Bayer AG

Seite 1 von 954
neuester Beitrag: 21.07.24 17:28
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaro. Anzahl Beiträge: 23827
neuester Beitrag: 21.07.24 17:28 von: Kostelany_ Leser gesamt: 7958880
davon Heute: 6668
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
952 | 953 | 954 | 954   

17.10.08 12:35
17

1932 Postings, 5861 Tage toni.maccaroniBayer AG

Ideen zum Titel aus Tonis Bastelkiste...




ps. bisherige posting unter http://www.ariva.de/Bayer_t241289#bottom  
Angehängte Grafik:
chartfromufs.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
chartfromufs.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
952 | 953 | 954 | 954   
23801 Postings ausgeblendet.

11.07.24 09:10

902 Postings, 1760 Tage Marco7272Sie hat es sehr eilig nach oben,

naja klar, sie hat ne Menge aufzuholen...  

11.07.24 09:35
1

18 Postings, 86 Tage Hanie12Bodenbildung

das sieht erstmal nach einer Bodenbildung aus
das schlimmste scheint erstmal überstanden zu sein


 

11.07.24 11:30
1

902 Postings, 1760 Tage Marco7272kauft kinder,

billiger wird es nicht mehr  

11.07.24 13:21
1

22770 Postings, 1082 Tage Highländer49Bayer

Die Aktie von Bayer überrascht am Donnerstagmorgen im DAX positiv. Der Kurs klettert um über +2,5% auf 26,80 €. Grund für den Anstieg ist eine vielversprechende Nachricht aus der Gentherapie-Pipeline. Der erster Schritt einer Erholungsrallye?
https://www.finanznachrichten.de/...nungsschimmer-gentherapie-486.htm  

12.07.24 09:41

902 Postings, 1760 Tage Marco7272Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.07.24 18:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

12.07.24 12:07
1

22770 Postings, 1082 Tage Highländer49Bayer

Am Dienstag fiel die Bayer-Aktie (WKN: BAY001) auf ein neues 19-Jahrestief. Doch seitdem konnte der Kurs des Chemie- und Pharmakonzerns um gut +6% zulegen. Ist das endlich der Beginn einer nachhaltigen Kurserholung?
https://www.finanznachrichten.de/...ige-erholung-ja-oder-nein-486.htm  

12.07.24 14:44
1

902 Postings, 1760 Tage Marco7272bayer geht zur zeit

Super zu traden  

15.07.24 19:07

1224 Postings, 681 Tage LongPosition2022Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.07.24 13:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

17.07.24 07:44

1984 Postings, 6887 Tage twottoDarolutamid

Bayer: Darolutamid erreicht primären Endpunkt in P-III-S Aranote Prostatakrebs.

via stock3 News
heute 07:42  

17.07.24 08:32
1

44 Postings, 32 Tage Adelerja da

steckt viel Potential dahinter. Immer wieder Erfolgsmeldungen - hoffe da läuft auch mit den Klagen was Positives im Hintergrund - dann lupft es den Deckel aber explosionsartig  

17.07.24 12:29

533 Postings, 612 Tage Hustensaftschmugg.Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.07.24 14:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

17.07.24 15:56

44 Postings, 32 Tage Adelertrink

du nur noch mehr Hustensaft :)
hier ne Einstufung der Amerikaner - 34 Euro - immerhin  

17.07.24 17:47

22770 Postings, 1082 Tage Highländer49Bayer

Die Bayer-Aktie steht beständig unter Druck und nur knapp über einem neuen 20-Jahrestief. Doch am Mittwoch gibt es endlich positive Nachrichten für den Konzern – können sie für einen Befreiungsschlag sorgen?
https://www.finanznachrichten.de/...tie-gute-nachrichten-aber-486.htm  

18.07.24 09:48

1935 Postings, 3302 Tage lordslowhanddas ist alles pillepalle.

Solange die ihre Kostenstruktur nicht in den Griff kriegen.  

18.07.24 11:27
1

1627 Postings, 3679 Tage Fu HuIm 3Monats sowie im 1Jahres Chart

ist der Abwärtstrend durchbrochen. Und im 1 Monatschart stieht es aktuell sowieso nach minimalem Aufwärtstrend aus. Von mir aus könen die ''grünen'' Tage bleiben :-).  

18.07.24 11:30

1627 Postings, 3679 Tage Fu Hukönnen mit 2 n

18.07.24 14:43

44 Postings, 32 Tage Adelermal was

Glyphosat in Flüssen: Entsteht es in der Kläranlage?
Glyphosat wird durch den Regen vom Acker in die Flüsse geschwemmt. Eine Chemikerin glaubt nun, dass es eine weitere wichtige Quelle gibt: Kläranlagen.
zum nachlesen und nachdenken.  

18.07.24 15:50

1331 Postings, 3446 Tage jake001@#23819 Kalter Kaffee

Das weiss man seit 2020. Blieb trotzdem unbeachtet.

Da gibt es noch ganz andere Faktoren, die nicht im Fokus der Berichterstattung stehen ... Pflanzenschutzmittel sind grundsätzlich dafür da Nutz-Pflanzen zu schützen. Ein Einsatz in Pflasterritzen, an Bahndämmen, auf versiegelten Flächen ist grundsätzlich verboten. Und dass man das Zeug in Kleingärten verwendet(e), entbehrt auch jedweder Verhältnismässigkeit.
Bei meinem Nachbarn sind die Ritzen zwischen den Betonplatten seit letztens frei von Unkraut UND die ersten 3 cm der Betonplatte seitdem auch völlig frei von Moosen, Flechten und Algen. Basta.  

18.07.24 16:03

44 Postings, 32 Tage Adelerna dann

verklag mal Deinen Nachbarn in Milliardenhöhe, wenn Du auf einmal doppelt siehst oder Dir ein elfer Finger wächst :)
Spass muss sein - wobei in USA ist das ja Normalität  

18.07.24 16:09
1

1331 Postings, 3446 Tage jake001Ja, aber

ist das nur mein Eindruck, oder verklagen dort nur Kleingärtner Bayer? Von armen Bauern, die mit nem Deere das Zeug tonnenweise versprühen, hab ich öffentlichkeitswirksam noch nichts gehört. Können letztere sich etwas an den Arbeitsschutz halten?  

18.07.24 17:02
1

1627 Postings, 3679 Tage Fu HuMan sch.... auch nicht dort wo man isst

Können ja praktisch nur die Endconsumer sein die hier klagen (geht ja einfach in den USA), alle anderen hängen ja am Tropf oder sind drin in der Spirale.

Theoretisch könnte man es auch so drehen, dass der Betreiber/Anwender haftet.
Es gibt vielerlei Chemikalien (kanzerogene, sensibilisierend, mutagene, ....) welche Tag für Tag in der Industrie eingesetzt werden.
Die Chemiaklienhersteller/Lieferanten sind aber nicht die jenigen welche grundsätzlich bei Schäden haften!  

18.07.24 20:11
1

17 Postings, 5670 Tage KAIPUH11Stimmt die Vermutung.

Es verklagen keine professionellen Anwender, also Landwirte, Bayer. Es sind halt einfach nur kleine Leute mit ihrem Vorgarten. Wenn da irgendjemand Krebs bekommen hat dann durch Glyphosat lies mal nach hier im Forum , die ganze Verklagerei  ging tatsächlich erst los nachdem Bayer Monsanto gekauft hat. Wenn es da endlich mal einen Schnitt geben würde, wäre ich auch froh in Verbindung mit den Nachrichten zu dem Krebsmedikament.  

19.07.24 08:32
1

1331 Postings, 3446 Tage jake001Im Zweifel für den Angeklagten

Und einen Zweifel hege ich entsprechend schon lange. Sollen die Klagenden doch erst einmal nachweisen, dass sie sich an den Arbeitsschutz gehalten haben. Das wird ihnen genauso schwer fallen, wie der tatsächliche Nachweis, dass sie das mittel überhaupt verwendet haben (gibt es dazu Fotos und Videos?) oder dass dieses Mittel tatsächlich der Auslöser ist (da sagen die amerikanischen Behörden ja was anderes). Naja, ist müssig. Ist alles schon durchdiskutiert worden.  

20.07.24 10:59
1

474 Postings, 3797 Tage AWSXMonatskerzenchart

Seit mittlerweile 5 Monaten verteidigt Bayer diese Unterstützungszone. Ist da Zeit für eine Gegenbewegung? :-)


https://t.me/awsxtalk  
Angehängte Grafik:
bayer_ag_(1).png (verkleinert auf 30%) vergrößern
bayer_ag_(1).png

21.07.24 17:28

161 Postings, 411 Tage Kostelany_Warum hält manan Bayer Aktien fest?

- weil man 50 oder 70% im Minus ist!    Kann ich verstehen
- weil man glaubt, nach diesen Extremtiefen muß es einfach wieder Richtung Norden gehen.  Könnte sein.
- weil man als Neueisteiger zumindest an ein  rebound bis 50 glaubt.   Kann ich verstehen.
- weil  man Bayer für einen Wachstumswert hält.      Das zumindest glaube ich weniger.

Wachstumswerte sehen anders aus, etwa so:  
Angehängte Grafik:
chart_all_novo-nordisk.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_all_novo-nordisk.png

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
952 | 953 | 954 | 954   
   Antwort einfügen - nach oben