Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 1 von 1992
neuester Beitrag: 15.04.24 08:16
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 49785
neuester Beitrag: 15.04.24 08:16 von: Bozkaschi Leser gesamt: 14390926
davon Heute: 2639
bewertet mit 52 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1990 | 1991 | 1992 | 1992   

07.08.19 22:45
52

10070 Postings, 6621 Tage BozkaschiDie besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Dieses Forum gilt dem Austausch von aussichtsreichen Gold- und Silberminen (Explorer, Juniorproduzenten, Produzenten) Weltweit. Der Goldpreis macht sich auf neue Höhen zu erreichen und in diesem Zuge sollte hier jeder seine Meinung zu den aussichtsreichsten Miners abgeben können. Welche Aktien habt ihr in euren Depots, welche Titel habt ihr auf der Watchlist und welche Miners sollte Mann aus eurer Sicht nicht kaufen.
Schreibt hier eure Meinungen und Empfehlungen auf, welche Gold- oder Silbermine ist die beste?
-----------
Carpe diem
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1990 | 1991 | 1992 | 1992   
49759 Postings ausgeblendet.

13.04.24 10:24
1

23523 Postings, 5121 Tage Balu4uRichtig Alfons

Hoch ging es zuletzt schon nicht mehr richtig bei Minentiteln, aber abwärts geht's dafür umso schneller. Gut positioniert werde ich die Lage erstmal beobachten. Hab gestern nicht nur Discovery Metals verkauft sondern bin auch bei TUI ausgestoppt worden. Wie bereits erwähnt zog sich der Abschwung über den ganzen Markt hinweg. Vorteil ist dass wieder Cash in der Kasse ist.  

13.04.24 10:29
1

23523 Postings, 5121 Tage Balu4uEinerseits ist und

war die Korrektur bei G&S überfällig, andererseits muss man aufpassen dass wir nicht zu weit abrutschen. Diese kurzfristigen Anstiege bringt den Minen sowieso nichts. Erst wenn bei Silber die 30 nachhaltig geknackt ist, wäre etwas Beruhigung angesagt. Ansonsten werden wir weiter in der Range von 20 bis 30 Dollar laufen. Meine Meinung.  

13.04.24 11:06
1

10070 Postings, 6621 Tage BozkaschiDenke Iran war der Liebestöter

über alle Märkte hinweg.Als das publik wurde schmierte alles ab und der Dollar wurde stärker.

„US-Präsident Joe Biden geht davon aus, dass der Iran "früher als später" Israel angreifen wird. Zugleich warnte er das Regime in Teheran deutlich vor einem Vergeltungsschlag. Das Auswärtige Amt fordert Deutsche auf, den Iran zu verlassen.“  

13.04.24 11:15
1

4418 Postings, 6189 Tage Shenandoahauch wenn der Iran nicht schon am Montag

angreifen wird, so wird das Damoklesschwert eines baldigen Angriffs die nächste Zeit mitschwingen unddie Märkte eher untern als oben halten  

13.04.24 11:17
4

12227 Postings, 3139 Tage ubsb55Bozkaschi

Ist es nicht so, dass das Narrativ eigentlich genau ins Gegenteil läuft. Wenn es jetzt zu Scharmützeln kommt, sollte doch das Krisenmetall profitieren und nicht abschmieren. Öl scheint sich jedenfalls halbwegs an die Vorgaben zu halten.  

13.04.24 11:27
2

12227 Postings, 3139 Tage ubsb55Stefan Bode Rendite

https://www.youtube.com/watch?v=WrV0jbd42fM

Prognose beim Goldpreis - richtig oder falsch? Wer spendet 1.000 EUR - HKCM oder Stefan Bode?  

13.04.24 11:45

10070 Postings, 6621 Tage Bozkaschinicht in der ersten

Bewegung ! später ja  

13.04.24 17:19
1

4806 Postings, 2743 Tage KatzenpiratUBS, Elliott Wellen

Das Problem von EW ist, dass der Interpretationsspielraum, wie die Wellen anzulegen sind, sehr gross ist, was oft verhindert, dass an entscheidenden Triggerpunkten ein grösserer Teil der Marktteilnehmer Kauf- oder Verkaufsorder setzen kann. So kommt es nicht zur "selbsterfüllenden Prophezeiung" und die Prognose verpufft.


Ich bevorzuge die Markttechnik (Horizontale Unterstützungen und Widerstände, Aussen- und Innenstäbe) kombiniert mit Kerzenchart-Mustern, Fibonacci-Retracements und Moving Averages. Hoffen wir, dass wir das in naher Zukunft alles nicht brauchen, weil es nachhaltig nach oben weiterläuft...  

13.04.24 20:56
2

653 Postings, 60 Tage Maverick01Also die CoT

Daten werden natürlich bärischer je mehr die Specs Silber hochkaufen. Einbahnstrasse ist halt nicht.

Die CoT daten sind immer von Dienstag, daher für die Situation seit Freitag erst mal uninteressant.  

13.04.24 23:00
1

385 Postings, 714 Tage Goldkinder2Iran greift Israel an

ist er das, der schwarze Wasservogel - Black Monday?  

14.04.24 00:40
2

195 Postings, 2305 Tage lampenstefanBlack monday ?

Ja an allen Börsen,  aber G+S wird am Montag eher explodieren. Ich vermute das China nun den Windschatten nutzt, und Taiwan einnimmt. Das nennt man wohl bald Weltkrieg 3.  

14.04.24 13:31
1

279 Postings, 1349 Tage PrussiaInteressante Alternative

Gold Royalty Aktie:
https://www.ariva.de/news/...-ein-alternativer-ansatz-fr-ihr-11210291

Wie ist die Meinung dazu?  Vielleicht sollte man sich ein paar Stücke "reservieren"...

Insgesamt bin ich allerdings der Meinung, dass Gold momentan schon heißgelaufen ist,
d.h. "überkauft" !  Würde mich also nicht wundern, wenn es jetzt nach dem Anstieg zu einem ebenso heftigen Abschwung käme.  (Da liebäugele ich schon wieder mit PUT-Optionen auf den Goldpreis!)

Wünsche noch einen schönen Sonntag!  

14.04.24 13:37
1

23523 Postings, 5121 Tage Balu4uEgal, scheiß Kriege!

14.04.24 13:54
2

279 Postings, 1349 Tage Prussia...stefan #49772

Zitat:  
Black monday ?
"Ja an allen Börsen,  aber G+S wird am Montag eher explodieren. Ich vermute das China nun den Windschatten nutzt, und Taiwan einnimmt. Das nennt man wohl bald Weltkrieg 3."

Das glaube ich eher nicht.  Warum sollten G+S  auf dem gegenwärtigen Niveau "explodieren" ?
Das Gegenteil ist wahrscheinlich.  Und China ist gewiß nicht am 3. Weltkrieg interessiert...
(Oder anders gesagt:  Taiwan hat Zeit!)
China kann sich in der gegenwärtigen Situation doch ganz entspannt zurücklehnen, angesichts der  "Kriegshysterie"  in USA, Europa und Nahost!
 

14.04.24 14:04
1

301 Postings, 4248 Tage Kurt1989Goldpreis

Na dann bin ich ja mal gespannt wie sich der Goldpreis nächste Woche entwickelt

Goldfuture sagt 2360 Dollar mal sehen ob wir die 2400 Marke nächste Woche nachhaltig knacken

 

14.04.24 14:22
2

653 Postings, 60 Tage Maverick01Politische Börsen

haben kurze Beine, speziell bei Rohstoffen. Was zählte ist supply/demand daher würd ich mich nicht verrückt machen sondern immer mal das Auf und ab etwas nutzen und ab und zugeben.

Es heisst doch hier seit Jahren Minen muss man "traden statt halten". Gilt das plötzlich nicht mehr.  ; )

 

14.04.24 14:38
1

104 Postings, 713 Tage RobotikG&S&Minen

Die Korrelation wurde hier im Forum schon mehrfach diskutiert. Eine interessante Zusammenfassung hat Craig Hemke in goldseiten geschrieben. Danach orientieren sich die Minen eindeutig am Silberpreis.  

14.04.24 15:29
2

187 Postings, 1663 Tage pilzhausenMutig..

Viel Glück...sollte es sich am letzten Handestag um Short-Positionen bei Metallen gehandelt haben, gibt es Morgen, aber so richtig eins auf die Fr......  

14.04.24 19:01
2

653 Postings, 60 Tage Maverick01Naja

1. Short & Longkontrakte halten sich im Futuresmarkt immer exakt die Waage.

2. Wer aktiv tradet, wird die Kirchtumspitze Freitag nicht GEkauft sondern etwas abgegeben haben und dann ist es doch schön wieder etwas runter zu kommen.

3. Ist IMMER ungewiss wir der Kurs am nächsten Tag steht, auch diesen Montag.

4. Wer HOCH GEHEBELT, KOs, CFD in Metallen Handelt wird sowieso irgendwann untergehen, ob morgen oder in nem Jahr ist doch egal:

Der Short-Squeeze beim Nickel-Future hat die Märkte ins Wanken gebracht. Die Verwerfungen am Nickelmarkt an der London Metal Exchange (LME) werfen dunkle Schatten voraus – ein Short-Squeeze mit Folgen. Wer die Rohstoffmärkte im Blick hat, kam am Dienstag, dem 8. März, aus dem Staunen kaum noch heraus. Die Marktbeobachter wurden Zeugen eines Short-Squeezes, der in die Geschichtsbücher der Finanzmärkte eingehen wird. Was war passiert? Der Nickel-Future, der bereits am Vortag um unglaubliche 66 Prozent gestiegen war, zog gegen 5:42 Uhr, wie eine startende Rakete senkrecht an. In wenigen Minuten ging es um 30.000 US-$ nach oben, bis der Preis, kurz nach 6:00 Uhr, die 100.000 US-$ pro Tonne durchbrach.

https://finanzmarktwelt.de/...r-knapp-einem-black-swan-entkam-228963/


 

14.04.24 19:11

653 Postings, 60 Tage Maverick01Ach so, und

5. Kommerzielle hedger überleben so einen squeeze schon, Shortspekulanten sind dann definitiv pleite.  ; )  

15.04.24 00:52

Clubmitglied, 38125 Postings, 5923 Tage TerasDRUCK-Aufbau bei BAYHORSE Silver:


Also, ich persönlich konzentriere mich ja gerne auf jene Aktien, bei denen ein Druck-Aufbau erkennbar wird, wie das bei der Bayhorse Silver Inc.  [ISIN: CA07278W1095;  WKN: A1XA1U;  
Cana-Kürzel: BHS;  U$-Symbol: BHSIF]  ganz eindeutig der Fall zu sein scheint ...

Hierbei aber lasse ich mich stets davon leiten, dass ebendieser Druckes-Aufbau schon vorher erkennbar gewesen sein muss, bevor er dann - durch irngendein Ereignis getriggert - nach oben hin auszubrechen bestrebt sein wird.

(Angehängte Graphik:  2024-04-12-DRUCK-Aufbau-bei-Bayhorse-Silver.PNG):

-----------
Gold kauft den Wagen; Silber füttert die Pferde und füllt Dir den Tank ...
Angehängte Grafik:
2024-04-12-druck-aufbau-bei-bayhorse-silver.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
2024-04-12-druck-aufbau-bei-bayhorse-silver.png

15.04.24 07:31
3

7996 Postings, 5675 Tage Alfons1982Teras

Guten bistha auch ein alter Hase jedoch finde ich Bayjorse ist ein typischer Abzockexplorer mit einem extrem miesen Management. NUR Versprechungen und Verwässerungen. Firma bewegt sich seit Jahren im Kreis. Beobachte die Firma auch schon jahrelang von der Seitenlinie.  

15.04.24 07:45
2

7996 Postings, 5675 Tage Alfons1982Prussia

Du hast schon damals falsch gelegen bezüglich Gold und jetzt auch wieder. Gold wird mit Korrekturen weiter steigen aus den von mir hier genannten Gründen die ich schon seit 4 Jahren schreibe. Der Anstieg um ca 300 US Dollar war erst der Anfang gewesen.


Gold Royaltie ist noch günstig zu haben.  Bin hier selbst investiert. Sehr gute Projekte in der Pipline und man hat die Kosten endlich stark gesenkt.

Hier ein interessanter Artikel der so im Mainstream nicht bzw. kaum erscheint. Die Mär von den Realzinsen ist auch eine Täuschung in den USA und die Verschuldung wird mittlerweile monatlich immer höher und die Zinsbelastung immer höher. Die Kosten steigen immer weiter . Die Ausfallraten steigen auch weiter was Privatkredite angeht und erreicht den höchsten Stand seit 2008. Dazu die Gewerbeimmobilien wo es auch immer schlimmer wird. Ich sehe aktuell keine Lösung ohne Unfall oder Rezession um die aktuellen Probleme zu lösen. Man sieht es ja auch an der Bilanzreduzierung das es nicht so läuft wie ursprünglich kommuniziert. Liegt daran das dieses System auf eine sehr hohe Liquidität mittlerweile angewiesen ist.

https://www.focus.de/finanzen/boerse/gold/...pricht_id_259846043.html  

15.04.24 08:16

10070 Postings, 6621 Tage BozkaschiSILJ vom SilverChartist

$SILJ - Beautiful breakout on high volume.  Now looking for a pullback to a higher low for a bullish trend reversal.  
Angehängte Grafik:
img_1400.jpeg (verkleinert auf 24%) vergrößern
img_1400.jpeg

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1990 | 1991 | 1992 | 1992   
   Antwort einfügen - nach oben