Wirecard 2014 - 2025

Seite 1 von 7063
neuester Beitrag: 28.11.20 00:42
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 176565
neuester Beitrag: 28.11.20 00:42 von: themick01 Leser gesamt: 30210463
davon Heute: 2197
bewertet mit 185 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7061 | 7062 | 7063 | 7063   

21.03.14 18:17
185

6973 Postings, 7455 Tage ByblosWirecard 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7061 | 7062 | 7063 | 7063   
176539 Postings ausgeblendet.

19.11.20 20:09
1

1536 Postings, 4330 Tage butschiWenn man den Kehrwert nimmt ist


Wirecard ein raketigsten Raketen !

Körbchen aufstellen nicht vergessen, sind jetzt natürlch Höhenbegrenzungen !

Denkt mal drüber nach !  

19.11.20 21:33
1

837 Postings, 435 Tage Joel888Und nachkaufen nicht vergessen, um den

durchschnittlichen EK zu senken ;-)

Anschliessend nochmals pasteurisieren lassen.

Keine Handlungsempfehlung!  

20.11.20 09:09
1

227 Postings, 654 Tage PalmerstonBrauns Armutszeugniss

Der brauch mir doch nicht erzählen das er nicht wusste und selbst verarscht wurde, der gute Mann war oberster Chef des Unternehmens. Wenn er das nicht  mitbekommen hat als Ceo trotz Jahrzehntelanger Warnung von der Presse dann sollte er lieber Pattys braten bei Mc Donalds.  

20.11.20 10:26

20096 Postings, 6953 Tage lehnaDie Posse geht weiter

Zirkusdirektor Markus Braun erklärte im Bundestag, dass er volles Vertrauen in Politik und Behörden hätte.
Wenn möglich sollten sie nun gemeinsam nach den verschwunden Milliarden suchen.
Mein Vorschlag: Guckt zuerst mal bei Hampels unterm Sofa nach.
Auch gut möglich, dass eine Putze nach einem Meeting in der Aschheimer Zentrale mit den Milliarden abgedampft ist....
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...s-opfer-1029819519




 

20.11.20 10:38

383 Postings, 434 Tage cosmocBrauns confession

20.11.20 10:45
4

587 Postings, 646 Tage Provinzberliner@Palmerston Zustimmung

der gestrige Auftritt war eine weitere Verarschung aller Betroffenen.Egal ob ehemalige Aktionäre oder Mitarbeiter,Banker usw..Er hat kein Gewissen.
Obwohl es ja "nur" um politischen Zusammenhänge ging.
Das hätte man sich sparen können.Vom Anwalt vorformulierte, von einem zerknitterten Zettel abgelesene Floskeln helfen niemanden weiter.
Informativ waren dagegen die Aussagen der ehemaligen Aufsichtsrätin Tina Kleingarn.
 

20.11.20 11:03
1

20096 Postings, 6953 Tage lehna#46 Berliner

Das muss selbst ein Bauernfänger wie Markus Braun erst mal verdaun.
Vom gefeierten Selfmademann, Master of the Universe und Milliardär zum Buhmann im Kittchen.
Alles im Rekordtempo.
Nach dem Gestammel gestern im Bundestag glaub schon, dass ihn die Realität langsam einholt...



 

20.11.20 16:39

1536 Postings, 4330 Tage butschiBeyond Payments - Wirecard

das Beyond warhalt leider in die falsche Richtung ;)

Ein schelm wer böses dabei denkt.

Ich vermute all, die Verarsche war in der Corporate DNA, die vom Vorstand oder den wichtigen Teilen davon vorgelebt wurde.

Börsenfirma, wie eine Eigentümerfirma geführt, geht halt selten gut. Dann gibts wenig Kontrolle und wenn was im Busch ist, dann explodiert der Busch und vorher wird alles unter der Decke gehalten.

Schmieriges Payment, mit Schmuddel, Grau und Schwarzbereicht sowie Zahlungsdienstleister für Betrüger, wird man nicht einfach so, daß muss man schon wollen.

Dialer Ceo, bleibt immer Dialer-Ceo. Das ist ien Charakterzug und Mindset.

 

20.11.20 16:41
1

1536 Postings, 4330 Tage butschiVerarsche war die DNA von Wirecard

seit der Gründung !

Wer verarscht wurde hat sich halt je nach Bedarf geändert. Kunden, Banken, Lieferanten, Aktienbesitze, Aufsichtsrat, Bilanzprüfer, Anleihegläubiger, Bafin, Presse, ....  

20.11.20 16:47
1

1536 Postings, 4330 Tage butschiGläubigerforderungen

> Weiterhin wird in den Medien 12 Mrd. Gläubigerforderung benannt, obwohl dies kaum
> mehr als 2 Mrd. sein dürften. Der Rest ist unser Anlegergeld, unsere Forderungen
> gegen unsere ehemalige Firma. Wäre der Konzern nicht zerschlagen
>  wurden gäbe es unsere Forderung nicht.
Hä !? Die Forderung kanns nur geben, da Wirecard BILANZEN gefälscht hat.

1,4 Mrd. Anleihegläubiger und ca. 1,6 bis 1,8 Mrd. Banken sollten es "hart" sein ~ 3 Mrd.. On top kommen natürlich Schadenersatzansprüche von Aktienbestitzern UND Anderen, die der Inso sicher bestreiten wird.

Bis die Schadenersatzansprüche durchgeklagt sind, dürfte es 5-10 Jahre dauern. Vorher ist natürlich auch viel Geld der ca. 500 Mio. gebunden und geht erstmal an Inso, Masseverbindlichkeiten, Berater und Anwälte. Eventuell Mitarbeiter/Sozialplan.

Um den Rest streiten sich die Hunde. Der Inso nimmt sich pro jahre aber immer einen ordentlichen happen weg ;)

Am Ende gibts vielleicht noch 300 Mio. übrig. 3 Mrd. harte Forderungen =10%.
Hoffentlich war die Bank und die Einlagen save. Das wird dann durch die Klagen verwässert.  

21.11.20 13:45
3

20096 Postings, 6953 Tage lehnaJep butschi

WC war eine spannende, aber total verlogene Story.
Man war immer wieder geneigt, das Märchen vom Aschheimer Aschenputtel zu glauben. Dass es in der bösen Welt da draussen ganz nach oben zum Prinzen schafft.
Letztlich wars aber eine Fälscherwerkstatt mit üblen Seemannsgarn.
Kann nur hoffen, McCrum und auch Moodys mit ihrem Ramsch- Rating vorm 18.06. haben einigen misstrauischen Followern noch rechtzeitig die Augen geöffnet....
 

23.11.20 16:38
5

587 Postings, 646 Tage ProvinzberlinerDas Wirecard Dilemma

hat  "Die Börsen Zeitung" schon am 28.August 2020 mit einem Satz erklärt.   " Die was wissen dürfen nichts sagen, und die nichts oder wenig wissen, spekulieren wild durch die Gegend"

Dem ist nichts hinzuzufügen.  

23.11.20 19:06

864 Postings, 965 Tage crossoverone@lehna

Leider so geschehen, wie Du es postest.  

23.11.20 20:17
1

20096 Postings, 6953 Tage lehna#52 Naja Berliner

WC war eine unproduktive Klitsche, wo mit Luftbuchungen in Nah- und Fernost die Bilanz aufgepeppt wurde-- um stets weitere Kohle von Banken etc abzugrasen.
Was brauch man da noch mehr zu wissen??
Aber wie üblich, werden jetz im Netz noch ein Haufen Verschwörungen losgetrampelt....




 

24.11.20 12:57

1536 Postings, 4330 Tage butschiE&Y

wc + ey
- wird geprüft werden was für ein Fehler,  Haftungsregelungen und wem gegenüber gehaftet wird.

1.) Art des Fehlers:
- Mitwisser durch Teil der Mitarbeiter !?
- grob fahrlässig
- fahrlässig

2.) Haftung/Freistellung:
Wann greift die Haftungsfreistellung & Begrenzung auf 2? Mio.

3.) Wem gegenüber haftet E&Y:

Insgesamt dürfte das für E&Y ungemütlich werden. Den Brei für die Gläubiger wird es aber auch nicht fett machen, da wenn E&Y Europe/World nicht mit in die Haftung genommen werden kann, dann bis zu den Klagen in der letzten Instanz, in 5-7 Jahren, hier nicht mehr viel zu  holen sein wird.

Ich vermute mal, wenn der E&Y nur dem Inso gegenüber haftet, der ggfs. einen Deal mit E&Y und deren Versicherung macht. Falls E&Y aber auch gegenüber allen anderen Klagen offen ist von externen, wird es kaum, zeitnah einen Deal geben können, da es hier zu viele Potentielle Kläger gibt.  

25.11.20 11:39
2

970 Postings, 5503 Tage FactsOlnyGestern und heute

Gestern war hier (von Leuten, die mit der Börse Geld verdienen wollen) zu lesen:
"Eilmeldung am Dienstagabend für Wirecard Anleger ? Mittwoch wird bombastisch werden"
Heute lese ich von denselben Leuten :
"Bombastisches Signal: Darum wird für Wirecard Anleger Donnerstag sensationell sein ? Heute vor 19 Uhr handeln!!! "
Nun ja, den Kursverlauf kann ja jeder sehen..

Aber es gibt auch andere Nachrichten.
Vor dem Landgericht Koblenz wird gegen einen Anlagebetrüger verhandelt, der eine Art Ponzi-Schema aufgezogen hat und mit ergaunertem Geld im Wesentlichen seinen aufwendigen privaten Lebenstil finanziert hat. Mit einem kleineren Anteil versuchte er sein Glück mit hochriskanten Finanzprodukten, was misslang.

 

25.11.20 11:45
1

26310 Postings, 4015 Tage WeltenbummlerDas es MillionenZocker gibt, die Nahcrichten von

Werbung nicht unterscheiden können. Bleibt mir ein Rätsel. Haltet euch an Felix Haupt und Co. dann ist das die beste 'Quelle für euch.

Armes reiches Deutschland und Tschüß  

25.11.20 11:46

26310 Postings, 4015 Tage WeltenbummlerKein Wunder das Börse zum Zockerparadies

verkommen ist. Weil Geld in falschen Händen liegt.  

25.11.20 12:06

26310 Postings, 4015 Tage WeltenbummlerEs ist ja inzwischen jeder Dorftrottel am Zocken,

der bisschen Geld hat und nicht weiss wohin damit. Ins Restaurant kann er es auch nicht tragen, dann würfelt man eben hier. Wer macht es möglich.

Klar Scholz und Co. und dann sagen die den Leuten noch. Investieren für die Altersvorsorge.

Wobei die in 12 Monaten es nicht mehr gibt. das wird noch lustg und für sehr sehr viele schmerzhaft.

Der Streubesitz an den Börsen gehört inzwischen den Zentralbanken und deshalb fallen die Umsätze und die Kurse schwanken wie Pennystock Papiere.

Was aber wenn die Zentralbanken, habeeeeen fertig?  

25.11.20 12:40
1

26310 Postings, 4015 Tage WeltenbummlerLustig ist ja das Forderungen von 12,4 Milliarden

stehen und 600 Mio ? Erlöse gegenüber. Nach der Abwicklung weden die Aktien dann auf Null fallen.  

25.11.20 14:25
1

558 Postings, 106 Tage Adhoc2020Solange Wirecard Aktien weiterhin handelbar sind

verdienen Marsalek und seine Freunde weiterhin Millionen mit ihren Wirecard-Zocks. Dann wird schön getimed gekauft und wieder abgeladen. Unfassbar, warum dieser Schrott überhaupt noch an der Börse ist. Kriminelle lachen sich einen Ast ab.  

25.11.20 14:40

20096 Postings, 6953 Tage lehnaBundesbank warnte 2019 vor Leerverkaufsverbot.

Als die Bafin 2019 Leerverkäufe verbot, wurde das hier im Thread gefeiert,
Wollten wohl den neuen deutschen Techstar stützen-- hab das nie so recht verstanden.
Denn echte Knüller brauchen an der Börse keine Stütze.
Wenn Hedgies und LV so massiv vor einem Papier warnen, sollten die trägen Beamten der Bafin ihre Griffel gefälligst raushalten.
Denn der Markt macht die Kurse- selbst wenn das Kaffeekränzchen (Bafin) irgendwelche Verbote ausspricht...
https://www.it-times.de/news/...-vor-einem-leerverkaufsverbot-137171/  

25.11.20 19:00
1

1385 Postings, 3517 Tage schakal1409Aktien für die..

Altersvorsorg??????????????????????
AKTIEN...??
Wer sagt so einen schwachsinn...
Du bist sicher ein Stadt-Trottel und kein Dorftrottel.
mfg  

25.11.20 21:18

1536 Postings, 4330 Tage butschiRakete nach Papete !

Einmal durch den Erdkern mit Wirecard-Kraft !

Der Schmut wird nach oben gespült !

Denkt mal drüber nach, aber Ganzheitlich mit Stücke-Körchen ;)  

28.11.20 00:42
1

109 Postings, 196 Tage themick01.

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7061 | 7062 | 7063 | 7063   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gottfriedhelm, Profitgier, Kornblume, Leerverkauf, Mickymaus007

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln