Klaus Eckhof

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 19.04.06 14:26
eröffnet am: 19.04.06 14:26 von: Grey100 Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 19.04.06 14:26 von: Grey100 Leser gesamt: 2774
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

19.04.06 14:26

14 Postings, 6509 Tage Grey100Klaus Eckhof

Nachdem ich gegenüber Klaus Eckhof meine Sorge über die radikale Einmischung von OKIMO geäußert habe, kam folgende Antwort:

"Hatte gestern kurz eine Antwort auf dem Blackberry geschickt. Hier nochmals mehr ausfuehrlich:
Okimo ist 100 % staatlich und alle Vertraege wurden und muessen mit den Ministerien gemacht werden. Okimo muessete die Einverstaedniserklaerung von diesen Ministerien bekommen. Wie wir in unserem announceemnt bekanntgegeben haben hat die Regierung bestaetigt das dies nicht der Fall ist und die Vertraege nicht angefochten werden. Es ist leider so,das verschiedene Individuen in Okimo versuchen die Presse als Verhandlungspartner zu benutzen,was sich aufjedenfall nicht positiv fuer den Kongo auswirkrn wird.
Mit freundlichen Gruessen
Klaus Eckhof
 

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln