Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 5017 von 5129
neuester Beitrag: 25.10.21 12:31
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 128215
neuester Beitrag: 25.10.21 12:31 von: minicooper Leser gesamt: 21051387
davon Heute: 8880
bewertet mit 184 Sternen

Seite: 1 | ... | 5015 | 5016 |
| 5018 | 5019 | ... | 5129   

25.09.21 11:38

1144 Postings, 709 Tage Edible@ Alternative Realität

Es bezweifelt doch keiner, dass zuviel Geld im System ist. Aber man muss sich doch nur mal fragen, wo das ganze Geld eigentlich ist. Das Geld geht dorthin, wo es die meiste Rendite verspricht. Ich will jetzt nicht Spoilern ...

Man macht ihr Angst vor der Immo- und Finanzblase und wirbt für was? Eine Bitcoinblase, an der Tausende von Derivaten hängen. WoW ! Das nenne ich Sicherheit. Wenn es knallt, dann wird alles knallen. Dann wird es einen massiven Schuldenschnitt geben. Und dieser wird *Peng* durch alle Assets gehen.    

25.09.21 11:40
1

1347 Postings, 1596 Tage Bitboy#...400

falsch @Edi.... !!!!!!    wir leben nicht in der " VERGANGENHEIT " und schon gar nicht in der " ZUKUNFT " !!!

wir leben im hier & jetzt und das mit BTC sehr gut !    dank btc      

25.09.21 11:43
2

2152 Postings, 1449 Tage gebrauchsspur"nicht immer mit der Vergangenheit argumentieren"

Haha, lol, der nächste Schenkelklopfer. Erwartest Du nicht, dass morgen die Sonne aufgeht? Woher hast Du dieses Wissen?

Und zur neuen "Klimareligion": Es ist ja offensichtlich, dass es auf einem begrenzten Planeten kein ewiges Wachstum geben kann. Eben darum müssen wir weg von der Inflation. Da das mit dem gegenwärtigen schuldenbasierten Fiatsystem nicht geht, brauchen wir Bitcoin.
Eben wegen der Auswirkungen des Klimawandels wird Bitcoin in Zukunft elementar wichtig werden.
 

25.09.21 11:51
2

1347 Postings, 1596 Tage Bitboy#...401

ich habe noch ein paar milliarden im koffer liegen aus uralt zeiten.  das geld wuchs damals auch dynamisch und ing schneller als gedacht ins " inflationsgeld " über.   deutschland lebt auf pump und geschweige der anderen länder, welche noch schlechter wirtschaften.  

was lob ich mir da den bitcoin.    

25.09.21 11:57

1144 Postings, 709 Tage Edible@ Alternative Realität

Kann man bitte jemand dem Bitboy erklären, dass die "Gegenwart" das "hier & jetzt" ist. Danke !

"Es ist ja offensichtlich, dass es auf einem begrenzten Planeten kein ewiges Wachstum geben kann."

Ach echt? Und das kommt von Personen, die stolz auf 500.000 Prozent zurückblicken und die nächsten 500 Prozent in 3 Monaten in Aussicht stellen. OK! LOL ... Aus was besteht die Marktkapitalisierung? Muscheln? Dukaten? Goldmünzen?

Kommt schon Leute, ist das echt euer Ernst? So ein Quatsch kann man doch nicht denken. kommt schon, ihr verarscht mich doch.

P.S. Ich muss erstmal off gehen. Eben, Geldscheine. Schaue mal was derzeit auf deinen Scheinen steht. Steht da schon Milliarden oder Millionen? Mister "wir leben im hier & jetzt". Das nennt sich übrigens Gegenwart.  

25.09.21 12:03
2

2152 Postings, 1449 Tage gebrauchsspur@Edible Bleib mal auf dem Teppich

Wo ist der Zusammenhang bzw. Widerspruch zwischen einem deflationären Finanzsystem zur Eingrenzung des Ressourcenverbrauchs und dem bisherigen Wertzuwachs von Bitcoin?

Und lass Deine Unterstellung von wegen 500 Prozent in drei Monaten. Hab ich nie gesagt und erwarte ich auch nicht. Und wenn es doch passieren sollte, freue ich mich natürlich.

Wenn Dir die Argumente ausgehen, musst Du offenbar zu Lügen greifen.

Komm zurück in die Realität.

 

25.09.21 12:18
4

490 Postings, 289 Tage Flo1974Don?t feed the trolls

Ist schwer, mir juckt es auch immer wieder in den Fingern?

Nur meine Meinung:
BTC wird natürlich jetzt von vielen Seiten bekämpft? Das war vorherzusehen. Erst ignoriert man, dann versucht man zu bekämpfen und am Ende werden Kryptos akzeptiert und völlig normal sein. Wenn nicht in unserer Beton-Kopf-Generation, aber spätestens die nächste oder übernächste Generation wird es als normal empfinden.
Ähnliche Entwicklung, wie bei vielen technologischen Sprüngen. Siehe Telefon. Einige hier  kennen bestimmt noch die guten alten SEL Wählscheibentefone. Als die ersten D1 Knochen kamen, sagten alle, das sei nur was für Wichtigtuer und Reiche, das brauche kein Mensch! ? Naja, die Zeit hat uns eines Besseren belehrt.  

25.09.21 12:23
1

Clubmitglied, 29392 Postings, 5691 Tage minicooperLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.09.21 11:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

25.09.21 12:23
2

490 Postings, 289 Tage Flo1974Zusatzbemerkung

Wer bekämpft denn Kryptos? Diejenigen, die durch FIAT Macht und Einfluss behalten wollen. Dezentralität kommt da sehr ungelegen.  

25.09.21 12:25

1144 Postings, 709 Tage Edible@ Alternative Realität

"Und lass Deine Unterstellung von wegen 500 Prozent in drei Monaten."

Den Leuten hier im Forum wurden nachweislich 135k konservativ bis Ende des Jahres versprochen. Die kommunizierte Obergrenze lag glaube bei 450k im best case. Sind das 500 % ? Keine Ahnung, müsste ich jetzt ausrechnen.

"Wo ist der Zusammenhang bzw. Widerspruch zwischen einem deflationären Finanzsystem zur Eingrenzung des Ressourcenverbrauchs und dem bisherigen Wertzuwachs von Bitcoin?"

Das hat doch primär nichts mit dem Geldsystem zutun. Wir leben vielmehr in einer Wegwerfgesellschaft / Konsumgesellschaft. Natürlich könnte man jedem Menschen eine Nahrungsmittelpille anbieten, die den täglichen Bedarf an Nährstoffen und Ballaststoffen biete, dazu noch ein Kauknochen, damit sich die Zähne und die Kaumuskulatur nicht zurückbilden. Aber was würde denn das Kosten? Arbeitsplätze! Gleiches gilt für die Modebranche. Wieso Mode? Wieso nicht Schwarz / Weiß fertig? Alles Rohstoffe + Müll. Unnütz. Aber Arbeitsplätze. Und das sind nur zwei Beispiele. Klar ist der Ressourcenverbrauch krass. Aber die logische Alternative ist nicht ein anderes Geldsystem. Eher eine andere Art zu Leben. Und Bitcoin ist Kapitalismus 2.0. Das ist die Perversion vom Kapitalismus. Schaut euch doch nur den Thread an. Hilfe Hilfe Inflation einerseits. Und ca. 500 Prozent Rendite andererseits. Seid mal bissel selbstkritisch! Hier wird nicht unbedingt mit Verzicht Werbung gemacht.

P.S. Aber es ist eine geile Vorstellung. Ein Asset wird mit Fiat gepusht. Es fließen Millionen rein.  Fiat geht unter und das Asset behält seinen hohen Wert.  

25.09.21 12:27

Clubmitglied, 29392 Postings, 5691 Tage minicooperLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.09.21 11:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

25.09.21 12:29

1289 Postings, 4374 Tage -Ratte-Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.09.21 11:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

25.09.21 12:31

1289 Postings, 4374 Tage -Ratte-Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.09.21 11:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

25.09.21 12:37

Clubmitglied, 29392 Postings, 5691 Tage minicooperLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.09.21 11:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

25.09.21 12:54
2

2779 Postings, 892 Tage SEEE21#405 Edible, was ist der Unterschied

zwischen Wertzuwachs und Inflation? Natürlich ist Bitcoin purer Kapitalismus, denn in diesem sind die Güter wertvoll, die rar sind! Fiat wird dagegen immer wertloser, weil es immer mehr davon gibt! Solange es Menschen gibt, die daran glauben, wird es so bleiben. Ist bei Gold auch nichts anderes. Es ist der Glaube daran. Anstatt Gold könnte man auch seltene Kieselsteine nehmen oder Muscheln. Solange es einen Konsens in der Gesellschaft gibt, die Dingen oder digitalen Einheiten einn Wert zusprechen, taugen sie als Tauschmittel.  

25.09.21 13:15

Clubmitglied, 29392 Postings, 5691 Tage minicooperLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.09.21 11:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

25.09.21 13:24
1

Clubmitglied, 29392 Postings, 5691 Tage minicooperLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.09.21 12:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

25.09.21 13:43

10276 Postings, 2502 Tage MM41Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.09.21 12:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

25.09.21 14:02

9015 Postings, 4844 Tage Motox1982Edible

Ihr könnt nicht immer mit der Vergangenh­eit argumentie­ren.


-------
Ohne die vergangenheit gäbe es die gegenwart aber nicht.
klar das den kritikern die vergangenheit von bitcoin, die sich im gesamtchart sehr schön widerspiegelt, ein dorn im auge ist.

also sollen wir jetzt mit der zukunft argumentieren?

fakt ist vergangenheit und gegenwart sehen aktuell einfach spitze aus für bitcoin.

auch die zukunft scheint damit gesichert aber leider fällt es mir schwer damit zu argumentieren.

sorry that.  

25.09.21 14:17
3

Clubmitglied, 29392 Postings, 5691 Tage minicooperBald neue Rekordhöhen für Bitcoin? Hodler könnten

Bald neue Rekordhöhen für Bitcoin? Hodler könnten der Auslöser sein.
Angebotsschock.....

https://de.cointelegraph.com/news/...ew-btc-price-highs-data-suggests
-----------
Schlauer durch Aua

25.09.21 14:21

1144 Postings, 709 Tage Edible@See21

Das Problem ist der Kapitalismus. Und der Kapitalismus ist das Ziel oder der Wunsch, aus Geld mehr Geld zu machen. Bitcoin ist nichts anderes. Man kleidet das Prinzip nur in ein anderes Gewand und verkauft es hier als Inflationsschutz oder Technologie. Aber wir wissen glaube ich alle, dass es nur ums Geld geht. Und wie wird dieses Prinzip hier kommuniziert? Man kauft sich ein Bitcoin für 36K und bekommt am Ende des Jahres 135k konservativ geschätzt? Was soll denn daran die Welt verändern? Jetzt mal ehrlich. Die Welt wird doch durch sowas nicht besser ...  Einfach nur Bullshit.  

25.09.21 14:37
2

9015 Postings, 4844 Tage Motox1982edible

fast alles hat seinen preis.

bitcoin wird nicht schlechter nur weil er an börsen gehandelt wird.

es ist und bleibt die revolutionärste technologie in diesem jahrtausend.

es wäre naiv anzunehmen das die kurse nicht weiter steigen werden ...

bester usecase im ganzen ökosystem, store of value.

ja mit einer noch recht hochen vola, falls das jetzt wieder kommt, gähn gg  

25.09.21 14:48
4

Clubmitglied, 29392 Postings, 5691 Tage minicooperEdi...was ist,denn dein Ziel bei wc gewesen?

Aus Geld weniger zu machen? Ist dir ja gelungen.
Was ist das Ziel der Investoren?......realitätscheck 2.0.

Und mal ehrlich. Man kauft wc über 100 Dollar und ein paar Wochen später bekommt man 24 Cent geschätzt.
Die Welt ist dadurch etwas besser geworden....ganz ehrlich.

-----------
Schlauer durch Aua

25.09.21 14:50

2779 Postings, 892 Tage SEEE21Der Mensch ist aufgrund seiner

Erfahrung darauf  programmiert Reserven für schlechte Zeiten zu haben. Das Problem ist ein Kapitalismus, der uns dazu nötigen will immer mehr zu konsumieren und das möglichst auf Pump, damit unser Geldsystem in der Lage ist den Gewinnern des Systems auch noch eine zusätzliche Verzinsung für ihre Zugewinne bereitzustellen.
Dieses System ist ins stocken geraten und deshalb verschulden sich gerade die Staaten, um einen Kollaps abzuwenden. Nur die Verschuldung ist so immens, dass nichts anderes übrig bleibt, als das Geld und damit die Schulden zu entwerten.
Natürlich sucht jetzt jeder nach Wegen sein Geld bzw seine Kaufkraft zu erhalten und solange die Notenbanken und Staaten ihr Fiat weiter entwerten, je größer die Anlagenot.
Der Ausweg soll nun eine globale Inves5itionswelle in eine dekarbonisierte Wirtschaft sein, damit das Geld in produktive Investments fließen kann und neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Mal sehen ob es gelingt und ob dann auch die Nullzinspolitik ein Ende findet. Dann wird es spannend, ob Bitcoin bei steigenden Zinsen immer noch oben auf ist, denn steigende Zinsen kennt dieses Asset noch nicht!  

25.09.21 15:05
1

9015 Postings, 4844 Tage Motox1982Edible

du kannst schlicht den wert von bitcoin nicht erkennen und stempelst z.b. bitcoin käufer als spekulanten ab obwohl diese nicht spekulieren sondern sich bewusst für bitcoin entscheiden.

das problem ist bei den edibles immer weil sie nicht sehen was bitcoin produziert darum auch nichts wert.
das bitcoin so richtig produktiv ist und für diese tätigkeit sogar soviel strom wie argentinien verbraucht sehen sie nicht, oder wollen es nicht sehn und machen daraus FUD.

daten haben wert auch wenn man sie nicht angreifen kann, wer das 2021 immer noch nicht sieht sollte digitale fortbildung betreiben, dringend!

welches asset dieser welt benötigt für seine produktion eigentlich keinen strom? Ist es schlechter wenn viel produziert wird und besser wenn es wenig produziert.
die argumentation gegen bitcoin ist immer so dürftig und halb überlegt und das im hahr 2021!  

Seite: 1 | ... | 5015 | 5016 |
| 5018 | 5019 | ... | 5129   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln