finanzen.net

Salzgitter / Ricker

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 25.06.11 19:39
eröffnet am: 15.05.11 13:48 von: karluka02 Anzahl Beiträge: 49
neuester Beitrag: 25.06.11 19:39 von: EvilG Leser gesamt: 15133
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

Seite:
| 2  

15.05.11 13:48

52 Postings, 3212 Tage karluka02Salzgitter / Ricker


Jeder wartet auf steigende Salzgitter Kurse, aber statt dessen geht es seitwärts.

Vor kurzem haben die Godmänner die Aktie abgestuft - Looser Aktie - Warum machen die das ? An der Börse wird die Zukunft gehandelt. Ein turnaround der Aktie ist möglich.

Wollen Sie sich günstig einkaufen?

Und wenn dem so ist, wann geht es dann los mit den Kurssteigerungen?

Das ist Spekulation.

Der neue Vorstand Fuhrmann bewegt sich nicht klug. Verkündet er doch, dass die Erzlieferanten jetzt monatlich die Preise abschliessen wollen und das die Margen unter Druck geraten. Das klinkt so : ej ich hab ein Problem kann mir mal jemand helfen.

Die Aktie fliegt von 58€ auf 52€ zurück.

Ich stehe hier auch mit OP´s die bis September laufen. Man müßte eine Allianz von pro salzgitter bieten, für die die an einen turnaround glauben und den Goldmännern die Stirn bieten.


Moderation
Moderator: ks
Zeitpunkt: 06.06.11 13:09
Aktion: -
Kommentar: Regelverstoß - bitte bereits bestehende Threads nutzen

 

 

16.05.11 08:10
1

11 Postings, 3278 Tage SalzaEs gibt aber auch andere Meinungen

Zwar schon ein bisschen länger her aber.....

Salzgitter kaufen

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Marc Gabriel, Analyst vom Bankhaus Lampe, rät die Aktie von Salzgitter (ISIN DE0006202005/ WKN 620200) weiterhin zu kaufen.

 

Bei dem EBT nach neun Monaten von 5,7 Mio. EUR müsse man berücksichtigen, dass der Konzern neben positiven aperiodischen Erträgen (19,9 Mio. EUR) noch negative FX-Effekte (hätten im Bereich Sonstiges mit 30 Mio. EUR zu Buche geschlagen) und Restrukturierungsaufwendungen (26,3 Mio. EUR) verarbeitet habe. Ohne diese Effekte läge das EBT bei 42,1 Mio. EUR deutlich über den Erwartungen. Für das Gesamtjahr rechne der Konzern jetzt mit einem EBT im niedrigen zweistelligen Millionenbereich.

Der Substanzwert biete weiterhin ein Kurspotenzial von 40%. Das von 75 EUR auf 74 EUR gesenkte Kursziel werde anhand des Mittelwertes der Peer-Group (FV: 83,05 EUR) und der SotP (FV: 64,87 EUR) ermittelt.

Die Kaufempfehlung der Analysten vom Bankhaus Lampe für die Salzgitter-Aktie wird bestätigt. (Analyse vom 15.11.2010) (15.11.2010/ac/a/d)

 

16.05.11 12:54
1

52 Postings, 3212 Tage karluka02Salzgitter

Ich denke ganz entscheidend ist das Timing, wenn man bei Salzgitter einsteigt. Umsatz und Gewinnerwartung nehmen jetzt Fahrt auf im Gegensatz zu letzten Jahr, wo man von einer schwarzen Null gesprochen hat.

Heute ist z.B. optimal zum Einstieg 51,20 €, auch wenn das Umfeld heute sehr schwierig ist. Mehr Verkäufer als Käufer.

Aber jeder hat da seine Meinung und das sei auch jedem so überlassen.

 

 

 

16.05.11 14:26
1

230 Postings, 3615 Tage OrbicularisBei Salzgitter

törnt mich der Buchwert an!

Sind so Zahlen wie 2006-2008 überhaupt wieder möglich?  

17.05.11 08:58
1

52 Postings, 3212 Tage karluka02Salzgitter

Wenn die Rohstoffpreise wieder etwas mehr zurückkommen und wenn die Technolgieführerschaft im Röhrenbau aufrechterhalten werden kann, die Beteiligung an Aurubis ist auch eine wichtige Komponente und das Eigenkapital ist sicherlich sehr föderlich für die Gewinnmaximierung, da niedrige Finanzierungskosten für so einen "Rohstoff"-Konzern absolut notwendig sind.

Das nächste Quartal müßte schon ein Bisschen mehr zeigen, wo die Reise hingeht und ich denke nicht, das die schlecht sind, da Fuhrmann die Prognose angehoben hat und das würde er nicht tun, wenn er es nicht schon in der Tasche hat, so konservativ wie er seine Aussagen trifft.

Aber die Stahlkonjunktur kann aber auch wieder ein Bisschen abschwächen, vor dem nächsten Aufschwung.

Ich denke diesen Jahr sehen wir noch 20% im Kurs.

 

17.05.11 09:36
1

11 Postings, 3278 Tage SalzaKGV

Mit Arubis und dem Eigenkapital bin ich auf deiner Seite. Auf der anderen Seite ist die Aktie bei einem KGV von gut 19 nicht gerade günstig. Nimmt man die Prognose für 2012 mit 5,05 € Gewinn pro Aktie ist bei einem KGV von ca. 10 bei dem heutigen Kurs noch Luft nach oben. Langjähriger Durschnitt KGV 15 ý 2012 ca. 75€ ???

 

18.05.11 20:29
3

52 Postings, 3212 Tage karluka02Salzgitter strong buy - hohes Risiko?

KGV von 20  - für 2011 ist es auch eine Prognose, die auf den heruntergeholten Gewinnaussichten von V Fuhrmann basiert, aber die sind ja schon mit dem 1.Quartal obsolet.

Ich gehe von einer signifikanten Ergebnissteigerung im 2ten Quartal bei den Röhren aus, wie das Fuhrmann am 17.5 schon angedeutet hat. Die Umstellung der Stahl-Verträge sollte dann fast vollständig auf Quartalsverträge vollzogen sein. Sollte es zu dieser signifikanten Steigerung kommen, wird von der Börse wieder in die andere Richtung übertrieben. Einziger Vermutstropfen ist das USA Geschäft - Die Amis kommen nicht von Fleck.

Am 10.8 wissen wir mehr, aber u.U. haben sich die Investoren dann schon eingedeckt.

Es gibt "nur" 60 Mio Aktien, 40% sind festen Händen (Land Niedersachsen..) 35% Investoren und 25% free float, das sind gerade mal 15 Mio Aktien - ich denke das ist eine kleine Anzahl - meine ich, aber wissen tue ich es auch nicht.

Bei der nächsten Hochstufung der Goldmänner, sind die Goldmänner schon investiert. Die wissen wie man den Kurs mit wenigen Aktien treibt.

Aber letztendlich ist das alles ---- Spekulation -----

Für Anregungen immer dankbar.

 

20.05.11 11:31
1

165 Postings, 3252 Tage ph8000Aurubis

 Wer sich für Salzgitter interessiert, sollte sich mMn auch für Aurubis interessieren. Zwar beteuert Salzgitter regelmäßig nicht den Anteil an Aurubis aufstocken zu wollen, aber ich denke sie werden es doch machen. Primär- und Sekundärkupfer wird bis 2050 ein sicheres und wachsendes Geschäftsfeld wegen stetig steigenden Kupferverbrauchs in vielen Wirtschaftsbereichen sein (lt. Fraunhofer Studie). Zudem würde Aurbuis Salzgitter weniger abhängig vom Stahl machen.

 

20.05.11 17:33
2

52 Postings, 3212 Tage karluka02Salzgitter versus oder plus Aurubis

Ich denke das wäre sicherlich die beste Investionsoptionen für Sazgitter, nachdem Sie 500 Mio Investitionsvolumen angekündigt haben, müßte da doch was gehen. Das hilft dann auch Salzgitter als Aktie im Kurs. Wäre eine Überraschung nach den Dementis ..

Beim Vergleich der beiden Aktien würde ich aber trotzdem Salzgitter bevorzugen, da hier der absolute Kurshub wesentlich höher ist, wenn Sie denn mal in Schwung kommt. Im moment ist Sie ja eher ein lahmer Tiger.

Mit 51-53 Euro ist ein guter Einstiegskurs Verkaufskurs 70Euro

Mit 42,5 Euro Einstiegskurs Verkaufskurs 50 Euro

Ich hoffe nur das ich vom Timing nicht zu früh liege.

Sicherlich auch abhängig, ob die nächste Hausse jetzt kommt, wie es charttechnisch vorher gesagt ist, oder eher nicht, weil die amis nicht in Schwung kommen.

Die Anregung war sehr gut. Danke!

 

24.05.11 09:37
1

32 Postings, 3207 Tage MartinSalzaDirectors Dealing

Aha ..., die Herren kaufen also kräftig. Sehr gutes Zeichen für uns alle!

 

25.05.11 08:42
2

52 Postings, 3212 Tage karluka02Salzgitter - Es geht los

mal schauen, wenn die ersten Bewertungen hochgezogen werden. Das dürfte jetzt bald kommen, nachdem die Aschewolken von Griechenland sich verzogen haben.

 

25.05.11 09:39
2

32 Postings, 3207 Tage MartinSalzaes geht los

Vorallem verstehe ich die ganzen Verkäufe nicht. Da muss man einfach antizyklisch handeln. Habe soeben zu 49,75 gekauft und somit ein Schnäppchen gemacht. *freu

 

26.05.11 22:35

96 Postings, 3775 Tage KutabeachBald geht es los..

Einstieg Kurs unter 50 ist mittelfristig gut investiertes Geld.. SZ ist ziemlich stark mit dem DAX korreliert, sobald der DAX über ca. 7240 geht wird er schon zeigen was so alles in ihm steckt..

 

27.05.11 20:21
1

52 Postings, 3212 Tage karluka02Salzgitter - Zugekauft

Ich habe bei 49,14 nochmals zugekauft. Leider hatte ich mein Budget noch nicht voll zur Verfügung. Am Montag werde ich nochmal nachlegen, wenn sich noch günstige Einstiegskurse bieten. Die Performance heute war ganz gut, aber es fehlen noch die Hochstufungen der Analysten. Schon welche in Sicht?

 

27.05.11 20:25
2

10752 Postings, 3557 Tage sonnenscheinchennun ja

wir sind auf dem Konjunkturhöhepunkt, der Euro ist hoch, die Konkurrenz in Asien schläft nicht. Außerdem sind die Preise für Erz und Kokskohle hoch und noch immer steigend. Und wenn sie fallen werden, ist im Zweifel die Konjunktur im Eimer.
Im übrigen verschieben sich wichtige Projekte wie die Nabucco Pipeline und die Nachfrage nach Pipelines in Nordafrika dürfte die nächste Zeit auch eher mau sein.
Insofern keine Story zu erwarten.
Steigende Energiekosten und Zertifikate für CO2 drohen auch noch, zusätzlich zu einer starken grünen Partei.
Da hat Voestalpine den günstigeren Standort.  

03.06.11 12:33

32 Postings, 3207 Tage MartinSalzaHoffentlich bleiben wir über 49

von Christian Kämmerer

Donnerstag 02.06.2011, 10:18 Uhr

Salzgitter - WKN: 620200 - ISIN: DE0006202005

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 49,68 Euro

Rückblick: Noch immer arbeitet die Salzgitter Aktie an einer nachhaltigen Erholung im Anschluss an die Korrekturwelle des Jahres 2008. Zwar lässt sich im Chart eine „leicht aufwärtsgerichtete Tendenz“ erkennen, doch fehlt bisher eindeutig aufkommende Aufwärtsdynamik.

Dennoch bleibt festzuhalten, dass sich die Aktie derzeit auf interessantem Terrain befindet. Neben dem Tief aus der Vorwoche bei 48,90 Euro könnte zusätzlich die seit 2009 etablierte Aufwärtstrendlinie den Kurs vor weiteren Verlusten schützen. Ist dies die getitelte Kaufgelegenheit?

Charttechnischer Ausblick: Neben der möglichen Stabilisierung oberhalb von 48,90 Euro sollte für ein wirklich klareres Kaufsignal der Ausbruch über 54,26 Euro abgewartete werden. In der Folge sollten sich für die Aktie Kurssteigerungen bis 58,60 und darüber hinaus bis 65,64 Euro erschließen können.

Hingegen würden Kurse unterhalb von 48,90 Euro eine Fortsetzung der fehlenden Aufwärtsdynamik initiieren und weitere Abgaben bis 45,77 Euro in Aussicht stellen. Aufgrund des damit einhergehenden Aufwärtstrendlinienbruchs können in der Folge weitere Rückschläge bis 40,22 Euro nicht ausgeschlossen werden.

Kursverlauf vom 06.06.2008 bis 02.06.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

 

05.06.11 21:26

96 Postings, 3775 Tage KutabeachWas für ein charttechnischer Ausblick..!!

 Es hieß in etwa: ...aus jetzigem Niveau.. geht's entweder Aufwärts oder Abwärts, wie wäre's noch mit Seitwärts ?

Habe jedenfalls am 03.06 noch nachgekauft  (Kauflimit wurde errreicht bei 48,70). Nun Pulver trocken halten und abwarten..

 

06.06.11 08:53

52 Postings, 3212 Tage karluka02Salzgitter - Markttiefe

Hallo Leute,

ersteinmal die Chartanalyse ist hilfreich. Sicherlich ist auch ein Seitswärtstrend drin, deutet zu mindestens die Markttiefe an.

Ich sehe momentan bei meinen Trades, das die Markttiefe An- Verkaufsgebote für Salzgitter absolut tote Hose ist. Es sind nur ganz wenige Trader an der Aktie dran. Das heißt aber auch die können den Preis beliebig nach unten und oben treiben. Mich wundert das, nach der  Dynamic von vor zwei Monaten. Flaute ?? Wann kommt der Wind. Wie kriegen wir da ein Bisschen Wind hinein?

Schlecht finde ich die Kommunikationspolitik von Fuhrmann. Neueste (schon etwas älter) Aussage : "Kein Wachstum im Stahl". Wenn man solche Aussagen tätigt, als Stahlkonzern ist das schon traurig. Für mich ist er ein absoluter Tiefstapler oder er versteht sein Geschäft nicht.

Was mir auch aufgefallen ist das es nur sehr wenige Kommentare von der HV gibt. Zusätzlich sind keine Analystenkommentare gekommen nach HV. kein Interesse - Nebel - ???

 

06.06.11 11:38

145 Postings, 3649 Tage DuradonisHV

Ich war auf der HV. War nicht wirklich berauschend. Wenn man sich das angehört hat, dann vergeht einem die Lust an der Aktie. Es wird mit dem Finger auf die Politiker gezeigt, was die alles böses gemacht habt. Ich verstehe sowas nicht. DAS ist eh nicht zu ändern, die sollen mal schauen was sie an der SZ-AG machen können das es wieder vorran geht.

Ich wollte bei 48 Euro ein letztes mal nachkaufen, überlege aber ob ich das lieber sein lasse. Ehrlich gesagt, ich glaube seit der HV nicht mehr daran, das es aufwärz gehen wird. Fair bewertet ist wohl alles, also abwärts wird es auch nicht mehr viel gehen. Ich denke es wird wirklich zwischen 45 und 55 pendeln die kommenden Monate.

Bleibt nur zu hoffen das die Endjahresrally vielleicht Bewegung reinbringt.

 

06.06.11 13:14

32 Postings, 3207 Tage MartinSalzaBewertung

Mir macht der Verlauf auch kein Spaß, jedoch muss man sich an ein par Fakten festhalten:

- 2012er KGV von 9,75                                      Thyssenkrupp: ähnlich

- Gewinnwachstum 2011-2012 + 93,46%     TK: +62%

- Div-Rendite 2012: 2,12%                                 TK: ähnlich

- Kurs-Buchwert-Verhältnis 2011: unter 1       TK: über 1

- Eigenkapitalquote 2011: ca. 47%                   TK: 23%

- Chart Momentum Trend: Positiv                

ý Bei SG alles gute Daten, teilweise besser als bei Thyssen!!!

 

06.06.11 14:08

145 Postings, 3649 Tage Duradonis@ MartinSalza

Das bringt mich zwar wieder zum Nachdenken, aber im Grunde ist das nur überzeugend, wenn man Aktien nach Zahlen auswählt.

Wenn ich einen Kurs stürzen sehe und bin dabei, dann habe ich nach dem Sturtz weniger Geldwert. Auch wenn die Zahlen nach dem Stuz besser ausschauen. 2% Ausschüttung machen das leider auch nicht wieder zu einer 0 Runde.

Ich glaube nicht das der Kurs sich nach Fundermentaldaten richtet. Ich kaufe was ich sehe und wo der Kurs irgendwie ausschaut als sein es ein guter kauf.

Dann sag mal an, ich habe gekauft, nach 10% Einbruch nachgekauft und wollte nach weiteren 10% noch mal nachkaufen weil ich denke das SZ einfach mehr Wert sein kann als zur Zeit und das Unternehmen selbst eigentlich "gesund" ist. Machen oder lieber lassen? Was sagt uns das wenn wir unter die 48:50 fallen? Was sagt die Charttechnik? 

 

 

06.06.11 15:02

32 Postings, 3207 Tage MartinSalzaKaufen nach Kurs

Chart: 200 Tage-Linie durchbrochen, mittelfristiger Trendkanal nach unten, langfristiger Trendkanal fast durchbruchen. Also charttechnisch eher schlecht.

Wobei du meines Erachtens eher ins Casino gehen solltest, sofern du nur auf den Kurs schaust.

 

 

06.06.11 18:26

52 Postings, 3212 Tage karluka02Salzgitter - Fuhrmann - 1300 Besucher - MAN

Hey Leute,

es ist auch mein Eindruck, das der V Fuhrmann immer ständig andere Verantwortlich macht und nicht wirklich agiert. Beispiel mit den monatlichen Abschlüssen von den Eisenerzproduzenten, wo er sich beschwert hat. Was aber wenn das Fundament darunter - 2te Reihe einen guten Job macht und die nächsten Zahlen, leider erst im August, überraschen? Fakt ist :  Fuhrmann ist ein Minus.

48,50 € ist sicherlich ein markanter Punkt. Sollte dieser Kurs per Tageskurs unterschritten werden, muß man neu überdenken. Heute 48,57-48,67.  Schauen wir mal... Vielleicht schaut es morgen schon ganz anders aus. Die Markttiefe -Trades - hat heute wieder zugenommen. Bei Aurubis war auch wieder viel los. Kupferpreis ist wieder über 9000$ wie im März 2011.

Fundamentaldaten weisen aus meiner Sicht für Salzgitter eine Unterbewertung auf.

Ich werde mir auf alle Fälle die Marke und auch die Zeit - Tal der Tränen- genau anschauen - es darf nicht zu lange dauern.

Leute, wir haben hier über 1300 Leute(einige sind wir sicherlich selber), die in das Forum reinschauen, schon gemerkt.?  

Jetzt die blanke Theorie : Mir kommt das ganze so wie bei MAN vor. Man setzt einen schwachen Vorstand ans Ruder, den man fernsteuern kann und die Aktie läuft schlechter und die Eigner(VW) kaufen insgeheim günstig ein. Wir über nehmen nicht morgen, nein ...Dementi.. Dementi.

Was hat das Land Niedersachsen für Interessen? Ist Fuhrmann  nur ein Fehlgriff, dann müßte man bald korrigieren. Warum stapelt man so tief, wenn man die Jahresprognose schon nach einem Quartal fast erreicht hat. - Das können nur Hirngespinste sein oder..

Jeder muß selber entscheiden was er tut., aber ich finde jede Info bringt einem näher zu seiner eigenen Wahrheit/Entscheidung.

 

 

07.06.11 10:17

96 Postings, 3775 Tage KutabeachSZ hinkt etwas hinterher..

und die Korrelation mit dem DAX ist nicht zu übersehen..schließlich hatte er ja dort seine Wurzel.. 

Wann er abnabeln kann ist noch ungewiß

 

 

07.06.11 18:42
was meinst du?  

Seite:
| 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750