finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 9025
neuester Beitrag: 24.01.20 15:48
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 225604
neuester Beitrag: 24.01.20 15:48 von: Drohnröschen Leser gesamt: 27462674
davon Heute: 15545
bewertet mit 240 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9023 | 9024 | 9025 | 9025   

02.12.15 10:11
240

Clubmitglied, 27273 Postings, 5440 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9023 | 9024 | 9025 | 9025   
225578 Postings ausgeblendet.

24.01.20 13:50

2560 Postings, 601 Tage BobbyTHNun gut

dann kann es heute ja auf 0,056 gehen.

Spaß beiseite, Pepkor ist nur ein ganz kleines Rädchen im Steinhoffgetriebe. Persönllich nehme ich dortige positive Entwicklungen nicht so ernst als wären die 7,6% bei Pepcor erreicht worden.  

24.01.20 14:03
1

2378 Postings, 3560 Tage Schokoriegeles kommt etwas Bewegung rein, auf xetra schon

5,4 Wird das durchbrochen , erfolgt Kaufsignal...und dann oben raus aus der Seitwärtsrange..  

24.01.20 14:06
3

2382 Postings, 647 Tage Mysterio2004@ BobbyTH

Naja, uns gehören ja eigentlich noch 71% an diesem "kleinen" Rädchen. ;-)
 

24.01.20 14:08

758 Postings, 430 Tage tues@Dirty Jack

SIHPL sollte doch von der Form her irgenwelche Shares halten und gegebenenfalls auch die
ein oder andere Ratio-Collar-Strategie oder ähnliches verfolgen ?
Vielleicht füllen die ihren Topf noch ein bisschen. News von denen haste nicht zufällig ?

 

24.01.20 14:09

651 Postings, 315 Tage ShoppinguinEigentlich müsste doch der 1,xx % Anstieg bei

24.01.20 14:12
3

3422 Postings, 436 Tage Dirty Jack@DerFuchs123

Klar, diese Gesellschaften waren hauptsächlich Finanzierung-und Verwaltungsgesellschaften, Möbel hielt z.B. 100 % der SEAG-Anteile und SFHG 100 % der Möbelanteile. Nenne sie von mir aus Joostes Hinterlassenschaft. Trotzdem waren diese Gesellschaften keine Luftbuchungen, über diese wurden z.B. auch die externen Darlehen und auch Bonds aufgenommen und in ihren Bilanzen geführt.
Wenn man sich dann mal diese Bilanzen anschaut, sind dort nicht nur eingeklammerte Werte zu finden, darauf hatten die HF´s ja schon Anfang 2018 spekuliert. Da gab es mal einen Artikel darüber im Forum.
Diese Summen sind durch die CVA gelaufen, die jeweiligen "English Security Agreements" waren als Entwurf in der CVA Dokumentation enthalten und die als Sicherheiten eingebrachten Forderungen sind real existierend, mit allen rechtlichen Überprüfungen.
Bei Möbel spielt auch noch die SUSHI Geschichte mit hinein.
Diese Summen haben nichts mit den 6,5 Mrd ? Abschreibungen im Rahmen desPwC Ergebnisses zu tun.
 

24.01.20 14:13
2

3 Postings, 0 Tage HunzundKUNZModeratoren

Liebe Forumshüter,

ich wurde jetzt zum wiederholten Male von Euch gesperrt. Ich wollte darauf verweisen das in Deutschland Meinungsfreiheit herrscht. Was ist das für ein Forum, in dem man User die sich kritisch äußern zensiert?
Hier wird genau so manipuliert, wie der Kurs bei Steinhoff. Schämt Euch!  

24.01.20 14:14

651 Postings, 315 Tage ShoppinguinHunzundKUNZ: Sportlich bleiben..

Sobald Du etwas gegen den Daytrader-Manipulations-Zirkel schreibts, bist Du halt gesperrt.
Passiert mir alle paar Tage..
 

24.01.20 14:17

2560 Postings, 601 Tage BobbyTH@Mysterio2004

Das sollte jedem Steinhoffler bekannt sein. Dir und mir auf alle Fälle. Jedoch ist die Ausschüttung der Dividende etwas zu schmal um deswegen gleich in Feierstimmung auszubrechen.

Positiv ist dass Steinhoff da seit einiger Zeit etwas Druck auf Pepkor ausübt. Grundsätzlich müsste aber das Geschäft nochmal um 300% ausgeweitet werden. Damit wäre dann auch ein signifikanter Beitrag zum Holding Geschäft zu erwarten.  

24.01.20 14:18

1707 Postings, 715 Tage DerFuchs123@ Schokoriegel

. . schön wär's !

Aber es werden immer und immer wieder 0,053 ins Ask nachgesetzt.
Das ist auffällig und nicht normal.
Es fehlt einfach eine Geldorder mal mit 4 - 5 Millionen Stück bis 0,06  

24.01.20 14:22
12

1456 Postings, 709 Tage LazomanBloomberg Artikel Pepco

Der europäische Einzelhandelsbereich von Steinhoff International Holdings NV , der die Discountketten Pepco und Poundland betreibt, stößt bei Buy-out-Unternehmen auf Interesse.


Advent International und Partners Group Holding AG gehören zu den Private-Equity-Unternehmen, die Angebote für die Pepco-Gruppe in Betracht ziehen. Steinhoff habe neben den Vorbereitungen für einen Börsengang auch das Interesse potenzieller Käufer geweckt.

Steinhoff sucht nach Wert Pepco Gruppe auf mehr als 4 Milliarden Euro ( $ 4,4 Milliarden ) in den Verkauf, die zwei der Leute gesagt. Es wurden keine endgültigen Entscheidungen getroffen, und es gibt keine Gewissheit, dass die Buy-out-Unternehmen mit formellen Angeboten fortfahren werden, sagten die Leute.

Vertreter der Pepco Group, der Advent and Partners Group lehnten eine Stellungnahme ab, während Steinhoff nicht sofort antwortete.

Steinhoff, der von Skandalen heimgesuchte südafrikanische Einzelhändler, erklärte im November, er prüfe strategische Optionen für die Pepco-Gruppe, einschließlich einer möglichen Notierung. Das Unternehmen, das früher unter dem Namen Pepkor Europe bekannt war, verfügt über rund 2.700 Filialen in 14 Ländern.

Die Pepco Group wird von Andy Bond, dem ehemaligen Chief Executive Officer der britischen Supermarktkette Asda, geleitet. Zu den Aktivitäten von Pepco gehört die Discount-Bekleidungs- und Dekorkette, die in osteuropäischen Märkten wie Polen, Rumänien und Bulgarien präsent ist. Das Unternehmen betreibt auch Poundland-Geschäfte in Großbritannien, in denen die meisten Artikel für ein Pfund verkauft werden, und Dealz-Filialen in Irland, Spanien und Polen.

Bond sagte im September er die Ertrag Gesellschaft erwartet vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen um 18% im letzten Geschäftsjahr steigen. Das Ebitda für das im September 2019 zu Ende gegangene Jahr werde auf 320 bis 330 Millionen Euro geschätzt.

Nach Angaben von Bloomberg würde jede Transaktion zu den im vergangenen Jahr in Europa angekündigten Private-Equity- Transaktionen in Höhe von 249 Mrd. USD beitragen. Advent hat in diesem Monat die Übernahme des britischen Verteidigungsunternehmens Cobham Plc im Wert von 4 Milliarden Pfund ( 5,2 Milliarden US-Dollar ) abgeschlossen.

- Mit Unterstützung von Myriam Balezou, Konrad Krasuski und Janice Kew

Übersetzt mit Google Translator

https://www.bloomberg.com/news/articles/...irms-advent-partners-group  

24.01.20 14:26

2560 Postings, 601 Tage BobbyTH@ Lazoman - #225590

Danke für die Veröffentlichung des Bloomberg Beitrags. Genau solche positiven Spekulationen sind es die seit 2 Jahren fehlen.
Solche Spekulationen sofern die dieses Jahr öfters veröffentlicht werden, also mit nachvollziehbaren Quellen, gespikt mit Namen  von Personen und mit Namen von Unternehmen heizen den Kurs an.  

24.01.20 14:27

400 Postings, 694 Tage A14XB9...Lesestoff

http://www.steinhoffinternational.com/sens.php

SHFF - Snh,Shff : Pepkor Holdings Limited - Trading Update For The Three Months Ended 31 December 2019  

24.01.20 14:29
3

3422 Postings, 436 Tage Dirty Jack@tues

Die SIHL Bilanz und damit auch Aussagen über SIHPL, wartet ebenso auf ihre Veröffentlichung wie die SIHNV Bilanz 2019.
Da ist momentan keine Möglichkeit ranzukommen.
Wäre Spekulation.

Summenmäßig als Sicherheit, bzw. zur Erfüllung der Zahlungsgarantien stehen hier die Intergroup Loans:

- The intercompany loan between the Parent (or, pursuant to the Business Transfer Agreements, Newco 1 or Newco 2A) as lender and SIHNV as borrower with a net balance of the EUR 675,884,815.06 as at 30 September 2018.

- The intercompany loan between SIHNV as lender and SIHL as borrower with a net balance of ZAR 3,076,946,233.00 as at 30 September 2018.

- The intercompany loan between SIHPL as lender and SIHL as borrower with a net balance of ZAR 17,749,184,347.00 as at 30 September 2018.

- The intercompany loan between SIHPL as lender and SAHPL as borrower with a net balance of ZAR 6,743,973,043.00 as at 30 September 2018.

- The intercompany loan between SIHL as lender and SAHPL as borrower with a net balance of ZAR 5,254,499,613.00 as at 30 September 2018.

- The intercompany loan between SAHPL as lender and SIHNV as borrower with a net balance of ZAR 4,076,736,465.00 as at 30 September 2018.

- The receivable, with a net balance subject to the Hemisphere Arbitration of EUR 134,377,691.44 (as at 30 September 2018) between Hemisphere as borrower and the Parent as lender.

- The receivable, with a net balance of EUR 675,884,815.06 (as at 30 September 2018) between SIHNV as borrower and the Parent as lender.

- The receivable, with a net balance of EUR 1,062,327,625.27 (as at 30 September 2018) between the Parent as borrower and SIHPL as lender.

- The receivable, with a net balance of EUR 800,335,895.89 (as at 30 September 2018) between the Parent as borrower and SIHL as lender.

Jetzt könnte man mal die ZAR Werte in Euronen umrechnen, um eine mögliche finanziell vergleichbar Aussagekraft treffen zu können.

Nicht wundern Hemisphere ist mit darin enthalten, da es sich um die SFHG Schulden handelt und diese Gesellschaft eine SFHG Tochter war.

Bestandteil des SFHG "English Security Agreement" ist lediglich der EUR 675,884,815.06 Intercompany Loan zw. SIHNV und SFHG als Schuldner.


 

24.01.20 14:31

140 Postings, 44 Tage NoCapDie passen schon auf ...

...dass der Kurs nicht steigt! :0(  

24.01.20 14:38
5

2560 Postings, 601 Tage BobbyTHmeiner Meinung nach

wird der Kurs nicht gedeckelt. Steinhoff ist halt nicht mehr im Fokus. Weder Daytrader noch langfristig angelegte Neueinsteiger kümmern sich um die Aktie.
Zumindest solange Steinhoff ohne News daher kommt.
Persönlich habe ich mich schon lange auf 2022 eingestellt um einen anspruchsvollen Kurs zu erblicken.
Verkaufen werde ich möglicherweise  nie.  

24.01.20 14:46

758 Postings, 430 Tage tuesSIHL Kontostand..

..wäre also nice to know.
Hatte keine grünen mehr. Danke fürs Futter und schönes WE  

24.01.20 14:47
1

2382 Postings, 647 Tage Mysterio2004@ BobbyTH

Achso, daher weht der Wind.

Neben der Divi-Ausschüttung muss man halt den grundsätzlichen Wert des Assets berücksichtigen und darum geht es doch eigentlich auch, Steinhoff muss zusehen, dass der Wert der einzelnen Assets gesteigert wird, desto höher die Bewertung der einzelnen Assets bzw. Beteiligungen liegt, desto höher ist halt auch der Wert der anzubietenden Sicherheiten.

Happy Weekend.  

24.01.20 14:59
1

2382 Postings, 647 Tage Mysterio2004@Lazoman

Danke für den interessanten Artikel.

Für einen IPO bei Pep wäre ich ja durchaus zu haben, eine komplette Veräußerung sehe ich als kritisch an, aber gut man muss ehrlich sein falls es tatsächlich Interessenten gibt die den kompletten Hobel für 4 Mrd € übernehmen würden dann wird Steinhoff wohl nicht drumherum kommen um diese Option ernsthaft zu überprüfen, 4 Mrd € sind ein verdammt großer Haufen Geld für Pepco dies muss man einfach mal ganz klar so sagen.

Schauen wir mal was da nun so passiert.  

24.01.20 15:15

299 Postings, 239 Tage Coppi25% reichen,

Rest behalten bitte.  

24.01.20 15:28

2560 Postings, 601 Tage BobbyTH@Mysterio2004

Da is nix mit Wind. Der Wert der Assets spielen nur bei einer eventuellen Verwertung eine wirkliche Rolle. In Form einer Sicherheit wird sowieso ein geringerer Wert als der Tatsächliche angenommen.

Ich sehe jedoch die noch vorhandene Zinslast in der Gegenüberstellung der möglichen Einnahme einer Dividendenzahlung.

Ja und da sehe ich dann dass diese Zahlung nur ein Kleks auf einer Hose ist.

Pepkor ist, weder mit den Assetswert noch mit der Dividende ein wirkliches Schwergewicht. Habs nicht im Kopf gerade, aber welchen %zentualen Anteil hat Pepkor am Gesamtgeschäft der Holding? Hast du da eher als ich den Wert parat?

Bin unterwegs, aber lese gerne nachher nochmal mit.  

24.01.20 15:28

2502 Postings, 765 Tage Manro123Bei 4Mrd könnte man

Die Schulden schon ordentlich drücken mit den vorhanden Cashbestand. Bleibe dabei 3-4Mrd restschulden insgesamt, wenn die Pepco IPO kommt. Wo wir dann wieder bei einen anderen Problem sind wieviel bleibt uns dann noch um die Schulden weiterhin bzw. die Zinsen zu tilgen. Bzw. was bleibt als Option für Pepco /:  

24.01.20 15:31

3 Postings, 0 Tage HunzundKUNZPep

wird Steinhoff niemals verkaufen.  

24.01.20 15:32
1

651 Postings, 315 Tage ShoppinguinVerkaufen und sofort

als Sonderdividende ausschütten :)  

24.01.20 15:48

2161 Postings, 598 Tage DrohnröschenEin Wahnsinn,

wie bei Steinhoff seit Wochen eine Adhoc die nächste jagt. Mir wird fast schon zu viel kommuniziert ...    

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9023 | 9024 | 9025 | 9025   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, Suissere, Talismann, Visiomaxima, WatcherSG

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
BayerBAY001
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
BASFBASF11
XiaomiA2JNY1
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Plug Power Inc.A1JA81