finanzen.net

Kaufsignal Volkswagen VW

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 10.02.10 18:13
eröffnet am: 07.12.09 23:42 von: Barni22 Anzahl Beiträge: 22
neuester Beitrag: 10.02.10 18:13 von: Barni22 Leser gesamt: 12700
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

07.12.09 23:42
5

204 Postings, 3905 Tage Barni22Kaufsignal Volkswagen VW

So wie ich das sehe, hat sich ein Inverted Hammer ausgebildet und das Signal wurde durch die zweite
Schlussnotierung über diesen bestätigt.
Nun könnte man das heiße Eisen Anfassen und einkaufen.
Unterstützt wird es damit, dass der Preis für Porsche feststeht.  
Angehängte Grafik:
vw.jpg (verkleinert auf 92%) vergrößern
vw.jpg

08.12.09 00:34
2

1151 Postings, 4089 Tage sbloauf den vermeintlichen hammer

würde ich nicht so viel geben, für KS muss er erstmal die kürzeren abwärtstrends brechen. solange die nicht durch sind, wäre es spekulativ long. bisher sehe ich bestenfalls eine bull-divergenz im MACD und RSL (was das failure im RSI aber relativiert), mehr nicht.

die vol-spikes würden mir zu denken geben. weiß man eigentlich, was da los war? der letzte ist VOW jedenfalls nicht gut bekommen: kurze bear-flag und dann zum neuen tief. KS sieht für mich anders aus, ist aber nur (I) MHO...
-----------
Bill Lipschutz: "Missing an opportunity is as bad as being on the wrong side of a trade."
Quelle unbekannt: "Statistics are the dust that blows into our eyes while they cut the buttons off our coats"
Angehängte Grafik:
091208-003000-jpy.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
091208-003000-jpy.png

09.12.09 18:02
1

1151 Postings, 4089 Tage sblo#2 update

sauber an der TL abgeprallt, as expected. bei einer korrektur der indies könnte natürlich auch VOW die TL brechen. mit den indikatorenlage könnte man einen long überlegen mit SL knapp unter dem jahrestief (wer auf den verzichtet ist selber schuld!). ohne vol-zunahme bei (eventuellen) bruch würde ich die positionierung nochmals überlegen...

keine anlageberatung, nur meine technische meinung...
-----------
Bill Lipschutz: "Missing an opportunity is as bad as being on the wrong side of a trade."
Quelle unbekannt: "Statistics are the dust that blows into our eyes while they cut the buttons off our coats"
Angehängte Grafik:
091209-180000-vow.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
091209-180000-vow.png

09.12.09 18:13
1

2517 Postings, 4419 Tage AlterSchwede_rel20.VW und Charttechnik

Ich denke leider, dass VW ein typisches Beispiel für eine Aktie ist, bei der man mit Charttechnik nicht viel erreichen kann.
Dennoch interessante Charts und ich bin verwundert, dass jemand den Thread mit uninteressant ratet!  

09.12.09 23:09

204 Postings, 3905 Tage Barni22neuer Inverted Hammer

Uninteressant wurde wohl durch jemanden gesetzt, der die Narichten noch nicht kannte oder auswerten kann.

Durch den Einstieg bei Suzuki wird Suzuki vertraglich gezwungen mit 2,5% bei VW einzusteigen.
Hiermit sollte das übliche Vorgehen (Einkäufer fällt und Käufer Steigt) ausgeglichen sein und eine stärkere Nachfrage bei VW eintreten.

Heut gab es wieder einen Inverted Hammer.<\b>
Nun sollte die Aktie morgen über dem heutigen Schlusskurs eröffnen und auch schließen um das Signal
zu bestätigen.  

09.12.09 23:29

2517 Postings, 4419 Tage AlterSchwede_rel20.Einstieg von Suzuki

Woher hast du die Info mit den 2,5%??
Poste doch bitte mal den link.

Ist bereits bekannt, in welche Aktiengattung Suzuki investieren wird/muss?  

10.12.09 01:12

1151 Postings, 4089 Tage sbloum es mal mit ma(d)moe zu sagen

hahahahahaha (Zitat Ende)

gegen deinen hammer habe ich nichts, aber wozu die "stärkere nachfrage" bei VOW führt, haben wir am 18.9., 30.11. und 1.12. gesehen. da sind ca. 7 Mio VOW stammaktien über den tisch gegangen, ohne dass sich irgendwas großartig gerührt hätte. und bisher konnte ich noch nicht herausfinden, was da die vol-spikes ausgelöst hat, d.h. habe bisher keine sinnvollen news gefunden, die das erklären können (muss aber eingestehen, dass ich auch nicht richtig ausführlich gesucht hätte).

soll heißen, wenn suzuki ca. 77 Mio ? in VW anlegt, was bei stammaktien knapp 10 Mio stück sind, warum sollte suzuki nicht bereits mit ein paar Mio aktien drin sein? ab wann muss bei vw gemeldet werden, ab 3%? das wären knapp unter 9 Mio Stück in stammaktien, bevor suzuki stimmrechte melden müsste.

wenn man also in VOW geht, aufgrund der charttechnik, kann ich das nachvollziehen. aber aufgrund dieser vermeintlich guten news würde ich die aktien nicht mal mit der kneifzange anfassen. wenn da was durch diese news hochgetrieben wird, dann durch spekulanten von der sideline (sieht man ja bei escada, wie die unkenntnis von abschlussdetails zu einem kursfeuerwerk im wasserglas führen kann).

mal sehen. gap up kann ich mir morgen gut vorstellen (schön mit anlauf über die TL ^^), da ich mit gleichem bei den indizes rechne. gn8 @ all
-----------
Bill Lipschutz: "Missing an opportunity is as bad as being on the wrong side of a trade."
Quelle unbekannt: "Statistics are the dust that blows into our eyes while they cut the buttons off our coats"

10.12.09 09:16

204 Postings, 3905 Tage Barni22Link

Hallo Alter Schwede und sblo

hier der Link:
http://www.ariva.de/news/...wirkung-auf-VW-Bonitaetsbewertung-3151085 http://www.ariva.de/news/...instieg-Kompetenz-bei-Billigautos-3150986

SBLO im Grunde hast Du ja recht.
Ich habe mir angewöhnt nur noch nach Charttechnik zu handeln und nach einem Kauf auch auf die News zu achten.

Dies war kein Kauf auf Grund der News!!! Sie bestätigen jedoch meine Entscheidung.

 

10.12.09 09:31
1

5673 Postings, 5096 Tage FredoTorpedogehe nicht davon aus, dass Suzuki bereits VW-

Aktien hält. In der für gewöhnlich gut informierten Braunschweiger Zeitung wird erwähnt, dass der Deal nach Zustimmung der Kartellwächter im Januar über die Bühne gehen sol. Dabei soll Suzuki die entscheiden können, ob sie als Teil der Bezahlung VW-Stämme oder Vorzüge haben wollen.

Ich habe das für mich so interpretiert, dass VW entweder eigene Aktien für diesen Zweck bereit hält oder einen Teil von Porsche gehaltenen Optionen an VW weitergegeben wurd und dafür eingesetzt wird.

Da die Gespräche mit Suzuki schon recht lange dauern sollen, hatte man genügend Zeit, sich entsprechend vorzubereiten.

Gruß
FredoTorpedo  

10.12.09 09:34
1

5673 Postings, 5096 Tage FredoTorpedofinde den Thread bisher auch recht interessant -

noch besser fände ich es, wenn auch für Halbwissende in der Charttechnik, wie mich, statt vieler Abkürzungen verständlicheres geschrieben würde.

Gruß
FredoTorpedo  

10.12.09 10:04

7586 Postings, 3838 Tage AkhenateWarum nicht die Vorzüge?

Offenbar geht es doch in erster Linie darum, dass VW die Gelder zusammenkratzt, um sich die vielen Einkäufe leisten zu können und bei den Stämmen gehen ihnen die Scheine aus. Wäre doch denkbar, dass man Suzuki bat, mehrheitlich die Vorzüge zu kaufen, um auch auf deren Preisniveau einzuwirken, bevor es zur KE kommt? Je höher der Kurs, umso mehr Geld in den Kassen. Zwar erscheint es auch logischer für mich, dass Suzuki die Stämme kauft aber ergibt sich daraus eine zwingende Notwendigkeit? Wenn ja, dann würde man doch nur von den Stämmen reden.
-----------
Komm lieber Dow und mache die Aktien wi..ie..der grün ;-)

10.12.09 12:28

5673 Postings, 5096 Tage FredoTorpedoSuzuki spricht von einen Partnerschaft auf

Augenhöhe - damuss man um des Gesicht zu wahren schon Stämme von VW nehmen.

Grundsätzlich besteht ja langfristig die Möglichkeit, dass Katar und/oder Niedersachsen sich von einem Teil ihrer VW-STämme trennen. Dann könnte Suzuki vielleicht sogar in den Bereich einer Sperrminorität bei VW kommen.

Auch wenn es nach außen noch offen erscheint, ich würde eine Wette eingehen, dass sich Suzuki einen Teil oder auch alles in VW-Stämmen zahlen lassen wird.

Gruß
FredoTorpedo  

11.12.09 00:13

204 Postings, 3905 Tage Barni22Stammaktien

Man will doch Stimmrechte und da kommen nur Stammaktien in das Suzukidepot!!  

11.12.09 14:53
1

1151 Postings, 4089 Tage sblomoinsen

bisher ist beim 10er EMA der deckel drauf. bei der indikatoren-lage, hätte der kurs bei trendbruch deutlich an dynamik gewinnen müssen. macht er bisher nicht und mich beschleicht die vermutung, dass VOW momentan 1:1 mit dem DAX (via ETFs oder whatever) hochgezogen wird. vol hat auch nicht wirklich zugelegt bei bruch. boden sieht irgendwie anders aus.

wenn ich drin wäre, würde ich den SL auf einstand nachziehen, damit die posi nicht mehr in die miesen läuft. aber nur meine meinung, keine empfehlung.

zur "gut informierten Braunschweiger Zeitung": seit wann werden den in den medien wahrheiten zur börse berichtet? wenn das so wäre, könnte ja jeder kommen und an der börse mitmischen ^^...
-----------
Bill Lipschutz: "Missing an opportunity is as bad as being on the wrong side of a trade."
Quelle unbekannt: "Statistics are the dust that blows into our eyes while they cut the buttons off our coats"
Angehängte Grafik:
091211-144300-vow.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
091211-144300-vow.png

11.12.09 16:42

5673 Postings, 5096 Tage FredoTorpedokommt doch auch jeder und mischt mit - brauchst

dich doch nur mal hier bei ariva, wo und einigen anderen umzuschauen.

Heißt ja noch nicht, daß jeder, der in den See pinkelt, ihn auch zum überlaufen bringt.

Gruß
FredoTorpedo  

11.12.09 23:41

204 Postings, 3905 Tage Barni22sblo recht haste

sblo es ist richtig, es fehlt das Volumen aber auch heut zeigt der Chart, dass es wohl weiter nach oben gehen wird.

Was mir Sorge macht ist, dass immer mehr Banken/Briefe die Aktie zum Kauf empfehlen.
Das sagt mir die Großen haben sich schon eingedeckt!!!!!!  

30.12.09 10:31

204 Postings, 3905 Tage Barni22Beruhigung

Nun hat sich der Kurs beruhigt und es sieht so aus, als ob die Nachfrage bei den Stämmen höher wird
als bei den VZ.
Ich konnte doch glatt vor ca. 5 Tagen ein kleines Kaufsignal mit Volumen sehen.  
Angehängte Grafik:
vw_301209.jpg (verkleinert auf 93%) vergrößern
vw_301209.jpg

09.02.10 18:18
1

204 Postings, 3905 Tage Barni22Wende oder nicht

Der Kurs hat  wiederholt den Jahestiefstand getestet und mit erhöhtem Volumen geschlossen.
Wie es scheint ist eine Bodenbildung sichtbar und eine Erholung ist sichtbar.

Ich hoffe Ihr teilt meine Meinung?  

09.02.10 19:31
2

2416 Postings, 3841 Tage agutija,

ich bin deiner Meinugng und glaube schon länger, dass der Boden erreicht ist.
Trotzdem fällt der Kurs weiter und weiter.
Die Manipulatoren fangen jetzt an mit der Unterkellerung, bis den Kleinanlegern das Wasser bis zum Hals steht.
Aber... was die nicht wissen.... ich kann die Luft lange anhalten.  

10.02.10 10:25
1

204 Postings, 3905 Tage Barni22MACD und Fast Stochastic

MACD und Fast Stochastic zeigen beide Richtung Norden und haben die
Signallinien nach oben durchbrochen.
Und letzten Freitag gab es nochmals einen richtigen Ausverkauf bei hohem Volumen,
was eine Trendwende anzeigen könnte.
Es hat sich gestern auch ein Doji ausgebildet, welcher eigentlich ein deutliches
Signal während einer Rally ist. Hier wäre es die Abwärtsrally gewesen.

Naja, wir werden sehen.  

10.02.10 13:38
3

456 Postings, 3724 Tage Nestbrutrattehmm

also ich sehe charttechnisch erst eine Umkehr wenn wir zunächst die 70? und dann nachhaltig! die 75? durchbrochen haben. Vorher schauts aus bleibt alles im Abwärtskanal, welcher sich langsam abschwächt...  

10.02.10 18:13

204 Postings, 3905 Tage Barni22Recht haste

Wenn man es auf längere Sicht sieht, hast Du recht.
Kurzfristig sehe ich es jdoch so.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Netflix Inc.552484
TUITUAG00
PowerCell Sweden ABA14TK6
Infineon AG623100