finanzen.net

Aurora Cannabis - Kanada & die Legalisierung

Seite 160 von 172
neuester Beitrag: 28.05.20 17:40
eröffnet am: 29.04.16 09:48 von: Woodstore Anzahl Beiträge: 4286
neuester Beitrag: 28.05.20 17:40 von: Stef_an Leser gesamt: 962838
davon Heute: 510
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | ... | 158 | 159 |
| 161 | 162 | ... | 172   

30.03.20 19:36

363 Postings, 621 Tage Kn3chtOkay

da hast du natürlich recht, glaube aber es ist jetzt schon eine menge eingepreist. Würde auch nur eine kleine risiko position ins depot legen, mit geld auf welches man nicht angewiesen ist. aurora hat denke ich als einer der wenigen eine Zukunft in dem Bereich.

keine kauf oder verkaufsempfehlung.  

30.03.20 20:02
1

168 Postings, 752 Tage ContraX90hier noch mal was...

https://prohibitionpartners.com/2020/03/27/...-consumer-behaviour-ii/

~Artikelauszug

[
Mittelfristiger Ausblick
Jüngste Berichte von Gruppen wie dem Internationalen Währungsfonds (IWF) deuten darauf hin, dass eine Rezession bevorsteht. Was dies für die Cannabisindustrie bedeuten kann, ist ungewiss. Es gibt gute datenbasierte Gründe, in einem solchen Szenario optimistisch über den Cannabismarkt zu sein. Untersuchungen haben gezeigt, dass in Zeiten des wirtschaftlichen Abschwungs der Cannabiskonsum zunimmt.

Dazu können sowohl reduzierte Beschäftigung als auch soziale Distanzierung beitragen. Darüber hinaus entsprechen diese Daten den Verbrauchstrends vor der Legalisierung. Regionen wie Quebec, Illinois und die Niederlande erkennen Cannabis jetzt nicht als illegale Substanz an, sondern als ein wesentliches Produkt für Medizin und Erholung, was dazu beitragen kann, die Verbraucherbasis weiter zu erhalten oder zu vergrößern. }  

30.03.20 20:03

168 Postings, 752 Tage ContraX90Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 31.03.20 21:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

30.03.20 22:18
1

826 Postings, 935 Tage Teebeutel_Wie hier zurzeit

Gepusht wird xD Hoffe davon lässt sich niemand beeindrucken. Neben Hexo ist Aurora einer die Firmen die potentiell das Jahr nicht überleben.  

30.03.20 23:24

168 Postings, 752 Tage ContraX90du musst hier doch nicht..

reinfallen samt Haustür. Wer pushed hier wen ?

Es geht rein um die Materialeinbringung, damit sich jeder hier eine eigene Meinung daraus bilden kann und man sich dann untereinander austauscht.

Der Nostradamus der Börse bist du wahrscheinlich nicht, sonst könntest du mir ja erklären wieso gegen Ende des Jahres alles zu Ende sein soll. Weil der Kurs nicht nach deinen Vorstellungen steigt? Weil das Depot im roten Bereich ist?  Genauso wie es Pusher hier gibt, kommen auch die Basher...
Es wird hier anscheinend nie aufhören und auch in keinem anderen Wertpapierforum.

Mann könnte es aber eindämmen, wie den Coronavirus....besser wäre es!

Vielen Dank und schönen Abend noch!  

30.03.20 23:26

168 Postings, 752 Tage ContraX90Achja, gegen Ende des Jahres schwätzen wir...

ich bezahl dir dann ein Bierchen! :) falls es tiefrot wird!  

30.03.20 23:54

826 Postings, 935 Tage Teebeutel_Haha

Aurora hatte schon vor Corona Probleme, mach erstmal deine Hausaufgaben bevor du mir ans Bein pinkelst. Bist vermutlich aber eh nur auf schnelle Gewinne aus und genauso schnell weg wie du gekommen bist...einem Trader interessieren die fundamentalen Zahlen nämlich nicht. Aber gut, stell schon mal ein Corona kalt ;)  

31.03.20 00:52

223 Postings, 1004 Tage Fehler lernt Mann@Teebeutel

Darf ich fragen warum die nicht überleben?  

31.03.20 09:07

73 Postings, 4588 Tage putaristoÜberleben

Teebeutels Einwand ist nicht ganz von der Hand zu weisen. Im Gegensatz zu manch anderem Big Player ist Auroras finanzielle Situation ziemlich arg angespannt. Eine KE im aktuellen Umfeld? Weiss ja auch nicht. Wer sich die Bilanz von Aurora mal anschaut, der wird die Skepsis mancher Foristen hier verstehen...
Meiner Meinung nach braucht Aurora günstige äußere Umstände um durchzukommen...pb COVID-19 dazu gehört, weiß ich nicht.
Und nur nebenbei: bin investiert, bei 7 Euro eingestiegen. Auch bei mir stirbt die Hoffnung zuletzt. Hätte nichts dagegen wenn Aurora überlebt und in die Erfolgsspur findet...  

31.03.20 09:24
1

2231 Postings, 796 Tage neymarAurora Cannabis

31.03.20 14:47
1

826 Postings, 935 Tage Teebeutel_Cashburn

Aurora hat einen hohen Cashburn, muss Abschreibungen vornehmen und hat wenig Liquidität zur Verfügung. Im Mai bzw Juni ist das Geld alle. Das der CFO weg ist, ist auch oft nie ein gutes Zeichen. Ob Aurora dann Pleite geht, weiß ich nicht, vll. verkauft man auch Teile seiner zuvor teuer erkauften Beteiligungen, in dem Marktumfeld schwierig. Auch wissen wir recht wenig wo die Stores offen sind und wo nicht. Ontario hat glaube ich Ausnahmegenehmigungen, ist hier schon ein heiser Zock, da sind besser mit Kapital ausgestattete Wettbewerber die ja auch gefallen sind weniger riskant. Ich persönlich hoffe ja das Aurora überlebt, einen Totalverlust wünsche ich nämlich keinem.  

31.03.20 16:02

567 Postings, 377 Tage MrTrillionQuo vadis, Aurora Cannabis?

"From this, we could see a significant boost for Aurora Cannabis (ACB), and most assistance from the government in the coming weeks. As the company approaches an EBITDA breakeven level later in the year with the streamlined operations, the stock will finally get a footing back above $1."

oder, wie der Google Translator meint:
"Daraus konnten wir einen deutlichen Schub für Aurora Cannabis (ACB) und die meiste Unterstützung der Regierung in den kommenden Wochen sehen. Wenn sich das Unternehmen im Laufe des Jahres mit den optimierten Abläufen einer EBITDA-Gewinnschwelle nähert, wird die Aktie endlich wieder über 1 USD stehen."

https://bit.ly/2QZLmdD
 

31.03.20 17:04
2

74 Postings, 670 Tage FrozenbeastHallo leutz, hallo Trillion und ContaX

Also wie gesagt bin eher zu lange still gewesen, da ich sehr viel lese und irgendwann hört das lesen auf und du fängst an über Leute zu lachen... vor ca. 6 Jahren hatte man über Aurora auch gelacht wobei die Aktie zu der Zeit nur 0,23 ? gekostet hatte... jetzt wo ein großes Land wie Canada die Pforten öffnete sahen die Leute auf einmal doch noch Potenzial und wie landeten bei fast 11.50? naja das was ich sagen will... lasst einfach Leute schreiben was sie wollen am Ende ist es unser Geld und nicht deren egal ob es Verluste sind oder Gewinne...

Fazit ist das Deutschland nicht umsonst von den 13 losen 5 Aurora gegeben hat...

Nun sind die 13 Lose des Vergabeverfahrens wie folgt verteilt: Aurora und Aphria, beides Tochterunternehmen kanadischer Anbieter, haben den Zuschlag für je fünf Lose erhalten, die Berliner Demecan GmbH den Zuschlag für drei Lose. Die erste Ernte erwartet das zuständige Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) für das 4. Quartal 2020.

Unternehmenswebseite von Aurora in Deutschland steht schon !!!!

https://www.auroramedicine.com/de/

Also am Ende des Jahres sehen wir vielleicht wieder die 1,90? oder mehr ... ich denke mir schon das hinter Aurora viel Potenzial ist... entscheidend ist doch die Zeit mitzubringen und einfach mal liegen lassen



Gruß  

31.03.20 17:04
1

74 Postings, 670 Tage FrozenbeastAchso nur meine Meinung für

Das geschriebene da oben  

31.03.20 17:12

168 Postings, 752 Tage ContraX90ja, die Internetpräsent

habe ich mir auch schon angeschaut u.a auch die Stellenausschreibungen und co.

Danke für deine Worte und schönen Feierabend wünsch ich an alle!  

01.04.20 12:30

567 Postings, 377 Tage MrTrillionAurora: Aussichten bis 2021

"Zusammenfassung

- Aurora Cannabis wird letztendlich von den weltweiten Cannabisverkäufen profitieren, aber der Ausbruch des Coronavirus könnte diesen Vorteil bis 2021 vorantreiben.

- Die US-amerikanischen FDA-Beschränkungen behindern immer noch den CBD-Verkauf.

- Mit 1 USD wird die Aktie attraktiv bewertet, basierend auf dem aktuellen Anstieg der kanadischen Cannabisverkäufe sowie den zusätzlichen Katalysatoren für 2020.

- Diese Idee wurde eingehender mit Mitgliedern meiner privaten Investmentgemeinschaft DIY Value Investing diskutiert. [URL]

Da Aurora Cannabis (ACB) nahe an 1 USD zurückfällt, sollte die negative Atmosphäre rund um die Aktie die Chancen für das kanadische Cannabisunternehmen im Jahr 2020 und darüber hinaus nicht völlig überschatten. Das Unternehmen verfügt im Jahr 2020 über wichtige Katalysatoren, darunter zusätzliche Einzelhandelsgeschäfte in Kanada, die Einführung von Cannabis 2.0-Produkten und die globale Expansion einschließlich des US-amerikanischen CBD-Marktes. Dieser Artikel ist der dritte Artikel über die Katalysatoren 2020 für Aurora Cannabis mit Schwerpunkt auf der globalen Expansion."

[ausführlicher Text in EN]

Quelle: seekingalpha.com/article/4335383-aurora-cannabis-2020-catalysts-g­lobal-expansion bzw. Kurzlink: https://bit.ly/2wSY2vU
übersetzt mit Google Translator  
Angehängte Grafik:
acb.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
acb.png

01.04.20 19:15

230 Postings, 909 Tage kid7und nun?

Wozu diese Pusherei? Euere Euphorie in 2 Tagen verpufft! Es gibt aktuell für längere Zeit nur eine Richtung überall und speziell für Aktie die seit einem Jahr von 8? auf 55 Cent gefallen ist. Keine Chance hier gerade  

01.04.20 19:54

168 Postings, 752 Tage ContraX90als würden Leute...

wegen unserer Informationsabgabe hier den Kurs halten oder hochtreiben, als wären alle in diesem Forum und würden nur darauf warten bis einer von uns hier was schreibt...

Soll das etwa ein Aprilscherz sein? es gibt immer 2 Richtungen, alles andere zu behaupten wäre falsch.
Die Zeit geht auch vorüber, alles geht vorüber. Also Cool Down Boys :)  

01.04.20 19:59

168 Postings, 752 Tage ContraX90und nur weil das Ding

jetzt 2 Tage mal steigt oder fällt, das ist die normale Börse. Da kann ich dir hier jedes Wertpapier vorlegen da siehst du genau die selben Auf/Abs.

Momentan kann niemand groß herauslesen was in naher Zukunft passieren wird und das fast überall.
Die ganzen Covid19 Papiere fallen genauso schnell wieder wie sie gestiegen sind. Da ist auch eine Euphorie beteiligt die nicht lange hält.

wie du siehst kann man überall die schlechten Äpfel aus dem Korb herausheben, die Kunst darin ist vorher zu Wissen welcher Apfel schlecht ist in Zukunft und welcher nicht. Und das kann hier keiner!

Ich bin sehr überzeugt von Aurora, kann auch 1 Jahr dauern (ich hab Zeit) aber seht mich nicht als Pusher sondern eher als Meinungsteiler...

(keine Kauf oder Verkaufsempfehlung)  

01.04.20 21:21

567 Postings, 377 Tage MrTrillionkid7: "Pusherei"?

Ich wäre dankbar, wenn wir uns darauf verständigen könnten, dass dieser Thread dem Thema "Aurora Cannabis" gewidmet ist und nicht dem Rätselraten bezüglich der Motivation jener, die hier schreiben. Ansonsten droht die Diskussion dahingehend aus dem Ruder zu laufen, dass Teilnehmer persönlich werden, wo Sachlichkeit angebracht ist, um die Lesbarkeit des Threads weiter zu erhalten.

Was mich betrifft, ich bin überzeugt davon, dass Aurora Cannabis eine Zukunft hat. Diese Haltung habe ich auch begründet und ergänzend dazu auf ein paar Artikel verwiesen, die in eine ähnliche Richtung tendieren. Natürlich können deren Verfasser ebenso falsch damit liegen, wie ich selbst. Dann hast Du - kid7 - eben ggfs. Recht gehabt und "wir" nicht. So what?

Ich kann nachvollziehen, wenn jemand aktuell nicht geneigt ist, bei Aurora Cannabis zu investieren. In der Tat wurde der Titel bis letztes Jahr extrem überhyped, die damalige Firmenleitung expandierte offensichtlich allzu aggressiv und Ende 2019 knallte es ja dann auch, also erst mit einem Kursverfall an der Börse und schliesslich im Unternehmen selbst.

Inzwischen befindet Aurora Cannabis sich aber nicht nur auf Konsolidierungskurs, sondern hat "dank" Corona eine historisch wohl einmalige Chance erhalten, das Schiff nochmal auf Kurs zu bringen. Sollten die Quartalszahlen jetzt gut ausfallen, könnte ich mir daher vorstellen, dass wir wieder über einem Dollar notieren. Bis die Coronakrise in ein paar Monaten abgeflaut ist, dürfte wiederum das Deutschlandgeschäft in die Gänge kommen (Stichwort: Leuna, siehe oben).

Deutschland hat über 80 Mio Einwohner, das ist ein Riesenmarkt  - also verglichen zu Kanada, das trotz seiner geografischen Dimension nicht mal 40 Mio hat. Natürlich benötigt nicht jeder Deutsche oder Kanadier regelmässig Cannabis-Produkte. Aber wenn die Quartalszahlen schon für Kanada einen Boost begründen sollten - was wird man sich dann wohl erst vom Deutschlandgeschäft erwarten dürfen?

Ich selbst habe seit dem letzten Nachkauf jetzt einen durchschnittlichen Einstiegskurs von EUR 2,71. Ich hoffe, dass die Aktie sich im Lauf der kommenden 1-5 Jahre soweit erholen kann, dass ich diesen Einsatz wiedersehe. Mit etwas Glück werde ich mich sogar mit einem Plus (über dessen Höhe ich jetzt nur frei spekulieren könnte, daher lasse ich das sein) von einem Teil meiner ACB-Aktien verabschieden können, um einem neuerlichen Klumpen in meinem Depot entgegenzusteuern, während der Rest dann von mir aus noch 30 Jahre weiterläuft. Und wenn es ganz besonders ideal läuft, wird Aurora Cannabis bis dahin fest etabliert sein und seine Finanzen so gut im Griff haben, dass es Dividende ausschütten kann, während der Kurs langsamer, aber stetig weiter steigt.

Niemand kann Börsenentwicklungen sicher vorhersagen, auch ich nicht. Daher kann es selbstverständlich auch völlig anders kommen. Aber ginge ich davon aus, wäre ich nicht bei Aurora Cannabis investiert. Mir hat gefallen, wie die Firmenleitung letztes Jahr begann, ihre Fehler erst einzusehen, um sie dann offen einzugestehen und dann in weiterer Folge genau hinzuschauen, was sich jetzt ändern muss, um wieder auf Kurs zu kommen. Für meine Begriffe hat sie sehr wendig reagiert, sobald der Entschluss dazu erst mal gereift war. Besser spät als nie...  was hätte sie denn sonst noch tun sollen?

Assets wurden abgeschrieben, der CEO in den Ruhestand entlassen und Mitarbeitern wurde gekündigt. Nun kommt COVID-19 daher und mit dem Virus die einmalige Chance, die Lagerbestände endlich etwas runterzufahren, indem man die Gunst der Stunde nutzt und verkauft, was das Zeug hält.

Abwarten, Gras rauchen...

Hier noch eine optimistische Schätzung: https://youtu.be/Tvg7_29ZUm4 (EN)





 

02.04.20 00:16

230 Postings, 909 Tage kid7Was für ein Roman

So viel geschrieben, aber Ihnalt schwach. Es geht nicht darum wer Recht hat, oder auf welcher Seite wer ist, sondern darum, dass hier weitere Menschen als potenziale Käufer nicht verarscht werden. Bin selbst über 80% im Minus und diesen STÄNDIGEN Trend dauert sehr lange und ist deutlich zu erkennen. Du schreibst: "Sollten die Quartalszahlen jetzt gut ausfallen" und ich bin kein Optimist, da es kein Grund dafür gibt und stelle mir die Frage, was wäre wenn WIEDER werden die Zahlen so schwach? Bin realist und habe keine 5 Jahre im Buchverlust zu sitzten, deswegen das ist kein KAUF!!!
 

02.04.20 01:18
Ich weiss was du meinst!Aber wenn die Regierungen die Produkte legalisieren werden die grössten wenn sie bis dahin nicht bankrott gegangen sind das Milliardengeschäft machen.
Aber hast recht,kann noch lange dauern.  

02.04.20 09:03

76 Postings, 246 Tage HowhighKid7

Ich habe 5 Jahre Zeit ;) ich glaube an Auroa, auch wenn?s gerade düster aussieht .  

02.04.20 10:37

168 Postings, 752 Tage ContraX90Des dauert keine 5 Jahre :)

Ihr werdet sehen <3  

02.04.20 11:13

567 Postings, 377 Tage MrTrillionQuartalszahlen - Erwartungen

Quelle: finance.yahoo.com/quote/21P.F/community?p=21P.F bzw. Kurzlink: https://yhoo.it/3dPJnSD

Sollten beide Links wider Erwarten nicht funzen, geht auf Yahoo Finance (USA, nicht DE) und dann sucht nach Aurora Cannabis. Dort dann bitte auf "Conversation" und Ihr gelangt am Ende der Seite auf den aktuell wieder recht lebendigen Thread der Nordamerikaner dazu, Beispiel s.u.:

 
Angehängte Grafik:
acb.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
acb.jpg

Seite: 1 | ... | 158 | 159 |
| 161 | 162 | ... | 172   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
LANXESS AG547040
Deutsche Bank AG514000
ENCAVIS AG609500
PUMA SE696960
Dr. Hönle AG - UV Technology515710
Enel S.p.A.928624
Air France-KLM855111
KION GROUP AGKGX888
The Trade Desk Inc (A)A2ARCV
Scout24 AGA12DM8
Lululemon Athletica IncShsA0MXBY
GEA AG660200
Virgin Galactic Holdings Inc Registered ShsA2PTTF
Okta IncA2DNKR
American Express Co.850226