finanzen.net

Aurelius

Seite 600 von 626
neuester Beitrag: 07.04.20 16:33
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 15641
neuester Beitrag: 07.04.20 16:33 von: börsenfurz1 Leser gesamt: 4455000
davon Heute: 3257
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | ... | 598 | 599 |
| 601 | 602 | ... | 626   

09.02.20 09:47

102 Postings, 62 Tage JBelfortAktienrechtlich

Muss eine AG mindestens 10% des Grundkapitals (=Gezeichnetes Kapital bei Aurelius c.30mio) durch Aufbau von gesetzlicher Rücklage (Zuführung aus dem JÜ) + Kapitalrücklage einstellen. Dies ist bei Aurelius m.E. gegeben, da bereits die Kapitalrücklage bei 10mio steht.

Ergo können die Gewinnrücklagen, welche die 10% gesetzlicher Mindestrücklagen übersteigen, frei verwendet werden etwa zu Kapitalerhöhungen oder Dividenden.
Die Auflösung der Gewinnrücklagen ist geregelt in § 150 Abs. 3 und 4 AktG.

Die Auszahlung der Gewinnrücklagen ist de facto einfach ein aktiv passiv tausch. Kasse reduziert sich und Gewinnrücklagen auch. Wenn die Kasse nicht ausreicht, müsstest du Bilanztechnisch andere Vermögensgegenstände liquidieren. Deswegen sagte ich weiter oben, die vorhandene Liquidität ist hier die Einschränkung für jegliche Dividendenzahlung.  

09.02.20 10:14

102 Postings, 62 Tage JBelfortHabe mal die

relevanten Auszüge aus Wiki heraus kopiert. Falls jemand dessen Richtigkeit anzweifelt. Bitte melden. Bin kein Wirtschaftsprüfer.

?Gesetzliche Rücklage: nach § 150 Abs. 2 AktG haben die Aktiengesellschaft und die Kommanditgesellschaft auf Aktien im Interesse des Gläubigerschutzes solange 5 % aus dem ? um einen etwaigen Verlustvortrag geminderten ? Jahresüberschuss in die gesetzliche Rücklage einzustellen, bis diese zusammen mit der Kapitalrücklage (nach § 272 Abs. 2 Nr. 1 bis 3 HGB) 10 % des Grundkapitals erreicht. Unternehmergesellschaften haben nach § 5a Abs. 3 Nr. 1 GmbHG ein Viertel des um einen Verlustvortrag aus dem Vorjahr geminderten Jahresüberschusses in die gesetzliche Rücklage einzustellen.?

?Die Auflösung von Gewinnrücklagen unterliegt strengen Bedingungen (§ 150 Abs. 3 und 4 AktG). Haben die Gewinnrücklagen zusammen mit den Kapitalrücklagen die Höhe der gesetzlich erforderlichen Rücklagen noch nicht erreicht, dürfen sie nur zur Verlustabdeckung verwandt werden, wenn sowohl Gewinnvortrag als auch andere Gewinnrücklagen hierfür nicht ausreichen (§ 150 Abs. 3 AktG). Übersteigen die Rücklagen die gesetzlich erforderliche Mindestgrenze, so dürfen sie auch zur Kapitalerhöhung verwandt werden (§ 150 Abs. 4 Nr. 3 AktG). Wenn keine Verluste auszugleichen sind, können die anderen Gewinnrücklagen frei verwendet werden, etwa zur Kapitalerhöhung oder Ausschüttung von Dividenden, wenn der Jahresüberschuss hierzu nicht ausreicht (Dividendenkontinuität).?
 

09.02.20 10:22

102 Postings, 62 Tage JBelfort@MichaelRafael

Im übrigen gebe ich dir Recht. Das mit dem Zahlendreher ist unprofessional. Sowas darf eigentlich nicht passieren. Es geht ja schon um eine materielle Aussage. Da macht es einen Unterschied, ob ich 2018 oder 2017 schreibe. Und bzgl Zahlen sind wir in der Tat d?accord.  

09.02.20 10:30

946 Postings, 800 Tage timtom1011Guten Morgen denke das es bei

Office Depot endlich mal ein Erfolg sich ein läuten sollte
Müsste es doch bald mal   2 % Gewinnmarge kommen  

10.02.20 09:22
1

264 Postings, 832 Tage MichaRafaelARP läuft?

Die ersten 4.000 Stück sind auf Xetra gehandelt worden.
10.02.20 09:02:30 32,960 4.027
Durch das ARP?  

10.02.20 10:40
1

462 Postings, 749 Tage börsetogoIst jemand in den Zahlen so tief drin, dass er

erklären kann, weshalb der Verkauf von Secop bei einem Verkaufspreis von 185 Mio. ca. 100 Mio Ergebnis gebracht hat und Solidus bei einem fast doppelt so hohen Verkaufspreis ebenfalls nur ca. 100 Mio. zum Ergebnis beisteuern konnte?

 

10.02.20 11:06

13 Postings, 411 Tage aoliver84Die Käufe sind zum Teil fremdfinanziert.

10.02.20 11:16

1182 Postings, 2170 Tage KnightRainer.........

Sobald Aurelius hier 2,50-3,00? als Gesamt-Divi bestätigt, was bei 3? mittlerweile über 9,20% Dividendenrendite bedeuten würde, wird der Kurs wieder nach oben schiessen denke ich.
Habe vorhin aufgestockt.  

10.02.20 11:39
1

462 Postings, 749 Tage börsetogo@14982 ja, das könnte der Grund sein...

...Es ist also nur volumenmässig der grösste Verkauf gewesen. Vom Ergebniseffekt her gab es einen ähnlichen schon mal.

Ich weiss nicht, ob ich es als gutes Zeichen sehen soll, dass die Dividendenerwartung inzwischen bei nicht mal mehr 3 EUR liegt.

Aurelius hat über 400 Mio. Cash. Künftige Akquisitionen kann man auch mit der neuen Anleihe stemmen bzw. diese auf 200 Mio. erhöhen. In einem miesen "Übergangsjahr" schütten sie 3 EUR aus. Und jetzt, nach einem guten Jahr, soll es nicht mal mehr 3 EUR geben?! Ich glaube die Erwartungen würden schon sehr enttäuscht werden, wenn die 3 EUR nicht kommen.

 

10.02.20 12:14
6

102 Postings, 62 Tage JBelfort@börstetogo

Naja du musst du musst schauen zu welchem Wert die Beteiligungen bilanzeriert wurden. Der Ergebnisbeitrag ist dann = Verkaufserlös minus Wert Beteiligung auf Bilanz (NAV).  Somit kann der  Ergebnisbeitrag nur dann dem Verkaufserlös entsprechen, wenn NAV Null ist.

Das Fremdkapital wird üblicherweise vom Käufer mit übernommen, so dass Aurelius als Verkaufserlös nur der Equity Value zufließt. Deshalb musst du aufpassen was mit Verkaufspreis gemeint ist. Enterprise Value oder Equity Value. Tendenz zu ersterem.

 

10.02.20 15:13

462 Postings, 749 Tage börsetogogut erklärt, danke

10.02.20 15:32

264 Postings, 832 Tage MichaRafael@börsetogo

Wenn man deinen Benutzernamen anklickt kommt:
"Beim Aufruf der Seite ist ein Fehler aufgetreten."
Wieso?  

10.02.20 15:37

462 Postings, 749 Tage börsetogo@14987

1. Schreibe mir sowas doch besser per BM...sonst ist so ein Thread immer irgendwann schwer nachzulesen.

2.  Keine Ahnung ;-) Da musst Du Ariva fragen.....  

11.02.20 08:38

125 Postings, 779 Tage CroveLeerverkäufer

Voleon hat seine Leer Position weiter von 1,12% auf 1,24% erhöht, stand 10. 2.

Gut für das ARP von Aurelius!
 

11.02.20 09:07
1

1182 Postings, 2170 Tage KnightRainer.........

vor allem gut, wenn dann der Kurs trotz LV wieder steigt. ARP hin oder her, irgendwann greifen auch die Anleger immer beherzter zu, wenn die Attacke verblasst und der Kurs nicht mehr tiefer geht.
Ich war gestern bei 32,50 jedenfalls auch auf der Kaufseite, und einige Andere auch wie man bei WO nachlesen kann.  

11.02.20 09:52
2

102 Postings, 62 Tage JBelfortEigentlich

würde ich mir wünschen, dass der Kurs deutlich steigt, damit diese LV bluten. Andererseits werden sie wahrscheinlich so schlau sein, sich durch call optionen nach oben hin abzusichern. Richtig Schadenfreude würde wohl eher aufkommen, wenn der Wert erstmal seitwärts läuft. Leihgebühr + Entschädigung für die Divi und eventuell time value verlust für die optionen :-)  

11.02.20 10:59
3

125 Postings, 779 Tage CroveJetzt gibt es Ärger!

Aurelius stellt Strafanzeige gegen Ontake Research wegen Marktmanipulation!
 

11.02.20 11:56
1

1182 Postings, 2170 Tage KnightRainer.......

wird wohl gegen Unbekannt ausgehen und eingestellt werden.  

11.02.20 17:25

125 Postings, 779 Tage CroveAlso...

Beim letzten Mal wurde der Täter wohl verurteilt!
Ich würde mir wünschen dass die geschädigten Investoren entschädigt werden aber das wird wohl nix!  

11.02.20 17:35

55 Postings, 117 Tage pantos00Die Strafanzeige ist leider

vergebene Liebesmühe. Die wird nur der Form halber gestellt. Solange in Deutschland die Möglichkeit von Leerverkäufen besteht wird sich nichts ändern. Die Regierung müßte etwas tun, denn die will die Menschen wegen der Rente auf Aktien und Fonds ansetzen. Das geht aber nur wenn die LV verboten werden. Sonst wird es noch teurer für den Staat wenn die Renter ihr Erspartes verzocken und dann am Amt Schlange stehen und finanzielle Unterstützung benötigen. Dabei hat die Regierung es selbst in der Hand.  

11.02.20 18:35
1

4365 Postings, 2617 Tage reitz@pantos00

"""""Die Regierung müßte etwas tun, """"

Wie?
Es ist nach derzeitiger politischer Lage nicht ausgeschlossen, dass unser nächster Kanzler Merz sein könnte.
Merz war bis vor kurzem noch bei Black Rock im AR  -und black rock ist ja bekanntlich weltgrößter hedfond. Glaubt denn da wirklich jemand, dass Manager seines Kalibers dann als Kanzler soziale Gedanken hegen und die Finanzwelt attackieren?

""""" Sonst wird es noch teurer für den Staat wenn die Renter ihr Erspartes verzocken und dann am Amt Schlange stehen und finanzielle Unterstützung benötigen"""""
Für den Staat wird dies nicht teuer, wenn, dann nur für den mittelständischen Steuerzahler:-)

 

11.02.20 18:37

4365 Postings, 2617 Tage reitzsorry

""hedfond""
-natürlich hedgefond  

12.02.20 06:44
2

46 Postings, 928 Tage Katze71Blackrock

Ist kein Hedgefonds, sondern eine Kapitalverwaltungsgesellschaft und Asset Manager, der eine Vielzahl von Fonds auflegt und/oder verwaltet. Darunter können auch Hedgefonds sein, vor allem aber UCITS (und damit eben keine Hedgefonds).  

12.02.20 07:59
3

102 Postings, 62 Tage JBelfortGehört eigentlich nicht hier rein.

Hedgefonds sind nicht nur Fonds, die Unternehmen zerschlagen, Short gehen oder aktivistisch unterwegs sind. Auch wenn dies durch die Medien suggeriert wird. Es gibt verschiedene Hedgefond Strategien. Es gibt auch Hedgefonds mit ganz langweiliger fixed income (Anleihen) strategy oder einfach nur Macro Strategy (zb investieren in gewisse Länder mit stärker wachsendem GDP). D.h. auch Aktivitäten von diversen Blackrock Fonds fallen unter Hedgefund Aktivitäten.    

Seite: 1 | ... | 598 | 599 |
| 601 | 602 | ... | 626   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
Amazon906866
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Carnival Corp & plc paired120100
BASFBASF11