finanzen.net

K+S von Rekordtief zu Rekordtief

Seite 6 von 10
neuester Beitrag: 10.02.20 18:02
eröffnet am: 31.07.13 17:27 von: kaufen1232k. Anzahl Beiträge: 250
neuester Beitrag: 10.02.20 18:02 von: gelberbaron Leser gesamt: 66323
davon Heute: 4
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | ... | 10   

01.08.13 10:29
3

49935 Postings, 5931 Tage SAKU@greenhorn:

Ganz ehrlich, wenn du "nur" deswegen in irgendetwas reingehst, weil es gefallen ist und wieder steigen muss (echt? Kenn ich auch anders), ist das kein guter Start.

Denk immer dran, dass du einkleines Licht im großen Börsenuniversum bist, wie jeder Privatanleger. Deine "Gegner" haben das zigfache von dir im Markt und davon nochmal die 200-fache Menge in der Hinterhand. Wer also mit dem Teufel tanzen möchte sollte den Tango gut beherrschen, sonst gibt's Haue!

Dieser Tipp ist kostenlos vom onkel saku - der am Anfang seiner Börsenzeit (Neuer Markt) richtig Kohle gemacht hat - konntest ja kaufen, was auch immer du wolltest, so lange ".com" im Namen war - und dann alles wieder verloren hat, weil er die Grundschritte des Börsentangos nicht gelernt hatte ;o)

Ich weiß, wie es ist, etwas zu kaufen, weil es doch irgendwann wieder hochgehen MUSS. Hab eine Depotleiche (Helkon Media) immer noch drin. Als Warnung und stetige Erinnerung an die eigene Hybris. Die Nemesis kam irgendwann... leider.

Wie auch immer: Ich wünsche dir alles gute, good Trades und wenn das nicht klappt, noch so viel Kohle in der Tasche, dass das Bierchen jederzeit drin ist.
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

01.08.13 10:29

1162 Postings, 2745 Tage fab24Zertifikat ausverkauft ??

WKN: CZ6SNY
ISIN: DE000CZ6SNY8

Der 5fach Long auf Kali und Salz ist leergefegt. Haben sich die anderen Banken bei der Commerzbank eingedeckt?!


 

01.08.13 10:29

1826 Postings, 3274 Tage stefan1977Leerverkauf Statistiken

Hallo,

 

ich habe gerade gelesen, dass bei Kali und Salz "laut offiziellen Statistiken" über 8 % aller Aktien leerverkauft sind.

Meine Frage ist jetzt, kennt jemand irgendwelche zugänglichen offiziellen Statistiken, wo man Leerverkauftsquoten nachvollziehen kann.

 

Wenn der Wert von über 8 % stimmt, wird es ja sehr interessant, wenn die Leerverkäufer anfangen müssen sich wieder einzudecken!

 

 

www.kostolany-analyse.de

 

01.08.13 10:30
3

3321 Postings, 3631 Tage TrendsellerIch schrieb doch schon vorgestern

Sell!!!!!! SOFORT!!


Aber es hagelte WITZIG!

Nun lach ich aber!  

01.08.13 10:31
1

2261 Postings, 2763 Tage toitoi@Maroc11

 Jetzt mal ehrlich was sollen die denn machen??

Den Preis für die nächsten 3 Jahre vorhersagen???

Sie beobachten weiter den Kalipreis und kümmern sich um Ihr Geschäft fertig.

 

 

01.08.13 10:36

3795 Postings, 3871 Tage schultebrandja glückwunsch auch von meiner seite...

und toitoitoi..  

01.08.13 10:39

4 Postings, 2394 Tage Maroc11@toitoi

Hast schon irgendwie recht.

Den Preis für drei Jahre könnte man wohl auch würfeln.

Vielleicht halten Sie auch einfach ruhig, um Ihre Glaubwürdigkeit nicht zu gefährden, und am Ende wird alles gut.

Mein Bauchgefühl sagt mir aber dennoch, lieber warten 

 

01.08.13 10:40
1

524 Postings, 3581 Tage greenhorn24@SAKU

  da habe ich mich wohl etwas falsch ausgedrückt. Ich sage NICHT, dass JEDE Aktie die fällt auch wieder steigen MUSS. Um Gotteswillen darum geht es nicht. Wenn es in Richtung Insolvenz geht, dann geht auch der Kurs den Bach runter.

ABER: wenn es nur um Meldungen zu irgendwelchen zukünftigen Preisentwicklungen geht und deshalb Angst und Panik die Verkäufe bestimmt, dann wird es nachdem dieses wieder relativiert gesehen wird, die Phase der Übertreibung nach unten in eine Gegenbewegung übergehen. Das habe ich noch nie anders erlebt. Menschen handeln nun mal nach immer gleichen Mustern!

 

01.08.13 10:42
... bevor icke bei 17 einsteige, geh ick lieber Steine kloppen ... schaunwirmal ob der
kurz vor 12 - Abpfiff heute wider einsetzt !  

01.08.13 10:44

4 Postings, 3648 Tage time1910herstellungskosten je tonne

ja die entscheidende info sind wohl die herstellungskosten pro tonne, denn da ist klar wer am längeren und wer am kürzeren hebel sitzt.. bei den russen etwa günstige 70 dollar je tonne dann folgt ein mittelfeld aus amerikanischen produzenten.. k+s liegt da leider an der spitze bei rund/oder über 200 dollar je tonne herstellungskosten, wenn meine info richtig ist

 

01.08.13 10:45

318 Postings, 2513 Tage divestorErstaunlich...

Habe mal gerade nach Put KOs geschaut.
Ich finde keine mit Hebel >10!
Bei OS fast ebenso.  

01.08.13 10:48

4398 Postings, 4031 Tage Jensewie kann man mit so enr besch. Marge überhaupt

im Kali Geschäft tätig sein?    

01.08.13 10:53

2261 Postings, 2763 Tage toitoi@Jense

 Also wenn man in 2013 je Aktie einen Gewinn von ca. 3 Euro je Share machen woltle kann das doch gar nicht so schlecht sein das Geschäft bisher für K+S.

Jetzt rechnet man noch mit 2,25 Euro Gewinn je Share laut Analysten aber was wissen die denn schon??

Es ist Unsicherheit im Kalimarkt und das ist für ALLE schlecht.

Nur der Anstifter wird sich schon was dabei gedacht haben auch wenn er kurzfristig sein eigenes Geschäft schädigt.

Er möchte eine Marktbereinigung der Unternehmen.

Jedoch glaube ich das es hier zu großen Zusammenschlüssen oder Übernahmen kommen wird.

 

01.08.13 10:54

1011 Postings, 5488 Tage der_matzeAngst der Analysten

greenhorn24, #119: "Die Angst hat jetzt auch die Analysten erfasst."

Die Angst der Analysten vor einem drohenden weiteren Kursverlust lastet auf der Aktie schwer wie Schwüle in der Sommerluft.

Was machen die nur, wenn es weiter fällt? Was können die dann überhaupt noch tun? Wie lange noch halten sie diesem immensen Druck stand, der auf der Aktie lastet? Wenn die erst einmal verkaufen, dann geht es aber so richtig in den Keller! Dann war das bisher Ringelpietz mit Anfassen ;-)  

01.08.13 10:55

194 Postings, 2429 Tage chlaich meine deine Info ist falsch

k+s hatte letztes Jahr 218 Euro sprich ca. 280 USD Herstellungkosten, dafür hat aber meines Wissens nach Uralkali ca. 150-160 USD. Verhältnis also gleich

 

01.08.13 10:58

398 Postings, 3740 Tage XlibaErst werden die Aktienbesitzer

von den Amis gegrillt.

Scheinbar kommen nun die kleinen Shorties mit dem Grillen dran.

 

 

01.08.13 10:59
2

1011 Postings, 5488 Tage der_matze"scheinbar" oder "anscheinend"

Anscheinend ist Ihnen der Unterschied nicht bewusst.  

01.08.13 11:02
1

848 Postings, 3569 Tage martincsduwer lesen kann ist klar im Vorteil

man gehe einfach mal hier bei ariva (oder sonst wo) und schaue einfach mal bei K+S in die Fundamentaldaten, Reiter "Fundamental"

was fällt auf? als erstes kann man den Zeitraum der Anzeige wählen, dort ist unter anderem 2007-2012 zu finden, was der jetzigen Zeit entspricht, das ist aber für die Zukunft nicht entscheidend, denn wenn man sich mal den Zeitraum 2001-2006 anschaut oder noch früher, kommt man an reale Daten, zu den K+S wieder kommen würde, wenn der Kalipreis so stark sinkt, wie es Uralkali vorhersagt und entscheidend sind dann Buchwert, Umsatz, Gewinn und daraus resultierend der Aktienkurs irgendwann

für mich sieht das so aus: es könnte der Umsatz sinken, zumindest aber der Gewinn und schlimmer noch, es könnten herbe Verluste folgen, ergo Mitarbeiter entlassen und wenn noch möglich hohe Abfindungen gezahlt werden, usw. usw.
wo dann der Kurs, respektive K+S steht ist ja wohl jedem klar...

ich persönlich hoffe, dass es nicht so kommt, denn mir tut es für die vielen Mitarbeiter und Existenzen sehr leid - ich habe so eine Situation selbst hinter mir

was die Aktionäre angeht, die können ihr Investment selbst regeln und bei keinem sollte die Existenz an seiner Entscheidung hängen

viel Glück allen  

01.08.13 11:07
2

1011 Postings, 5488 Tage der_matze@martincsdu

Wie soll Uralkali mit seiner Produktion im Ural ohne Vertriebsmöglichkeiten nach Westeuropa oder Übersee (es fehlen sowohl die Verkehrsanbindung als auch das Vertriebsnetz) den Kalipreis hier beeinflussen können?  

01.08.13 11:11
1

524 Postings, 3581 Tage greenhorn24Analysten

 wollen immer so tun, alsob sie es wüssten was da passiert. In den meisten Fällen sagen sie nur das "vorher" was gerade im Moment passiert. Mutige Analysten mit eigener Meinung die auch mal gegen den Trend sind, gibt es kaum. Warum wohl??

 

01.08.13 11:14

1973 Postings, 3390 Tage Geko2010Wie Ausverkauft

@ Fab

 

Dann holle dir doch dass Kontrapart:

 

Faktor 5x Short Zertifikat auf K+S

 

WKN CZ6SPU |                         ISIN DE000CZ6SPU1

 

 

 

Soll ja richtig tief gehen.....

 

01.08.13 11:15

524 Postings, 3581 Tage greenhorn24Übrigens

 K+S steht aktuell bei 18,24€. Ein Plus von knapp 8% innerhalb eines halben Vormittags.

 

01.08.13 11:21

351 Postings, 3408 Tage konigk+s

nun liegt die marktkapitalisierung bei ca. 3,5 mrd bei einem umsatz von ca. 4 mrd. aus dieser sicht ist das unternehmen fair bewertet. das dumme an der marktkapitalisierung ist aber, dass sie höchstwahrscheinlich aus dem dax fliegen werden.

im moment beruht ja alles auf der aussage eines unternehmensführers, dass der kalipreis dramatisch fallen könnte. bei der kaliproduktion weltweit dürfte es sich um ein oligopolmarkt handeln. hier macht man die preise durch beobachtung der konkurrenz. und eine stillschweigende übereinkunft bei oligopolmärkten ist nunmal, dass keiner dem anderen in die suppe spuckt. vielleicht müssen die russischen unternehmenslenker das noch lernen. aber auch sie haben sicher kein interesse an fallenden preisen. da wird doch herr putin schon sauer, wenn die resourcen des landes verhöckert werden.

die absichten, die die russen mit solchen aussagen verfolgen, behält man lieber für sich.

 

01.08.13 11:23

1973 Postings, 3390 Tage Geko2010Potash

Darf ab Morgen seine Aktien zurück kaufen, haben sie gestern angekündigt.

 

Bin da mal gespannt wie dass auf den K+S kurs wirkt.

 

01.08.13 11:24

548 Postings, 2998 Tage lonerider@Fab

ruf halt bei der Scoach an und frage was das soll, in der Regel gibt es sofort eine Antwort bzw. es läuft dann kurz nach dem Anruf wieder...  

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | ... | 10   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
ITM Power plcA0B57L
Deutsche Telekom AG555750