finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 8598
neuester Beitrag: 18.11.19 12:19
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 214934
neuester Beitrag: 18.11.19 12:19 von: harry74nrw Leser gesamt: 25344890
davon Heute: 12790
bewertet mit 233 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8596 | 8597 | 8598 | 8598   

02.12.15 10:11
233

Clubmitglied, 26997 Postings, 5373 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8596 | 8597 | 8598 | 8598   
214908 Postings ausgeblendet.

18.11.19 10:08

750 Postings, 367 Tage Herr_RossiSteinhupe-Milchmädchenrechnung

6000 Mitarbeiter machen sehr grob abgerundet 25 Mio im Jahr...
Wieviel machen dann auf den Konzern hochgerechnet 16 mal so viele Mitarbeiter ?!
Sogar mit einer revitalisierten Variante von Greenlit und das ganze ausgerollt auf den gesamten Konzern wäre die Bude wirtschaftlich gesehen zu drehen....
Schuldenreduktion steht natürlich momentan aber im Vordergrund...  

18.11.19 10:14
6

2883 Postings, 369 Tage Dirty JackGreenlit Brands

Sind die durch Greenlit Brands gesicherten Verbindlichkeiten bereits voll beglichen und man verkauft es jetzt oder hat der Security Agent Lucid Trustee Services Greenlit Brands verkauft.
Unter dem Strich dürften die damit gesicherten Verbindlichkeiten vom Tisch sein.

STEINHOFF UK HOLDINGS LIMITED - Free company information from Companies House including registered office address, filing history, accounts, annual return, officers, charges, business activity
 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2019-11-18_um_10.jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
bildschirmfoto_2019-11-18_um_10.jpg

18.11.19 10:14
2

1352 Postings, 642 Tage LazomanDirty

wieviel wären das denn `?  

18.11.19 10:24
9

258 Postings, 656 Tage HAM69_2@214845 - Beitrag von GT ST

Ich finde es ebenfalls befremdlich, dass Dirty Jack hier angegangen wird. Ein Unding. Die Strategie, die ich dahinter seh, ist die, dass Foristen, die qualifizierte Beitrge bringen, genervt das Feld verlassen. Ist ja auch bei vielen gelungen. Daher auch meine persönliche Bitte an Dirty Jack und die anderen Foristen, deren Beiträge regelmäßig hohe Zustimmung bekommen, weiterzumachen. Vielen vielen Dank dafür!

Ich habe übrigens nicht verkauft; in meinen Postings habe ich immer erwähnt, dass es sich um ein Risiko-Invest handelt. Mir ist dieses Risiko bewusst, natürlich. Die hier oft genannte Parole "ich bin long" gilt sicherlich für viele, die hier nicht mehr schreiben. Diese werden einfach mitlesen (regelmäßig oder sporadisch, vielleicht auch gar nicht mehr), aber nicht jeden Mist kommentieren. Long heißt für mich, langfristig investiert zu sein; der Zeithorizont ist dabei (für mich) in Jahren zu messen.

Dass zu meiner Person gesagt wurde, "der hat sicher wie viele Andere längst verkauft" stimmt nicht. Diese Äußerung habe ich durch Dein Posting wahrgenommen. Ich habe einfach eine sehr lange ignore-Liste (jeder, der mehrfach sinnloses Zeug oder Einzeiler schreibt, landet drauf), so dass ich wenig von Stimmungsmache-Postings mitbekomme. Macht das Forum für mich lesbar! Interesse habe ich nur an gehaltvollen und fachlich fundierten Beiträgen. Der Rest interessiert mich nicht. Wer jetzt sagt, man solle alle Meinungen lesen, dem entgegne ich, dass ich etwa Empfehlungen zur Kapitalanlage in der "Bäckerblume" oder "TV movie" auch keine Beachtung schenken würde, weil ich diese für nicht qualifiziert halte (keine Ahnung, ob es sowas darin gibt).

Die Beiträge von Dirty Jack (und einigen anderen natürlich) finde ich sehr informativ und sie helfen mir, mir mein Bild zur Lage zu machen.  

18.11.19 10:25
10

226 Postings, 356 Tage Mofobitte genau lesen !

Kaum zu glauben was hier alles für Schwachsinn geschrieben wird .-)


Greenlit Brands wurde doch garnicht verkauft !!!!  Verkauft wurde die General Merchandise!!! Wenn ihr also durchrechnet was hier an EBIT und Umsatz verloren geht, dann bitte beachten was noch da ist, und was tatsächlich weg ist:

Total revenue 644 644 ? 3
Household goods 333 318 5 8
General merchandise 311 326 (5) (2)




"Verkauft werden konkret die Geschäfte unter der Firmierung: Best & Less, Harris Scarfe, Postie (Neuseeland) und Debenhams Australia, insgesamt 322 Geschäfte und über 6,100 Mitarbeiter. Fast zwei-drittel der geamten Gruppe. Man wird kleiner und profitabler, nur das kann ja das Ziel sein. Zukünftig konzentriert man sich auf das Kerngeschäft die  Household Goods- Einheit, die sich auf die Herstellung, die Auslieferung und den Verkauf von Möbeln in Austarlien und Neeseeland konzentriert, "

https://www.nebenwerte-magazin.com/s-dax/item/...-kann-es-weitergehen  

18.11.19 10:26
1

60 Postings, 42 Tage Terminus86Verkäufe

Denke das wars jetzt mit dem Ausverkauf bei Steinhoff oder was meint ihr? Könnten noch weitere Beteiligungen veräußert werden? Wenn ich mir so die letzten Quartalszahlen ansehe, könnte evtl. noch ABRA gehen. Die haben eher nur Verluste eingebracht. LIPO ist noch knapp in der Gewinnzone, aber auch nur ein Tropfen auf dem heißen Stein von der Größe her.  

18.11.19 10:30
2

323 Postings, 46 Tage steinihopeTerminus

Ich rechne damit, das Abra und Lipo, sowie Unitrans noch komplett raus fliegen.

Übrig wird nur Pepkor SA, Pepco Group, MF und Conforama bleiben.

Wobei ich denke, dass nach Turnaround auch MF und Conforama verkauft werden. Kern wird Afrika und Europa sein. So meine Vermutung.  

18.11.19 10:43
2

524 Postings, 581 Tage BlueHorseshoeleider, mit riesen Eiern, oder kleinem hirn ?

Also ich bin noch immer da, genauso wie die ganzen Grossen noch drinne sind! Lese auch, nur gelegentlich. Ist ja alles wie vor einem Jahr. Klagen müssen mit Verlusten von den Klägern akzeptiert werden oder hohe Zinsen verlangsamen auf Jahre den Turnaround. Die Aktie wird ja noch gehandelt, die Mehrheit liegt jetzt in EU wo auch die Masse an Schulden zu lokalisieren sind. Es wurde alles 1000 mal beschrieben von vielen Usern, und weiterhin werden die Negativlinge recht haben. Bis zu dem einem Tag an dem ihre Rechthaberei von 100% auf 0% geht. Wann? Tja..ich weis es nicht, aber ich weis es passiert. PWC, Alixpartners, undsw..Sanierung läuft und hat grosses potential wenn es auch die Kläger erkennen. Herzlicher Gruss  

18.11.19 10:46
1

2883 Postings, 369 Tage Dirty Jack@ Mofo

Danke für deinen Hinweis, der Teufel steckte mal wieder im Detail ;-)  

18.11.19 10:48
5

2166 Postings, 580 Tage Mysterio2004@Rossi

Guten Morgen,

zum Bereich GT und dem Deal zwischen Steinhoff und Campion Anfang 2019:

- Du hattest die Frage gestellt was mit den Steinhoff Shares und brait Shares passiert bzw. passiert ist, dies wurde hier offen gesprochen schon ein paar mal diskutiert bzw. festgestellt, aber gerne nochmal zu deiner Information, die 30 Millionen Steinhoff Shares sind weiterhin im Besitz von Steinhoff und wurden in den treasury stock gebucht (Steinhoff hat nach letztem Kenntnisstand mittlerweile rund 160 Millionen eigene Aktien im Treasury stock) und die Brait Shares wurden am Mark für rund 37 Millionen € verkauft und der Geldeingang wurde auf Ebene der Steinhoff Finanz verbucht.

- Die weiteren 55% an GT Branding die Steinhoff im Rahmen des Deals mit Campion erhalten hat, verschaffen Steinhoff die Kontrolle über GT Branding und somit auch Zugang zu den auf der Ebene vorliegenden Informationen. Inormationen auf der Ebene können durchaus wertvoll sein wenn es darum geht den auf der Ebene von GT erfolgten Mittelabfluss zu verfolgen und daraus resultierend etwaige Regressansprüche zu platzieren. Hier möchte ich als Beispiel mal die angekündigte Klageandrohung von Steinhoff gegenüber Top Global (wird im Schriftverkehr oftmals gerne mit TG oder TG Group abgekürzt) anmerken, da geht es dann ja auch bereits um eine Streitsumme von 300 Millionen €, wie hoch die Erfolgsaussichten bei dieser und sicherlich noch weiterer von Seiten Steinhoff zu platzierender Klagen sind, kann ich natürlich nicht beurteilen, da mir dazu einfach keine belastbaren Informationen mit Hinblick auf die Substanz der zu beklagenden Unternehmen vorliegen.

- Durch die über GT Branding generierte Kontrolle hat Steinhoff nun halt auch die Möglichkeit die zwischen GT Branding und Konzerntöchtern vorliegenden Verträge anzupassen, Tochtergesellschaften hatten anscheinend teilweise rechtsgültige Verträge mit GT Branding bezüglich der Markennutzung an der Backe. Dazu kann ich mir noch recht gut an einen Passus aus den CVA Doks erinnern, wo eine UK Tochter nun halt zukünftig die jährlich zu entrichtende Summe von 10 Millionen € nun nicht mehr an GT Branding, sondern an eine der neu gegründeten Konzerneinheiten zu leisten hat.

Grüße
Mysterio  

18.11.19 10:50
1

526 Postings, 2831 Tage SealchenKursreaktion

Das Unternehmen veräußert "schlechte" schwache und vielleicht auch schwer zu Restrukturierende Unternehmen, es handelt sich hierbei um defizitäre Unternehmen, bzw. wie bei Greenlight ein Unternehmen welches 0 zum Ebit beiträgt und nur Umsatz generiert / Holding Kosten erzeugt.

Diese Unternehmen bringen uns im Konzern überhaupt nichts, wenn die Firma Verlust oder kein Gewinn produziert, muss es sofort verflüssigt werden um damit Schulden ab zu bezahlen.

Der Weg ist absolut richtig, der Umsatz bringt uns nichts wenn die Firmen kein Gewinn machen und damit nichts Beitragen!
Viel besser ist der aktuelle Weg, Kapital herausschneiden und zur Schuldminderung einsetzen!

Es Handelt sich hierbei NICHT um irgendwelches Tafelsilber!!!
Tafelsilber würde ich nur Firmen bezeichnen welche einen Mehrwert für den Konzern erzeugen ( positives Ebit )!

Aus diesem Grund kann ich auch die Kursreaktion überhaupt nicht verstehen, dies muss sich eigentlich im Kurs widerspiegeln, schätze das im Kurs die Klagen das vorherrschende Thema sind!
 

18.11.19 10:53

750 Postings, 367 Tage Herr_RossiDanke @ Mysterio

...genau so viel und nicht mehr oder weniger wollte ich in Erfahrung bringen!  

18.11.19 11:04

60 Postings, 42 Tage Terminus86@Steinihope

Also wenn Conforama und MF wieder richtig gut laufen, wäre es mir lieber man behält die im Konzern. Die generieren ja immerhin Milliardenumsätze.  

18.11.19 11:16
1

872 Postings, 199 Tage Josemir@ sealchen

und deshalb glauben viele, dass der Kurs ein bisschen manipuliert wird...Alles  ist bei Steinhoff anders aber auch wirklich alles.
Long..  

18.11.19 11:21
12

2166 Postings, 580 Tage Mysterio2004Veräußerung Greenlit GM Division

Die heute vermeldete Veräußerung kann man einfach nur positiv sehen, da die nun veräußerte GM Division das Ergebnis der Gesamteinheit Greenlit mächtig nach unten gezogen hat und Steinhoff hat nun mal derzeit einfach keine freie Liquidität um auch diesen Bereich noch wieder auf Vordermann zu bringen, da stehen andere Bereiche im Vordergrund und des Weiteren müssen die vorhandenen mittel halt zur Regulierung der Klagen, zur Absenkung des Schuldenstands und ja logisch zur Erreichung der Game Changer Refinanzierung eingesetzt werden.

Durch die Veräußerung dürften sich für die gesamte Gruppe positive Effekte generieren lassen, da die nun verbleibenden Greenlit Einheit ein durchaus nicht unattraktives Ergebnis liefern dürfte, hat Greenlit nun aus meiner Sicht auch die Möglichkeit auf eine nochmalige und von den Konditionen her attraktivere Refinanzierungsrunde, daraus resultierend würden von dem auf Ebene generierten EBITA aufgrund der zu erwartenden attraktiveren Zinskonditionen auch ein nochmals verbessertes EBIT übrig bleiben welches wir auf Gruppenebene durchaus gut gebrauchen können.

Dies ist die Info die uns die Gesellschaft 2018 zur Refinanzierung von Greenlit zur Verfügung gestellt hat, bitte nochmals lesen = https://irhosted.profiledata.co.za/steinhoff/...sPopUp.aspx?id=319119

Das über die Refinanzierung aufgenommene Fremdkapital auf Ebene von Greenlit wird über den Verkauf der GM Division halt Anteilsmäßig schon mal mit auf den Käufer der GM Division übergehen, dies setze ich einfach mal als gegeben Voraus da alles andere kompletter Schwachsinn wäre, somit sinkt die Fremdkapitalbelastung auf Ebene von Greenlit schon mal ordentlich ab, zusätzlich dazu möchte ich dann noch auf die innerhalb der obenstehenden Meldung genannten konzerninternen Verbindlichkeiten von Greenlit verweisen, an der Stelle kommt es dann auf den nun erzielten uns aktuell aber noch unbekannten erzielten VKP für die GM Devision an, der erzielte VKP dürfte direkt gegen die internen Verbindlichkeiten laufen und somit eine zusätzliche Entlastung auf der Fremdkapitalseite sorgen.

Grüße
Mysterio  

18.11.19 11:34

2432 Postings, 5380 Tage manhamGut recherchiert

das einzige Manko liegt darin, das die Erfolge aus den jetzt getätigten Aktivitäten
voraussichtlich erst in der Bilanz 19/20 mithin Anfang bis Mitte 2021 in den Bilanzen ablesbar
Sein werden.
Inwieweit dann die weiteren Baustellen a(Klagen und Zinssenkungen)  Dann auch schon Berücksichtigung finden, müssen wir abwarten.
Ich erwarte dann Tränen in den Augen der Anleger

F r e u d e n t r ä n e n  

18.11.19 11:35

1845 Postings, 525 Tage NoCapitalJetzt muss sich langsam....

...nur noch jemand mit viel Geld finden, der die gleiche Einschätzung für Steinhoff hat und hier mal mit 10 Millionen einsteigen...dann haben wir unsere Party  

18.11.19 11:40
1

2432 Postings, 5380 Tage manhamIch hätte sie ja

Wäre dann ja aber meldepflichtig.
Wer will sich schon outen  

18.11.19 11:42
1

15350 Postings, 5939 Tage harry74nrw..

https://www.allegrofunds.com.au/our-investments/investment-criteria/

So dolle kann der Preis nicht gewesen sein, sonst hätte der Fund nie im Leben zu gegriffen. Leider verstümmelt man sich in der Tendenz weiter.....Nov 2019, noch gute 2 Jahre, ob da noch anderes gehen muss ist die Frage, viel mehr zu welchem Preis?...  

18.11.19 12:01

1341 Postings, 648 Tage DerFuchs123Harry 74, wie wär's


Ja Harry, super Beitag von dir, wie immer schön negativ.

Aber der Kurs ist ja gerade hier auch nicht " so dolle ".

Das wäre eine gute Kaufgelegenheit für dich, wie wär's, denn wenn der Kurs hoch geht, dann kannst du hier ja nicht mehr so lustig den substanzlosen "Miesepeter" raushängen lassen.

Obwohl, dich schätze ich so ein, dass du auch dann weiter alles schlecht machen wirst, egal wo der Kurs steht und was hier positives passiert.

Na ja, wenn du das für dein kleines Glück brauchst . . . .

Also . . .  nur speziell für dich . . . Finger weg !  

18.11.19 12:02
3

2883 Postings, 369 Tage Dirty JackPepco

Anfang November erhielten die für eine Pepkor EL Finanzierung vom 03.01.2018 als Sicherheit verpfändeten britischen Unternehmen wie z.B. Mitglieder der Blue Group oder Unitrans (Auszählung ist nicht vollzählig) die Pfandfreigabe "Satisfaction of charge".
Für die neue Refinanzierung waren sie wohl nicht mehr erforderlich, so dass man jetzt einige davon verkaufen kann.
Link ab S. 28 ff.
FORMATION FURNITURE LIMITED - Free company information from Companies House including registered office address, filing history, accounts, annual return, officers, charges, business activity
 

18.11.19 12:03
3

2166 Postings, 580 Tage Mysterio2004@harry74nrw

Grüß dich,

beim erzielten VKP bin ich bei Dir, da erwarte ich auch nicht wirklich ein Königreich, aber nun gut Steinhoff musste sich nun halt auch entscheiden, entweder Option A) Kapital in den GM Division Bereich investieren um ihn wirtschaftlich wieder flott zu machen oder Option B) veräußern um den negativen Beitrag loszuwerden.

Man hat sich halt für Option A) entschieden und ich finde man kann dies durchaus auch nachvollziehen, da man nun mal auch nicht überall gleichzeitig Restrukturierungmaßnahmen umsetzen kann, ich meine wenn man sich den Gesamtfall rückwirkend bis jetzt anschaut stellt man ja schnell fest, dass der ganze Konzern eine riesengroße Baustelle war und auch weiterhin ist, schon der Wahnsinn.

Man hat sich ja nun auch beispielsweise dazu entschieden Confo Frankreich wieder flott zu machen, du weißt genauso gut wie ich dass alleine diese Maßnahmen die auf Ebene von Confo Frankreich laufen einen großen Haufen Geld verschlingen werden und dies unter der Annahme & garniert mit einer Prise Hoffnung, dass dies zu dem kalkulierten bzw. erwartenden positiven Effekten führt.

Schlussendlich kann Steinhoff nun so oder so machen was es will, wenn von Seiten der Gläubiger kein Haircut (in welcher Umsetzungsform auch immer) kommt, kann die ganze Nummer kalkulatorisch nicht wirklich aufgehen, dahingehend bleibe ich jedoch aber auch weiterhin auf meinem Standpunkt dass der Konzern sich einen entsprechenden Cut erarbeitet bzw. bereits erarbeitet hat, dazu führe ich einfach nur die Fakten der massiven Erhöhung der Kreditabsicherungen, den generierten Schutz für die Gläubiger vor äußeren Einflüssen in Form der Klagen und die Abgabe von 49,9% MF an, dazu muss es eine angemessene Gegenleistung geben, alles andere wäre kompletter nonsens. ;-)

 

18.11.19 12:05

872 Postings, 199 Tage JosemirZu Conforama

Zahlt eigentlich bei den Abfindungen der Seifert seinen Anteil den er beansprucht...hehehe
Long  

18.11.19 12:15

750 Postings, 367 Tage Herr_RossiJosemir

..ein gar nicht so abwegiger Gedankengang....  

18.11.19 12:19

15350 Postings, 5939 Tage harry74nrwWo ist das ?

Ein Kauf und Verkauf muss man bewerten. Und die Investmentrichtlinie des Funds lässt mich vermuten das der Preis eher niedrig ist. Dieses bewerte ich als negativ, das stimmt.

Wenn die Kommentare von vielen Usern nerven dann hilft die Möglichkeit der Ausblendung.

Bis zu den nächsten News.

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8596 | 8597 | 8598 | 8598   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, rallezockt, Suissere, Talismann, uljanow, Visiomaxima, WatcherSG

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
AramcoARCO11
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
Infineon AG623100