finanzen.net

Walter Zock - Rebound ?

Seite 2 von 33
neuester Beitrag: 19.12.17 14:06
eröffnet am: 25.02.05 19:29 von: newtrader20. Anzahl Beiträge: 815
neuester Beitrag: 19.12.17 14:06 von: trader68 Leser gesamt: 49148
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 33   

28.02.05 15:34

7738 Postings, 6374 Tage newtrader2002dedie 0,22 Cent Käufer vom Freitag

(das waren einige) dürften heute direkt oder per SL raus sein.
Da kommt noch was und zwar heftig  

28.02.05 15:47

373 Postings, 6079 Tage karl ranseier1000 ! kk18 ! :) o. T.

28.02.05 17:08

7738 Postings, 6374 Tage newtrader2002deRT 0,20

für Zocker ein Muß !
Hier ist Volumen drin - die startet schon noch  

28.02.05 17:10

373 Postings, 6079 Tage karl ranseierna wer sagts denn ! reeboouund ! o. T.

28.02.05 17:18

1024 Postings, 5764 Tage skyline2004""die knallt heute noch.""

werde auch nochmal zulangen.

auf morgen werd ich nicht mehr warten  

28.02.05 17:32

373 Postings, 6079 Tage karl ranseierwaren mal wieder voreilig o. T.

28.02.05 17:35

7738 Postings, 6374 Tage newtrader2002deWenn die dreht

geht das so rasend schnell, so schnell können viele gar nicht mehr ordern, ich bleibe da mal schön drin und schau mir das an  

01.03.05 08:43

373 Postings, 6079 Tage karl ranseiervorbörslich 0,225 ?



WALTER BAU-AG O.N. Aktueller Kurs (München, 01.03.2005 08:19)
 Letzter Kurs: 0,225     WKN: 747750   Branche: Bauten & Baustoffe  
Veränd. abs.: +0,042 Symbol: WTB Land: Deutschland
Veränd. in %: +22,95 % ISIN: DE0007477507  



quelle w.o.
 

01.03.05 09:33

373 Postings, 6079 Tage karl ranseierimmer noch verkaufsdruck

sobald paar tausend den kurs etwas stabilisieren,werden immer noch grosse blöcke veräussert,für einen zock hätte ich vielleicht noch warten sollen.wenn ich mir lipro anschau kommen mir die tränen!bin bei 11 cent raus mit mit 10% :(  

01.03.05 10:06

598 Postings, 5499 Tage Sylvester05Hallo Walter Leute!

Wenn heute eine gute Meldung kommt, dass Einigung über die Zukunft und der Abbau doch viel besser ausfallen sollte, wird der Kurs drehen!!!

Abwarten noch ein wenig, aber nicht mehr lange!

CASHFLOW und Coyote wo seid ihr??

VG Sylvester  

01.03.05 11:09

171 Postings, 5641 Tage StruffelMeldung

PRESSEKONFERENZ DES BETRIEBSRATS HEUTE NACHMITTAG!  

01.03.05 11:16

373 Postings, 6079 Tage karl ranseier350 000 aus dem bid bedient

hat keine 10 sekunden gedauert  

01.03.05 11:16

1203 Postings, 5368 Tage CoyoteHier ;-) o. T.

01.03.05 11:28

58 Postings, 5638 Tage CashFlow@Sylvester

ariva.de  - CashFlow-     

 

. . . bin ja schon hier Sylvester, so schnell gebe ich auch nicht auf !

Aber im Moment dreht sich nicht viel nach vorn aber auch nicht nach hinten - let`s see and wait !

Habe ja noch andere Eisen im Feuer aber die Verbrennungsgefahr ist ebenso hoch !

Ich habe mich über den Pressesprecher von Walter versucht ! War aber eher fruchtlos dieser Versuch, was ich mir schon gedacht habe .

Antwort vom Pressesprecher :

Sehr geehrter Herr . . ., Sie haben im dritten Absatz Ihres Schreibens die Antwort vorweg genommen.  Es gibt zum derzeitigen Stand keine neuen Auskünkfte oder neue Entwicklungen. Bitte informieren Sie sich auch weiter über die Web-Seite. 

Beste Grüße aus Augsburg
WALTER BAU-AG vereinigt mit DYWIDAG
Unternehmenskommunikation
Pressesprecher
Alexander Görbing
Böheimstrasse 8
86153 Augsburg
Tel.:   +49 (821) 5582-570
Fax.:  +49 (821) 5582-120
Mob.: +49 (171) 5362585
www.walter-bau.de

. . . nun was bleibt uns übrig und abwarten, bis es wieder heißt : - adhoc Meldung Walter Bau AG -

 
Angehängte Grafik:
Walter.gif
Walter.gif

01.03.05 11:40

7738 Postings, 6374 Tage newtrader2002deda gehen Riesenblöcke über n Tisch

heute früh die 100 K, mehrmals , und vorhin der 350 K Block, die Order stand nur ca. ne Minute drin, dann wurde die bedient, sieht sehr nach Absprache aus.
Ich bleibe drin, ist ganz klar  

01.03.05 12:56

598 Postings, 5499 Tage Sylvester05Man muss sich wirklich mal

überlegen, was man von der heutigen Konferenz erwarten könnte!

Es könnte zu einer Einigung gekommen sein, dass sehr viele Mitarbeiter weiter übernommen werden!

Gleichzeitig könnte kommen, dass die Banken und das Kartell grünes Licht geben!

Das wäre eigentlich das Beste was man sich vorstellen könnte!

Alles andere wäre schlecht!

VG Sylvester  

01.03.05 13:06
einfach abwarten  

01.03.05 13:20

598 Postings, 5499 Tage Sylvester05Leute schlechte

Nachricht!!!

Habe erfahren, dass die Banken das Ding Walter Bau endgültig platt machen wollen!!

Da wird es nichts mehr zuholen geben!!

Also ich gehe nicht rein!

Viel Glück!

VG Sylvester  

01.03.05 13:23

870 Postings, 6721 Tage hasenhaarschneiderZwangsvollstreckung einstweilen eingestellt

Pressemitteilung Amtsgericht Augsburg

Beim Amtsgericht Augsburg ist am 1.2.2005 um 9.25 Uhr ein Antrag der Firma Walter-Bau-AG auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Firma eingegangen. Als Eröffnungsgrund wurde die Zahlungsunfähigkeit genannt. Der zuständige Richter bejahte die Zulässigkeit des Antrags und erließ um 9.45 Uhr einen Sicherungsbeschluss.

Als vorläufiger Insolvenzverwalter wurde der Wirtschaftsprüfer und Diplomkaufmann Werner Schneider, SKP Partnergesellschaft, 86150 Augsburg, Eserwallstraße 1 ? 3, Tel. (08 21) 50 93 30, bestellt. Verfügungen der Schuldnerin sind derzeit nur noch mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters wirksam. Maßnahmen der Zwangsvollstreckung sind einstweilen eingestellt.



Gruß vom Hasenhaarschneider                                                                              
 

01.03.05 13:57

58 Postings, 5638 Tage CashFlow@Sylvester

ariva.de  - CashFlow-     

. . . und trotzdem werden immer noch gigantische Pakete bedient , nicht nur im ask !?

Sylvester , wie past das zusammen ?

Meinst Du, dass ist der kleine institutionelle Anleger ? Wohl eher nicht !

Aber wer dann ? Banken , Investoren . . .?

Hier ein kleiner Überblick von heute Di , 01.03.2005:

WALTER BAU-AG STAMMAKTIEN O.N.WKNISINTickerSektorBrancheLand747750DE0007477507WTBBauindustr­ieBauhauptgewerbeDeutschland
Börsenkurse Realtime Nr.UhrzeitKursUmsatzAkkumulierter
Umsatz 7213:25:340,18317.5001.599.492  7113:23:560,1835.0001.581.992 7013:22:500,1832.5001.576.992  6913:22:220,1836.0001.574.492 6813:12:140,18310.0001.568.492  6713:08:060,1878.0001.558.492 6613:05:360,1875.0001.550.492  6513:05:160,1851.2001.545.492 6412:51:360,180100.0001.544.292  6312:50:000,1831.7001.444.292 6212:49:280,18510.0001.442.592  6112:49:160,18421.0001.432.592 6012:34:200,1853001.411.592  5912:32:300,1851.1111.411.292 5812:26:140,18510.0001.410.181  5712:23:540,1852501.400.181 5612:10:140,180100.0001.399.931  5512:08:060,180100.0001.299.931 5412:06:460,1851.0001.199.931  5312:02:560,180100.0001.198.931 5212:01:320,1858.0001.098.931  5111:59:040,1855001.090.931 5011:57:560,18515.0001.090.431  4911:54:500,1855.0001.075.431 4811:42:060,18050.0001.070.431  4711:36:540,1851.0001.020.431 4611:33:280,1866001.019.431  4511:25:500,1852.0001.018.831 4411:16:260,18050.0001.016.831  4311:13:400,185350.000966.831

 

Sylvester, sylvester ich würde dir ja gerne glauben aber im Moment  kann ich das noch nicht , kann sein das du am Ende dieses Tages als lachender Sylvester darstehst ! Was ich natürlich im eigenen Interesse nicht hoffe !

Das ganze Gebilde ist und bleibt mit ganz, ganz super heißer Nadel gestrickt  !

                                                                VG CashFlow

 

 
Angehängte Grafik:
Danke_für_deine_Wahrnung.gif
Danke_für_deine_Wahrnung.gif

01.03.05 14:36

373 Postings, 6079 Tage karl ranseierhast du etwa das gelesen sylvester ?

 
Hamburg - Das Tempo ist rekordverdächtig. Nur zwei Wochen nach der Pleite des drittgrößten deutschen Baukonzerns ist für das Kerngeschäft der Walter Bau AG ein neuer Eigentümer gefunden worden. Das österreichische Bauunternehmen Strabag kauft zum 1. April wesentliche Konzernteile des zahlungsunfähigen deutschen Konkurrenten. Der Konzern will 4100 Mitarbeiter übernehmen, ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Der alte Firmenname " Walter Bau" soll voraussichtlich verschwinden!!!

Statt dessen werden die Geschäfte unter Dywidag und Strabag fortgesetzt.
" Das Ziel der weitgehenden Fortführung des Geschäfts der Walter Bau AG haben wir mit dem Einstieg der Strabag in Rekordzeit erreicht und damit viele Arbeitsplätze sichern können" , sagte der Insolvenzverwalter Werner Schneider gestern. Dennoch sieht es für viele Beschäftigte schlecht aus. Jeder dritte Mitarbeiter der heute 9200 Beschäftigten bei Walter Bau wird am Ende des Insolvenzverfahrens seinen Job verlieren. Nur rund 6000 Mitarbeiter werden ihren Arbeitsplatz unter neuer Führung behalten, so Schneider.

Von den Entlassungen besonders betroffen sind die Mitarbeiter bei der Walter Bau Muttergesellschaft, wo 2000 Bauarbeiter, 1200 Bauleiter und 800 Verwaltungsmitarbeiter um ihre Jobs bangen. Wie viele der insgesamt 500 Walter-Bau-Beschäftigten in Hamburg betroffen sind, steht noch nicht fest. " Vieles hängt davon ab, wie viele Baustellen weitergeführt werden" , sagte der Geschäftsführer der Hamburger IG Bau, Andreas Suß. Bislang wurde nur der Bau des neuen Hotels im Wasserturm an der Sternschanze an einen neuen Generalunternehmer vergeben.

Während Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) die Übernahme als " großen Fortschritt" begrüßte, zeigte sich der Gesamtbetriebsratschef der Walter Bau, Karl Bauer, enttäuscht, daß 3200 Jobs wegfallen sollen: " Wir werden um jeden einzelnen Arbeitsplatz kämpfen."

Der Kärntner Bauunternehmer Hans Peter Haselsteiner (61) ist mit dem Kauf unterdessen seinem Ziel, Strabag zu einem der führenden Baukonzerne Europas zu entwickeln, einen entscheidenden Schritt näher gekommen. Mit einem Bauvolumen von jetzt 7,5 Milliarden Euro und 37 000 Mitarbeitern ist die österreichische Strabag nun zum fünftgrößten Baukonzern in Europa aufgerückt. Im deutschsprachigen Raum rangiert das Unternehmen nach Hochtief auf Platz zwei.

Strabag sicherte sich unter anderem den Verkehrswegebau des Walter-Konzerns und mehrere Auslandsaktivitäten mit einem Bauvolumen von zusammen 1,2 Milliarden Euro. Dazu übernahm der Konzern die neue Dywidag Holding, in der unter anderem die Walter Heilit Verkehrswegebau, die Dywidag International und die österreichische Dyckerhoff & Widmann gebündelt sind.

Doch damit ist der Großindustrielle Haselsteiner offenbar noch nicht am Ende seiner Träume. Er liebäugelt bereits mit der Übernahme des Stuttgarter Baukonzerns Züblin. Daran ist jedoch auch die Familie Lenz interessiert, die bereits mehr als 43 Prozent der Züblin-Anteile hält.

Auch für weitere Walter-Bau-Töchter stehen die Chancen gut, daß bald neue Besitzer gefunden werden, sagte der Insolvenzverwalter. Für den profitablen Tunnelbauspezialisten Dywidag Systems International (DSI) stünden bereits mehrere Käufer Schlange. Das Unternehmen mit seinen 1000 Beschäftigten zähle zu den Perlen des Konzerns.

Die Insolvenz der Walter Bau trifft aber auch Subunternehmer und Handwerker, die noch auf offenen Forderungen sitzen. " In Hamburg haben einige Subunternehmer Geld verloren" , sagte Michael Seitz, Geschäftsführer der Bauinnung Hamburg, die etwa 400 Subunternehmer im Großraum Hamburg vertritt. " Mir ist bisher in Hamburg aber noch kein Fall bekannt, der durch die Walter-Bau-Insolvenz ernsthaft in Schwierigkeiten ist." Viele Firmen hätten aus der Holzmann-Pleite gelernt und ihre Aufträge durch Bürgschaften absichern lassen. Zudem habe Walter Bau sehr preisaggressiv agiert und vor allem mit Subunternehmern aus Ostdeutschland und Osteuropa gearbeitet, begründete Seitz: " Kaum ein seriöses Hamburger Unternehmen konnte zu diesen Bedingungen arbeiten."





 

01.03.05 17:01

598 Postings, 5499 Tage Sylvester05@CASHFLOW

Ja du ich verfolge es auch, aber wie gesagt ist ein Zock!!!

Kannst auch Recht haben!!

VG Sylvester  

01.03.05 17:30

382 Postings, 6653 Tage LanotteSie schmiert ab o. T.

01.03.05 17:42

382 Postings, 6653 Tage LanotteWas nun? Nachkaufen?

17:36:03  0,168 24000  
17:32:49  0,168 8401  
17:27:19  0,165 17000  
17:27:05  0,166 9090  
17:25:45  0,170 78316  
17:25:05  0,174 11111  
17:22:30  0,176 5000  
17:22:20  0,176 73000  
17:20:03  0,180 10000  
17:15:21  0,179 7550  
 

 

01.03.05 19:54

598 Postings, 5499 Tage Sylvester05CASHFLOW

glaube mir ich wäre auch gerne drin, wenn ich zu über 50% wüsste, dass da noch was zuholen ist, wie nachher anschauen zumüssen, wie der Kurs gegen Norden fliegt!

Aber im Bausektor ist alles möglich!!!

Wir können beide Recht haben und ich lache nicht darüber, wenn da nichts mehr zuholen ist!

Das mache ich nicht, ist nicht meine Art!

Nachkaufen wie oft denn noch?????????

Ich würde nichts mehr kaufen sondern wenn ne supper Nachricht kommt, bekommt ihr euer Geld so oder so wieder!!

Wenn keine geniale Meldung kommt, ist es halt so und man muss es vergessen!

Aber wenigstens nicht mehr nachgekauft und noch mehr Geld verbrannt!

Aber das ist nur meine eigene Meinung, muss eigentlich jeder selber für sich entscheiden!

Trotzdem allen viel Glück, wünsche es euch......

VG Sylvester  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 33   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
SAP SE716460
adidasA1EWWW
NEL ASAA0B733