finanzen.net

Potential ohne ENDE?

Seite 1449 von 1451
neuester Beitrag: 07.12.19 18:12
eröffnet am: 11.03.09 10:23 von: ogilse Anzahl Beiträge: 36268
neuester Beitrag: 07.12.19 18:12 von: Bigbqq Leser gesamt: 5116968
davon Heute: 671
bewertet mit 67 Sternen

Seite: 1 | ... | 1447 | 1448 |
| 1450 | 1451  

20.11.19 21:46
2

1714 Postings, 3084 Tage oldwatcher(Fast)....

Alles wieder gut?!  

20.11.19 22:16
4

383 Postings, 3371 Tage supra1Sag ich doch

Und die Pippi-Macher helfen den Shortys dabei auch noch kräftig ihr Spiel zu spielen...  

20.11.19 22:23
3

123 Postings, 5200 Tage luxi1Nerven bewahren

und durchhalten.Habe mit H2 auch,alles wird gut.
   

21.11.19 15:14
3

283 Postings, 1011 Tage DihotokoInteressant..

https://realtybiznews.com/...-boost-economic-growth-in-2020/98756626/

"Laut Fannie Mae wird der Wohnungsbau das Wirtschaftswachstum im Jahr 2020 ankurbeln"

Vielleicht doch nicht, so eine hohe Eigenkapitalquote?

Regenzapfer, wenn ich "Interview" lese ... zucke ich immer jetzt zusammen (-;   ein so genanntes MC zucken
 

21.11.19 15:18

1714 Postings, 3084 Tage oldwatcherregenzapfer

leider nur als premium-mitglied
hoffentlich nicht wieder so ein "Hammer"...  

21.11.19 15:49

45 Postings, 1095 Tage E und SWir schnuppern

wieder an den 3 Dollar, ob es Heute wieder drüber geht ?  

21.11.19 16:45
2

281 Postings, 357 Tage Regenzapfer80Interview

leider geht's auch nicht, wenn  man sich anmeldet. Sehen kann  man das nur mit Premium-Account. Naja - so wichtig ist es nun auch vermutlich nicht.
Ein paar haben es wohl gesehen und posten dazu. Neues Ziel: 10-14$ für Commons.  

21.11.19 17:02
4

281 Postings, 357 Tage Regenzapfer80www.valuewalk.com/2019/11/freddie-fannie-stocks-cr

Hier ist mein Freund Michael Kao von Akanthos Capital Management mit einigen Neuigkeiten über Freddie, Fannie:
Von den unzähligen Klagen verschiedener GsE-Investoren gegen das Finanzministerium/FHFA fand gestern eine sehr wichtige Anhörung zum Antrag der Regierung statt, vor dem Court of Federal Claims (COFC) abzuweisen.
Obwohl ich noch nicht das vollständige Transkript habe, habe ich einige wichtige Soundbites von der vorsitzenden Richterin Margaret Sweeney gehört, die für Kläger (Aktionäre) recht positiv erscheinen:
Sie befürchtete, dass die derzeitigen Bedingungen des Net Worth Sweep es den GSEs niemals erlauben würden, solvent zu werden und die Konservatorium zu verlassen, und sie stellte in Frage, wie die Regierung rechtfertigen könne, niemals die Rückzahlung der Liquidationspräferenz zuzulassen, damit die Unternehmen wieder auf die Beine kommen können.
Der Richter meinte, dass Treasury/FHFA die GSE in einen "Todesgriff" versetzte und sie als "Schweinchen" benutzte, indem er die Handlungen der Regierung mit dem "Mob" verglich.
Sie meinte, dass ein "vernünftiger Investor" nicht erwartet hätte, dass alle Gewinne für immer in samt Staatskasse gespült würden.
Obwohl diese Soundbites viel konstruktiver erscheinen, als ich erwartet hatte, warne ich davor, dass sich die Räder der Gerechtigkeit in diesen GSE-Fällen sehr langsam bewegt haben. Wenn die COFC jedoch den Entlassungsantrag der Regierung zunichte machen sollte, wird sie die politische Deckung verstärken, die Mnuchin/Kalabrien brauchen, um das Richtige für die Aktionäre zu tun. Bleiben Sie dran...
Treiben Hedgefonds Freddie Fannie-Aktien nach unten?
4) Eine Theorie, warum die Aktien der GSEs so schwach waren, ist auf den hohen Grad an Cross-Ownership mit zwei anderen spekulativen Aktien zurückzuführen, die bei Hedgefonds beliebt sind: dem kalifornischen Versorgungsunternehmen PG&E (PCG) und dem Satellitenunternehmen Intelsat (I), die beide in letzter Zeit ausgelöscht wurden.  

21.11.19 17:55
4

281 Postings, 357 Tage Regenzapfer80zu meinem Post zum Interview #36208

da gibt's jetzt muntere Diskussionen. Im Video soll sie kein Target genannt haben. Irgendwoher kursiert die folgende Info in Verbindung mit dem Interview:
-> Capital Rule by June 20, PSPA Amendment right after, 75-80% Par on Preferred around that time, Consent Decree Early 21, Increased Common target now $10-$14.

Genaue Quelle dazu kann ich aktuell nicht finden (will ja keine Fakenews verbreiten ;-)  

21.11.19 18:00

1714 Postings, 3084 Tage oldwatcher10 bis 14 Dollar...

...habe ich HIER erst kürzlich gelesen.
Von fully?  

21.11.19 18:09
1

627 Postings, 1130 Tage bjkrugja oldwatcher...

gestaffelt je nach Art der Beendigung des Konservatoriums.  

21.11.19 22:01

1714 Postings, 3084 Tage oldwatcherFast wie gestern

Zum Schluss eine kleine Kerze  

21.11.19 22:10
1

281 Postings, 357 Tage Regenzapfer80426,995 ST ist schon ne große Kerze ;-)

22.11.19 15:54
7

1714 Postings, 3084 Tage oldwatcherFully und union

Es wäre (für mich) nicht nötig gewesen, aber Eure beruhigenden Worte haben sich - wie so oft - bewahrheitet.
Ich habe kein Stück verkauft, weil ich - wie Union schrieb - auch keine guten Erfahrungen mit dem Versuch der Gewinnmitnahmen in der Vergangenheit gemacht habe,
Heute stehen wir fast besser da, als vor dem Minicrash, man konnte es aussitzen.
Ich wünsche allen Dabeigebliebenen ein kräftiges Hoch, auf dass alle unsere Wünsche in Erfüllung gehen.
Liebe Grüße  

22.11.19 18:49
2

265 Postings, 310 Tage Bigbqqda ist man

mal ne woche ohne internet, wird fast ums ganze geld geraubt, dass geld kommt wieder zurück und nix davon mitbekommen :)

 

24.11.19 19:26
7

2528 Postings, 2309 Tage FullyDilutedDeutsche Bank

"Europa sollte erwägen, eine eigene Version von Hypothekenbanken wie Fannie Mae oder Freddie Mac zu schaffen, um den Kapitalmärkten in einer Region, die immer noch stark von Bankkrediten abhängig ist, einen Schub zu geben, sagte Christian Sewing, Chief Executive Officer der Deutschen Bank."

"Europe should consider creating its own version of mortgage agencies such as Fannie Mae or Freddie Mac to give a boost to capital markets in a region that?s still heavily dependent on bank lending, Deutsche Bank Chief Executive Officer Christian Sewing said."
https://www.bloomberg.com/news/articles/...uld-use-its-own-fannie-mae

Geht's voran?! Schönen Restsonntag.  

25.11.19 22:36
3

1 Posting, 4073 Tage kstsHypothekenbanken auch in Deutschland

Hallo Fully,
ein Fan Deines Wissens um Fanny meldet sich auch zu Wort. Nachdem ich das Forum seit 2009 und als Fannie Aktienbesitzer besuche und Deine Kommentare sehr aufmerksam lese.
Hinsichtlich einer Hypothekenbank ala Fannie oder Freddie. Eine solche Institution gab es in Deutschland schon. Damals war der Name Hypo Real Estate gepaart mit DEPFA.  Diese wurde dann abgewickelt und die Aktionäre durch Squeeze Out sehr mager abgefunden. War ein herber Verlust. Auch für mich. Inwischen gibt es die Deutsche Pfandbriefbank AG die derartige Geschäfte durchführen. Näheres lässt sich in goo... finden
Falls Du daran interesse :-) hast, sie ist in MDAX gelistet.
Danke weiterhin für Deine Interessanten, lesenswerten, vorallem aber sehr tiefgründigem Wissen.
Gruß
Klaus  

26.11.19 11:57

1714 Postings, 3084 Tage oldwatchersteht dieses Jahr noch etwas Wichtiges an...

...oder können wir uns "schlafen legen"?  

26.11.19 17:33
3

2528 Postings, 2309 Tage FullyDilutedksts

Ja, die HRE: Auch ich bin in 2009 von der Bundesregierung enteignet worden und habe eine Entschädigung von 1,39 Euro pro Aktie bekommen. Als unser damaliger Finanzminister Steinbrück öffentlich sagte, dass die Hypo letztlich eh vom Staat gerettet werden müsse, war's um sie geschehen. Danach war es der Firma unmöglich, das benötigte Geld auf den Finanzmärkten zu beschaffen. Für die Shorties, die zuvor schon kräftig Gas gegeben hatten, war das ein gefunfenes Fressen. Aber Schwamm drüber und nach vorne schauen...

In der Tat sind sich F+F, die HRE und die Deutsche Pfandbriefbank AG sehr ähnlich, auch wenn Fannie allein ca. 200 Mal so groß ist. Aber es besteht ein gravierender Unterschied, den Deutsche Bank-Chef Sewing im Auge hatte:
F+F haben gesetzliche Chartas, die sie verpflichten, sowohl Erschwingliches Wohnen zu fördern, als auch ländliche und wirtschaftlich schwache Randgebiete zu bedienen. Das ist der entscheidende Punkt.
Für diese Verpflichtung haben die Firmen im Gegenzug neben vernachlässigbaren Steuervergünstigungen die Zusage erhalten, dass der Finanzminister sie in Krisenzeiten finanziell unterstützen würde. Das Resultat:
Wie die Ratingagenturen Moody's, Fitch und Standard & Poor's  vor rund einem halben Jahr mitteilten, erhalten F+F solange das top Rating, wie der Staat ihnen Rückendeckung gibt. Ansonsten würden sie um eine Stufe herabgesetzt werden.
Das reicht schon aus, sodass F+F konkurrenzlos sind, da sie signifikant günstiger an Kredite kommen, die in diesem Buisness täglich in Millionenhöhe benötigt werden.

Vielleicht erinnerst du dich noch an die Parolen unserer Gegner: F+F müssen abgewickelt werden, da ihr Buisnessmodell gescheitert ist, weil es private Gewinne auf Kosten der Allgemeinheit schaffe - private gains and public losses.
Seit Trump im Amt ist, weht ein anderer Wind und man hört diese populistischen Floskeln kaum noch. Und darüber freue ich mich nicht nur als Aktionär. Ich bin überzeugt, dass Fannie's Modell hervorragend funktioniert, wenn die Regeln stimmen und dank eines starken Regulators auch eingehalten werden. Da bin ich voll und ganz auf der Seite von Calabria, der das Kind schon schaukeln wird - das höre ich deutlich raus. Ich denke, er weiss, was er machen muss. Und vor allem: Er macht es auch!

Vor noch zwei Jahren wäre es undenkbar gewesen, dass der CEO der Deutschen Bank Fannie's Geschäftsmodell lobt. Denn der Einfluss des Establishments ist viel weitreichender, als man auf den ersten Blick sieht...  

26.11.19 17:52
7

2528 Postings, 2309 Tage FullyDilutedoldwatcher

Richterin Atlas ist nun wieder am Collins-Fall dran. En Banc hat das so verfügt. Sollte sie im Schnellverfahren handeln, was durchaus denkbar ist, könnte der SPS jederzeit annuliert werden. Wer dann nicht drin ist... unbedingt an einer Kernposition festhalten!

Der Rest kommt wohl nächstes Jahr: Capital Rule, 4. amendment, vielleicht eine Kapitalerhöhung und Release per Consent decree.

Dann gibt es noch Mnuchins Antrag beim Obersten Gericht. Antwort jederzeit möglich. Sollte das Gericht ablehnen, ist ein Vergleich(settlement) mit den Klägern ein Stück näher gerückt, den ich dieses Jahr aber nicht mehr sehe.
Ich hoffe, dass das Oberste Gericht einspringt. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass wir dort verlieren. Der NWS ist einfach nicht haltbar - es sei denn, man versteckt sich hinter der "Nicht-Einmischungs-Klausel" von HERA. Aber diese ist seit En Banc passe.
Vermutlich ginge es dann trotzdem runter. Mein Gefühl sagt mir, dass einige Aktionäre mit einem Vergleich zufrieden wären und das Risiko lieber scheuen würden, vor dem Obersten Gericht zu verlieren. Aber wer sind schon die Aktionäre?! Und der Kurs bleibt vorerst volatil und schwer voraussehbar.

Schau an: SimonTee ist nun draußen und der Growth Fund of America hat nun seine Aktien...
 

26.11.19 19:06

1714 Postings, 3084 Tage oldwatcherDanke fully

27.11.19 09:39

6875 Postings, 5317 Tage pacorubioFully

Simon Tee ist vielleicht ja schon wieder drinnen und vielleicht habe ich deine ja auch gekauft;-)
Der kurs von Fnma ist immer noch angeschlagen
Wer weiß ob wir nicht vorerst noch eine Stufe tiefer rutschen .......  

27.11.19 09:39

6875 Postings, 5317 Tage pacorubioIch meinte

Simon Tee s Aktien  

27.11.19 09:40

6875 Postings, 5317 Tage pacorubioFully

Simon Tee ist vielleicht ja schon wieder drinnen und vielleicht habe ich deine ja auch gekauft;-)
Der kurs von Fnma ist immer noch angeschlagen
Wer weiß ob wir nicht vorerst noch eine Stufe tiefer rutschen .......  

Seite: 1 | ... | 1447 | 1448 |
| 1450 | 1451  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
Infineon AG623100
BayerBAY001
OSRAM AGLED400