finanzen.net

Flüchtlinge willkommen!

Seite 283 von 288
neuester Beitrag: 20.08.19 19:22
eröffnet am: 21.09.15 13:11 von: JP Anzahl Beiträge: 7178
neuester Beitrag: 20.08.19 19:22 von: Muhakl Leser gesamt: 396282
davon Heute: 282
bewertet mit 91 Sternen

Seite: 1 | ... | 281 | 282 |
| 284 | 285 | ... | 288   

13.01.19 16:58
3

93701 Postings, 7267 Tage seltsamna gut, ob an den Döner-Drehspiess jetzt grad

begnadete Köche stehen...???
Möglicherweise sind da doch andere Interessen im Spiel?
___________
Aber egal, das Prinzip einer Gleichstellung hat nichts mit Gleichberechtigung zu tun.  

13.01.19 17:24
6

5257 Postings, 1444 Tage bigfreddyzum Abschluß :

jedenfalls habe ich großen Respekt vor allen Frauen. Und die "Quotenfrau" solch eine Demütigung hat keine Frau verdient. Die sog. Gleichstellungsbeauftragte, ist doch ebenso eine Verhöhnung der Frauen, das heißt doch, dass die Frauen angeblich unfähig  sind, um ihre eigenen Interessen durchzusetzen.

Übrigens, ich helfe meiner Frau immer in den Mantel. Umgekehrt wäre es etwas peinlich.
Die kleinen aber feinen Unterschiede in den zivilisierten  Umgangsformen, der westlichen Prägung.
   

13.01.19 17:38
4

4608 Postings, 1660 Tage manchaVerde@gdchs....

Ich komme aus dem Raum Bad Kreuznach, wohne aber (zum Glück) einige km ausserhalb in einem Weindorf, wo die 'Welt noch in Ordnung ist".

Es gab 2017 wirklich grössere Probleme...Schlägereien, Konflikte mit vor allem türkischen Jugendlichen, nächtliche Sperrung einer Grünanlage in der Stadt usw. Das war schon heavy.....kannte man vorher nicht. Bei den Flüchtlingen handelte es sich ausschliesslich um Afghanen. Andere, z.B. Ostafrikaner die es hier auch recht viel gibt, waren nicht involviert.

Die Lage hat sich 2018 entspannt. Auch durch verstärkte Polizeipräsenz. Einige der auffälligen Afghanen haben wohl mittlerweile Bad Kreuznach verlassen. Eine schon länger auffällige türkische Gang mit dem martialischen Namen "No Mercy", die Konflikte mit den Afghanen hatte, gilt als zerschlagen, ihre Anführer wurden letztes Jahr zu längeren Haftstrafen verurteilt.

Also, zuletzt war es relativ ruhig.....aber die Tat vom Freitag hat das wieder verändert.

 

13.01.19 17:51
5

693 Postings, 466 Tage gdchs@mancha ... so ruhig wohl auch nicht :

offenbar vor wenigen Monaten "Messerung" eines Mannes durch Afghanen (Neuruppiner Platz Bad Kreuznach) :

https://www.t-online.de/nachrichten/id_84711498/...lich-verletzt.html

(20-jähriger ....... 3mal raten ........   Afghane wurde dann wohl im November gefunden)
Wenn das ruhig ist, dann will ich nicht wissen wie es in B.K. ist wenn es unruhig ist)  

13.01.19 18:09
1

4608 Postings, 1660 Tage manchaVerde@gdchs....

Habe ich ehrlich gesagt gar nicht mitbekommen den Vorfall vom November....

Es ist nicht so, dass man Angst haben muss durch Bad Kreuznach zu laufen. Aber es hat sich doch einiges verändert seit 2015. Das merkt man! Besonders auffällig ist, dass es sich vornehmlich um Flüchtlinge aus Afghanistan handelt,die auffallen.

Ich weiss von älteren Leuten, die gerne in den Kurpark gehen, dass diese sich von Gruppen von Ostafrikanern belästigt fühlen. Die machen zwar nichts, sind auch nicht laut.....sitzen meist nur in Gruppen zusammen und unterhalten sich. Aber die Rentner stört das halt....der Kurpark ist "ihr" Revier.

Da fehlt bei diesen Leuten einfach das kulturelle Verständnis. Das fällt unter die Kategorie " Auch wenn es nicht verboten ist - man macht es trotzdem nicht!"

So sind wir erzogen worden und daran haben wir uns gehalten. Mal abgesehen davon, dass wir einen Kurpark einfach nur stinklangweilig fanden! Da ging man nicht hin....
 

13.01.19 18:51
2

693 Postings, 466 Tage gdchsund hier Verdacht auf anderes Delikt

eines 18 jährigen Afghanen aus Bad Kreuznach (vom Oktober 2018) :

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/...ergewaltigung-15853237.html

auch interessant : der Verhaftete  hatte laut Artikel  in D schon Drogendelikte und Körperverletzung auf dem Kerbholz, und bekam dafür ...... eine  befristete Aufenthaltserlaubnis :-)))))))))  !

 

13.01.19 19:18

4608 Postings, 1660 Tage manchaVerde@gdchs....

Du scheinst dich sehr für den Raum Bad Kreuznach zu interessieren. Woher kommst du denn?

Der zuletzt von dir gepostete Fall hat sich aber in Mainz ereignet.....einer der beiden Tatverdächtigen ist lediglich in Bad Kreuznach gemeldet.  

13.01.19 19:29

693 Postings, 466 Tage gdchshatte nur mal kurz zusammengesucht

was in einer doch eher kleinen Stadt wie B.K. so alles vorgefallen war (wegen der Tat gegen die Polin hatte es mich interessiert) und war selbst sehr überrascht (grade zu 2017).  Komme aber aus einem anderen süddeutschen Bundesland.

Richtig,  der letztgenannte  Fall war in Mainz - aber wenn ich es richtig gelesen hatte war der 18jährige Afghane in B.K. festgenommen worden.
 

13.01.19 19:48
6

15622 Postings, 6705 Tage Calibra21CDU Islamistin als Türöffner

+++ CDU-Islamistin als ?Türöffnerin? bei der Bundeszentrale für politische Bildung +++

Immer mehr muslimische Funktionäre der Altparteien erhalten jetzt einflussreiche Ämter. Nach der politisch motivierten Ersetzung Maaßens als Verfassungsschutzchef durch den linientreuen SPD-Parteisoldaten Thomas Haldenwang und dessen designierten türkischstämmigen Stellvertreter Sinan Selen wird nun die umstrittene ehemalige CDU-Bundestagsabgeordnete Cemile Giousouf Vize-Chefin der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). Schon die Stellenvergabe wirft Fragen auf ? selbst in CDU-Kreisen wird bezweifelt, dass die Stelle öffentlich ausgeschrieben war ?, aber noch größere Bedenken sind aufgrund der ideologisch-religiösen Ausrichtung der 40-Jährigen angebracht.
Die in Deutschland geborene Muslimin, deren Eltern der türkischen Minderheit der griechischen Region Thrakien angehören, machte bei der nordrhein-westfälischen CDU dank der Förderung Armin Laschets schnell Karriere und zog 2013 in den Bundestag ein, wo sie ? wie die ?taz? hoffte ? als ?Türöffnerin? für möglichst viele weitere Muslime wirken sollte.
Da das Wahldebakel der CDU bei der Bundestagswahl 2017 ihrer Abgeordnetentätigkeit ein Ende setzte, brachten ihre Gönner sie nun auf dem einflussreichen und lukrativen Posten bei der Bundeszentrale unter, was sogar in ihrer Partei zu Kontroversen führte. ?Das Ansehen der bpb dürfe durch diese Personalie keinen Schaden nehmen?, sagte der CDU-Innenexperte und Hamburger Bundestagsabgeordnete Christoph de Vries.

?Die Sorgen des MdB de Vries lassen sich konkretisieren: Ihre Parlamentsarbeit begann Giousouf in Berlin mit einem Antrittsbesuch beim türkischen Botschafter. Es folgten Begegnungen mit umstrittenen türkischen Moschee-Gemeinden. Im Herbst 2014 wurde bekannt, dass sie eine Delegation der als antisemitisch geltenden und damals noch vom Verfassungsschutz beobachteten Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG) in der Hagener CDU-Kreisgeschäftsstelle empfangen hatte.
Dann folgten Bilder auf Facebook, die Giousouf in traditionell islamischer Frauenkleidung in der Hagener Moschee des Moschee-Verbandes DITIB zeigt [?]. Hinzu kam Giousoufs Auftritt vom November 2014 bei einer Veranstaltung der ATIB in Köln.
Die ATIB (Ayrupa Türk ?slam Birli?i, = europäischer islamisch-religiöser Dachverband) wird übrigens vom hessischen Verfassungsschutz dem Spektrum der türkisch-rechtsextremistischen Grauen Wölfe zugerechnet.?

Sämtliche Zweifel an ihrer Eignung für ein Amt, das dem Schutz der Verfassung dienen soll, werden von ihr pauschal als ?Verschwörungstheorien? zurückgewiesen. Es ist zu befürchten, dass die in islamistischen Kreisen gut vernetzte Muslimin an der Seite des für seine Linkslastigkeit bekannten bpb-Präsidenten Thomas Krüger (SPD) nun erst recht als ?Türöffnerin? wirken wird.

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/...mvJuq9vP6igYlkVhTdlNOwVVHJM  

13.01.19 19:53
1

44 Postings, 251 Tage ANTIFANTAST7055

so lange die Nafris da nichts machen und nur herumsitzen,abhängen,dann lass sie doch, die tun doch nix.Die Ämter sind doch da total hilf-und einfallslos,daher sind die zum Nichtstun verurteilt.Einfach mal Ansprechen,mal lächeln ,das Gespräch suchen und mal ein gutes Wort einlegen und schon sind die ganz anderes.Wir als zu betreuende Aufnehmende haben doch oft vielfach selbst schuld, dass ein Zusammenleben, wie wir es  uns nun wünschen, nicht gibt .Das wird ja auch teilweise auch von den Rechten so befeuert und da darf man sich halt nicht wundern,dass sich das gemeine einfache Volk im Kurpark von denen abwendet bzw.von denen sich abspaltet.Dieses andersfarbigen Leute haben doch keine Krätze ,die wollen doch angesprochen werden .Eine nette Geste zwischendurch und eine kleine Handreichung und schon hat man da ein Konnex zu.Wenn die Nafris merken, wir wollen nur auf Distanz ,dann hemmt das die Integration im allgemeinen und dann haben wir dann noch mehr Spaltung .Das will doch keiner.Helft denen indem ihr ehrenamtlich tätig werdet ,dann wisst ihr auch wie Integration live vor Ort funktionieren kann.Indem ihr hier nur alles schlecht redet ist keinem geholfen.Was man braucht ist ein konstruktives Miteinander und da muss einer den Anfang machen,und das kann eben nur derjenige ,der Schutzsuchende  mit offenen Armen willkommen heisst.Also öffnet euch und sie werden sich auch öffnen.

Inschallah  

13.01.19 19:55
3

93701 Postings, 7267 Tage seltsamdas nennt sich nicht " Türöffner", das ist gute

Integration in die deutsche Kommunalpolitik. Einbringen zum Wohle der Hierlebenden.
( für die, die Sarkasmus nicht erkennen können, das war eher Resignation!)  

13.01.19 20:12
4

15622 Postings, 6705 Tage Calibra21@7060

Nafris sitzen nicht nur rum. Sonst wären es ja keine Nafris.

Nafris sind ?Nordafrikanische Intensivtäter? und müssen für normal denkende sofort abgeschoben werden.  

13.01.19 20:19
1

44 Postings, 251 Tage ANTIFANTASTnix da

und /oder  ,durch Weglassen .also Lücken, wie in der Mainstreampresse wirds nicht besser

Nafri ist eine interne Arbeitsbezeichnung der Polizei Nordrhein-Westfalen für ?Nordafrikaner? oder ?Nordafrikanischer Intensivtäter?.

Für euch liegen alle Nafris über dem Kamm auf Intensiv
2 % Intensive werden hier mit den anderen 98 % in einen Topf ver@allgemeinert.  

13.01.19 20:37
3

4608 Postings, 1660 Tage manchaVerdeSeid wann sind Ostafrikaner

Nafris??

Bei deinen restlichen Ausführungen bin ich mir nicht so sicher, ob du die erst meinst oder eher auf sarkastisch-satirische Art und Weise genau das Gegenteil von dem bezweckst als das was du vorgibst, lieber Antifanti! Dein Stil erinnert mich an satirische Facebook Seiten wie die "internationalsozialistische Antifa" oder "ZGI=Zusammen gegen Intoleranz".

Das der Anteil krimineller Nafris deutlich höher als 2% liegt, dürftest du wissen. Stand mehrfach in der Presse. Wären es tatsächliche nur 2%, wäre das gar kein Thema....



 

14.01.19 04:51
10

3531 Postings, 5406 Tage flumi4Verhältnismässigkeit

Das Kieler Institut für Wirtschaftsforschung kalkulierte die Kosten für Flüchtlinge mit bis zu 55 Milliarden Euro pro Jahr(Stand 2017).

Zum Vergleich. Der geplante Bundeshaushalt 2019 sieht für Bildung und Forschung, Gesundheit, Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Justiz und Verbraucherschutz, Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie für Wirtschaft und Energie ebenfalls zusammen 55 Milliarden Euro vor.

Also irgendwas läuft hier in diesem Land falsch wenn an bedenkt, dass Altersarmut und Kinderarmut neue Höchststände erreichen und man keine Partei wählen darf, die diese Missstände zurecht rücken möchte.Dass man dann als Nazi beschimpft wird, setzt dem ganzen die Krone auf.

Deutschland hat sich in der Aufnahme von Flüchtlingen äusserst grossherzig gezeigt. Wie es mit der «Willkommenskultur» weitergeht, ist jedoch ungewiss. Die Kosten drücken gewaltig.
 

14.01.19 10:37
6

7415 Postings, 3436 Tage mannilueGutmensch....

Einfach mal Ansprechen,mal lächeln ,das Gespräch suchen und mal ein gutes Wort einlegen und schon sind die ganz anderes

Wir als zu betreuende Aufnehmende haben doch oft vielfach selbst schuld

das gemeine einfache Volk im Kurpark von denen abwendet bzw.von denen sich abspaltet.

die wollen doch angesprochen werden

Eine nette Geste zwischendurch und eine kleine Handreichung und schon hat man da ein Konnex zu.

Wenn die Nafris merken, wir wollen nur auf Distanz
muss einer den Anfang machen ...das kann eben nur derjenige ,der Schutzsuchende  mit offenen Armen willkommen heisst

Helft denen indem ihr ehrenamtlich tätig werdet ,


soweit der gutmenschliche Standpunkt!
.................................................................­..........................

Intergration ist also eine Sache, die von denen auszugehen HAT, die bereits vor 2015 hier lebten?

Kommt mir vor, als ob sich da jemand die Zwangsheirat schönredet....also Frau...wenn DU dich nur anstrengst.. dann wird alles gut.
UNd was ist wenn frau gar keinen Bock darauf hat.
Wenn die, die vor 2015 hier lebten auch keinen Bock auf die Konkurrenz auf dem Wohnungsmarkt/ Arbeitsmarkt haben? WER wollte denn unbedingt HIERHER!
Warum muss ich mich denn an die anpassen..warum muss ich auf die zugehen?
Ist Integration denn keine Bringschuld..also von den zu erbringen, der sich integrieren will?

Zu Hause halte ich es so: Mein Haus, meine Regeln. Und als Nichtraucher...müssen halt alle draußen rauchen. Wems nicht passt..bleibt gerne meinem Hause fern. Hab ich kein Problem mit. Aber kommen..und dann meckern: Bei dir darf ich ja nicht im Haus rauchen.......
Aber essen und trinken und saufen for free ist iO?
Und dann noch die Gäste, die gar nicht eingeladen worden sind..sondern einfach mal so gekommen sind..um Party zu machen und von Typen angeschleppt wurde, die meinten, bei mir wäre alles frei und wenn die Gäste wollten..könnten die auch mal länger bleiben.....in MEINEM Haus !

Da passt doch was nicht...und wenns nicht passt..sollte man auch den Arsch in der Hose haben und die Konsequenzen ziehen...und diese "Freunde" halt nicht mehr einladen.Und die anderen einfach wieder nach Hause schicken. Sich über so was zu ärgern,braucht doch wohl kein normaler Mensch.
Mir in meinem Haus vorschreiben zu wollen, was ich zu erdulden habe und was nicht.....
Sorry..aber Selbstaufgabe ist nicht Meins!

Aber nach Gutmensch..bin ich Schuld...wenn sich meine Gäste nicht wohlfühlen?
Wer sich bei mir nicht wohlfühlt... darf das gerne bei jemand anderm versuchen.....
ich werde niemanden davon abhalten!

Ich denke... das ließe sich 1:1 auch auf D übertragen.  

14.01.19 10:39

903 Postings, 7152 Tage HeinBlödLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 14.01.19 10:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - fremdenfeindliche Quelle

 

 

14.01.19 11:04
4

93701 Postings, 7267 Tage seltsamzu #7066 - das Problem allerdings ist,

dass Deine Hausverwaltung in Deine Wohnung eingeladen hat, ohne Dich zu fragen, ohne Dir zu sagen, wie lange die Party gehen soll, ohne Dir zu sagen, wann die Gäste wieder gehen...  

14.01.19 11:10
3

4608 Postings, 1660 Tage manchaVerde@Mannilue

Ich glaube der Beitrag vom Antifanti ist nicht Ernst gemeint. Der versucht mit solchen Texten  zu provozieren. Daher gehe ich darauf auch nicht näher ein.

Aber Apropo "auf Neubürger zugehen", da hatte ich gerade gestern ne' lustige Begegnung im Fitnesstudio. Mittlerweile gibt es eigentlich kaum noch Neubürger dort. 2016-17 hatten wir diverse - Afghanen, Syrer, Gambier, Somalis etc. Aber keiner hat lange durchgehalten. Nach spätestens 3 Monaten waren die alle wieder weg. Die letzten Monate war gar keiner mehr da.

Gestern mal wieder einen gesehen, tippe mal Ostafrikaner, max. Anfang 20, ein dünner Lauch, spindeldürre Arme u. Beine. Also, der muss lange u. fleissig trainieren bis er Muckis bekommt. Naja er blockierte recht lange ein Gerät, ich hin ihn gefragt "Deutsch? English?". Er hat in recht klarem Deutsch geantwortet: "Ich spreche Deutsch".  Okay, prima dachte ich. Dann gefragt "Wie lange machst du noch an dem Gerät?"
Er: "Seit 1 Monat". Ich so: "Äh....ich wollte nicht wissen wie lange du schon hier im Studio bist sondern wie lange du an dem Gerät noch trainierst?"

Trotz intensiver Bemühungen und Erklärungen meinerseits hat er nicht verstanden was ich von ihm wollte. Habe es dann aufgegeben und ein anderes Gerät gemacht. Tja, man sieht mit dem "Auf unsere Neubürger zugehen" ist nicht so einfach.....  

14.01.19 11:20
3

1659 Postings, 1637 Tage WALDY_RETURNEs handle sich um eine Beziehungstat..............

..................................andere Menschen seien nicht bedroht oder angegriffen worden.


Na Leute ! Das!!! ist  doch wirklich ein Satz der könnte glatt exakt so von unseren Linken hier stehen.


"Es handle sich um eine Beziehungstat, andere Menschen seien nicht bedroht oder angegriffen worden."

Da wird auf eine Schwangere eingestochen........das ungeborene Kind stirbt .......Tatort ein Krankenhauszimmer.............In dem Zimmer war noch eine andere Patientin untergebracht, sie habe die Tat mit ansehen müssen.......von Krankenschwestern , Ärzten anderen Patinten &  Besuchern reden wir erst überhaupt nicht ................
                                                                       DANKE AN DIE PRESSE FÜR SÄTZE WIE DIESE :

Es handle sich um eine Beziehungstat, andere Menschen seien nicht bedroht oder angegriffen worden.

https://www.rtl.de/cms/...by-getoetet-hintergrund-unklar-4278038.html


Ps.
                             ................hey RTL ....ich fühle mich bedroht & angegriffen wenn selbst ein Krankenhaus zum Schlathaus wird .

FAKT :

Ein Asylbewerber aus Afghanistan soll die gleichaltrige Frau am Freitagabend in ihrem Krankenhauszimmer mit mehreren Messerstichen lebensbedrohlich verletzt und ihr noch ungeborenes Kind getötet haben.

                                                       
Ps.

Krankenschwester: "Es war einfach nur furchtbar und grausam"
https://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/...sam-_arid,1921495.html

Lasst mich raten Presse von RTL ..... die Krankenschwester ist nicht  "bedroht & angegriffen"





 

14.01.19 11:26
7

4608 Postings, 1660 Tage manchaVerdeDas mit der

"Beziehungstat" ist so ein mittlerweile zum Standard verkommenes Wort, dass scheinbar zum neuen Repertoire der Presse gehört.

Es soll beschwichtigend klingen und vor allem von der Ethnie/Herkunft des Täters ablenken, da dies ja nichts mit der Tat zu tun hat. Es hat rein mit der Beziehung zu tun....

 

14.01.19 11:29
3

1659 Postings, 1637 Tage WALDY_RETURNEs ist eine unfassbar brutale Tat

und selbst bei dieser  unfassbar brutale Tat bei der ein ungeborener Mensch sein leben verliert gibt es hier Bürger der einzigen richtigen Einstellung die meinen das wäre nicht richtig darüber hier zu berichten --WEIL--  der Täter ein Asylbewerber ist .

                                                                                      RESPEKT !

Nun ................zum glück gibt es genug Bürger die sich nicht den Mund verbieten lassen .

FAKT :
Bei einem brutalen Messerangriff auf eine Schwangere in einem Krankenhaus in Bad Kreuznach verlor die Frau ihr ungeborenes Kind
Es ist eine unfassbar brutale Tat: Ein Mann hat in einem Krankenhaus im rheinland-pfälzischen Bad Kreuznach mit einem Messer auf eine Schwangere eingestochen und sie lebensgefährlich verletzt.

Wie die Staatsanwaltschaft und das Polizeipräsidium Mainz am Samstag mitteilten, musste die 25-jährige polnische Staatsangehörige nach dem Angriff am Freitagabend notoperiert werden, ihr Zustand sei inzwischen stabil, doch ihr ungeborenes Kind überlebte den Angriff nicht.

Das ungeborene Kind wurde bei dem Angriff ebenfalls verletzt und verstarb kurze Zeit später, teilte die Staatsanwaltschaft und die Polizei in einer gemeinsamen Presseerklärung am Samstag mit.

https://www.merkur.de/welt/...-schockierende-details-zr-11163512.html  

14.01.19 11:45
6

2410 Postings, 6551 Tage komatsu#7060 Antifantast: Inschallah - nicht mit uns

bleib bei Deinen Antifas, laber bei denen und behellige nicht das Abendland mit Deinen unreifen Sprüchen über Kontaktaufnahme zu Nafris..

aber vielleicht ist das ganze nur ein Spaßbeitrag aus der Antifa-Humorschublade,  da kommt aber keiner gleich drauf..  

14.01.19 12:01
1

7415 Postings, 3436 Tage mannilue#7073

machmal fällt mir zu dem Bezug in deinem Post auch so was ein:

Zu Risiken und Nebenwirkungen.......

oder auch..
egal was es ist....nimm weniger !  viel weniger !

Aber, wer will schon die Realität...wenns auch Wolkenkuckucksheim gibt.  

14.01.19 12:08
2

688 Postings, 723 Tage NansenIch würde sogar noch einen Schritt

weitergehen und dem Täter aufgrund der Nichtgefährdung von Dritten mildernde Umstände zugestehen. So eine Beziehungstat ist ja auch nicht viel anders zu bewerten, als ein mit chirurgischer Präzision ausgeführter Militärschlag. Und der nimmt dem Krieg ja bekanntlich seinen Schrecken.  

Seite: 1 | ... | 281 | 282 |
| 284 | 285 | ... | 288   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
E.ON SEENAG99
Infineon AG623100
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Aurora Cannabis IncA12GS7
BayerBAY001