finanzen.net

OROCOBRE LTD - Neuer Stern am Lithiumhimmel (?)

Seite 1 von 187
neuester Beitrag: 22.02.19 12:35
eröffnet am: 02.08.09 11:30 von: Fegefeuer Anzahl Beiträge: 4652
neuester Beitrag: 22.02.19 12:35 von: nik88 Leser gesamt: 1234792
davon Heute: 477
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
185 | 186 | 187 | 187   

02.08.09 11:30
16

2502 Postings, 3513 Tage FegefeuerOROCOBRE LTD - Neuer Stern am Lithiumhimmel (?)

Orocobre Limited ist ein Bergbauunternehmen mit Sitz in Brisbane, Australien. Der Hauptfokus liegt auf Explorationen in Argentinien, wo das Unternehmen Projekte in diversen Provinzen unterhält. Seit 2007 ist Orocobre Ltd. als Aktiengesellschaft an der australischen Börse gemeldet.

Hauptprojekt ist der Salar Olaroz in Argentinien. Der Salar Olaroz ist ein Salzsee in der Provinz Jujuy in Nordwest-Argentinien, nahe an der Grenze zu Chile. Erschlossen werden sollen vor allem Vorkommen an Lithium und Kalisalz (Pottasche). Für diesen Salzsee hat Orocobre bereits eine Scoping Studie fertiggestellt, die exzellente Ergebnisse aufwies. Momentan ist Orocobre damit beschäftigt, einen Bankenmachbarkeitsstudie für Olaroz anzufertigen, die bis Mitte 2010 fertiggestellt werden soll. Die Projekthighlights von Orocobre finden sich u.a. im jüngst erschienenen Quartalsbericht:

OLOROZ ? LITHIUM/POTASH

? Scoping study completed
? Potential to develop a long life operation with production of 15,000 tpa lithium
carbonate and 36,000 tpa potash.
? Excellent chemistry with attractive lithium and potassium grades, low magnesium:
lithium ratios and attractive sulphate levels.
? Conventional processing routes applicable with low technical risk.
? Capital costs estimated to be in the range of US$80m-US$100m.
? Low cash operating costs and strong operating margins indicated. An operation
would be competitive with current low cost brine producers.
? Company to undertake a Bankable Feasibility Study which is expected to cost
approximately US$2m and be completed in mid-2010.

-> Ergebnis der Scoping Studie für Olaroz:

Within the top 55m from surface, an inferred resource of 1.5 million tonnes of
lithium carbonate equivalent and 4.1 million tonnes of potash has been estimated
by independent consultants Geos Mining.

CORPORATE
? Completion of a placement to a strategic investor to raise A$2.6m and a 1 for 8 rights
issue to raise A$2.8m;
? Announced plans to spin-off its non-salar assets into a new ASX company.

Nach den letzten Angaben verfügt Orocobre über einen Cashbestand von $ 6,9 Mio AUS. Nachdem die Ergebnisse der Scoping Studie bekannt wurden, stieg ein institutioneller Investor bei Orocobre ein. Es handelt sich dabei um Lithium Investors LLC aus den USA. Dieser Lithium-Fonds hält aktuell ca. 11,5 % der Aktien an Orocobre. Durch die jüngst durchgeführte Kapitalerhöhung im Zusammenhang mit dem besagten Fonds ist die Finanzierung der Bankmachbarkeitsstudie gesichert. Die geschätzten Kapitalkosten auf dem Weg zur Lithiumförderung sind relativ gering. Infrastruktur vor Ort ist gegeben.

Orocobre Ltd verfügt außerdem noch über aussichtsreiche Kupfer-Gold-Projekte. Diese sollen noch in diesem Jahr aus dem Unternehmen ausgegliedert und in eine separate Firma überführt werden, so dass sich Orocobre in der Zukunft ausschließlich auf seine Lithium-Projekte konzentrieren wird. Die Alt-Aktionäre sollen an dem neuen Unternehmen beteiligt werden. Neben Olaroz verfügt Orocobre über weitere aussichtsreiche Projekte in Argentinien. Im Februar 2009 gründete Orocobre Ltd. zusammen mit argentinischen Partnern das Joint Venture ?South American Salars?. Ziel ist eine weitere Erschließung südamerikanischer Salzseen.

Fazit:

- Orocobre ist in einem bereits sehr fortgeschrittenen Stadium für einen Explorer
- Scoping Studie liegt vor und weist sehr gute Ergebnisse aus (siehe oben)
- Bankenmachbarkeitsstudie wird derzeit erstellt
- Einstieg eines auf die Lithium-Branche spezialisierten institutionellen Investors
- Angekündigter Spin-Off der Kupfer-Gold-Projekte ermöglicht Spezialisierung von Orocobre auf die Lithiumförderung und beteiligt alle Alt-Aktionäre am neuen Unternehmen, das für die Erschließung der Kupfer-Gold-Projekte zuständig sein wird
- Gute Cash-Position
- 67 Mio. ausstehende Aktien
- Nicht nur exzellente Projektaussichten, sondern auch ein extrem förderliches Nachrichten-Umfeld: Denn Orocobres Lithium-Projekt fällt in eine Phase, in der die weltweite Autoindustrie über das Fahrzeug von Morgen nachdenkt; dieses Fahrzeug wird ein Elektro-Auto sein; was benötigen diese Autos? -> Lithium-Ionen-Akkus

So viel erstmal als Grobeindruck von Orocobre.

Orocobre wird in Deutschland gehandelt; Heimatbörse in Australien.

HP: http://www.orocobre.com.au/

Aktuelle Unternehmensmeldungen auf:
http://www.asx.com.au/asx/research/...o.do?by=asxCode&asxCode=ORE
-----------
Angela Merkels Klimaberater ist der Chef von Vattenfall.

Und: "Immer mehr unserer Importe kommen aus dem Ausland." (George Bush Jr.)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
185 | 186 | 187 | 187   
4626 Postings ausgeblendet.

06.02.19 11:06

822 Postings, 456 Tage Maridl81jetzt

haben wir es fast geschafft und sind bei der 38 Tage Linie angekommen- der Boden ist gefunden- jetzt könnte schön langsam der Aufwärtstrend einschlagen. Es fehlen nur noch gute News..
 

06.02.19 11:59
2

280 Postings, 974 Tage ElonMuskTeslas Superakku

Diese Innovation könnte Tesla zu billigeren, leistungsfähigeren Batterien verhelfen und Teslas Vorsprung in der Batterieproduktion ein Stück weit absichern. Laut Maxwell sollen diese Elektroden, die ohne Lösungsmittel auskommen, die Leistung von Lithium-Ionen-Zellen deutlich verbessern und zugleich die Produktionskosten der Zellen senken. Im Januar erklärten Maxwell-Manager gegenüber Investoren, dass sie innerhalb von sechs Monaten


http://www.manager-magazin.de/unternehmen/...er-machen-a-1251684.html  

06.02.19 15:44

1490 Postings, 1727 Tage EinzahlerIst das

hier der Teslathread?  

06.02.19 17:01

513 Postings, 846 Tage Optimist 2020Manche verstehen es nicht

Wenn Tesla erfolgreich ist steigt auch der Lithiumbedarf, Tesla ist nun mal die Nummer 1 in Elektro zur Zeit.  

07.02.19 11:29
1

280 Postings, 974 Tage ElonMusk: Potenzial für weitere 30 Jahre

Lithium-Ionen-Technik: Potenzial für weitere 30 Jahre
Für eine Zellforschung plädiert auch Martin Winter von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, denn: Die mache zwar nur 25 Prozent des Gesamtsystems Batterie aus, doch wenn einem die fehlen, könne einem schnell das Verständnis für neue Gesamtsysteme abhanden kommen. Außerdem sei die Lithium-Ionen-Technik so gut, dass sie noch Potenzial für weitere 20 bis 30 Jahre böte:
?Die Leute fragen immer nach der Super-Batterie ? dabei haben wir sie schon!?
Die Begrifflichkeit kommt übrigens von Sony, wo sich der damalige CEO Isao Tozawa um Namen und Produkt verdient gemacht hat. Trotzdem fragt ihn der Gastgeber Dudenhöffer, welches Potenzial die Lithium-Ionen-Akkus noch hätten. Und hier würde Winter bis 2025 je nach Technik und Entwicklung nochmal bis zu 50 Prozent Reichweite draufpacken.


https://www.vision-mobility.de/de/news/...um-ionen-batterie-2719.html  

11.02.19 11:17

280 Postings, 974 Tage ElonMuskDrecks Leerverkäufer

Das gleiche Spiel wie bei Orocobre.
Mit Lügen den Kurs drücken.
Solche Leute gehören in den Knast.

https://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/...issen_id_10305217.html  

11.02.19 20:41

822 Postings, 456 Tage Maridl81Short

Ore ist bereits auf 13 Prozent gefallen, hört sich ja schon mal besser an..  

12.02.19 07:51

1249 Postings, 1474 Tage EuglenoIch verstehe

den heutigen Rücksetzer unter 2 ? nicht im Ansatz!
Wird nun Lithium gebraucht oder nicht? Das passt doch nicht zu den Erwartungen und Hoffnungen in der E-Mobilität.
Oro ist ein klassischer Maydorn Wert. Alle seine Empfehlungen crashen die letzten Jahre auf unter 50 % seit seiner Kaufempfehlung.
Wo ist denn der Haken? Nur die Leerverkäufer? Oder steht der Laden vor der Insolvenz?  

12.02.19 08:30

280 Postings, 974 Tage ElonMuskIch verstehe das auch nicht


  Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.

https://www.finanzen.net/fundamentalanalyse/Orocobre  

12.02.19 08:44
1

12 Postings, 1032 Tage dmcp...

..das Gleiche wie bei Pilbara, Galaxy, Altura, exTawana, Syrah, alles ex-Explorer die nun Produzenten sind. Für den Übergang vom Explorer zum Produzenten wurden  explodierende Kurse prophezeit; das Gegenteil ist eingetreten.... der Hype zählt offenbar, die Fakten weniger...  

12.02.19 13:02

822 Postings, 456 Tage Maridl81was

so ein Hype aus macht- man glaubt es kaum- ist aber viel dahinter- die Leerverkäufer haben die Hand darüber- wird sich aber bald mal ändern, da wir uns jetzt schön länger Seitwerts bei Euro 2 bewegen und wir kurz vor dem Ausbruch nach oben liegen.
Advantage hat ja extrem Angezogen- Ore. hängt da noch hinterher.

 

13.02.19 09:48
1

146 Postings, 466 Tage mamajuana1968Ausbruch

Für mich ist weder aus fundamentalanalytischer noch aus charttechnischer Sicht zu erkennen, dass wir kurz vor einem Ausbruch nach oben stehen.

Orocobre ist für mich weiterhin kein Investment. Innerhalb der Branche gibt es weit aus bessere Anlageformen als Orocobre.  

13.02.19 11:03

280 Postings, 974 Tage ElonMuskStramme Behauptung

Wer ist besser ? Und warum ?  

13.02.19 12:17

1249 Postings, 1474 Tage EuglenoNordex, BYD

im Bereich der Regenerativen. Dort scheint ein Ausbruch gerade möglich. Hier ist nur tote Hose.

Tja, entweder zahlt sich auch hier die Geduld noch aus oder es setzt sich die Brennstoffzelle durch und Lithium ist am Ars...
Gestern hatte Altmaier in einem Interview wieder bei der Umstellung weg von den Verbrennern die Wasserstoffmobilität in den Fokus gerückt.

Klar, die Industrie und die Energiekonzerne einschließlich Russen und Amerika wollen das auch. H2 wird dann entweder aus russischem Gas oder amerikanischen Flüssiggas hergestellt. Oder was glaubt ihr wollen die Russen erreichen mit Nordstream 2?  

Das wars fann mit der Wende für die nächsten 20 Jahre. Gier, Geld und Politik gehen vor Klimaschutz. Die Hälfte der CDU glaubt ohnehin nicht an den menschgemachten Klimawandel. Solange das C im Parteinahme noch wacht, kann ja nichts passieren.  

13.02.19 19:31
1

280 Postings, 974 Tage ElonMuskWasserstoff ist keine Alternative

https://www.focus.de/auto/news/...offbusse-wieder-ab_id_10316485.html

Technik noch nicht ausgereiftPilotprojekt gescheitert: Hamburg schickt Wasserstoffbusse zurück zu Mercedes  

13.02.19 22:54

485 Postings, 479 Tage SnoookeWer ist Mopo ??

Bericht nicht geprüft     ich lach mich ..  

14.02.19 08:18

280 Postings, 974 Tage ElonMuskLachst Du über dich selbst ??

https://www.mopo.de/
Hamburger Morgenpost  

14.02.19 22:48
1

61 Postings, 369 Tage CroveAlso...

Wasserstoff muss sehr Energiereich Erzeugt werden!
Ich habe hier mal einen Link rein gestellt worin dies mit Zahlen belegt wurde und es ist doch ein Witz wo wir noch die komplette Stromproduktion auf Ökostrom umgestellt haben!
Mit welcher Energie soll der Wasserstoff erzeugt werden? Kohle??? Was ist mit dem CO² Bilanz???
Aus Öl/Gas??? Warum Erzeugungsverluste haben wenn es billiger ist es in einem Ottomotor zu verbrennen???
Atomkraft? Die werden Abgewrackt - Neubauten nicht in Sicht???
Wo fällt so viel Wasserstoff an als Abfallprodukt?
Realistischer aber von der Politik nicht gewollt ist die Firma Verbio die aus Pflanzenreststoffe Methan produzieren! Die haben auch Berechnungen gemacht wie man damit mehrerer 10mio KFZ damit betreiben kann.
Lithium als Speicher für Strom ist nach wie vor im kommen das ist meine Meinung!
Orocobre ist deshalb so schwach da sie keine Dividende zahlt und ihnen die Kleininvestoren egal sind da sie jetzt einen großen Partner nämlich Toyota haben!
Der CEO hat letztens wieder 20 000 Aktien bekommen und was bekommen wir???
Ich habe schon mal an IR Manager Andrew Barber geschrieben und mal gefragt wann es Dividende gibt die Antwort war das ist momentan kein Thema!
Eine 2% Dividende ist möglich die haben eine Debitline wenn das ganze Cash zur Produktions Erweiterung gebraucht wird die laufenden Kredit Rückzahlungen verringern auch weiterhin den Verschuldungsgrad!
Außerdem wäre der Kurs ein ganz anderer und wenn plötzlich irgend etwas passiert und Geld benötigt wird kann man neue Aktien ausgeben und diese zu einem vernünftigen Kurs platzieren!
 

15.02.19 20:03

73 Postings, 563 Tage kolvi70was ist los?

7% aufwärts?  

15.02.19 20:10

513 Postings, 846 Tage Optimist 2020Auch in USA schöne Gewinne.

Schauen wir mal bis Montag.  

15.02.19 21:06

822 Postings, 456 Tage Maridl81Ja

7% und jetzt 4%, den Kurs versteht man aktuell nicht.. Alles geht rauf und ore hängt??? Sogar die shorts gehen zurück auf 13 Prozent, vielleicht wird nächste Woche mal eine gute Woche??  

16.02.19 08:51

2499 Postings, 4572 Tage brokersteveOrocobre ist maßlos unterbewertet...

Drei Shorts bauen ab, das hat was zu sagen.

Ich rechne mit einem sehr schnellen Anstieg auf 4 Euro, ihr lest richtig, weil das der faire Wert von Orocobre angesichts der Zukunft ist.

Es ist ein etablierter Lithiumförderer, der spitzenqualität bei extrem steigender Nachfrage liefern kann und mit Toyota schon einen großen Ankeraktionär hat.

Vielleicht kaufen die den Laden auch ganz....müssten dann aber die 4 Euro als Untergrenze anbieten.  

18.02.19 06:42
1

280 Postings, 974 Tage ElonMuskRiesenfabrik für E-Auto-Batterien

Riesenfabrik für E-Auto-Batterien

China zeigt's den Deutschen - in Erfurt

Exklusiv für Abonnenten  

Der chinesische Konzern CATL will in Erfurt die größte Fabrik für E-Auto-Batterien in Europa bauen. Die heimischen Unternehmen schauen zu, unfähig, selbst eine solche Gigafactory hinzubekommen. Beginnt hier die Entkernung der deutschen Autoindustrie?
http://www.spiegel.de/plus/...-a-00000000-0002-0001-0000-000162407670  

18.02.19 06:57
1

280 Postings, 974 Tage ElonMuskZitate



Die OEMs ("Original Equipment Manufacturers"), wie die Autokonzerne im Branchenjargon heißen, brauchen Zellen, Zellen und noch mal Zellen. Gefertigt werden sie aber überwiegend in Asien, dort entstehen laut Beratungsfirma Benchmark Mineral Intelligence die allermeisten der derzeit rund 70 weltweit im Bau befindlichen Gigafactorys, 46 davon allein in China. In Deutschland und Europa indes klafft eine Batterielücke.

.......


Zentgraf will keinen Tag verlieren, er liefert sich ein Rennen mit Wettbewerbern, die ebenfalls in Europa Batteriefabriken bauen wollen: LG Chem in Polen, Samsung und SK Innovation in Ungarn, Northvolt in Schweden.

.....


Sie müssten ihr Geschäftsmodell neu ausrichten, auch die technologische Philosophie, die sie antreibt, weg vom Maschinenbau, hin zu Elektrotechnik und Chemie. Aus BMW, so geht in München der Witz, würde dann BBW: "Bayerische Batterien-Werke".

...

BASF-Chef Martin Brudermüller gelang es vorige Woche auf einem Autokongress in Bochum, einen Bogen zwischen den Positionen zu spannen. Europa müsse eine eigene leistungsstarke Batteriewertschöpfungskette aufbauen, forderte der Manager: "Wir sollten uns dabei nicht von Zelllieferungen aus Asien abhängig machen, sondern müssen in einem viel größeren Maßstab in die eigene Zellfertigung investieren." Allerdings: Die Wertschöpfung in Europa müsse "nicht notwendigerweise nur durch europäische Unternehmen erfolgen".


 

22.02.19 12:35

67 Postings, 597 Tage nik88Zahlen

-? H1 GJ19-Gewinn von 24 Mio. USD einschließlich eines Steuervorteils von 15,2 Mio. USD und einer Fremdwährungsbelastung von 7,9 Mio. USD. Dies entspricht einem Anstieg von 8,2 Mio. USD im vorangegangenen entsprechenden Zeitraum ("PCP")1

  -? Gesamtproduktion von 6.075 Tonnen Lithiumcarbonat

  -? Starke Ergebnisse der Olaroz Lithium-Fabrik:

   Umsatz von 63,5 Mio. USD bei einem Umsatz von 5.163 Tonnen Lithiumcarbonat.

   EBITDAIX2 von 36,6 Mio. USD nach Abzug der Exportsteuer von 2,9 Mio. USD.

   durchschnittlicher erhaltener Preis von 12.295 USD/Tonne, gegenüber 11.415 USD/Tonne in PCP.

   Bruttobetriebsmarge von 65 % bei Produktionskosten für Lithium von 4.251 USD/Tonne, ohne Lizenzgebühren und Unternehmenskosten, was Olaroz zu einem der kostengünstigsten Hersteller von Lithiumchemikalien weltweit macht.

   Brutto-Cash-Marge von 8.044 USD/Tonne, gegenüber 7.079 USD/Tonne in PCP.

  -? Zum 31. Dezember 2018 verfügte Orocobre corporate über liquide Mittel in Höhe von 284 Millionen US-Dollar. Einschließlich SDJ- und Borax-Barmittel und Projektverbindlichkeiten beträgt die Nettogruppenliquidität 207,7 Mio. USD.

  -? Endgültige Investitionsentscheidung ("FID") für die Genehmigung der Stufe 2 der Erweiterung der Olaroz Lithiumanlage durch Orocobre, Toyota Tsusho Corporation ("TTC") und JV-Vorstände

  -? Zusätzlich zu den Preiserfahrungen mit weichem Lithiumcarbonat im Dezemberquartal erwartet Orocobre für das Quartal März 2019 einen durchschnittlichen Verkaufspreis von rund 9.000 US-Dollar pro Tonne (FOB).

Martín Pérez de Solay, Managing Director und CEO von Orocobre, sagte: "Orocobre hat seine Position als etablierter, profitabler und kostengünstiger Hersteller von Lithiumcarbonat weiter ausgebaut.

"Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 18 hat Orocobre drei entscheidende Verträge mit unserem Joint-Venture-Partner TTC unterzeichnet - einen neuen Olaroz-Aktionärsvertrag, einen Verkaufs- und Marketingvertrag und einen Orocobre-Managementvertrag (siehe ASX-Release vom 28. November 2018). Die Verwaltungsräte von Orocobre, TTC und JV erteilten der FID auch ihre Zustimmung für den Ausbau der Lithiumanlage von Olaroz in Stufe 2.

"Die Bauarbeiten für unsere Ausbaustufe 2 kommen gut voran, da die Entwicklung von Schlüsselkomponenten wie Produktionsbohrungen, einer sekundären Äscheranlage, Verdampfungs-/Ernteteteichen, Straßen und Lagerumbauten vorangetrieben wird", sagte er.

Ausblick, Anleitung und Daten

Abhängig von den Markt- und Betriebsbedingungen gibt Orocobre die folgenden Empfehlungen ab:

Lithium-Anlage Olaroz

  Orocobre erwartet, dass die Jahresproduktion (GJ19) in etwa auf dem Niveau des GJ18 liegen wird.

Borax Argentinien

   Produktionsprognose von 35.000 - 40.000 Tonnen für das Geschäftsjahr 19

   Investitionen von ~US$1-2 Mio. für das Geschäftsjahr19.

Corporate

   Unternehmenskosten von ~US$7-8 Mio. für das Geschäftsjahr 19.

https://finance.yahoo.com/news/...d-reports-first-half-030726062.html  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
185 | 186 | 187 | 187   
   Antwort einfügen - nach oben
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
The Kraft Heinz CompanyA14TU4
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Allianz840400
Aurora Cannabis IncA12GS7
Apple Inc.865985
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
SteinhoffA14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403