finanzen.net

Halo Labs , Cannabis mit 600% Chance ?

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 21.10.19 13:42
eröffnet am: 19.01.19 11:47 von: lithos Anzahl Beiträge: 123
neuester Beitrag: 21.10.19 13:42 von: Terazul Leser gesamt: 22497
davon Heute: 52
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   

19.01.19 11:47

7 Postings, 710 Tage lithosHalo Labs , Cannabis mit 600% Chance ?

Wenn es nach diesem neuesten ( 2019 ) Vergleich unter den Cannabis-Gesellschaften in den USA und Kanada geht, hat Halo Labs einen 600% Nachholbedarf:

Link: https://halocanna.com/halo-investors/
( unten rechts: PDF Presentation )

Und wer bereits Cannabis Aktien im Depot hat, findet dort bestimmt auch seine Gesellschaft in den beiden Übersichten, sortiert nach KANADA und USA.

Meinungen zur Aktie selbst oder dem Cannabis - Markt insgesamt  ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
97 Postings ausgeblendet.

29.09.19 10:42

731 Postings, 3225 Tage Terazul.

ja das stimmt.
Grund ist halt leider auch dass Cannabis Unternehmen bisher "illegal" sind und deswegen keine Bank damit etwas zu tun haben wollte
https://www.rollingstone.com/culture/culture-news/...ank-bill-890525/

Irgendwie muss man sich ja finanzieren. Ich hoffe dass es bei den ca. 230 Millionen Aktien bleibt und die Warrants im Idealfall verfallen. Man hat sich ja erst einen Kredit über 10 Millionen CAD gesichert, von dem bisher nur 1 Millionen CAD für Rohmaterial gezogen wurden.

Aber mal Q3 abwarten und die neuen Zahlen analysieren. Umsatz muss meiner Meinung nach mindestens +10% zu Q2 sein und Marge muss auch weiter steigen.
Der Afrika Deal kann natürlich kurzfristig nochmals viel Schwung bringen.
 

29.09.19 13:00

3088 Postings, 4613 Tage tausendprozentNicht zu vergessen...

...sind die Zinsen für die 10 Mio...die muss man sich auch erst mal verdienen.  

29.09.19 14:33

2012 Postings, 971 Tage Gartenzwergnaserichtig, da hast Du tausendprozent Recht,

das ist auf keinen Fall zu vergessen....
andererseits könnte man aber auch froh sein, daß die 10 Mill. Geld doch vorhanden sind um in das Geschäft investieren zu können. Ohne zu investieren kann es aber auch nicht klappen, oder wie denkst Du darüber ?
Ein klein ( oder größeres ) Risiko läßt sich NIE vermeiden !
n.m.M. und weiter nix.  

29.09.19 18:07

3088 Postings, 4613 Tage tausendprozentAber...

...überlegt einfach mal. Die haben innerhalb von einem Jahr 200 Mio. Shares auf den Markt geworfen. Nehmen wir mal an, dass sie die für durchschnittlich 0,20 Cent ausgegeben haben. Das sind 40 Mio. Euro, wenn wir es jetzt mal in Euro rechnen.

Schauen wir uns mal 1. HJ 2019 an. 18,2 Mio. Umsatz, 7,3 Mio. Verlust. Also das ist schon heftig. Schaut euch auch mal die betrieblichen Aufwendungen an. Möchte echt mal wissen, wo das alles hin fließt. Die werden quartalsweise auch nicht kleiner.

Also bei den nächsten Zahlen unbedingt Aktienanzahl, betriebliche Aufwendungen und Verlust beachten. Umsatz ist nicht alles!!

Auch wenn diese Aktie extrem gepusht wird, sollte man Vorsicht walten lassen.

Aber wenigstens haben wir hier mal die wichtigsten Kennzahlen zusammen getragen. In den Pushernews geht immer nur um Umsatz. Und wenn die jetzt schon von 1 Mrd. Umsatz sprechen, dann ist das für mich unseriös...  

01.10.19 10:32

3088 Postings, 4613 Tage tausendprozentDie neuen News...

...sind nur Peanuts. Bin mal auf die nächsten Zahlen gespannt, wie die die Planungen für 2019 erreichen wollen. Natürlich bei gleich bleibender Aktienanzahl...  

01.10.19 11:29

731 Postings, 3225 Tage Terazul.

Laut neuester Präsentation rechnen sie nur noch mit 40 Millionen statt 48 Millionen Umsatz

.zu #96 noch folgende Ergänzung:


The direct and indirect costs of inventory initially include the fair value of the biological asset at the time
of harvest. They also include subsequent costs such as materials, labor and depreciation expense on
equipment involved in packaging, labeling and inspection. All direct and indirect costs related to
inventory are capitalized as they are incurred, and they are subsequently recorded within ?cost of finished
cannabis inventory sold
? in the consolidated statement of loss and comprehensive loss at the time
cannabis is sold.
Since all the biological assets are consumed in the production process, subsequent
costs are negligible as trim is transferred to the processing facility of the Company.

 

01.10.19 11:30

16879 Postings, 2150 Tage Galearisstark gefallen wie Chart zeigt.

01.10.19 12:05

170 Postings, 498 Tage MichaekaGeht aber wieder nach oben durch

die positiven News von heute früh !!! Warte es mal ab und genieße den Start der Rakete ! Nicht vergessen ein Kühles Blondes dabei ! Wir sehen in den nächsten Tagen schon die 0,35 ? !  

01.10.19 12:31

731 Postings, 3225 Tage Terazul.

ganz ruhig mit den jungen Pferden.
Wir müssen über 27 Cent+ kommen damit wir aus dem Abwärtstrend sind.

RSI bei 39, fast überverkauft.
 

01.10.19 12:50

170 Postings, 498 Tage MichaekaDa hast Du Recht !

01.10.19 14:43
1

3088 Postings, 4613 Tage tausendprozentDie sind doch...

...schon gut bewertet, wenn man die jetzigen Umsätze nimmt. Die Umsatzsteigerung, die immens sein soll, bezweifle ich jetzt mal. Mit welchem Geld wollen die das machen. Dazu ist Kapital nötig und wenn man sich die Ausgaben der letzten 12 Monate ansieht, dann kann man sehr gut berechnen, was die Umsatzsteigerung in 2019 gekostet hat.

Hier muss erst noch sehr viel Kapital eingesammelt werden...  

14.10.19 10:06

2296 Postings, 3306 Tage olenullnull7Die News sollten die Aktie

nachhaltig positiv beflügeln.
Mein nächstes Ziel = 0,25 ?uro
Wenn das kommt, dann sehe ich eine Vervielfachung vor uns

Meine Meinung!  

14.10.19 23:14

1191 Postings, 3267 Tage OWDiverDeutscher Markt

in 8 Jahre 8Mrd wert.
Das wirkt berauschend auf mich wenn ich nur darüber nachdenke.
https://www.businessinsider.de/...ald-77-milliarden-euro-wert-2019-10  

18.10.19 10:46

4724 Postings, 1672 Tage bozkurt7Werbung, Werbung und nichts dahinter ?

Hier wird glaube ich nur auf den dummen Aktionär abzielende Werbung gemacht. Da steckt , wie bei fast allen Cannabis-Aktien nichts dahinter.
 
Angehängte Grafik:
chart_year_halolabs.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_year_halolabs.png

18.10.19 13:06
1

3088 Postings, 4613 Tage tausendprozentBesonders...

...wenn die Werbung vom Unternehmen selbst bezahlt wird.

So eine Werbung gehört verboten. Da sollten alle Bilanzzahlen mit veröffentlicht werden. Dann würde man auf einen Blick sehen, welch unmöglicher Wert das ist.

Für mich sind diese reißerischen Pushernews eine versuchte Marktmanipulation.

Wegen sowas sind einige in der Internetblase von 2000 in den Knast gewandert..  

18.10.19 13:09

3088 Postings, 4613 Tage tausendprozentFür alle...

18.10.19 13:11

3088 Postings, 4613 Tage tausendprozentGenau das...

..gilt für alle hirnlos gepushten Kanada-Werte  

18.10.19 13:15
1

3088 Postings, 4613 Tage tausendprozentDas lustige ist ja,

...dass die meinen, wenn ein Unternehmen immer  mehr Geld aufnimmt und die Aktienanzahl erhöht, dass der Kurs steigt.

Was für ein Irrsinn. Kein Unternehmen wird langfristig überleben, wenn es keinen Gewinn macht. Das überlebt nur so lange, wie es gutgläubige Anleger gibt. Und bis zum Schluss lebt das Management wie im Schlaraffenland...  

18.10.19 16:13
1

731 Postings, 3225 Tage Terazul119

Das lustige ist ja,...dass die meinen, wenn ein Unternehmen immer  mehr Geld aufnimmt und die Aktienanzahl erhöht, dass der Kurs steigt.

Wer meint denn bitte sowas?!? Wer hat sowas geschrieben?!?

Aber was anderes, ihr solltet euch mit HALO beschäftigen und nicht mit dem Pollinger.
Diese bezahlte Werbung ist für mich nur noch die Unbekannte, alles andere kann man sehr gut nachforschen. Bei W:O steht schon viel drin, deswegen möchte ich dahin verweisen statt es hier nochmals aufzuzählen :)
(Da ich denke ihr seid nicht gewillt euch die Infos selber zu holen, nicht böse gemeint)




 

18.10.19 16:21

3088 Postings, 4613 Tage tausendprozentIch habe Info geholt...

...man kann sich ja die letzten Zahlen jederzeit ansehen. Grausam!!  

18.10.19 18:00

3088 Postings, 4613 Tage tausendprozentUnd all die...

...gepushten News sind so gigantisch ausgeschmückt, die sind für mich nix wert.

Bezahlte Newspush, wo gibt es denn so was....  

21.10.19 13:42

731 Postings, 3225 Tage Terazul.

ja, die bezahlten NEWS sind noch etwas unpassend im Bild. Ich kann mir hier nur einen Reim drauf machen dass man den Kurs pushen wollte um durch die Warrants Geld zu bekommen.

Ja klar sind die Zahlen noch nicht so toll. Man darf nicht vergessen dass es noch ein "Start Up" ist.
Q2/2020 wollen sie cash-flow neutral sein.
Q3 Zahlen kommen ja bald, dann sieht man ob die Kostenreduzierung und Umsatzsteigerungen da sind oder nur leere Versprechungen. Quelle Youtube.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Infineon AG623100
Allianz840400
SAP SE716460