finanzen.net

Gold traden - long bzw. short

Seite 10 von 225
neuester Beitrag: 16.02.18 19:04
eröffnet am: 28.04.14 10:13 von: rosicosy Anzahl Beiträge: 5613
neuester Beitrag: 16.02.18 19:04 von: MM41 Leser gesamt: 1034213
davon Heute: 14
bewertet mit 55 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 225   

12.07.14 21:48
3

908 Postings, 2673 Tage reinnaSorry

Aber ich überfliege deine postings nur. ob geschenkt oder nicht. :)
Fehler können passieren. Mein subjektiver Eindruck war, dass du
In den vergangenen Wochen anders eingestellt warst, als es der Post aussagt.
Habe da wohl etwas missverstanden, sonst würdest du dich nicht so angegriffen fühlen.
Entschuldige daher die Frage.

Aber dann hast du sicherlich auch paar gute Trades gemacht. Das ist die Hauptsache, oder?
 

13.07.14 12:46
3

900 Postings, 2918 Tage FederalReserve@217shortmaster

nichts für ungut aber was soll uns dein chart mit den Linien sagen???

Trend linien werden IMMER von den higher lows ab gezeichnet (in einem up trend).

Somit werden ZUERST zwei markante tiefs verbunden und anschließend mit einer parallelen Linie, zu dieser die Hochpunkte verbunden.



 

14.07.14 07:21
2

5441 Postings, 2620 Tage rosicosyGuten Morgen, Weltmeister!

Ich gratuliere!

Eine tolle Mannschaft und der "kleine" Götze macht das 1:0 :-)

Was für ein hart erkämpfter und verdienter Sieg!  
Angehängte Grafik:
feuerwerk_weltmeister.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
feuerwerk_weltmeister.jpg

14.07.14 07:46
8

5441 Postings, 2620 Tage rosicosyMontag, 14.07.2014

Letzten Donnerstag wurde der Widerstand bei 1.332 $ überwunden. Im Chart habe ich die beiden Tage rund um die FOMC-Geschichte mit Pfeilen markiert. Es war ein ganz ähnlicher Verlauf nach der Veröffentlichung des Protokolles, wie nach den beiden Tagen, als die FOMC am 17./18. Juni tagte. Auf einen starken Mittwoch folgte ein richtig bullischer Donnerstag.

Letzte Woche mit einem Höchstpreis am Donnerstag bei 1.345 $, neuer Widerstand.
Zeitpunkt für Manche von euch vielleicht, aus den Longs auszusteigen und einen zu erwartenden Preisrückgang short mitzugehen.

Ich habe die nächtlichen Entwicklungen der vergangenen Woche in Asien mal mit Kreisen hervorgehoben. Gelbliche Töne sind bei mir immer neutrale Bewegungen.

Der alte Widerstand, die 1.332$, wird wohl nicht zur Unterstützung. Denn ... während ich heute Morgen an dem Chart rumbastele und den Text hier verfasse, wird diese grün gestrichelte Linie schon gerissen. Rummmmms: 1.328 $ stehen da!


Wie es diese Woche weitergeht? Seitliches Mäandern?
:-)
 
Angehängte Grafik:
chart-14072014-0704-gold.png (verkleinert auf 58%) vergrößern
chart-14072014-0704-gold.png

14.07.14 09:01
3

413 Postings, 3393 Tage FlochistaBin noch ziemlich Grün, was Gold anbelangt


ist echt schwierig damit zu traden, für mich zumindest.

Zweimal Glück gehabt- und einmal ausgenockt, so what.

Wie schätzt Ihr die Lage auf Wochensicht?

Viel Erfolg euch allen.

lg  

14.07.14 09:17
3

844 Postings, 3613 Tage juliaGeheimrunter geht´s..

denke es geht nun erstmal wieder massiv runter siehe goldchart auf jahressicht...  

14.07.14 09:25
3

3214 Postings, 3089 Tage redsevenwas heißt denn massiv runter?

seh ich anders, Kreuzunterstützung und die EMA's sehen auch nicht von Nachteil aus. Sollten wir da durch, dann wäre ein massiver Abverkauf... Ansonsten ist irgendwo bei 1310 Feierabend und es geht weiter long.

VG  

14.07.14 10:26
3

908 Postings, 2673 Tage reinna211

Zeigt es schön. Wir sind am Widerstand. Müsste sich jetzt eigentlich erholen und ins Dreieck reinlaufen. Dauert jetzt was. Denke wir bewegen uns jetzt da rein. Wird dann immer uninteressant er. Aber dann kommt was großes. Bis dahin müssen wir die Zeichen deuten um zu wissen was da kommt...

Natürlich kann uns zwischenzeitlich ein Event auch raushauen und die schöne charttechnik ist kaputt.... Wie immer.


Dax geht gut ab. Wird wohl interessanter sein in den nächsten Wochen. Bin da dabei....  

14.07.14 10:58
6

5441 Postings, 2620 Tage rosicosyGrün beim Gold? ;-)

Hey, keine Fußballfans hier? :-)

Flochista, weiß nicht genau, was Du sonst so tradest. Einzuschätzen, wie sich ein Kurs entwickelt, ist nie ganz einfach. Was Gold anbelangt, ist es besonders schwierig, da die Gründe für eine Preisänderung (für uns hier) nie wirklich greifbar sind. Da sind die meisten hier auch "grün" :-) ... Also ich zumindest ;-) Trotz COT und anderen Berichten: Warum im Großen, mit gewisser Macht, sich der Preis ändert, das ist und bleibt echt spannend!

Ich habe Dir einen Chart vom Kursverlauf der vergangenen 12 Monate rausgeschnitten. Gut zu erkennen: Die hohe Volatilität!! (Lange rote bzw. grüne Tageskerzen). Sie ist eine der großen Schwierigkeiten beim Traden. Die meisten Scheine werden auf Dollar-Basis angeboten. Die Auswahl eines passenden Hebelproduktes ist eigentlich ganz einfach, aber sie sind in der Regel etwas teurer. Der Goldpreis braucht ein bisschen "Spielraum"! Da kann es hilfreich sein, Unterstützungen bzw. Widerstände aus den Charts rauszulesen.

Die Neigung, günstige Scheine zu wählen, kann einem ein rasches KO bescheren. Aber auch ein weiter KO schützt vor Verlusten nicht. Je nachdem, welchen Verlauf der Kurs nimmt, kann es eine Zeit dauern, sollte man im falschen Zug sitzen, bis er wieder zu dem Einstiegspreis zurückkehrt. Wenn überhaupt! Das bedeutet, man braucht ein konsequentes Stop-Loss-System, an das man sich diszipliniert halten sollte. (Was mir persönlich nicht leicht fällt).

Je nachdem, wieviel Kapital Du in einen Trade investieren möchtest, hängt es dann davon ab, wieviel Scheine Du Dir ins Depot legen kannst. Die Anzahl der Scheine ist schließlich ausschlaggebend, wie hoch Dein Gewinn sein wird. Und der ist aufgrund der möglichen, starken Änderungen beim Goldpreis eben verführerisch hoch :-)

Kleine Empfehlung noch dazu: Wenn Du mit CFDs zu Gange sein solltest, dann sind in den Nachbarthreads z. B.  bei lo-sh und Mike einige, die sich damit ganz gut auskennen. Die sind auch total nett!
Wie Du sicher schon bemerkt hast, meine Chartanalysen sind nicht streng nach einer Theorie der Charttechnik. Ich arbeite spezielle Ideen heraus, die sich zeigen, beim Verlauf des Kurses. Also sehr individuell. Ob das jemand richtig nachvollziehen kann? Weiß ich nicht. Dafür ist hier aber wirklich Raum.

@all: In diesem Zusammenhang schätze ich auch sehr z. B. die Infos von ShortMaster, der ausführliche Gedanken und Artikel hier veröffentlicht. Oder von reinna, der die Gedanken und Fragen zu diversen Trades und postings reinschreibt. Das gehört alles dazu. Lesen, Nachlesen, Überlesen, Schreiben, Nachfragen ... Nachdenken ;-)



 
Angehängte Grafik:
chart-14072014-1006-gold.png (verkleinert auf 59%) vergrößern
chart-14072014-1006-gold.png

14.07.14 14:28
2

1261 Postings, 4989 Tage braunbaer06Man,o, man

hoffentlich halten die 1300
alles fussball oder was?  

14.07.14 15:01
1

844 Postings, 3613 Tage juliaGeheim...

nein hält nicht, gold geht auf 1225 bzw. 1200 ..  

14.07.14 15:09
2

181 Postings, 2337 Tage Goldbug_stgtGoldpreisdrückung

Gold soll heute crashen. Das ist irgendwas schwer faul. Es müssen tonnen von Papiergold verkauft worden sein.
Die Frage ist wie weit es noch runtergeht.
 

14.07.14 15:14
2

15812 Postings, 5815 Tage cumanaNormal ist das nicht?

Gold und Silber im Gleichschritt zum Abgrund....  

14.07.14 15:17
1

844 Postings, 3613 Tage juliaGeheimganz normale abwärtsreaktion..

siehe 1 jahres kurs..

nächster halt bei 1225 bzw 1200..  

14.07.14 15:26
1

908 Postings, 2673 Tage reinnapuh

damit hätte ich nicht gerechnet. schön draußen zu sein...  

14.07.14 15:31
1

181 Postings, 2337 Tage Goldbug_stgtGoldpreisdrückung

ich denke die drücken bis ca 1280  bis 1200 runter an einem Tag kann ich mir nicht vorstellen. Default an der Comex dann?  

14.07.14 15:33
1

844 Postings, 3613 Tage juliaGeheim@ Goldbug_stgt:

wer ist die ? Die goldpreismafia? :D  

14.07.14 15:56
2

908 Postings, 2673 Tage reinnawie war das nochmal?

eine kerze macht noch keinen kurs.
abwarten wo es schließt. bis zu der 1200 sind noch paar unterstützende linien.
ist sehr unwahrscheinlich, dass es bis da unten abrauscht. zumindest in einer
reaktion.
glaube, dass es drüber schließt. glaubte aber auch an die 20er marke :)
1294 ist noch drin heute. das wäre aber schon krass.  

14.07.14 16:12
3

908 Postings, 2673 Tage reinnachart

wir hatten schon kerzen unter der linie.
also wenn es heute abend wieder anzieht wäre das schon ein interessantes signal.
 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
unbenannt.png

14.07.14 17:40
2

844 Postings, 3613 Tage juliaGeheim....

quatsch fehlausbruch gold ziel 1200...

ölpreis hat´s vorgemacht, gold zieht nun nach. Yellen ende der woche dann geht´s schnell runter.  

14.07.14 18:08
2

908 Postings, 2673 Tage reinnaanmerkung

auch wenn das deine meinung ist (was auch verständlich ist und vll zutrifft), kann ich nicht nachvollziehen warum du so rüde antwortest. bei wölfen groß geworden? :)  

15.07.14 05:45
4

5441 Postings, 2620 Tage rosicosyIn Bereitschaft: Impromptu von Schubert

Manchmal ist die Idee zu etwas Neuem in einem ganz anderen Gebiet zu suchen. Man muss es nur erkennen. Und sich inspirieren lassen.
Wie zum Beispiel Manfred Mann's "Questions". Ein "altes" Lied, das sich aber anlehnt an eine noch viel ältere Melodie. An Schubert's "Impromptu in G". Hier interpretiert von Vladimir Horowitz.
Impromptu - lat. in promptu esse - in Bereitschaft sein

 

15.07.14 05:58
6

5441 Postings, 2620 Tage rosicosyFragen: Questions von Manfred Mann's Earth Band

Wohin läuft der Kurs?
Wie lange braucht er dafür?
Welche Umwege macht er bis dahin?
Soll ich mitgehen?
Short oder long?
Wann steige ich ein?
Wann steige ich aus?

Fragen über Fragen.

Interessanterweise gibt es auf dem Weg an jeder Ecke jemanden, der andere Antworten rausposaunt. Von 1.050$ bis 1.800$ .... das ganze Spektrum ist dabei. Nicht drauf hören :-)

Eines ist jedoch gewiss: Es ist ein hochalpiner Weg, ständig auf und ab. Mit schroffen Abgründen und steilen Felswänden, ebenso wie mit etwas flacheren Plateaus. Das bedeutet, umsichtig auf den eigenen, festen Schritt vertrauen und sich, wenn möglich, immer wieder gut absichern.

 

15.07.14 06:01
5

5441 Postings, 2620 Tage rosicosyAntworten: Ob ein Kopfstand hilft?

;-)

 
Angehängte Grafik:
chart-15072014-0422-gold.png (verkleinert auf 62%) vergrößern
chart-15072014-0422-gold.png

15.07.14 07:07
4

69 Postings, 2405 Tage JoeK.Schöne Umkehrformation, bis 1900 kann man

erst mal short gehen, danach sehen wir wahrscheinlich neue Allzeittiefs, weit unter 2000 - The Hell ist the limit.  

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 225   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Daimler AG710000
BayerBAY001
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985