2010 1,2 Mio. EUR für Forschungsvorhaben eingesetzt, nach
0,7 Mio. EUR im Vorjahr. Die Erhöhung der Ausgaben im FuE-Bereich ist
insbesondere auf die Vorbereitungen für die Phase 2 des Krebsmedikaments
MGN1703 zurückzuführen. Der Fehlbetrag erhöhte sich im Berichtszeitraum im
Vergleich zum Vorjahreswert erwartungsgemäß auf -1,6 Mio. EUR. Die
Vermögenslage der MOLOGEN ist nach wie vor von einem hohen Anteil liquider
Mittel an der Bilanzsumme gekennzeichnet.

Über MOLOGEN

Die MOLOGEN AG, ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Berlin, ist
auf die Erforschung und Entwicklung innovativer Arzneimittel auf Basis von
DNA-Strukturen spezialisiert. Im Fokus der Aktivitäten stehen
Produktentwicklungen für die Behandlung von Krebs sowie Impfstoffe gegen
schwere Infektionskrankheiten.

MOLOGEN wurde 1998 gegründet und gehört weltweit zu den wenigen
Biotechnologie-Unternehmen mit einem gut verträglichen DNA-basierten
Krebsmedikament im klinischen Entwicklungsstadium.

Die Aktie der MOLOGEN AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet
(ISIN DE 0006637200).

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen
Bestimmte Angaben in dieser Meldung beinhalten zukunftsgerichtete Ausdrücke
oder die entsprechenden Ausdrücke mit Verneinung oder hiervon abweichende
Versionen oder vergleichbare Terminologien, diese werden als
zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) bezeichnet.
Zusätzlich beinhalten sämtliche hier gegebenen Informationen, die sich auf
geplante oder zukünftige Ergebnisse von Geschäftsbereichen,
Finanzkennzahlen, Entwicklungen der finanziellen Situation oder andere
Finanzzahlen oder statistische Angaben beziehen, solch in die Zukunft
gerichtete Aussagen. Das Unternehmen weist vorausschauende Investoren
darauf hin, sich nicht auf diese Zukunftsaussagen als Vorhersagen über die
tatsächlichen zukünftigen Ereignisse zu verlassen. Das Unternehmen
verpflichtet sich nicht, und lehnt jegliche Haftung dafür ab, in die
Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren, die nur den Stand am Tage der
Veröffentlichung wiedergeben.



MOLOGEN AG
Kontakt: Jörg Petraß
E-Mail: investor@mologen.com
Telefon: +49-30-84 17 88-13
Fax: +49-30-84 17 88-50

Kirchhoff Consult AG
Dr. Kay Baden
E-Mail: baden@kirchhoff.de
Telefon: +49 40 60 91 86 39







12.05.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen
übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

--------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  MOLOGEN AG
             Fabeckstraße 30
             14195 Berlin
             Deutschland
Telefon:      030 / 841788-0
Fax:          030 / 841788-50
E-Mail:       info@mologen.com
Internet:     www.mologen.com
ISIN:         DE0006637200
WKN:          663720
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
             in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg

Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
Moderation
Moderator: ks
Zeitpunkt: 16.05.10 14:17
Aktion: -
Kommentar: bitte bestehende threads nutzen. Z.B. : http://www.ariva.de/MOLOGEN_Jetzt_t248977

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 | 105   
2585 Postings ausgeblendet.

05.12.19 11:32

3200 Postings, 7063 Tage BiomediIch kenne Prof. Wittig vom Medizinstudium

05.12.19 12:00
1

1577 Postings, 725 Tage Claudimalbodenbildung im vollen gange.(: )

mal sehn wann der zock startet.ziel unbekannt aber über 0,30 sollte es schon gehn.MK derzeit 2 mio.
könnte ja ganz schnell jemand aus der portokasse bezahlen.  

05.12.19 12:49

190 Postings, 204 Tage Floretta@claudimal

Bodenbildung  ?    0,18   aktuell TT  in FRA  bez     - 14 %  

was denkst du denn wenn die Amis heute mittag wieder kommen  geht es dann runter auf  0,10  ? kiss   MK 2 MIO   für einen Mantel aber viel zu hoch   200-500 TSD  wäre normal  -   also  0,01 - 0,05  cent wären das doch claudi  oder ?? cry

 

05.12.19 13:09
1

190 Postings, 204 Tage Floretta@claudimal

Claudimal:".....rechne morgen früh mit kursen 0,25-0,30."   04.12.19 17:49#2579  

war wohl leider nichts mit deiner Einschätzung zu heute früh !   0,0219   war das TH Xetra   und seitdem geht es eigentlich nur runter oder ?

BID in FRA  auch sehr niedrig  mit 0,153      wir werden sehen ob es heute noch weiter runter geht  

06.12.19 14:05

504 Postings, 411 Tage AmanitamuscariaUpdate 06.12.

https://transkript.de/news/kein-rettungsring-fuer-mologen.html

Update 06.12.2020: Offenbar besteht Interesse an der insolventen Mologen AG. Wie der vorläufige Insolvenzverwalter, der Berliner Rechtsanwalt Christian Köhler-Ma, mitteilte, laufen bereits erste Gespräche mit Interessenten für das Unternehmen als Ganzes oder zumindest für einzelne Teile. ?Ich werde zunächst den Betrieb mit allen 31 Mitarbeitern fortführen. Erste Gespräche mit diesen Interessenten stimmen zuversichtlich?, erklärte Köhler-Ma von der Berliner Kanzlei GT Restructuring.

scheint, als könnten die Aaskrähen doch noch zum Ziel kommen .......  

06.12.19 14:11

190 Postings, 204 Tage Floretta0,1625 bez - 18 %

ja claudimal   die  0,19 als Boden waren mal  

wenn jetzt gleich noch die Amis kommen   dann was ?    

06.12.19 14:24
1

30 Postings, 92 Tage midian1Schwuppdiwupp

ist von der juten Frau nix mehr zu hören.... Dummpush as it's best.... Mologen hat fertig, Claudi hat fertig! Wochenende!  

06.12.19 15:06

7 Postings, 6 Tage comebackFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

06.12.19 15:32
3

248 Postings, 2210 Tage worodawo ist den

eigentlich cocobongo geblieben mit seinen Kz 14,xx??  

06.12.19 20:36

6306 Postings, 1758 Tage BorsaMetinJetzt einsammeln?

Allerdings sollte langsam die charttechnische Erholung kommen!?  

06.12.19 21:00

504 Postings, 411 Tage Amanitamuscaria@ BorsaMetin

Tja .......... was sagt Deine Glaskugel ? Meine ist trüb.


 

06.12.19 21:07
2

248 Postings, 2210 Tage woroda@BorsaMetin

welche charttechnische Erholung von 0,17 auf 0,19Cent? Wer investiert  hier auch nur noch einen ? ?  

06.12.19 21:25
1

504 Postings, 411 Tage Amanitamuscaria@ Woroda

tja, wer investiert hier noch ?

der, der dem vorläufigen Insolvenzverwalter mehr glaubt als Dir :

transkript.de/news/kein-rettungsring-fuer-mologen.html

Update 06.12.2020: Offenbar besteht Interesse an der insolventen Mologen AG. Wie der vorläufige Insolvenzverwalter, der Berliner Rechtsanwalt Christian Köhler-Ma, mitteilte, laufen bereits erste Gespräche mit Interessenten für das Unternehmen als Ganzes oder zumindest für einzelne Teile. ?Ich werde zunächst den Betrieb mit allen 31 Mitarbeitern fortführen. Erste Gespräche mit diesen Interessenten stimmen zuversichtlich?, erklärte Köhler-Ma von der Berliner Kanzlei GT Restructuring.

Wenn ich jetzt fragen darf woroda ? Welche Qualifikationen hast Du, als dass Du Dir anmaßen könntest, schlauer als der vorläufige Insolvenzverwalter zu sein ?

Wer bist Du, dass Du Dich jetzt aus der Deckung traust ? Ich frag nur.

Aber wenn Du hier jetzt so vehement andere User angehst, dann solltest Du zumindestens Quellen nennen. Ich hab meine Quelle genannt.

Das ist jetzt nichts persönlich gegen Dich. Aber wenn wir hier schon Quellen austauschen .......... dann bitte auch Quellen nennen.

 

07.12.19 13:08

769 Postings, 3185 Tage fenfir123aussage Insolvenzverwalter

Das ist die Standard aussage von jedem Insolvenzverwalter.

Seine Aufgabe:
Geld für die Gläubiger sichern
Firma erhalten
Jobs erhalten
Erst dann kommen die Aktionäre  

07.12.19 17:00

3200 Postings, 7063 Tage BiomediGibt es ein aussichtsreiches Produkt?

09.12.19 09:40

49 Postings, 204 Tage Expert_X@Biomedi

...also vielleicht könnte man (wenn man viel Geld reinsteckt)....in ca. 20 Jahren einen Teil seiner Eilagen wieder rausbekommen...
... also kurz gesagt....es gibt kein Produkt, das auch nur Ansatzweise in den kommenden Jahren Geld bringen könnte...  

09.12.19 10:52
1

7 Postings, 6 Tage comeback@Claudiamal

auf nachkaufen die geht ja auf 30 und das beste ist man kauft so lange immer doppelde Position nach bis die Aktie dann endlich steigt. So macht man auf jeden Fall Gewinne - Gewinne - Gewinne

wenn die Aktie dennoch fällt hatte man zumindest etwas Spaß

Also nachkaufen und zwar zack Zack

m.M.  

09.12.19 11:43

3200 Postings, 7063 Tage BiomediAu ja!

09.12.19 12:27
1

30 Postings, 92 Tage midian1#2595

Coco Jambo weg, Claudi weg... es wird einsam hier ;( So wissen wir nicht mal, was aus Den tollen Renditen der Schlauberger geworden ist. Und der Kurs siecht auch schleichend gen Süden. Großes Kino übrigens, jetzt die Charttechnik bei einem Inso-Wert zu bemühen. Ich bin gespannt wann sich die Chartgurus des Aktionärs beginnen der Aktie anzunehmen;).
Denen, die guten Glaubens in den Wert investiert haben, kann man nur herzliches Beileid aussprechen. Mologen war lange auf meiner Watchlist. Gott sei Dank hat es der Wert bei mir nicht weiter gebracht.  

09.12.19 14:07

190 Postings, 204 Tage Floretta156.000 Stücke Brief

jetzt sehen wir aber einen fetten Verkäufer auf der 0,165  Xetra    mit 156.101

der wird schon wissen warum er raus möchte oder ?   Wenn der market eingibt  sind wir gleich bei 0,101   87314  im BID  bis dahin   ==>  wohl erst mal weiter fett runter ?

wo ist eigentlich Claudi nochmal ?   Erholung  ....  

09.12.19 15:28

1577 Postings, 725 Tage Claudimalich stehe auf 0,05 zum kauf.

09.12.19 15:36

1715 Postings, 5197 Tage Börsentrader2005Abverkauf

Ich habe eher das Gefühl, dass nun auch die letzten die Notbremse ziehen. Gibt es danach etwa ein direktes Delisting??  

09.12.19 15:52
1

1577 Postings, 725 Tage Claudimalkann ganz schnell unter 0,10.wir sind am

jahresende.verlustvortrag.  

09.12.19 17:33
1

190 Postings, 204 Tage Florettaach claudimal wieder hier

deine Meinung auf einmal wieder geändert !     hast du ganz vergessen das mit Verlustvortrag   vor ein paar Tagen ????  unten  

muß feststellen  =>   nmM ist  man erfolgreich wenn man genau das Gegenteil zu deinen postings macht  

wir werden sehen  

__________________________________________________
Claudimal:das war die news am 2.12!!204.12.19 17:49#2579  
konnten sich vermutlich nicht einigen.jetzt wo die kacke am dampfen ist wird es vielleicht doch noch etwas.wir werden sehn.das tief bei 0,19 hat gehalten jetzt nordwerds bitte.rechne morgen früh mit kursen 0,25-0,30.  

09.12.19 21:02

3 Postings, 1 Tag DragsterClaudiamal

du gehörst für den Mist den du ständig schreibst Lebenslang gesperrt und eingesperrt.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 | 105   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BASFBASF11
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750