finanzen.net

Keine Demokratie in Bayern und Thüringen?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 11.01.19 13:08
eröffnet am: 11.01.19 09:45 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 11.01.19 13:08 von: HeinBlöd Leser gesamt: 315
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

11.01.19 09:45
1

39247 Postings, 4010 Tage RubensrembrandtKeine Demokratie in Bayern und Thüringen?

Was ist Demokratie? Die Frage erhält Brisanz durch Getwittere des Demokratie-Gurus
Habeck von den Grünen.  In Thüringen sind die Grünen an der Regierung beteiligt,
aber anscheinend reicht das nicht für die Demokratie? Liegt Demokratie nur vor,
wenn die Grünen allein bestimmen? Habeck hat sich nun selbst gelöscht bei Twitter,
da Twitter schuld für seine wiederholten Äußerungen sei, da es ein Instrument der
Spaltung ist. Sind diese Äußerungen Habecks nur Freudsche Versprecher und ist
die deutsche Bevölkerung noch nicht reif für die Demokratie im Sinne Habecks?

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...-facebook-15980150.html
https://www.n-tv.de/politik/...roblem-von-Habeck-article20800538.html  

11.01.19 10:01
2

31100 Postings, 5836 Tage Börsenfan...der grüne Wahnsinn

11.01.19 10:07
1

1482 Postings, 4243 Tage HelmfriedWerner Wernersen : "Grüne Flitzkacke!"

11.01.19 12:24
1

39247 Postings, 4010 Tage RubensrembrandtWonach werden eigentlich die Parteivorsitzenden

der Grünen ausgewählt? Nach Schönheit?  

11.01.19 12:31
3

355 Postings, 484 Tage NansenAll das Gute und Grüne,

was da in der Politik stecken soll, erweist sich ja nicht nur zunehmend als Hemmschuh, es treibt einen Keil mitten durch die Gesellschaft. Politische Entscheidungen, die nicht nur für viele nicht mehr nachvollziehbar sind, sondern aus politischen Ecken kommen, aus denen man sie nicht erwartet hat (z.B.: Grüne befürworten Kriege, Sozialdemokraten knallen ihrer Klientel die Hartzgesetzgebung vor den Latz und Schwarze forcieren den Atomaustieg). Sieht so ein Wählerwille aus? Welche Regierung haben die Wähler der etablierteren Parteien bei der letzten BTW denn nun wirklich mehrheitlich gewollt? GroKo, Jamaika, Schwarz-Grün, Rot-Rot-Grün, Einheitsbrei, denn mittlerweile kann ja fast jeder mit jedem. Bekenntnisse und Entscheidungen, die erst nach den Wahlen getroffen werden können und selbst da, wird aus einem deutlichen "Auf keinen Fall" binnen weniger Stunden wieder ein "Ja, ich will". Von irgendeiner Macht, die irgendwie vom Volke ausgehen soll, kann da wohl kaum noch die Rede sein. Demokratie als Bastelstunde für Parteiführer und als Überrachungsei fürs Volk.

Nachvollziehbare Demokratie für ganz Deutschland, Herr Habeck, wird es erst dann wieder geben, wenn im Zuge eine direkteren Demokratie, die Wähler bei entscheidenden (den großen) Fragen auch wirklich eine Wahl haben. In demokratisch vorbildlicheren Staaten soll es so etwas schon geben und sogar funktionieren. Ich bin sogar davon überzeugt, dass im Zuge dieser im Grunde genommen recht einfachen Anpassung sogar der Journalismus im Lande im demokratischen Sinne wieder zurück zu alter Stärke finden würde.  

11.01.19 12:31
3

898 Postings, 6913 Tage HeinBlödJedenfalls nicht nach Bildung und Qualifikation:

Anschließend begann sie ein Studium mit den Fächern Theaterwissenschaft, Geschichte und Germanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München, das sie nach zwei Semestern abbrach...???????
Geschwätzwissenschaft studiert und dann noch nicht mal zu Ende!  

11.01.19 12:35
2

898 Postings, 6913 Tage HeinBlödAbgebrochenes Studium ist dort immer von Vorteil:

Katrin Eckardt wurde am 3. Mai 1966 in der Kleinstadt Friedrichroda im Kreis Gotha als Tochter eines Tanzlehrer-Ehepaares geboren.[5] Nach dem Abitur 1984 an der Erweiterten Oberschule Gotha begann sie ein Studium der evangelischen Theologie an der Universität Leipzig, das sie 1988 abbrach.[6]

 

11.01.19 12:40
2

898 Postings, 6913 Tage HeinBlödNoch so ein Überqualifizierter im Vorstand:

Krischer wuchs in Heimbach (Eifel) auf. Nach Abitur und Zivildienst studierte er Biologie an der RWTH Aachen. Nach eigenen Angaben erreichte er dort keinen Abschluss.

 

11.01.19 12:42
1

898 Postings, 6913 Tage HeinBlödDie könnte es noch schaffen nach 15 Jahren Studium

Im Juni 2004 machte sie ihr Abitur am Mallinckrodt-Gymnasium Dortmund. Seit Oktober 2004 studiert sie den Magisterstudiengang der Politikwissenschaft mit den Nebenfächern Philosophie und Öffentliches Recht an der Universität Tübingen.

 

11.01.19 12:47

898 Postings, 6913 Tage HeinBlödUnd mit Abschluss hat man wichtiges auf der Agenda

Katja Dörner war von Juni 2010 bis Juli 2014 Vorstandsmitglied des Instituts Solidarische Moderne.

?Unter dem Begriff der Solidarischen Moderne verstehen wir die so dringend erforderliche Versöhnung zwischen den emanzipatorischen Ansätzen der Industrie- und der Postmoderne und ihre Weiterentwicklung zu einer sozial-ökologischen Antwort auf die Fragen der neuen Zeit.?[4]

 

11.01.19 13:04
3

1482 Postings, 4243 Tage Helmfried@ 1: Wir haben in Deutschland keine Demokratie

sondern eine Plutokratie!! lt. Dirk Müller (Mr. Dax)
= Die Reichen steuern alles so, wie es für sie am sinnvollsten ist.
Die Wahlen BTW u. LTW  sind nur zur Beruhigung / sedierung des deutschen Michels gut.
Aber das funktioniert hervorragend.
Die ganze Politik ist nur Bühnenshow und wir sind die claceure!! Und bezahler.....  

11.01.19 13:08
4

898 Postings, 6913 Tage HeinBlödJa watt sacht der Müller immer: Alle 4 Jahre

darf der Wähler Knöpfchen drücken und wenn er dahinter schaut sieht er das die Kabel gar nicht angeklemmt sind!"  

   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, Weckmann
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Henkel KGaA Vz.604843
Aurora Cannabis IncA12GS7
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
EVOTEC AG566480
TeslaA1CX3T
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
BayerBAY001