finanzen.net

K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 1746
neuester Beitrag: 07.04.20 22:34
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 43631
neuester Beitrag: 07.04.20 22:34 von: Andtec Leser gesamt: 6076428
davon Heute: 6274
bewertet mit 39 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1744 | 1745 | 1746 | 1746   

28.01.14 12:31
39

89 Postings, 3571 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1744 | 1745 | 1746 | 1746   
43605 Postings ausgeblendet.

07.04.20 17:23

22 Postings, 15 Tage Luxitown@Andtec

Tagträumereien ...  

07.04.20 17:29

2094 Postings, 1491 Tage AndtecWarte die Schlussauktion ab

 

07.04.20 17:30

412 Postings, 522 Tage hugo1973@Andtech

Wenn es einem Management die letzten 5 Jahre bei auskömmlichen Verhältnissen nicht gelungen ist die Firma auf Kurs zubringen, wie soll das bei rauher werdener See in Zukunft geschehen ? Mit MortonSalt werfen die ja keinen unnützen Ballast von Bord, sondern den Antrieb der den ganzen Laden stabilisiert und nach vorne bringt. Ein manövrierunfähiger Tanker, voll mit wertvollem Öl ist auf hoher See, bestenfalls nur noch ein Kosten - und Umweltrisiko. Daraus ergeben sich zwei Fragen : Schafft es das Management den Laden wieder auf Fahrt zu bringen oder wird die See ruhiger damit man Zeit gewinnt bis Rettung von Aussen kommt ?  

07.04.20 17:39

3061 Postings, 1273 Tage And123Management

DIESER VORSTAND wird sich IMMER gegen Aktionärsi­nteressen stellen/en­tscheiden.­

Das ist mit ein Grund dafür das hier KEIN ANKERAKTIO­NÄR einsteigen­ will

Beispiele gab es seit 2014 genug!


Selbst wenn uns einer kauft werden die noch den miesesten Fall/Preis für uns raushandeln  

07.04.20 18:09

2358 Postings, 4514 Tage DerLaie@ Luxitown

"Hauptsache ist dass du nicht verkaufst damit es einen short squeeze gibt :-)"

Das Geheimnis würde ich
gerne kennen, wie es bei einem Streubesitz von rd. 85 % und einer LV-Quote von rd. 12 % zu einem short squeeze kommen soll?!    

07.04.20 18:22

1589 Postings, 3729 Tage eckert1Als möglichen Fusionspartner


von K+S AG kann ich mir die Norweger YARA International gut vorstellen.

Als erstes sollte jedoch der CEO Dr. Lohr seinen Hut nehmen für die miserable Leistung, Arbeitnehmer wären schon längst entlassen worden.

 

07.04.20 18:45

3061 Postings, 1273 Tage And123Vorstandsambition lächerlich

?Unsere Ambition: Wir steigern bis 2030 unseren Unternehmensgewinn aus dem operativen Geschäft (EBITDA) auf 3 Mrd. Euro.?


https://www.kpluss.com/de-de/presse/ks-themen/shaping-2030/


Guidance 2020:

?EBITDA für die K+S GRUPPE zwischen 500 und 620 Mio. ? (2019: 640,4 Mio. ?).?

?[...] beim bereinigten Konzernergebnis nach Steuern insbesondere aufgrund höherer Abschreibungen einen deutlichen Rückgang (2019: 77,8 Mio. ?).?


https://www.kpluss.com/de-de/investor-relations/ks-in-zahlen/ausblick/  

07.04.20 18:50

8102 Postings, 1936 Tage MM41bis ostern

7,5 ?  

07.04.20 18:51

22 Postings, 15 Tage Luxitown@ Laie

Da versteht einer keinen Humor ...  

07.04.20 18:53

3061 Postings, 1273 Tage And123KS Strategie

Das ?Prinzip Hoffnung? war Strategie definierend bei dem Laden

Wo würden wir stehen wenn
- Der CEO seine Branche gut kennen würde
- Der CEO die Leistungsfähigkeit seiner Firma kennen würde
- Der CEO nix verschleppt hätte und pünktlich notwendige Schritte eingeleitet hätte?

Was wäre wenn 2017
- Bereits gegolten hätte ?jeder Standort muss einen POSITIVEN Wertbeitrag leisten?
- Verkauf von Salz angegangen wäre zu DEUTLICH höheren Preisen
- Mit vernünftigen Planungsprämissen gearbeitet worden wäre
- Entsorgung gelöst worden wäre

Stattdessen
- gefühlt 1Jahr verspielt wg. rumdudelei mit McKinsey zu Shaping2030
- 3 Jahre verspielt, 3 Jahre miese Zeit
- Entsorgung viel zu spät gelöst
- Usw usw usw...

Total übernommen haben die sich.

Schande.
 

07.04.20 19:19

299 Postings, 344 Tage MangaturIch glaube du hast sehr

große Verluste bei dem Frust.

Die Kehrtwende ist eingeläutet, ab jetzt läuft der Kurs wieder
in die andere Richtung. Die LV-Haie ziehen sich zurück, wie man
sieht und hört.

Jetzt nachkaufen bevor es zu spät ist
 

07.04.20 19:22

3061 Postings, 1273 Tage And123FOMO

Fear of missing out?

Ha! Was n Scheiß... dieses

?Der Zug fährt ab?
?Der Deckel fliegt?
... bla bla bla... schon 1001 mal gelesen hier.

Averages with big gains as investors mull re-opening of economy

https://seekingalpha.com/news/3559047

>>> und was passiert wenn die Wirtschaft nach Ostern nicht wieder abläuft?!?!  

07.04.20 19:30

3061 Postings, 1273 Tage And123Deckel fliegt

.... LEUTE!!!


?[...] beim bereinigte­n Konzernerg­ebnis nach Steuern insbesonde­re aufgrund höherer Abschreibu­ngen einen deutlichen­ Rückgang (2019: 77,8 Mio. ?).?  

07.04.20 19:46

299 Postings, 344 Tage MangaturDas Management von K+S steht

auf jeden Fall mit seinen Insiderkäufer zu viel höheren Preisen hinter
K+S.

https://www.wallstreet-online.de/aktien/k-s-aktie/insidertrades

Die Weltmarktpreise ziehen auch wieder an, keine Angst.  

07.04.20 19:50

299 Postings, 344 Tage MangaturAch und sehr euch mal die

Analys Bewertungen an.

Denen schenke ich i.d.R. keine große Bedeutung.
Doch was hier auffällt ist eine Menge Potential nach oben, durchweg von fast Allen Analys.

Das Mosaik fügt sich langsam zusammen. Den LVßs geht der A.... auf Grundeis (;-)  

07.04.20 20:00
1

5330 Postings, 5405 Tage thefan1LV BlackRockt stockt weiter auf

..was habe ich gestern geschrieben ? Ich vermute , so wie der Kursverlauf gestern war, das BR weiter Leerverkauf. Und das haben sie - recht ordentlich sogar wieder. Heute Morgen vermute ich, haben die es ebenfalls weiter versucht. Und das bei DAX und DOW mit über 10% im Plus in zwei Tagen.
Heute wurde es dann wohl zu teuer...daher haben sie am Nachmittag locker gelassen. Heißt aber nicht, das die jetzt aufgeben. K+S ist auf meiner Beobachtungsliste mein schlechtester Wert.

Die Werte habe ich so ( alle am gleichen Tag )  in meine Beobachtungsliste gekauft, um zu sehen, wie sie sich entwickeln. K+S eine Katastrophe ! Selbst Thyssen die komplett Kurzarbeit machen hat fast 50% seit Kauf gutgemacht.

Wirecard Kauf 85,92 Euro + 29%
Thyssen Kauf 3,85 Euro + 43%
Allianz Kauf 132,38 Euro + 23%
K+S Kauf 5,57 Euro + 1,8%

LV Meldungen

Meldingsdatum§Houdende partij Netto shortpositie
6 Apr 2020 BlackRock Investment Management 2,80%
3 Apr 2020 BlackRock Investment Management 2,64%
3 Apr 2020 Marshall Wace 1,88%
1 Apr 2020 BlackRock Investment Management 2,55%
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

07.04.20 20:09

3061 Postings, 1273 Tage And123Insiderkäufe

Hahahaha... Der CEO kauft lieber ANLEIHEN statt AKTIEN!!!!

Letzte Käufe sind ewig her und darauf achten!  

07.04.20 20:09

299 Postings, 344 Tage MangaturDann hoffe ich mal dass wir morgen und Donerstag

dagegen halten.

Ich verstehe das sowieso nicht, dass bei diesem miserablen Kurs immer noch versucht wird,
Profit rauszuholen. K+S ist doch schon so runtergeprügelt worden, das ist nich verständlich.

Mal sehen, ich lege auf jeden Fall nochmals bei 5,50 nach falls die das Ding weiter drücken wollen.

 

07.04.20 20:10

1589 Postings, 3729 Tage eckert1@THEFAN1

Was will BLACKROCK???

 

07.04.20 20:11

3061 Postings, 1273 Tage And123Insiderkäufe

Schau mal R-M Schmitz CEO RWE... kaum abgestürzt kauft der Teufelskerl für rund 300.000?!!!

Und der soll wohl 2021 gar nicht mehr am Ruder sein!!!

Das ist Vertrauen in die Firma!  

07.04.20 21:24

22 Postings, 15 Tage LuxitownSolange

es Verkäufer gibt und die LV sich immer wieder billig eindecken können wird sich nichts ändern  

07.04.20 21:44

173 Postings, 476 Tage NaggamolAndy

Das ist doch dem Vorstand egal für die ist die Baggerklitsche mehr wert wie 41 ? diese Spinner Lohr ich sag dir was deine pommesbude wert ist 3 Euro mit maio 3,50 ihr Dummschwätzer ceo s  

07.04.20 22:08

2094 Postings, 1491 Tage AndtecBlack Rock

Ich habe schon bei Aixtron gesehen, wie eine BlackRock Filiale zum Antäuschen unterhalb von 4,00 geshortet hat, aber Black Rock auf der anderen Seite mit Calls 10% Longpositionen erworben hat .  

07.04.20 22:11

173 Postings, 476 Tage NaggamolDiese Firma ist sowieso wie ein Geschwür

Black Rock die dreckschweine schlechthin  

07.04.20 22:34

2094 Postings, 1491 Tage AndtecBlack Rock

Denkt dran, dass Black Rock auch zuletzt mit 4% in K+S long war. Da die Meldefristen beim Überschreiten von Longschwellen länger sind als beim Shorten, könnte Black Rock ein ähnliches Spielchen wie damals bei Aixtron spielen. Meiner Meinung nach ist das Shorten nur eine Fassade, aber im Hintergrund werden Calls gekauft.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1744 | 1745 | 1746 | 1746   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
zooplus AG511170
Bertrandt AG523280
Singulus Technologies AGA1681X
AstraZeneca PLC886455
Norwegian Air ShuttleA0BLAH
Schneider Electric S.A.860180
HAEMATO AG619070
Lufthansa AG823212
Sibanye Stillwater Limited Registered ShsA2PWVQ
GVC Holdings PLCA1CWWN
FinLab AG121806
Bijou Brigitte AG522950
Scout24 AGA12DM8