finanzen.net

MOLOGEN AG : Wichtige Meilensteine

Seite 1 von 95
neuester Beitrag: 19.07.19 20:19
eröffnet am: 12.05.10 09:09 von: Tiger Anzahl Beiträge: 2355
neuester Beitrag: 19.07.19 20:19 von: Meister Joda Leser gesamt: 557295
davon Heute: 796
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
93 | 94 | 95 | 95   

12.05.10 09:09
9

10456 Postings, 6472 Tage TigerMOLOGEN AG : Wichtige Meilensteine


MOLOGEN AG erreicht weitere wichtige Meilensteine

MOLOGEN AG / Quartalsergebnis

12.05.2010 09:00

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

--------------------------------------------------

- Phase 2 Studie für Darmkrebsmedikament genehmigt
- Fördermittel für Entwicklung eines Impfstoffes gegen Hepatitis B
- Kapitalerhöhung sichert geplante Aktivitäten und klinische Studien bis
ins Jahr 2011

Berlin, 12. Mai 2010 - Im laufenden Geschäftsjahr hat die MOLOGEN AG
weitere wichtige Meilensteine erreicht: Das Unternehmen hat im März die
Genehmigung zur Durchführung einer klinischen Studie der Phase 2 für das
Krebsmedikament MGN1703 von den zuständigen Gesundheitsbehörden in
Deutschland und Österreich erhalten. Es wird erwartet, dass die Studie
zeitnah begonnen werden kann. Erste Ergebnisse der Phase 2 Studie werden
nach einer Zwischenauswertung bereits in etwa neun bis zehn Monaten
vorliegen.

Auch im Bereich der DNA-basierten Impfstoffe hat MOLOGEN weitere
Fortschritte erzielt. Das Unternehmen hat eine Zusage für Fördermittel zur
präklinischen Entwicklung eines Impfstoffes gegen Hepatitis B erhalten. Das
Forschungsprojekt wird zusammen mit der Firma Synvolux Therapeutics B. V.
aus den Niederlanden durchgeführt und soll bis Ende 2012 abgeschlossen
werden. Außerdem erhält MOLOGEN eine finanzielle Förderung für die
Entwicklung eines DNA-Impfstoffes gegen Leishmaniose. Derzeit werden erste
präklinische Tests mit dem neuartigen Impfstoff durchgeführt.

Neben den wichtigen Fortschritten in der Entwicklung der eigenen
Produktkandidaten ist es MOLOGEN darüber hinaus gelungen, mit der
erfolgreichen Durchführung einer weiteren Kapitalerhöhung im Januar 2010
alle geplanten Aktivitäten und klinischen Studien bis ins Jahr 2011
finanziell abzusichern.

Wirtschaftliche Entwicklung im Plan

Die wirtschaftliche Entwicklung der MOLOGEN AG entsprach auch im ersten
Quartal 2010 den Planungen. Insgesamt wurden in den ersten drei Monaten des
Geschäftsjahres 2010 1,2 Mio. EUR für Forschungsvorhaben eingesetzt, nach
0,7 Mio. EUR im Vorjahr. Die Erhöhung der Ausgaben im FuE-Bereich ist
insbesondere auf die Vorbereitungen für die Phase 2 des Krebsmedikaments
MGN1703 zurückzuführen. Der Fehlbetrag erhöhte sich im Berichtszeitraum im
Vergleich zum Vorjahreswert erwartungsgemäß auf -1,6 Mio. EUR. Die
Vermögenslage der MOLOGEN ist nach wie vor von einem hohen Anteil liquider
Mittel an der Bilanzsumme gekennzeichnet.

Über MOLOGEN

Die MOLOGEN AG, ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Berlin, ist
auf die Erforschung und Entwicklung innovativer Arzneimittel auf Basis von
DNA-Strukturen spezialisiert. Im Fokus der Aktivitäten stehen
Produktentwicklungen für die Behandlung von Krebs sowie Impfstoffe gegen
schwere Infektionskrankheiten.

MOLOGEN wurde 1998 gegründet und gehört weltweit zu den wenigen
Biotechnologie-Unternehmen mit einem gut verträglichen DNA-basierten
Krebsmedikament im klinischen Entwicklungsstadium.

Die Aktie der MOLOGEN AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet
(ISIN DE 0006637200).

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen
Bestimmte Angaben in dieser Meldung beinhalten zukunftsgerichtete Ausdrücke
oder die entsprechenden Ausdrücke mit Verneinung oder hiervon abweichende
Versionen oder vergleichbare Terminologien, diese werden als
zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) bezeichnet.
Zusätzlich beinhalten sämtliche hier gegebenen Informationen, die sich auf
geplante oder zukünftige Ergebnisse von Geschäftsbereichen,
Finanzkennzahlen, Entwicklungen der finanziellen Situation oder andere
Finanzzahlen oder statistische Angaben beziehen, solch in die Zukunft
gerichtete Aussagen. Das Unternehmen weist vorausschauende Investoren
darauf hin, sich nicht auf diese Zukunftsaussagen als Vorhersagen über die
tatsächlichen zukünftigen Ereignisse zu verlassen. Das Unternehmen
verpflichtet sich nicht, und lehnt jegliche Haftung dafür ab, in die
Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren, die nur den Stand am Tage der
Veröffentlichung wiedergeben.



MOLOGEN AG
Kontakt: Jörg Petraß
E-Mail: investor@mologen.com
Telefon: +49-30-84 17 88-13
Fax: +49-30-84 17 88-50

Kirchhoff Consult AG
Dr. Kay Baden
E-Mail: baden@kirchhoff.de
Telefon: +49 40 60 91 86 39







12.05.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen
übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

--------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  MOLOGEN AG
             Fabeckstraße 30
             14195 Berlin
             Deutschland
Telefon:      030 / 841788-0
Fax:          030 / 841788-50
E-Mail:       info@mologen.com
Internet:     www.mologen.com
ISIN:         DE0006637200
WKN:          663720
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
             in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg

Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
Moderation
Moderator: ks
Zeitpunkt: 16.05.10 14:17
Aktion: -
Kommentar: bitte bestehende threads nutzen. Z.B. : http://www.ariva.de/MOLOGEN_Jetzt_t248977

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
93 | 94 | 95 | 95   
2329 Postings ausgeblendet.

16.07.19 07:50

637 Postings, 897 Tage KalleZTobi

hat er bei der letzten Hauptversammlung , nach mehrmaligem Nachfragen gesagt.
Wurde ja nicht mehr innerhalb der Studie verfolgt. Die war ja offiziell beendet ;-).
Daher nichts schriftlich.
Gestern hat Böhringer bei was Ähnlichem zugeschlagen. Wenn Phase drei gut ( also die Phase zwei bestätigt )  - wäre MOLO der bessere Kauf gewesen .........  

16.07.19 11:12

73 Postings, 582 Tage Tobi_InfoKalle

ich war nicht auf der HV.
Wird sowas nicht protokolliert?
Gibt es ein HV-Protokoll?
Das müssten mindestens 50 Teilnehmer bezeugen können.
Bei 9 Überlebenden hätte der Kurs niemals fallen dürfen.
9 Überlebende das wäre die Mega-Meldung!!!
Ich weiß nicht, ob ich dir das glauben kann/darf.
 

16.07.19 12:29

637 Postings, 897 Tage KalleZTobi

es musste mehrfach nachgefragt werden und Baumann war es nicht recht.
Ich war nicht auf der HV , es wurde aber nach der HV von verschiedenen Teilnehmern in den Foren bestätigt. Ich erinnere mich gut.
" es musste mehrfach nachgefragt werden und Baumann war es nicht so recht ".
Es wurde auch anschliessend sehr viel in WO darüber gesprochen.
Habe leider nichts Schriftliches.
 

16.07.19 12:37

73 Postings, 582 Tage Tobi_InfoKalle

genau das ist das Problem.
WO ist leider nicht glaubwürdig, dort findet man fast nur Wunschdenken vieler enttäuschter Aktionäre.
Ohne schriftlicher Bestätigung von Baumann sind die 9 Überlebenden leider nicht glaubwürdig.
Schade das diese Aussage nicht schriftlich offiziell protokolliert wurde.
Gab es mal eine schriftliche Anfrage diesbezüglich bei Baumann?  

16.07.19 12:47

637 Postings, 897 Tage KalleZTobi

ja leider nichts Schriftliches, aber das würde ja ins Bild passen.
Die Patienten müssen ja weiterbehandelt worden sein,
das sollte man doch in Erfahrung bringen können.
Ja keine guten News bis TW und OK versorgt sind !!
Hatten da ja mehrere Beispiele in letzter Zeit ......
Hoffe sehr auf Herrn Greif.  

16.07.19 12:59

73 Postings, 582 Tage Tobi_InfoKalle

ich gehe davon aus, dass sich TW und OK bereits jetzt gut "versorgt" haben.
Heute kurz vor Studien-Ergebnis  sind keine Kapitalmaßnahmen mehr möglich.
In dieser Hinsicht ist der Tisch für TW und OK reich gedeckt.
Das genehmigte Kapital ist komplett aufgebraucht und kann somit erst wieder zur HV erneuert werden.
Zur HV am 29.08 wissen wir aber schon von Lefitolimod's erfolgreicher Wirkung.
Dann wird nur noch mit Big Pharma verhandelt werden.  

16.07.19 15:07

319 Postings, 491 Tage SievertHallo zusammen,

Nach langer Überlegung und Beobachtung bin auch ich nun eingestiegen.
Gern hätte ich die 20 % von den letzten beiden Tagen auch schon mitgenommen :)

Naja nun kann es losgehen

Gutes Gelingen  

16.07.19 21:38

319 Postings, 491 Tage SievertSieht gut aus

Aber hier hier ist es ziemlich ruhig im Forum :)  

16.07.19 22:06
2

73 Postings, 582 Tage Tobi_InfoSievert

mit Blick auf den Kurs hat es uns allen die Sprache verschlagen. Da muss man einfach mal durchschnaufen. Man sagt, der Kurs nimmt Ereignisse vorweg, das lässt hoffen.
Schlusskurs bei Tradegate 4,14 Euro:

 
Angehängte Grafik:
tradegate_25.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
tradegate_25.jpg

17.07.19 08:46

1179 Postings, 737 Tage Bullish_HopeHallo an das Mologen Forum

Bin nach längerer Beobachtung heute morgen mit eingestiegen - viel Erfolg uns Allen!  

17.07.19 13:14

1179 Postings, 737 Tage Bullish_HopeSievert

Das ist in einigen Foren zu beobachten;läuft es gut kann man sich "zurücklegen" und es ist vergleichsweise ruhig ; läuft es schlecht gibt es Diskussionsbedarf ohen Ende.
Ich hoffe es bleibt hier vergleichweise ruhig; auch nach dem anstehenden Termin im August...  

17.07.19 17:38

21 Postings, 60 Tage Expert_XKursanstieg :-)

Also mir fehlen auch etwas die Worte...der Kursanstieg aus dem "Nichts" kommt etwas unerwartet. Vor allem weil es diesesmal keinen direkten Kurssprung gibt. Hm...weiß da etwa irgendjemand mehr als wir?????????  

17.07.19 20:06
2

73 Postings, 582 Tage Tobi_InfoExpert

sicherlich wissen da ein paar Insider deutlich mehr als wir Kleinaktionäre. Sonst würde der Kurs nicht so abgehen.
 

18.07.19 19:07

319 Postings, 491 Tage SievertWas soll das denn heute ?

Kurz Luft holen ?  

18.07.19 19:15
1

371 Postings, 3250 Tage ocaksSind Zocker eingestiegen

War zu erwarten so kurz vor den Ergebnissen.
Viel Glück allen investierten.
Hoffentlich wird euer Mut belohnt.  

19.07.19 07:11
1

1179 Postings, 737 Tage Bullish_Hopeocaks

Mag stimmen deine These; ich für meinen Teil habe Mologen schon länger auf der Beobachtungsliste. Nach dem Kursanstieg der letzten Wochen bin ich evt. zu spät auf den Zug aufgesprungen; ist bei dieser Aktie aber mMn nicht entscheidend da ich Mologen als Langzeitinvest sehe und mir mit Blick auf den August gute Erfolgsaussichten auf weiter steigende Kurse verspreche.  

19.07.19 08:27
1

637 Postings, 897 Tage KalleZTobi

aus WO : trifft es auf den Punkt !!
Keiner der großen Pharmawerte dürfte augenblicklich eine Pipeline offen haben, die demnächst für "Sensationen" geeignet ist (nach augenblicklichem Stand der Berichterstattung). Alle sind sie gezwungen, sich kleine Pharmawerte zu erkaufen, weil die die Forschungsleistungen in dem Delta von Ausuferungen nicht mehr zu überblicken, nur noch zu erkaufen sind. Und wenn ich mir noch einmal das (immer wieder zitierte) Paul-Ehrlich-Institut ansehe: Welchen Grund sollen die je gehabt haben, MGN1703 als Härtefallprogramm für "Fortgeschrittenes Kolonkarzinom mit Ansprechen auf die Erstlinientherapie" immer wieder zu verlängern, wenn es nicht wirken sollte?? Mal kurz zur Besinnung: In diesem Härtefallprogramm ist Mologen (nur noch) neben Abbvie, Roche und Novartis gelistet!!!

Ich geh davon aus es gibt schon einige Interessenten ....  

19.07.19 10:09

1371 Postings, 2145 Tage Meister Joda@all

also nach Kursanstieg sieht mir das jetzt nicht gerade aus. Sieht eher nach Kursverfall aus bei den so guten Aussichten.
Also wenn da was dahinter wäre, hätte wir hier schon ganz andere Kurse.  

19.07.19 10:13

30670 Postings, 6951 Tage RobinTest

der Euro 3,50 ???  

19.07.19 10:38

18 Postings, 374 Tage geduldhabenHeute noch 6 ?

Ist doch ganz normal was gerade passiert. Wir werden heute noch die 6 ? sehen. Ende August liegen wir bei 30,- ? und mehr.
Positiv denken. Mologen hat es geschafft!!  

19.07.19 10:48

550 Postings, 2256 Tage knarf55#2351

Also die 6 werden wir heute nicht sehen, wir können froh sein wenn gleichstand zu gestern erreicht wir. bis Ende August ist noch viel zeit. Kann mir auch nicht denken, dass die 30? mal kommen. da muss schon noch einwenig mehr passieren.  

19.07.19 15:55

1371 Postings, 2145 Tage Meister Joda@ geduldhaben

Wo sind den jetzt die 6 Euro?

Warten wir mal ab, aber 6 Euro gibt es heute nicht mehr und wie kommst du auf Ende August?
Die Ergebnisse kommen im August und keiner hat etwas von Anfang oder Ende oder Mitte August erwähnt.

Die ziehst dir die Fakten anscheinend aus der Nase was?

Hier wird es keine 30 Euro vor Bekanntgabe der Ergebnisse geben.

Punkt  

19.07.19 17:45
1

2079 Postings, 3461 Tage bolino@Meister Joda

Hier wird es keine 30 Euro vor Bekanntgabe der Ergebnisse geben.

Punkt


kisshaste mal die Lottozahlen von morgenwink

 

19.07.19 20:19

1371 Postings, 2145 Tage Meister Joda@ bolino

Ja ha ich.
Ich verat dir aber nur die erste.


Die erste Zahl heißt IDIOT laugthingyell

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
93 | 94 | 95 | 95   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Aareal Bank AG540811
Plug Power Inc.A1JA81
Klöckner & Co (KlöCo)KC0100
Dialog Semiconductor Plc.927200
Sartorius AG Vz.716563
National Australia Bank Ltd853802
UniperUNSE01
Baidu.com Inc.A0F5DE
Celsion Corporation Registered ShsA2DQRG
Sixt SE St.723132
METRO (St.)BFB001
Fielmann AG577220
HOCHTIEF AG607000
Dürr AG556520
NIOA2N4PB