Cegedim (WKN:895036)

Seite 200 von 202
neuester Beitrag: 29.11.21 19:44
eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 5046
neuester Beitrag: 29.11.21 19:44 von: diegotrade Leser gesamt: 1051772
davon Heute: 627
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | ... | 198 | 199 |
| 201 | 202  

25.10.21 13:48
1

558 Postings, 4465 Tage HandbuchGewichtung

Cegedim kommt einem ja beim Risikomanagement entgegen - die Gewichtung wird auch ohne eigenes zutun ständig kleiner...  

25.10.21 13:55
1

15100 Postings, 5943 Tage ScansoftCegedim performed ytd

immerhin um 1% besser als Hypoport:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

25.10.21 14:02

558 Postings, 4465 Tage Handbuch@Scansoft

Naja, der Depotanteil kann ja auch ohne Kursrückgang sinken, wenn der Rest steigt. Und Du hast ja mit mindestens CTT und GFG offenbar auch ein paar Werte im Depot, die sich ja recht erfreulich entwickelt haben. ;)  

26.10.21 20:08
2

22 Postings, 2228 Tage Astroman.... und weitere 6.000 Aktien vom Markt genommen

Auch wenn man dieses Jahr wohl wieder abhaken kann, könnte es wirklich ein Signal sein, dass man auch intern die Aktie für unterbewertet hält und ab nächsten Jahr  hoffentlich Personalkosten in den Griff bekommt ;-)
Aktuell sind endlich mal die offenen Stellen auf 250 gesunken. Lagen bisher eher bei 300.  

27.10.21 22:19

130 Postings, 7717 Tage cadUmsatzschätzung

Die 124Mio muss morgen aber auch kommen. Unter 122Mio wäre es eine Mega Enttäuschung.  

28.10.21 09:58

22 Postings, 2228 Tage AstromanUmsatzschätzung

Bei mir stehen im Forecast auch 123,6 Mio drin.
Aber nach dem Kurs zu urteilen, müssten heute eher Zahlen unter 120 Mio kommen.  

28.10.21 10:05

15100 Postings, 5943 Tage ScansoftWobei die Wirtschaft in Frankreich

eigentlich gut läuft. Wichtig ist auch, ob sich das Arztkonsultationsverhalten wieder normalisiert. E-Business und HR sollten eigentlich auch gut laufen. Mal schauen. Negativ überraschen wird bei dieser Bewertung eigentlich schwierig.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

28.10.21 13:12
3

104256 Postings, 7932 Tage Katjuscha123-124 Mio sollten passen

Wenn es nicht irgendeinen Sonderfaktor beim Gewinn gibt (was wir aber heute noch nicht erfahren), glaube ich nicht dass man negativ überrascht.
Und die Insiderkäufe zeigen mir dass man auch beim Gewinn und generell Aktienbewertung ganz zuversichtlich ist.

Was der Markt aber draus macht, ist ne andere Geschichte. Normalerweise müssten sich die deutlichen Gewinnzuwächse auch im Kurs abbilden. Aber offenbar glaubt der Markt noch immer nicht an diese Gewinnzuwächse, obwohl das 1.Halbjahr da sehr optimistisch machte. Vielleicht warten die Anleger tatsächlich bis sie im Geschäftsbericht alles schwarz auf weiß sehen.
Dass man ewig mit KGV unter 15 bewertet wird, glaub ich weder historisch auf Cegedim bezogen noch generell, zumal hier die Cashflows nochmal höher sind, aufgrund der hohen Abschreibungen. So einen hohen Capex wird man vermutlich auf Sicht nicht mehr haben.
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.10.21 14:46

104256 Postings, 7932 Tage Katjuschaey, also so wie der Kurs sich die letzten Tage

verhält, muss man wohl echt schwache Zahlen erwarten.

aber wie Scansoft schon sagt, ... wie will man auf dem Niveau noch negativ überraschen? Da müsste es ja schon deutlichen Umsatzrückgang in Q3 gegeben haben.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.10.21 14:50

15100 Postings, 5943 Tage ScansoftJa, dies ist Quatsch

Cegedim hat ja mit HR, e-business und dem Data Geschäft klare Wachstumsbereiche, die auch in den Folgejahren für rd. 5% organisches Wachstum im Schnitt sorgen werden.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

28.10.21 17:36
1

22 Postings, 2228 Tage Astroman124,8 Mio

Also innerhalb unserer Erwartungen.  

28.10.21 17:43

15100 Postings, 5943 Tage Scansoftwoher hast du die

Zahl? Auf der Homepage finde ich nüscht.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

28.10.21 17:48
1

104256 Postings, 7932 Tage Katjuschabei marketscreener

28.10.21 17:53
2

104256 Postings, 7932 Tage Katjuschaman gibt sich zumindest optimistisch

Building on an excellent first six months, Cegedim had a good third quarter, with revenues up 5.0%. As the world gradually emerges from the public health crisis, the Group is confident that the current growth will continue.
More than ever, we are investing to ensure profitable long-term growth. For example, our investment in Cegedim Santé is allowing us to respond to new public health challenges. And the Group is also adapting its Governance to the challenges of long-term value creation by forming an ESG Committee to focus on environmental, social, and governance issues.?


Ja, das ist auch das was ich für die Zukunft erwarten würde, also 5-6% organisches Wachstum plus kleinere Zukäufe. Q1 und Q2 waren noch stark von den Vorjahresquartalen beeinflusst. Nur spielt das kaum noch eine Rolle, und man kann so die Wachstumsraten ganz gut zur Analyse verwenden.

Mal auf die Präsentation warten, um die einzelnen Segmente auch auf Quartalsbasis auf einen Blick zu sehen, wobei ich mir die auch gleich ausrechnen könnte. Hab aber keine Lust. :)
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.10.21 18:01
2

15100 Postings, 5943 Tage ScansoftDer Data Bereich entwickelt

sich wirklich zum neuen Zugpferd. Mal schaun ob sie auch 2022 zweistelliges Wachstum schaffen. Ansonsten kann man bei der aktuellen Aufstellung tatsächlich organisch 5-6% Wachstum p.a. modellieren und 1-2% Zukäufe. Also 6-8% Wachstum p.a. über die nächsten 3 Jahre. Dies dürfte auch zu einer weiteren Skalierung führen. Katjuschas Tabelle bleibt also weiterhin die Richtschnur.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

28.10.21 18:15
2

15100 Postings, 5943 Tage ScansoftAlso Zielmarke sehe

ich 2023 bei rd. 600 Mill. Umsatz und 12% Ebitmarge. Dann sollte der Kurs doch bitte wenigstens bei 50 EUR stehen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

28.10.21 18:19
4

104256 Postings, 7932 Tage Katjuschaja, hat sich nicht viel an meinen Erwartungen

geändert. Hab nur minimale Anpassungen vorgenommen.


2021 / 22 / 23

Umsatz : 524,5 Mio / 554,0 Mio / 585,0 Mio
Ebitda : 111,0 Mio / 122,5 Mio / 131,5 Mio
Ebit : 46,0 Mio / 52,5 Mio / 61,0 Mio
Überschuss : 25,0 Mio / 33,5 Mio / 41,0 Mio

Bin mal gespannt, ob man vielleicht fürs Jahr 2022 anfängt, wieder Dividende zu zahlen. Wenn man wirklich 33-34 Mio ? Überschuss erzielen sollte, dann könnte man beginnen, 20% davon auszuschütten. Den Rest davon für Schuldentilgung und Übernahmen verwenden. 2% DIV-Rendite auf dem Niveau wäre nicht die Welt, aber vielleicht ein zeichen an den Finanzmarkt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

29.10.21 09:01

130 Postings, 7717 Tage cadEntweder

die können oder ich nicht rechnen

? +4.0% like-for-like(1) growth in the third quarter of 2021

Ich komme auf 5%  

29.10.21 09:09

15100 Postings, 5943 Tage ScansoftJa, aber sie hatten

zwei kleine Übernahmen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

29.10.21 09:19

130 Postings, 7717 Tage cadKatjuscha

Umsatz : 524,5 Mio (523)/ 554,0 Mio (557) / 585,0 Mio (585)   ;  Scansoft Prognose 600Mio
Ebitda : 111,0 Mio (111) / 122,5 Mio (123,5)/ 131,5 Mio (131,2)
Ebit : 46,0 Mio (48) / 52,5 Mio (54)/ 61,0 Mio (62,5)                      ;  Scansoft  Prognose72Mio
Überschuss : 25,0 Mio (26,3)/ 33,5 Mio (35,6) / 41,0 Mio (43,2)

In Klammern ist deine eigene Prognose vom September. Wieso hast du im Jahr 2021 einen höheren Umsatz aber niedrigeren Überschuss  unterstellt. Im Jahr 2023 ist der Umsatz gleich geblieben, aber der Gewinn soll nicht mehr so steigen. Es hat sich doch seit September am Infos bezüglich Gewinn nichts geändert.
 

29.10.21 09:31

15100 Postings, 5943 Tage ScansoftIst ja erfreulich, dass

die zahlen bei Cegedim ausnahmsweise mal nicht abverkauft werden, aber das ist ja schon vorher passiert.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

29.10.21 09:39
1

104256 Postings, 7932 Tage Katjuschacad, ich habe lediglich eine höhere Steuerquote

Sicherheitshalber angewendet, da sie auch zum Halbjahr recht hoch war.

Bin mir noch nicht im Klaren wie die reale Steuerquote in diesem und den nächsten zwei Jahren aussehen wird. Da besteht in beide Richtungen also noch ?Gestaltungsspielraum?.

Wenn jemand zur Steuerquote konkrete Erwartungen hat und diese begründen kann, immer her damit.


Ps: so groß sind ja nun meine Veränderungen bei Umsatz und Gewinn nicht. Minimale Umsatzerhöhung um 1,5 Mio ? liegt am guten Q3. Da war ich vorher etwas konservativer rangegangen. Um Gewinn wie gesagt 28% Steuerquote statt bisher  25%.
-----------
the harder we fight the higher the wall

29.10.21 09:40
1

15100 Postings, 5943 Tage ScansoftGibt es in Frankreich nicht eine

Steuerreform, welche die Steuern auf Unternehmensgewinne auf 25% reduziert? War jedenfalls mal geplant.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

29.10.21 09:44
1

104256 Postings, 7932 Tage KatjuschaJa, hatte ich auch so in Erinnerung. Deshalb

hatte ich ursprünglich auch 25% für alle drei Jahre angesetzt. Zumindest fürs laufende Jahr habe ich die Quote mal auf 28% vorsichtshalber erhöht, bevor ich nichts genaueres weiß.
-----------
the harder we fight the higher the wall

29.10.21 09:45

15100 Postings, 5943 Tage ScansoftNa ja, effektiv

werden die wohl auf Jahre noch Verlustvorträge nutzen können.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Seite: 1 | ... | 198 | 199 |
| 201 | 202  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln