Seriös oder nicht?

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 12.07.11 10:06
eröffnet am: 24.11.09 21:42 von: bauwi Anzahl Beiträge: 64
neuester Beitrag: 12.07.11 10:06 von: uninteressan. Leser gesamt: 18772
davon Heute: 3
bewertet mit 4 Sternen

Seite:
| 2 | 3  

24.11.09 21:42
4

9121 Postings, 7899 Tage bauwiSeriös oder nicht?

Geschäft mit der Hoffnung?

Soll sich jeder selbst ein Bild machen! Die Medien sehen dieses Unternehmen zunehmend kritischer.
Zum Gelddrucken ist diese Ag nun wohl auch nicht mehr geeignet!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

24.11.09 21:46

155 Postings, 5144 Tage All Bandiigerade bei ZDF zu sehen

05.12.09 12:46

9121 Postings, 7899 Tage bauwiVielleicht einzig die

Schnelldiagnostika für den Heimgebrauch (Schwangerschaftstest - GraviQUICK . Getreide-Unverträglichkeitstest - GlutenCHECK) und (ab Juli 2009 - Der erste Fruchtbarkeitstest für den Mann) taugen was!
Aber wofür die Firma steht, die "Zelleinlagerung aus der Haut " ist wohl kein seriöses Handlungsgebahren!

Der Kurs hat demnach nur eine Richtung zu befolgen!
Ihre Investition in die Zukunft
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

08.03.10 10:25

156 Postings, 4119 Tage berttlbranche super spannend

und wird grosse Zukunft haben

Kenne das unternehmen aber noch gar nicht - kennt jemand mitbewerber?

 

14.04.10 12:05
1

1007 Postings, 5522 Tage Solventzogeniales Geschäftsmodell Heimdiagnostik

Die Gesundheitskosten steigen immer höher, die Krankenkassen zahlen
immer weniger und die Warteschlangen in den Arztpraxen werden immer länger.
Da bietet sich doch die Heimdiagnostik regelrecht an.

Für mich ein geniales Geschäftmodell. Da ist nichts kompliziert zu verstehen,
jeder Test zeigt sofort das Ergebnis.

Mit dem FertiQuick dürfte Nanorepro der Erfolg garantiert sein, man stelle sich nur
vor, man müsste in der Praxis einen Spermatest machen, für die meisten wäre
das sehr peinlich!
Der CholesterinCheck steht schon in den Startlöchern, der DiabetesCheck und der
HIV-Heimtest werden noch dieses Jahr folgen.

Die weiteren Aussichten sind sehr positiv, die Analysten von Midas Research erwarten
insgesamt eine dynamische Umsatzentwicklung: 2010 werden demnach 1,4 Mio ? erlöst,
2011 bereits 2,8 Millionen und 2012 schon 5,5 Millionen Euro.

Bin deshalb heute mit einer überschaubaren Position eingestiegen.
-----------
Leute, legt euer Geld in Alkohol an, wo sonst gibt es 40 Prozent!

14.04.10 15:35

16 Postings, 4156 Tage Schneehaseübernahme

ich finde das Ding auch genial. einfach zu verstehende Produktpalette und Absatzmärkte und noch viel viel Potential. Ich denke, dass die sowieo irgendwann aufgekauft werden. Aber sicherlich nicht einstellig. Bin hier mit 2500 Stück dabei und freue mich schon sehr.

Eine fast ähnliche Situation gibt es bei Iqpower.

 

15.04.10 16:42
1

1007 Postings, 5522 Tage SolventzoNanoRepro auch in der Türkei.. +9%

NanoRepro AG schließt exklusive Vertriebsvereinbarung für die Türkei ab:

http://www.finanznachrichten.de/...barung-fuer-die-tuerkei-ab-016.htm
-----------
Leute, legt euer Geld in Alkohol an, wo sonst gibt es 40 Prozent!

23.04.10 12:20
1

1007 Postings, 5522 Tage SolventzoNanoRepro jetzt auch in Italien...

Nanorepro geht seinen Weg und das ist erst der Anfang.
Das wird ein Selbstläufer mit dem unausweichlichen "Schneeballefekt"
(meine Meinung).

Hier ein Auszug der Meldung:

"Die NanoRepro AG setzt den Aufbau ihres internationalen
Vertriebsnetzwerks fort. Mit dem Partner Project srl. werden nun die
Produkte GlutenCheck sowie CholesterinCheck in Italien vertrieben. Erste
Umsätze aus der Kooperation wurden bereits im 1. Quartal 2010 erzielt.
Project srl., mit Hauptsitz in Modena, verfügt über gute und
langjährige Kontakte zu Apotheken, Ärzten und Ernährungsberatern in ganz
Italien. In den vergangenen Monaten konnte das Unternehmen den Schnelltest
GlutenCheck bereits erfolgreich am Markt positionieren. Dabei wird das
Produkt im Rahmen des Projekts Pharmacy Check von zahlreichen Ärzten zur
Erst-Diagnose von Zöliakie (Getreideunverträglichkeit) eingesetzt.

'Wir setzen unsere internationale Expansion, wie bereits angekündigt, mit
hohem Tempo fort. Nun haben wir in Italien einen leistungsfähigen Partner
für unsere Produkte gefunden. Als Zugpferd erweist sich dabei einmal mehr
der GlutenCheck, was uns sehr freut und die Qualität unserer Arbeit
bestätigt. In den kommenden Wochen und Monaten werden wir unser
Vertriebsnetzwerk sukzessive erweitern',

erklärt Dr. Olaf Stiller, Vorstand der NanoRepro AG."
-----------
Leute, legt euer Geld in Alkohol an, wo sonst gibt es 40 Prozent!

30.04.10 13:04
1

1007 Postings, 5522 Tage Solventzo3. Anlauf...

wenns diesmal mit der Überwindung von 5 Euro klappt,
gehts weiter nach Norden.
-----------
Leute, legt euer Geld in Alkohol an, wo sonst gibt es 40 Prozent!

04.05.10 18:24
1

1007 Postings, 5522 Tage Solventzo5 Euro überwunden...

scheint geklappt zu haben, und das bei diesem miesen Umfeld.

Zurücklehnen und freuen.
-----------
Leute, legt euer Geld in Alkohol an, wo sonst gibt es 40 Prozent!

21.05.10 17:50

174 Postings, 5259 Tage SVWerderkauf

hat irgendjemand eine meinung oder nähere infos zu der übernahme von biomar? den kurs freut es ja nicht gerade...  

24.05.10 11:17
1

1007 Postings, 5522 Tage Solventzonanorepro kauft biomar

die homepage von biomar (nur 1 Seite, letzte Aktualisierung 5.1.2009!!)
schaut ja nicht gerade vertrauenserweckend aus. www.biomar.de

Die Informationspolitik von nanorepro könnte wirklich besser sein.
Augenscheinlich (siehe hompage) ist diese Übernahme wirklich keine Rede wert.

Glaube aber nicht, dass der Kurs deswegen sinkt. Nanorepro passt
sich dem momentanen Markttrend an.
-----------
Leute, legt euer Geld in Alkohol an, wo sonst gibt es 40 Prozent!

02.06.10 09:50

13 Postings, 4052 Tage SenjaHier tut sich etwas

..habe gerade einen Artikel im "Der Aktionär" gelesen. Wirklich interessant, in den nächsten Wochen, sollen News bzgl. weiterer Übernahmen folgen. Der Volumen zog ebenfalls in den letzten Tag deutlich an.

Hier der Artikel:

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...one_id_43__dId_12084719_.htm  

14.09.10 10:03

2586 Postings, 5192 Tage maxmansellhier geht bald was los

NanoRepro: Zwerg mit Riesenpotenzial? Dr. Olaf Stiller, Vorstandsvorsitzender Nanorepro ist euphorisch. Der Konzern bekommt prominente Verstärkung. Und mit diesem Coup könnte sich der Weg zu wichtigen Absatzmärkten ebenen. Und darauf könnten sich dann auc
Schnell, diskret und zu Hause können Paare mit Kinderwunsch testen, ob die "Grundvoraussetzungen" gegeben sind. Ob der Mann Spermien in ausreichender Zahl produziert - und ob die dann auch auf fruchtbaren Boden fallen. Das Goldene Dreieck mach der dritte Test komplett: der Schwangerschafts Test. Das Geschäft boomt - die Nachfrage aus dem Haus NanoRepro ist kaum noch zu bewältigen Und es geht weiter: Derzeit verhandelt NanoRepro Vorstand Dr. Olaf Stiller in Osteuropa um einen Staatsauftrag. Wert 10 Millionen Euro im Jahr. Ein Riesenpotenzial. Derzeit setzt NanoRepro gerade mal 1 Million Euro um. Hinzu kommt, dass NanoRepro Verstärkung bekommt. Michael J. Tillmann CEO Roche Diagnostic steht ab sofort als neuer Aufsichtsrat und Ankerinvestor beratend zur Seite. Davon erhofft sich NanoRepro Zugang zu wichtigen Absatzmärkten  

05.10.10 14:31

13 Postings, 4052 Tage Senjaneuer Schwangerschaftsfrühtest

05.10.2010 08:45:15
DGAP-News: NanoRepro AG (deutsch)

Marburger Unternehmen stellt neuen Schwangerschaftsfrühtest beim 58. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe vor

NanoRepro AG / Schlagwort(e): Produkteinführung/Produkteinführung

05.10.2010 08:45 --------------------------------------------------

Aus Anlass des Deutschen Gynäkologen Kongresses in München führt die NanoRepro AG den Schwangerschaftsfrühtest GraviQUICK-Frühtest ein. 'Der GraviQUICK-Frühtest komplettiert das Angebot der NanoRepro AG an Selbstdiagnostika im Bereich Kinderwunsch-Planung. Bisher hatten wir den Ovulationstest (Eisprungtest) OvuQUICK, den Fruchtbarkeitstest für den Mann FertiQUICK und den Schwangerschaftstest GraviQUICK im Produktportfolio.', informiert Doktor Olaf Stiller, Vorstand der NanoRepro AG. 'Mit dem Schwangerschaftsfrühtest GraviQUICK können wir unseren Kundinnen jetzt einen Selbsttest zur Verfügung stellen, der bereits fünf Tage nach der Empfängnis anzeigt, ob es zur Schwangerschaft gekommen ist oder nicht', so Doktor Stiller weiter.

Der GraviQUICK-Frühtest weist zuverlässig das Schwangerschaftshormon hCG nach, das während der Schwangerschaft von der Placenta (Mutterkuchen) gebildet wird. Die Nachweisgrenze des Selbsttests liegt bei einer Konzentration von 10 mIU/ml hCG im Urin. GraviQUICK-Frühtest überzeugt durch:

* EINFACH: Leichte Anwendung zu Hause * SCHNELL: Gewissheit schon nach 3 Minuten * SICHER: Zuverlässiges Ergebnis (99,5 %)

Der 58. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe findet vom 5. bis 8. Oktober 2010 im Internationalen Congress Center in München statt. Die NanoRepro AG gehört seit Jahren zu den Ausstellern bei renommierten gynäkologischen Kongressen. Der GraviQUICK-Frühtest setzt auf das bestens bewährte Kassettentestverfahren, das auch von Gynäkologen empfohlen wird. Herkömmliche Schwangerschaftstests weisen eine Schwangerschaft ab dem ersten Tag nach dem Ausbleiben der Periode nach. Der GraviQUICK-Frühtest gibt Frauen schneller Gewissheit. Mit dem GraviQUICK-Frühtest und auch dem bestens eingeführten GraviQUICK Schwangerschaftstest können Frauen auf zuverlässige und schnelle Art ermitteln, ob sie schwanger sind oder nicht. Der GraviQUICK-Frühtest ist ab sofort in der Apotheke oder im Internet unter www.graviquick.de erhältlich.

Wir über uns Die NanoRepro AG in Marburg an der Lahn ist als Schnelldiagnostik-Hersteller schwerpunktmäßig in der gesundheitlichen Planung und Vorsorge tätig. Das börsennotierte Unternehmen setzt dabei auf den schnell wachsenden Markt, der durch das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung geprägt ist und in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird. Die Produktpalette der NanoRepro AG umfasst Schnelltests wie den Eisprungtest OvuQUICK, den Schwangerschaftstest GraviQUICK, den Menopausetest MenoQUICK, den GlutenCHECK, den deutschlandweit ersten Test zum Nachweis von Getreideunverträglichkeit (Zöliakie/Sprue), den CholesterinCHECK, mit dem nicht nur das Gesamtcholesterin, sondern auch das HDL und LDL gemessen werden können, sowie den Fruchtbarkeitstest für den Mann, FertiQUICK.

Journalisten-Service: Musterpackungen und Fotomaterial werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Interviews sind möglich.

Disclaimer Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, die durch Formulierungen wie 'erwarten', 'wollen', 'antizipieren', 'beabsichtigen', 'planen', 'glauben', 'anstreben', 'einschätzen', 'werden' oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der NanoRepro AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die NanoRepro AG übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Kontakt: NanoRepro AG, Sven-David Müller, M.Sc.

05.10.2010 08:45 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de  

12.11.10 17:59

2586 Postings, 5192 Tage maxmansellgute news heute hier

also wenn es wirklich mit dem vertrag klappt, dann geht das ding wirklich nach vorne !!  

15.11.10 09:55

13 Postings, 4052 Tage SenjaKursziel auf Sicht von 3 Monate: EUR 6,50

Original-Research: NanoRepro AG - von MIDAS Research GmbH

Aktieneinstufung von MIDAS Research GmbH zu NanoRepro AG

Unternehmen: NanoRepro AG ISIN: DE0006577109

Anlass der Studie:ExpressNote wg. Russland-LOI Empfehlung: Spekulativ Kaufen seit: 08.03.2010 Kursziel: neu: EUR 6,50 (bisher: EUR 3,85) Kursziel auf Sicht von: 3 Monate Letzte Ratingänderung: keine Analyst: Karsten Siebert, CEFA

Mannheim, den 15.11.2010 - MIDAS Research erhöht Kursziel für NanoRepro auf EUR 6,50 nach Russland-LOI

Die NanoRepro AG (Börsenkürzel: NN6 / WKN:657710)hat am letzten Freitag eine Absichtserklärung über den Absatz von zunächst bis zu 36 Mio. Tests für den russischen Markt geschlossen. Damit steht das Marburger Pharmaunternehmen mit Fokus auf freiverkäufliche Schnelltests nach Einschätzung der Analysten von MIDAS Research vor einem möglichen Quantensprung sowohl beim Umsatz als auch beim Ertrag.

Die Vertragsunterzeichnung mit einer irischen Handelsgesellschaft fand in der Russischen Botschaft in Berlin im Beisein von Prof. Dr. Andrey Zverev, Leiter des Handels- und Wirtschaftsbüros der Russischen Föderation in Deutschland, statt, was aus Sicht von MIDAS Research die Ernsthaftigkeit der Vereinbarung unterstreicht. Denn letztlich geht es um die Belieferung russischer Krankenhäuser mit innovativen Diagnostika.

Trotz der notwendigen Vorbehalte bei einem Letter of Intent gehen die Experten aufgrund der Ausgestaltung aktuell von der Umsetzung des LOI aus. Unter der Annahme eines Umsatzes von mindestens 12 Mio. Euro aus dem Russland-Geschäft und der bekannt hohen Margen von Schnelltests erscheint den Analysten ein spekulativer Unternehmenswert von deutlich über 10 Mio. Euro für die NanoRepro AG gerechtfertigt. Entsprechend erhöht MIDAS Research das Kursziel auf Sicht von 3 Monate auf EUR 6,50 (zuletzt: EUR 3,85) und behält das Rating SPEKULATIV KAUFEN bei.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/11161.pdf Die Studie ist zudem auf www.midasresearch.de erhältlich.  

17.11.10 10:07

606 Postings, 4587 Tage Leo35Der Thread hat

ja die schöne Überschrift "seriös oder nicht"

Wie schätzt ihr den Laden ein? Marktkapitalsieirung von 6,5 Mio Euro ist ja fast nix. Auf der Seite von Nanorepro gibt es nur wenige Infos...trotzdem glaube ich, dass solche Selbsttests wenn sie denn gut sind, mit Sicherheit viele Kunden finden könnten und sie erfinden ja Tests wie am Fliessband.

Trotzdem bleibt eine Frage: Wie gut sind dieses Tests und wie zuverlässig? Wer prüft diese Tests, gibt es irgendwelche Infos dazu?

Andere Firmen machen Tests mit tausenden von Probanden, veröffentlichen die Statistik haargenau und hier werden Tests in der Apotheke verkauft ohne dass man als Kunde allzu viel darüber weiss.

Gibt es von Nanorepro Finanzberichte bzw. wann können wir mit sowas rechnen?

Meines Erachtens ist das entweder eine Goldgrube oder ein Flop.

Wie seht Ihr das????

 

 

17.11.10 10:46

3377 Postings, 5404 Tage allavistaFinde gerade die Verpflichtung v. J.Tillmann

als Ritterschlag.
Die MIDAS Analysen sind meines erachtens, sehr aufschlussreich und schlüssig
http://www.midasresearch.de/analysen-zu-deutschen-aktien.html

Michael Joachim Tillmann, ehemaliger Präsident und CEO bei Roche Diagnostics Nord Amerika, unterstützt die NanoRepro AG zukünftig bei der Internationalisierungsstrategie.

'Mit der Berufung von Michael J. Tillmann in den strategischen Beirat ist uns ein großer Coup gelungen', teilt heute Dr. Olaf Stiller, Vorstandsvorsitzender der NanoRepro AG mit. Tillmann hat sich als ' strategischer Investor' am börsennotierten Unternehmen beteiligt und angekündigt, bei der nächsten Hauptversammlung für den Aufsichtsrat zu kandidieren. Er verfügt über 20 Jahre Erfahrung in Leadership Positionen der pharmazeutischen Industrie mit dem Schwerpunkt Diagnostik in Europa, Asien und den USA. 'Wir sind davon überzeugt, dass uns Michael J. Tillmann durch seine internationalen Kontakte beim Ausbau des Auslandsgeschäfts entscheidende Impulse geben kann', so Dr. Stiller. 'Ich freue mich, dass ich die NanoRepro AG bei der Internationalisierung unterstützen kann', bekräftigt Tillmann.



Die Entwicklung und Validierung der Schnelltest ist die Kernkompetenz der NanoRepro.
Hauptentwickler diverser Tests waren bislang der Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr. Martin Hrabé
de Angelis und Helmut H. Stauber. Eine enge Verbindung gibt es aber auch mit der im gleichen
Gebäude befindlichen Biomar Diagnostic Systems GmbH, die in vielfältiger Weise bei der
Entwicklung, Zertifizierung, Qualitätskontrolle und Produktion unterstützend tätig ist. Die
Biomar Diagnostic Systems GmbH ist mit ihrem Geschäftsführer Helmut H. Stauber seit mehr als
25 Jahren als Partner für innovative In-Vitro-Diagnostika tätig und verfügt über die
entsprechenden Erfahrungen und Kontakte.
Im Gegensatz zu Medikamenten, die durch die Gesundheitsbehörden zugelassen werden, reicht
für die Schnelltests für den Heimgebrauch eine CE-Zertifizierung über den TÜV, der die
Gebrauchsanleitungen und die Analysegenauigkeit überprüft. Die Kosten für eine Zulassung
bleiben daher sehr überschaubar. Die Produktion der Schnelltests wird in der Regel an externe
Unternehmen ausgelagert, die im Auftrag von NanoRepro produzieren. Die Herstellung erfolgt
teilweise im europäischen Ausland, aber auch in den USA und in China. Große Stückzahlen
können daher problemlos geordert werden, ohne dass NanoRepro die eigenen Strukturen
erweitern muss. Die erforderliche Qualitätskontrolle erfolgt ebenfalls über die Biomar GmbH, die
auch den Kontakt zum chinesischen Produzenten hergestellt hat. Die Konfektionierung, d.h. die
Verpackung der gelieferten Tests, wird seit 1. Januar 2010 bei der NanoRepro AG in Marburg  

17.11.10 13:39

3377 Postings, 5404 Tage allavistaaktuelles Interview

Abschluß des Liefervertrages bis Ende Januar 2011 angestrebt.

http://www.ariva.de/news/video/...c3582f15c5cf65be66f5f3af7584498_DAF  

18.11.10 17:58

606 Postings, 4587 Tage Leo35ja ist ein sehr interessanter Laden

Die Tests wurden an der Uni Marburg entwickelt was ja auch heisst, es gibt hier einen sehr seriösen wissenschaftlichen Hintegrund.  Nanorepro ist ene Ausgründung aus der Uni Marbrug

Und die Meldung heir ist natürlich schon super - das würde ja die Umsätze vervielfachen.

12.11.2010 08:45
--------------------------------------------------
Die NanoRepro AG unterzeichnet heute Vormittag gemeinsam mit einer international tätigen Handelsgesellschaft mit Sitz in Dublin, Irland, eine Absichtserklärung über den Verkauf von bis zu 36 Millionen Schnelltests. Die feierliche Unterzeichnung findet in der Russischen Botschaft in Berlin statt. Das irische Unternehmen ist schwerpunktmäßig in Russland sowie in Weißrussland, Usbekistan und Kasachstan sowie in der Ukraine tätig. Derzeit führt das Management der Handelsgesellschaft Gespräche mit dem russischen Gesundheitsministerium über die Abnahme von NanoRepro (Frankfurt: 657710 - Nachrichten) -Schnelltests, die in russischen Krankenhäusern eingesetzt werden sollen. Mit einem positiven Abschluss der Gespräche rechnet die Handelsgesellschaft bereits im ersten Quartal 2011. Anschließ würde die Absichtserklärung in einen Vertrag umgewandelt, erklärte der Geschäftsführer der Handelsgesellschaft. Dabei soll die NanoRepro AG im ersten Schritt bis e 2013 monatlich eine Million Schnelltests liefern.

 

 

18.11.10 18:14
1

606 Postings, 4587 Tage Leo35Irgendwas sagt mir

dass das hier ein kleine Goldgrube sein könnte....Bauchgefühl und in letzter Zeit lag ich damit sehr gut...-) Diagnostische Selbsttests für zu hause fü alle möglichen Dingen, die man lieber nicht so gerne mit einem Doktor diskutiert halte ich für eien sehr clevere Idee.

Ich bin gespannt und lass die einfach mal liegen. Eien Übernahme würde mich hier auch nicht wundern...

 

 

19.11.10 10:28

1338 Postings, 3946 Tage uninteressantlediglich

die Informationspolitik ist eine Katastrophe!

Habe schon zweimal dort angerufen und um Aufklärung der Aktionärsstruktur gebeten.

Die Dame am Telefon sagt mir jedesmal, dass sie davon keine Ahnung hat und ich Dr. Stiller persönlich anrufen soll.

Sie hat mir auch seine Handy-Nr. gegeben. Hier läuft aber immer der AB.

????????????

Vielleicht sollten noch mehr Leute bei Nanorepro anrufen.

Habe jetzt einen Einschreibebrief geschickt. Bin mal gespannt.  

19.11.10 15:22
1

3377 Postings, 5404 Tage allavistaAktionärsstruktur ist in der Midas Studie vom März

gut zu sehen. Im übrigen auch sonst sehr informativ. Homepahe Midas Research  

22.11.10 08:57

1338 Postings, 3946 Tage uninteressantallavista

Midas research gibt nur das wieder, was auf der Homepage von Nanorepro veröffentlicht wird.
Dieses widerspricht aber gerade den Angaben in Onvista, Ariva, etc...????????????  

Seite:
| 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln