finanzen.net

Ab heute (fast) alles neu bei AT1

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 02.10.19 12:10
eröffnet am: 14.09.17 15:15 von: broker-france Anzahl Beiträge: 258
neuester Beitrag: 02.10.19 12:10 von: Pinselinho Leser gesamt: 44594
davon Heute: 56
bewertet mit 1 Stern

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11   

14.09.17 15:15
1

126 Postings, 2310 Tage broker-franceAb heute (fast) alles neu bei AT1

Neue WKN
Neuer ISIN code
Neuer juristischer Sitz in Luxemburg
Also: beste Voraussetzungen für den M-Dax Aufstieg!  

16.03.18 14:58

360 Postings, 601 Tage dopeheadMDAX

geschafft!! Ab 19.3. ist es soweit! Bin gut investiert und voller Vorfreude!  

16.03.18 15:28

738 Postings, 4240 Tage zoidna dann gucken wir mal

Bin seit heute Mittag auch dabei :-)  

17.03.18 08:25

360 Postings, 601 Tage dopehead:-) !!

Bin gespannt und optimistisch gestimmt!  

19.03.18 06:06

738 Postings, 4240 Tage zoidHeute

erster Tag im Index oder?  

19.03.18 08:08

306 Postings, 675 Tage MK1905Aroundtown

Wie beurteilt ihr die langfristigen Aussichten ?
Gefahren durch Zinssteigerungen ?  

19.03.18 09:46

360 Postings, 601 Tage dopeheadMDAX

ja - 1. Tag. Noch tut sich nicht viel.  

19.03.18 11:36

360 Postings, 601 Tage dopeheadKE

durch die gerade erfolgte KE zum Kurs von ? 6,38 ist die Kasse gut gefüllt. Zu dem Kurs ist es nicht mehr wei - ich schätze, dass wir übermorgen wieder dort sind.  

19.03.18 16:32
1

1375 Postings, 640 Tage HonigblumeNach der ersten KE

Ist die Aktie von ca 6,45 bis knapp unter 6,00 gefallen und ist dann einige Zeit um die 6,,00 gependelt, bei sie bis auf 6,74 gestiegenen ist. Danach kam die 2.KE und runter ging's  Richtung 6,16. Mal sehen ob es so schnell wieder steigt. Das Unternehmen ist nicht sehr transparent was die Assets betrifft. Ein Gemischtwarenladen mit Hotels, Gewerbeimmobilien und Wohnungen und häufigen KE unter Ausschluss der Aktionäre.
Wofür im einzelnen die KEs eingebracht werden ist unbekannt. Ihr größtes Pfund ist die Beteiligung über die Edolaxia an Grand City von 37,56%. Die nicht schlechten Zahlen beruhen auch auf die angepassten Bewertungen der Immobilien die bei Zinserhöhungen schnell dahinschmelzen.  

19.03.18 16:43
1

1375 Postings, 640 Tage HonigblumeAm Freitag den großen Verfalltag

Wurden mehr als 38 Millionen Stücke gehandelt. In der Schlussauktion sackte der Kurs auf 6,14. Bin gespannt wie die Kursentwicklung im Mdax verläuft. Sie ist ja bisher schon sehr gut gelaufen.  

19.03.18 17:15

360 Postings, 601 Tage dopehead@honigblume

danke für die Info!! Die guten Nachrichten zu GCP werden sich bestimmt auch positiv auf den Aroundtown-Kurs auswirken.  

19.03.18 17:33
1

1375 Postings, 640 Tage HonigblumeDopehead

Da kann man von ausgehen. Bei einer Zinserhöhung in den USA könnte die Aktie kurzfristig in Sippenhaft genommen werden. Man sagt 1% Zinserhöhungen drückt die Bewertung von Immobilien um ca. 16 % .Das trifft natürlich nicht auf jede Immobilie zu.Hier spielen noch andere Faktoren hinein wie Lage, Ausstattung, Alter usw. Bis Ende 2919 ist wohl in der EU mit keiner Leitzinserhöhu g zu rechnen und wenn doch nur sehr moderat. Die Aktie ging in der Vergangenheit nur geringfügig mit dem Dax mit. Ob das im Mdax auch so sein wird mal abwarten. Auch heute ist es wieder so. Kann jedoch auch an den Aufstieg im Mdax liegen.  

19.03.18 17:40
1

45 Postings, 575 Tage DerAxionärDer gesamte markt schwächelt.

Ich bin vor der 2. KE aufgrund der vielen positiven Analystenmeinungen bei 6,50 Euro eingestiegen.
Honigblume meint, die Firma sei nicht sehr transparent. Das mag damit zusammen hängen, dass Aroundtown bis vor wenigen Wochen kaum beachtet wurde, auch bei den Analysten. Ich wohne in Berlin und kenne einige Objekte von denen. Z.B. das Einkaufzentrum "Clou" oder das Einkaufszentrum in Berlin-Wedding. Das sind ordentliche Objekte mit regen Kundenzulauf und guten Geschäften. Wenn die anderen Objekte in anderen Städten ähnlich sind, dann sind das schon gute Immobilien.
Zur Zeit tritt die Aktie seit Herbst ein wenig auf der Stelle. Hat sicherlich mit den beiden KE zu tun, denn noch vor wenigen Tagen hatte die Aktie einen Zug nach oben. Und die Performance vor der 1. KE ist ja nun auch nicht zu verachten und kommt nicht von ungefähr.
Ich habe heute noch mal ein wenig nachgekauft und bin für 2018 guter Dinge.
Und Angst vor Zinserhöhungen sollte man vorerst nicht haben, denn die werden nicht kommen. Die EZB würde damit einige Länder in Südeuropa massive Probleme bereiten und das will Herr Draghi garantiert nicht.  

19.03.18 18:27
1

1375 Postings, 640 Tage HonigblumeDerAxionär

Ich gebe Dir recht, dass die Aktie kaum beachtet wurde. Habe ja im Januar schon geschrieben dass sie wahrscheinlich in den Mdax kommt. Ist ja nun auch geschafft. Was die Einkaufszentren betrifft haben wir hier einen Umbruch. Euroshop und Wereldhave mit Einkaufszentren in Top Lagen werden von Leerverkäufern regelrecht heruntergeprügelt. Wereldhave zahlt auf den jetzigen Kurs von ca. 30 ?  3,08 ? Dividende Buchwert der Aktie über 50 ?. Euroshop Kurs ca. 29,50 Dividende 1,45 ?  Buchwert ca. 35 ?. Wann die Leerverkäufer bei Aroundtown auftauchen weiß ich nicht. Wollen hoffen sie tauchen nicht auf. Sobald die merken der Laden schwächelt tauchen die auf. War vor kurzem noch investiert und überlege ob ich wieder einsteige. Ob mit dem Mdax Einstieg auch der Kurs rasant steigt ist noch nicht ausgemacht. Ich drücke allen  die Daumen.  

19.03.18 18:29

360 Postings, 601 Tage dopeheadneu im MDAX

bin auch vor der 2. KE bei ? 6,27 eingestiegen und da ja jetzt die ETFs bei Aroundtown einsteigen müssen, sollte es doch aufwärts gehen!  

19.03.18 18:47
1

738 Postings, 4240 Tage zoidUmfeld

heute nicht gut... Dafür schlägt sich die Aktie wacker :-)  Bin zufrieden :-)  

19.03.18 19:02
1

360 Postings, 601 Tage dopeheadUmfeld

jetzt bei Tradegate im Plus! Freu, freu!  

19.03.18 19:57
1

45 Postings, 575 Tage DerAxionärKurze Freude

Leider nur eine kurze Freude.
Dax und Dow tief rot. Bleibt zu hoffen, dass der Gesamtmarkt die nächsten Tage wieder nach oben geht. Das sollte Around auch Schwung nach oben geben, denn die Kursziele sind ja ausschließlich (weit) über dem aktuellen Kurs.  

20.03.18 20:27
1

1375 Postings, 640 Tage HonigblumeMan muss mal abwarten wie sich die eventuelle

Zinserhöhung in den USA  auf die Immos auswirkt. Morgen Abend wissen wir mehr. Ich bin auch in Wartestellung mit dem Kauf bei Aroundtown.  

20.03.18 21:48
2

45 Postings, 575 Tage DerAxionärZinserhöhung in den USA

Eine Zinserhöhung in den USA lassen hier den einen oder anderen hibbelig werden, was meiner Meinung nach völliger Blödsinn wäre. Zinserhöhungen in den USA wirken sich auf hiesige Immobilien (-werte) nicht aus. Warum sollten sie auch?
Entscheidend ist, wie sich im Euroraum die Zinsen entwickeln und da wird noch lange nicht viel passieren. Hochverschuldete Staaten wie Griechenland oder Italien würden arge Probleme bekommen, dieses Szenario will keiner in Gang setzen. So meine Meinung.
Die Aktie von Aroundtown steht noch unter dem Einfluss der letzten KE, unter Altaktionären kommt sowas nicht gut an und Neuinvestoren handeln etwas vorsichtiger, weil jeder erstmal wissen möchte, was mit dem neuen Kapital geschieht.
Aber mal ehrlich, über 40 Analysten rieten in den letzen 12 Monaten zum Kauf der Aktie mit Kurszielen jenseits der 7 Euro, teils sogar erheblich mehr. Analysten der Deutschen Börse nehmen den Titel in den SDAX auf, um ihn kurze Zeit später in den MDAX zu katapultieren. Da sitzen keine Laien, die eben mal leichtfertig irgendeine Aktie "hochbefördern". Also steckt da auch Substanz hinter.
Darum sage ich, auch wenn im Moment ein Seitwärtstrend vorliegt, so bin ich doch mittelfristig über steigende Kurse in 2018 überzeugt. Gegenüber anderen Immo-Aktien, die bei weitem nicht so gut aufgestellt sind, besteht noch ein riesiges Aufholpotential.  

20.03.18 22:39
1

1375 Postings, 640 Tage HonigblumeWird die Zinsdifferenz zwischen

Europa und den USA zu groß,  wandert das Anlagekapital Richtung USA und damit steigen auch die Zinsen in Europa.

 

21.03.18 14:49
1

45 Postings, 575 Tage DerAxionärabwandernder Geldfluß

Grundsätzlich verstehe ich deine Argumentation.
Nur, steigen in den USA die Zinsen, flüchten nach deiner Aussage auch die Anleger aus den US-Aktien. Soweit schon logisch, zumal die Aktien in den USA letztes Jahr besser liefen, als bei uns und diese daher sowieso zu hoch bewertet sind (zumal etliche Firmen hoch verschuldet sind, was kaum einer beachtete). Jetzt könnte man meinen, alles investiert dann in US-Staatsanleihen.
Wäre das aber schlau? Die USA sind HOCH verschuldet, standen auch dieses Jahr mehrmals vor dem Kollaps, konnten kaum die Gehälter ihrer Staatsdiener bezahlen, also wieder neue Schulden gemacht.
Sehr bedenklich. Und wer investiert in ein (fast) Pleiteland? ICH hätte Angst, dass mein Geld futsch wäre. Totalverlust. Keine Einlagensicherung.
Dann doch lieber in deutsche Werte mit Substanz investieren und Chancen auf gute Renditen wahrnehmen, als unsichere 2-3 Prozent eines Landes, das finanziell ständig vor dem Bankrott steht.
Also sowas wie Aroundtown.
Übrigens: interessanter Artikel:
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-dividende-drin-6034605.
Es wird!!  

22.03.18 10:20

360 Postings, 601 Tage dopeheadan Axionaer

kann Deiner Einschätzung gut folgen und bin ebenfalls positiv gestimmt. Der eingefügte Artikel macht Mut, noch nachzukaufen. Bei den derzeitigen Seitwärtsbewegungen kann man dann doch nichts falsch machen!?  

22.03.18 11:09
1

1375 Postings, 640 Tage HonigblumeDie Verschuldung ist in Europa ebenfalls

rasant angestiegen. Der Bund Future ist allein in den letzten 3 Monaten über 2 % gefallen. Die guten Zahlen vieler Immos beruhen auch auf Bewertungsänderungen, die schnell dahinschmelzen wenn die Zinsen weiter ansteigen. Auch wenn einzelne Unternehmen gute Finanzierungskonditionen haben. Irgendwann laufen diese aus. Weitere Zinserhöhungen in den USA stehen an davon kann sich Europa nicht abkoppeln. Ich steige erst wieder bei Aroundtown ein wenn der Kurs nahe 6 ? steht dafür kamen mir die beiden KEs doch etwas zu schnell hintereinander. Ein Invest in Immobilien sehe ich als langfristiges Engagement. Da muss  man dann auch ein wenig vorausschauen was Zinsen und Bewertung und Transparens betrifft. Bin gespannt auf den Geschäftsbericht am 28. Wer glaubt mit dem Aufstieg in den Mdax steigt der Kurs auch rasant an, den lasse ich den Glauben. Übrigens Publity  ist ein gutes Beispiel was Transparens betrifft.

Einen schönen Tag noch  

22.03.18 19:02

360 Postings, 601 Tage dopeheadUmfeld

in einem schwierigen Umfeld hat sich der Wert, neben anderen Immo-Aktien, überdurchschnittlich gut gehalten. Bin immer noch zuversichtlich!  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00