finanzen.net

Ab heute (fast) alles neu bei AT1

Seite 4 von 11
neuester Beitrag: 02.10.19 12:10
eröffnet am: 14.09.17 15:15 von: broker-france Anzahl Beiträge: 258
neuester Beitrag: 02.10.19 12:10 von: Pinselinho Leser gesamt: 44503
davon Heute: 16
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11   

07.05.18 13:54

624 Postings, 1510 Tage schnorps01Ausbruch

Na endlich. Sieht heute nach dem lang ersehntem Ausbruch nach oben mit neuem ATH aus.
Wurde auch langsam Zeit...;)  

07.05.18 17:47

45 Postings, 574 Tage DerAxionärAusbruch

Ich denke auch, dass es jetzt weiter nach oben geht. Leider sind dich Höchststände wieder etwas gebröckelt, aber ein erneutes Plus wird heute bleiben.
Hatte vormittags noch mal nachgekauft.  

09.05.18 22:16

1375 Postings, 639 Tage HonigblumeHabe heute meine Aroundtown nachbörslich verkauft

bis auf 1000 Stück. Kursgewinn 13,59% in 48 Tagen. Das reicht mir.  

10.05.18 19:41

45 Postings, 574 Tage DerAxionärGuter Gewinn, aber

ich denke, da ist sehr viel mehr drin.
Hoffentlich ärgerst du dich nicht darüber. Denn in den letzten Tagen kennt die Aktie nur eine Richtung. nach oben.  

11.05.18 09:59

1375 Postings, 639 Tage HonigblumeDerAktionär

Nein ärgern tue ich mich nicht, obwohl ich weiß, dass die Aktie noch eine Zeit lang performt. Habe eine weitere Aktie erworben, die ich ebenfalls schon mal gekauft hatte. Die ist gestern von 7,04 auf 7,734 gestiegen. Das sind 0,694 Cent/Aktie. Heute steht die Aktie 7,674. Ich halte es wie Max Otte, man soll hin und wieder Gewinne mitnehmen und nicht zu gierig werden. Bei der nächsten KE von Around steige ich eventuell auch wieder ein. Habe ausserdem eine weitere interessanten Aktie gefunden wo ich mein freigewordenes Kapital einsetze.

Ich wünsche Euch Allen mit der Aktie von Around viel Erfolg.


 

11.05.18 10:23

624 Postings, 1510 Tage schnorps017?

heute erstmalig erreicht. Prima  

11.05.18 11:34

45 Postings, 574 Tage DerAxionärHonigblume

Wow, da hast du ja ein richtiges Händchen gehabt.
Die nächste KE, wenn überhaupt, wird lange auf sich warten lassen.
Die Kassen bei Around sind gefüllt, 500 Mio. kamen gerade erst durch die Platzierung der Firmananleihe rein. Ich denke mal, die Aktie hat alle Voraussetzungen, endlich durchzustarten. Zumal die Analystenmeinungen unverändert positiv sind.
Und Around ist (bis jetzt) die einzige Aktie im einstelligen Euro-Bereich im MDAX, weil ja noch neu.
So blöd kann es gar nicht laufen, dass es auch so bleibt. War bisher noch nie so.  

11.05.18 14:08

1375 Postings, 639 Tage HonigblumeDerAktionär

Du hast recht ich sehe da noch Potenzial in der Aktie. Am Mittwoch habe ich meine alten Provident Financial Aktien wieder gekauft. Das sind bei heutigem  Verkauf 0,63 Cent/Aktie.So ein Kurssprung schafft Around nicht in so kurzer Zeit.Allerdings braucht man bei dieser Aktie gute Nerven. Damit habe ich damals in 23 Tagen 8738,37 ? nach Abzug  aller Kosten wie Gühren und Abgeltungssteuer verdient.ich bin nicht unbedingt auf deutsche Aktien fixiert. Es gibt interessante englische und niederländische Aktien die nicht überteuert sind. Was mir bei Aroundtown nicht so gefällt ist die bisher niedrige Dividende. Da gefällt mir Wereldhave, Corestate, NN Group und Euroshop besser. Allerdings muss man bei diesen Aktien den richtigen Einstiegspunkt finden. Handeln sollte man ausländische Aktien an ihren Heimatbörsen wie LSE in England. Bei den Deutsche Börsen ist das Volumen zu gering und der Spread zu groß.  

11.05.18 19:27

45 Postings, 574 Tage DerAxionärZu wenig Ahnung

Leider habe ich da zu wenig Ahnung, um mit ausländischen Aktien zu handeln. Insbesondere, wenn es sich um "Exoten" handelt.
Ich habe mit Alibaba Glück gehabt.
Hingegen bin ich mit Canabis-Aktien auf die Schnauze gefallen, erst recht als die Trump-Administration gegen die Freigabe in Kalifornien wetterte. Haben sich auch nie wieder erholt, die Aktien. Ich beschränke mich daher auf die deutschen Indizes, weil ich mich da auch sehr gut informieren kann.  

11.05.18 20:45

1375 Postings, 639 Tage HonigblumeHabe für 15,71 SSE Aktien an der LSE in London

gekauft und kurze Zeit später auf Tradegate für 16,03 verkauft. Danach hat Tradegate den Geldkurs sofort heruntergesetzt.  

12.05.18 15:52

45 Postings, 574 Tage DerAxionärTradegate

Ich mache auch viel über Tradegate. Finde ich auch gut.
Aber oftmals sind deren Kurse nicht nachvollziehbar, total abweichend von anderen Plattformen.
So steigt bei denen nach 18.00 Aroundtown immer steil nach oben. Am nächsten Tag wird der Kurs dann wieder an Xetra oder Frankfurt angepasst. Seltsam.  

15.05.18 08:56

624 Postings, 1510 Tage schnorps01Verstehe TradeGate auch nicht

zumindest bei AT.
Gestern Abend auch wieder auf über 7? gezogen und jetzt wieder runter auch unter 6,90?. Keine Ahnung warum? Man müsste bei diesem Muster als Trader eigentlich jetzt wieder kaufen und heute Abend kurz vor 22Uhr wieder raus.  

15.05.18 11:20

1375 Postings, 639 Tage HonigblumeWenn Xetra geschlossen hat kann Tradegate

durch den Spread den Kurs gestalten. Wenn dann Xetra öffnet, richtet Tradegate seinen Kurs nach Xetra aus.Durch den breiten Spread kann Tradegate den Briefkurs variabel an die Nachfrage abends anpassen.Da kommt es vor,das der Briefkurs für 630 Stück bei 7,00 liegt und der Geldkurs für 630 Stück bei 6,86 liegt.Liegt dann ein Kauflimit von 500 Stück über 6,92 vor zieht Tradegate sein Briefkurs auf 6,92 herunter und von den 630 Stk.zu 7,00? sind 500 Stk verkauft im Eigenhandel.Bei Xetra stehen sich Kauf- und Verkaufsorder der Käufer und Verkäufer gegenüber und daraus resultiert der kurs wenn es zu Transaktionen kommt.  

15.05.18 11:34

1375 Postings, 639 Tage Honigblumeoder es kauft jemand zum Briefkurs über 7,00 von

Tradegate in Eigenhandel wenn der Schlusskurs an dem Tag bei Xetra bei 6,86 gelegen hat. Am nächsten Tag geht es dann auf Xetra um die 6,86 ? weiter.Tradegate hat dann pro verkaufter Aktie 0,14 Kursgewinn gemacht.  

16.05.18 09:56

624 Postings, 1510 Tage schnorps01Kurs sollte nun wieder drehen und die 7? schaffen?

16.05.18 10:03

1375 Postings, 639 Tage HonigblumeZinsen in den USA

10 Jahres Rendite 3,05%. Europa wird sich dem Zinsdruck aus den USA nicht mehr entziehen können. Hinzu kommt, dass der Euro schwächelt und die Rohstoffpreise steigen. Steigende Zinsen führen zu Bewertungsabschlägen der Immos. Das hat Aroundtown wohl veranlasst Immos von 750 Millionen zu veräußern um den Berwertungsaufschlag mitzunehmen.  

16.05.18 10:19

1375 Postings, 639 Tage HonigblumeAroundtown kauft Immos und hält diese

relativ kurz im Bestand und stellt nun fest, dass diese nicht mehr zum Kerngeschäft gehören. Die Aussage klingt etwas seltsam. Wusste man nicht schon beim Kauf, dass die Immos nicht zum Kerngeschäft passten? Ist Aroundtown Bestandshalter oder Immobielienhändler? Vielleicht macht Ihnen der rasante Zinsanstieg in den USA sorgen, dass dieser nach Europa überschwappt und ihre Finanzierungskosten in der Zukunft stark erhöhen.  

16.05.18 10:28

624 Postings, 1510 Tage schnorps01@Honigblume

Hier in diesem Artikel spiegelt sich auch meine Meinung wieder.
Gut verkauft um Mittel für das kerngeschäft freizubekommen.
Die machen das schon gut!

https://www.finanznachrichten.de/...n-auf-conviction-buy-list-322.htm  

16.05.18 19:24

1375 Postings, 639 Tage Honigblumeschnops01

Richtig dadurch sind wieder Mittel frei geworden.Ob man nun für die freigewordenen Mittel entsprechend gute Objekte findet steht auf einen anderem Blatt. Viele Objekte auf dem Markt sind bereits überteuert um noch preiswerte Objekte zu finden.  

16.05.18 19:30

1375 Postings, 639 Tage HonigblumeSchnorps01

Herzlichen Glückwunsch bist ja nun auch bei Corestate investiert. Die Kennzahlen sind auf jeden Fall besser als bei Aroundtown.Wollte heute mein Bestand aufstocken um 500 Stück zu 46,30 hat leider nicht ganz geklappt.Neuer Versuch morgen. Tief Corestate heute 46,35  

17.05.18 12:47

624 Postings, 1510 Tage schnorps01Leider zu früh

bei Corestate rein. Hätte mal noch ein paar Stunden warten sollen. Im Einstieg liegt der Gewinn...  

17.05.18 22:44

45 Postings, 574 Tage DerAxionärCorestate

Die Kennzahlen von Corestate mögen besser sein (weiß ich nicht), aber der Chart sieht nicht gut aus. Seit Januar Abwärtstrend. Hab mal gehört, man soll nicht in ein fallendes Messer greifen. Alte Börsenweisheit.
Da gefällt mir Around schon besser. Immerhin ein Trend nach oben, wenn auch langsam. Aber selbst, wenn es "nur" 1 % im Monat wären, summiert sich das.  

17.05.18 23:02

624 Postings, 1510 Tage schnorps01Bin da leicht anderer Meinung

...zumindest bei Corestate ;-)
Aus meiner Sicht hat sich jetzt ein Boden gebildet (bildet sich gerade) der zeitnah in einen Aufwärtstrend übergehen wird. Aus diesem Grund mein Einstieg dort. Aber wir sind hier ja bei Aroundtown. Ich stand genau 50:50 hier nach dem ersten Scheitern an der 7 nachzulegen (weiterer Anstieg steht für mich fest) oder halt den verfügbaren Betrag in Corestate zu investieren und das Depot zu erweitern...

Entscheidung für 2 ;-)  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Nebenwerte
08:59 Uhr
UBS senkt K+S auf 'Neutral'
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
SAP SE716460
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
E.ON SEENAG99