finanzen.net

Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 1 von 102
neuester Beitrag: 12.11.19 09:44
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 2537
neuester Beitrag: 12.11.19 09:44 von: nuuj Leser gesamt: 500815
davon Heute: 7
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
100 | 101 | 102 | 102   

08.12.16 20:02
15

1805 Postings, 1465 Tage KassiopeiaPaion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Liebe Investierte , Nichtinvestierte und Interessierte in und an Paion

Ein Forum dient dazu sich gegenseitig zu informieren, sachlich, auch kontrovers,  zu diskutieren und sich dadurch gegenseitig zu helfen.
Der Thread

?Paion, eine Fledermaus lernt wieder fliegen?

hat o.g. Ziele immer mehr verloren, bis so gut wie keine sachlichen Informationen mehr zu lesen waren. Die wenigen sachlichen Beiträge konnte man in der Flut der Mitteilungen teilweise überlesen. USER mit guten Beiträgen, haben aus Frust das Forum verlassen, deren Beiträge ?mir? fehlen. Das finde ich mehr als schade !

Durch diesen Thread möchte ich den Versuch eines Neuanfanges wagen um wieder einen sachlichen informativen Meinungsaustausch in Gang zu bringen.
Freuen würde ich mich, wenn manche ehemaligen Schreiber ?reaktiviert? würden


Ich möchte dass hier folgende Regeln beachtet werden:

- respektvoller Umgang miteinander, auch bei unterschiedlichen Meinungen.

- Dasselbe gilt gegenüber Dritten (Bsp. Vorstand als Lügner bezeichnen). Was ich jemanden nicht direkt in das Gesicht sagen kann, gehört auch nicht anonym im Forum gepostet

- Beleidigungen und Anfeindungen gehören nicht in das Forum. (wer nicht anders kann ? Bordmail)

- Selbstdarsteller sollen sich an anderer Stelle produzieren, nicht hier !

Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass solche elementaren Dinge für manche USER explizit genannt werden müssen.

Dies ist ein Angebot an alle, sich hier konstruktiv einzubringen und vom Forum zu profitieren.
Ob der Versuch gelingt und das Angebot angenommen wird, wird die Zukunft zeigen

Viele Grüße an alle Leser und Schreiber hier im Forum, und allen Investierten (Long oder Short)
viel Erfolg bei Euren Invests


Kassiopeia  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
100 | 101 | 102 | 102   
2511 Postings ausgeblendet.

05.11.19 15:02

153 Postings, 1112 Tage walle1fckorrektur

da wie gesagt "News" NICHT weitergegeben dürfen, vor allem an solch einen kleinen Teilnehmerkreis.  

05.11.19 15:11
2

3362 Postings, 2032 Tage Guru51ich will nicht den us-tanzbären


spielen.  habe aber in den letzten jahren h. penner mehrmals vorgeschlagen, einen aktionärsabend a la  vicekusen zu machen.
er war jedoch nie um eine ausrede verlegen.

na, dann den teilnehmer einen schönen und interessanten abend.  

06.11.19 08:17

2827 Postings, 3718 Tage JoeUpKonzernmitteilung

Der Dr. hat eine energischere Ausdrucksweise als der Dr. Söhngen, dem zum Schluß anscheinend
die Pust ausgegangen ist!
Es wäre schön, jetzt mehr zu erfahren zu den "präkommerziellen Aktivitäten". Wenn dort z.T. das
YV Geld reingeht, dann sollte der gemeine Aktionär auch wissen, was dort geschieht!

"Dr. Jim Phillips, Vorstandsvorsitzender der PAION AG, kommentierte: "PAION hat in diesem Jahr bereits solide Fortschritte sowohl im Finanz- als auch im Entwicklungsbereich gemacht. Wir verfügen über die Ressourcen, um Remimazolam in die nächste Phase voranzutreiben, einschließlich der Einreichung eines Marktzulassungsantrags für die Kurzsedierung in Europa in 2019 und der Fortführung präkommerzieller Aktivitäten. Für den Fall, dass die Zulassungsanträge genehmigt werden, können wir nächstes Jahr erste Markteinführungen von Remimazolam erwarten. Es ist eine spannende Zeit für PAION und ich freue mich sehr, jetzt Teil des Teams zu sein. Wir sind zuversichtlich, dass wir in den kommenden Monaten weitere Fortschritte bekanntgeben können.""

https://www.ariva.de/news/...nzernquartalsmitteilung-fuer-die-7952920
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

06.11.19 08:29

4366 Postings, 5316 Tage Fortunato69nun

heißt es einsteigen und dabei sein !

so gab es noch keine meldung ! nun sind sie näher am aktionär !

gut ist, ich habe meine stücke !

schöne zeit und viel glück uns allen !  

06.11.19 08:34

4909 Postings, 3470 Tage bülowkommt Zeit kommt Rat

es soll einigen guten Nachrichten kommen ,um unsere Hoffnugen  schimmeln zu können !!!  

06.11.19 11:53

2197 Postings, 3397 Tage nuujBericht

Folgende Abweichungen lese ich im Bericht für III/19.
- Zulassung Japan später (vorher Ende 2019, jetzt Anfang 2020),
- Zulassung China später (vorher Ende 2019, jetzt Anfang 2020),
- Allgemeinanästhesie auf der Intensivstation  (weniger Delir) wird nicht erwähnt.
Ansonsten wird der Begriff "Wachstumsfinanzierung " über Yorkville positiv dargestellt. Ich bilde mir ein, dass der Begriff von den meisten Usern wegen der Verwässerung negativ gesehen wird.
Neu war mir, dass Herr Söhngen erst Ende November komplett ausscheidet. Von daher hoffe ich, dass  dann eine gute Übergabe stattgefunden hat.
Dann hoffe ich mal am 11.12. auf weitere Informationen ( welche Einnahmen werden erwartet, warum Phase III in Europa noch bis Mitte 2020, wird Yorkville nur die finanzielle Seite machen oder will YV mehr {nachAbschluss der Wandlung sind sie zweitgrößter Aktionär, wenn sie die shares behalten} usw.). Wäre schön, wenn einige Aktionärsvertretervereine den Weg nach Aachen finden könnten.
Dann halte ich mal weiter.  

06.11.19 12:26
2

2827 Postings, 3718 Tage JoeUpja, und es zerstäuben die Hoffnungen auf EINE

Zulassung in 2019. War mal wieder zu optimistisch, unsere Einschätzung. Zulassungsantrag
plus 1 Jahr ist eine nur ungenaue Daumenregel.
Aktivitäten gibt es einige, nur muß auch mal ein erfolgreiches Ergebnis rumkommen.
Jetzt wird auch das zusätzlich benötigte Geld von YV erklärbarer.
Dann hoffe ich einmal, daß einige zur vorweihnachtlichen Beruhigungsrunde fahren zum
Dr. Phillipps Nikolausi und seinen Weihnachtsmärchen lauschen! (sorry für die Ironie)

-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe
Angehängte Grafik:
aktivit__ten_paion.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
aktivit__ten_paion.jpg

06.11.19 14:36

907 Postings, 1014 Tage KalleZJoe

und wenn es doch noch eine Zulassung in 2019 gibt ?
Man erwartet - kann aber auch früher.
Es wird alles getan um den Kurs nicht zu sehr steigen zu lassen.
EU selbst machen ?!
Ich bleibe bei Übernahmeangebot in 2020 ! ( Angebot zu : 4,50-5,00 ).
Meine Meinung.
2020 ist in 2 Monaten ;-).  

06.11.19 15:28

716 Postings, 2192 Tage sam 55Nuuj

.... ich würde das ganze auch  konservativ benennen .... hatten wir nicht in folge immer wieder damit zu kämpfen das hier die Termine genannt wurden die entweder geplatzt oder
Gar nicht eingehalten wurden ...ich erinnere mich an laufende Postings  wo das immer wieder  lauthals beschimpft wurde..... !
De neue ceo.hat das richtig gemacht, keine Erwartung geschürt ...... ich glaube immer noch an 2019......zumindest in Japan ....aber wir werden sehn .......ich kann nicht glauben das Paion an die zulassungsbehörde in Japan ein Brief geschrieben hat mit der Bitte um zeit verzögerte Zulassung in 2020 ..... es kommt wie es kommt .......  

06.11.19 18:20

6662 Postings, 3601 Tage paioneerein ziemlich seidener faden...

an dem paion derzeit hängt und noch wochen hängen wird, wie es aussieht. erfolgsmeldungen in absehbarer zeit sind wohl keine zu erwarten, was bedeutet, dass der kurs noch einmal so richtig abtauchen könnte und wahrscheinlich auch wird. die untergangspropheten, provokateure und schwarzmaler werden darüber hocherfreut sein...

an der konstellation ändert das nicht die bohne, aber starke nerven sind einmal mehr gefragt...  

06.11.19 18:51
1

907 Postings, 1014 Tage KalleZpaioneer

Paion kann nicht wissen wann die Zulassungen kommen.
Die können täglich erfolgen!!
Es wird sehr tief gestapelt, übrigens schon seit Cosmo.
Ich sage hier wird eine Übernahme vom Feinsten vorbereitet.
So macht man auch die kleinen A. mürbe.
Darum hat man ihn geholt. Und damit kennt er sich aus.
Und das hat er schon erfolgreich durchgezogen.
Meine Meinung.  

06.11.19 19:02

6662 Postings, 3601 Tage paioneerdas mag sein kalle...

trotzdem wird uns in den nächsten wochen noch einiges abverlangt werden. ich bin ja äusserst leidgeprüft, aber ob das andere auch sind, ist doch mehr als fraglich. unter 2 euro wird die luft immer dünner und wenn jetzt bis ende jahr nix mehr kommt, dann wird man sicher noch viele zittrige anleger rauskegeln...  

06.11.19 21:55

2827 Postings, 3718 Tage JoeUpgenauso ist es

und zudem steht window dressing an im Dezember. Da sind starke Nerven gefragt!
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

08.11.19 23:11
1

2827 Postings, 3718 Tage JoeUpwarum werden so kleine Summen gewandelt?

Anfang Okt. waren es lediglich 47.800 Stück und gestern auch nur 51,800 Aktien.
Ist das lediglich Munition, um den Kurs stabil zu halten?

---------------------------------
Noch was interessantes zur Aktienhausse:
https://www.spiegel.de/wirtschaft/...den-usa-nach-oben-a-1295095.html
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

09.11.19 15:53
1

2074 Postings, 3288 Tage busi25Es tut sich was ......

https://www.paion.com/de/unternehmen/karriere/stellenangebote/

  - European Marketing Manager (m/f/d)        
                            (PDF-Dokument erstellt am 30.10.2019)
  - Associate Director Clinical Pharmacology and Pharmacokinetics (m/f/d)
                           (PDF-Dokument erstellt am 21.10.2019)
  - Business Analyst (m/f/d)
                          (PDF-Dokument erstellt am 08.11.2019)


Für unser Team in Aachen suchen wir derzeit eine / nEuropean Marketing Manager  (m / w / d)

Ihre Aufgaben & Verantwortlichkeiten:
?
Treibt die weltweite Markenentwicklung von Remimazolam voran
Markteinführungskommunikation usw.)
?
Führt die strategische Vermarktung von Remimazolam als Schlüsselmarke und einer möglichen Expansion des europäischen Marktes an
Portfolio mit erfolgreicher lokaler Umsetzung europäischer Marketingstrategien
?
Treibt den europäischen Markenplanungsprozess voran
?
Fördert wichtige Marketingaktivitäten vor und nach dem Start auf europäischer Basis, z. B. Marketingkampagnen
inkl. digitale Kommunikation, Kongressaktivitäten
?

Verwaltet das jeweilige europäische Marketingbudget

Assoziierter Direktor Klinische Pharmakologie und Pharmakokinetik(m / w / d)        als Mutterschutz auf zwei Jahre befristet.

Entwerfen und Ausführen / Auslagern von pharmakokinetischen Untersuchungen, z. B. PK (/ PD) -Modellierung, PK-Analyse
klinischer Studien, In-vitro-Untersuchungen,
?
Analyse klinischer und nichtklinischer Daten
?
Seien Sie der Schlüsselexperte des Unternehmens für alle klinischen und nicht-klinischen pharmakokinetischen Fragen
intern und mit Aufsichtsbehörden, Beiräten oder wichtigen Meinungsführern
?
Seien Sie verantwortlich für alle Module der klinischen Pharmakologie der Einreichungsdokumente
?
Design klinischer Studien zur Pharmakologie und Pharmakokinetik

Für unser Team in Aachen (D) / Heerlen (NL) suchen wir zur Zeit eine / n

Business Analyst(m / w / d)

Ihre Aufgaben & Verantwortlichkeiten:
?
Treibt die Entwicklung von Business Cases für
o Ein- und Auslizenzierungsmöglichkeiten, einschließlich Akquisitionen, Gebietserweiterungen und
o Aufbau eigener lokaler Handelsorganisationen
?
Beschleunigt die Prognose des direkt vom Unternehmen kommerzialisierten Portfolios
?
Validiert Prognosen von Lizenzpartnern
 

09.11.19 22:45
1

2197 Postings, 3397 Tage nuujEs tut sich was

nach dem o.a. Beitrag hat Paion anscheinend eine Stelle im benachbarten Heerlen/NL (lokale Handelsorganisation). Das wäre mir neu. Wenn es so ist, dann ist es vielleicht nicht verkehrt. Ein Mitglied der AR kommt ja aus den Niederlanden und die Niederländer sind clevere Handelsleute (sh. z.B. auch Doc Morris/Kerkrade/Heerlen). Der Vertrieb von dort hätte vermutlich auch steuerliche Vorteile. Hier im Dreiländereck sind die Kontakte und Verknüpfungen Alltag. Das ist gelebtes Europa. Nicht so wie anscheinend noch in manchen Bereichen der ehem. DDR und BRD.
Dann hatte ich mal angedeutet, dass mir im letzten Bericht etwas über Intensivstation und Delir fehlt. Da muss ich mich korrigieren. Es steht ziemlich hinten im Bericht. Im Moment hat es anscheinend keine Priorität. Da wird wohl eine weitere Finanzierung kommen. Da frage ich mich doch,; in naher Zukunft stehen Zulassungen an. Das bedeutet Meilensteine und auch Beteiligung am Umsatz der Lizenznehmer. Mundipharma in Japan hat Vertriebswege etc. Das dürfte da kein Problem sein, schnell mit der Vermarktung zu beginnen. Cosmo in USA, da habe ich wenig Information. Daher verwundert es mich etwas, dass Paion vermutlich selbst noch nicht weiss, welche Einnahmen zu welcher Zeit generiert werden können. Es scheint für sie bequemer, einfach einen Investor an Land zu ziehen. Das mit dem Blockbuster scheint in weiter Ferne zu sein.
Auch sind die Aufwendungen bei Paion für Verwaltungs- und Vertriebsaufwendungen rasant gestiegen (1.063.000 ?). Da hätte man sich doch etwas mehr Aufklärung gewünscht.
Betrachtet man die Kurse bei Xetra an den 5 Tagen vor Wandlung, dann kommt man auf die entsprechenden EK von YV. Genau habe ich das nicht gerechnet wegen der Gewichtung. Aber pi x Daumen haut es hin. Die letzen 2 Wandlungen sind kurz nach dem Monatsbeginn gelaufen. Da sind auch etwas mehr Umsätze als sonst drin. Sie haben bisher 146.124 Aktien gewandelt. Zu einem Preis von 299.900,94 ?. Da verbleiben noch von den 5 Mio 4.700.099,08 ? zur Wandlung. Und mit den bereits 146.124 Aktien lässt sich der Kurs schön steuern. Sie können den Ball flach halten. Interessant wird es wahrscheinlich dann, wenn Zulassungen da sind und andere auf das Pferd springen wollen. Da muss man dann doch schon Geld in die Hand nehmen. YV ein schlechter Zug für die Aktionäre.
Dann hoffe ich mal auf das Treffen am 11.12. auf nähere Information.  

10.11.19 18:01

2197 Postings, 3397 Tage nuujEs tut sich was 2tens

Danke Herr Scholz, dass wir zukünftig die Mehrkosten der Grundrente mit einer Finanztransaktionssteuer finanzieren dürfen. Dann aber bitte den Soli bei Ausschüttungen, Zinsen etc. auf 0.  

10.11.19 18:30

2827 Postings, 3718 Tage JoeUpnuuj

0.3% auf Aktien von Unternehmen, die mehr als 1 Mrd. MK haben!
Paion wird da hoffentlich einmal hinkommen, dann zahle ich diese 0,3 % gerne!
Und da ich ausser in physischen Metallen und in ein paar kleinen Zukunftsaktien
und in CFD's investiert bin, interessieren mich diese 0,3 % nicht!
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

11.11.19 08:38
1

3362 Postings, 2032 Tage Guru51nuuj


ist zwar außerhalb der tagesordnung.

ich stehe in der frage der 0,3 % auf der seite von joe.

es werden in den nächsten jahren themen auf dem spielplan stehen,
da ist die transaktionssteuer kaum mehr als pippifax.  

11.11.19 10:11
1

2197 Postings, 3397 Tage nuujGuru, Joe u.a.

mir geht es ums Prinzip. Die Politiker meinen anscheinend, wenn jemand Aktien hat, ist er reich. Notgedrungen hat man Aktien, ETF´s oder Zertifikate. Das trifft dann auch die Kleinen. Die sollen fürs Alter ansparen. Wenn sie schon großzügig sind, dann sollten sie die Freibeträge erhöhen, um die Kosten der anvisierten Steuer abzufangen. Sie können auch den Soli streichen. Ist groß verkündet, läuft aber nicht bei Ausschüttungen etc. "Wahlwerbung" unter falschem Deckmantel.
Bei ca. 100 WKN´s in unseren Depots macht auch Kleinvieh Mist.  Um Abschöpfung zu betreiben gibt es andere Mittel. Hebelprodukte mit hoher Steuer belegen z.B., oder kurze Anlagedauer mit hohen Steuern belegen.  Für mich läuft da in Berlin etwas, was nicht ausgewogen ist. Man hat das ganze Leben auf Anlagen geschaut. Wir benötigen keine Staatszuschüsse im Pflegefall oder dergl. Auch im Altenheim entstehen der Gemeinschaft keine Kosten. Nun machen sie eine Grundsicherung anstatt das ganze Rentensystem auf Vordermann zu bringen. Manche kommen mir so vor wie die Karnevalsprinzen, die nur Klömchen verteilen.
Ansonsten wäre es auch mal für Paion gut, wenn der neue CEO mit einer "directors dealing" auffallen würde. Schließlich ist der Kurs Dank YV tief.  

11.11.19 11:15
1

2827 Postings, 3718 Tage JoeUpjau, directors dealing wäre ein Zeichen,

vielleicht hat der neue CEO die selben Prinzipien wie Omari! Hoffentlich nicht!
Man kann ihn ja mal auf dem Pioneer Christmas Meeting fragen!
--------------------------------
@nuuj, generell stimme ich Dir zu. Die unausgewogene Steuerbehandlung macht es dem
Kleinanleger schwer, die Aktienanlage als zusätzliches Standbein zur Altersvorsorge zu
implementieren.
Der Staat verzichtet auf viel Geld, wenn er Facebook, Google, Amazon etc. zu niedrig besteuert,
auf Cum-Ex Geschäfte erst nach Jahren reagiert, Grunderwerbssteuerumgehung durch
Genossenschaftskonstruktionen möglich macht, unfähige Minister in Ministerien setzt (Verkehr),
kriminelle Banken rettet, Großprojekte aus dem Ruder laufen läßt, ohne die Beteiligten in Regreß
zu nehmen etc. pp..
Da hält man sich lieber an die Masse und wundert sich, wenn die die "Volksparteien§ nicht
mehr wählen!
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

11.11.19 12:11
1

2827 Postings, 3718 Tage JoeUpFilings in the US and Japan in next six month

https://www.ariva.de/news/...-us-and-japan-in-next-six-months-7964170

Der neue CEO ist also gewillt, die Unternehmenskommunikation zu verbessern!

- Paion wird 20-25% Lizenzgebühren aus den US-Verkäufen von Cosmo erhalten.
- Remimazolam sollte die Akzeptanz auf dem US-Markt für kurze und schmerzhafte Verfahren
 wie die Koloskopie fördern.
- Ein europäischer Zulassungsantrag für Kurznarkose wird nun im zweiten Halbjahr 2019 eingereicht,
- Mögliche europäische Markteinführung im Jahr 2021
- Bis Ende 2020 könnte ein verkürzter EMA-Antrag für Vollnarkose  eingereicht werden.
- An der Bewertung von 317 Mio. ? (4,96 ? je Aktie) wird festgehalten
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

11.11.19 22:58

2197 Postings, 3397 Tage nuuj@ JoeUp E-mail bei Ariva

vermutlich liegt es an der Einstellung dort. Wenn jemand seine seine Kontakte einschränkt, versucht vermutlich derjenige, der ihm schreiben will, den Kontakt zu aktivieren. Ansonsten hat man keine Möglichkeit, Kontakt aufzunehmen.  

12.11.19 09:44

2197 Postings, 3397 Tage nuujSo sieht das aus im E-mail Programm bei Ariva

 
Angehängte Grafik:
screenshot_541.jpg (verkleinert auf 84%) vergrößern
screenshot_541.jpg

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
100 | 101 | 102 | 102   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Brendan4, butschi, elbarado, Bigtwin, schattenquelle, Goldjunge, hammerbuy, ROI100

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Post AG555200
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Allianz840400
Amazon906866
Siemens AG723610
TeslaA1CX3T