Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 4719 von 4865
neuester Beitrag: 31.07.21 18:13
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 121601
neuester Beitrag: 31.07.21 18:13 von: Koreda Leser gesamt: 19765910
davon Heute: 14825
bewertet mit 181 Sternen

Seite: 1 | ... | 4717 | 4718 |
| 4720 | 4721 | ... | 4865   

15.06.21 23:36

Clubmitglied, 28064 Postings, 5605 Tage minicooperSorry Feodor...

Du hast den schon gepostet :-)
-----------
Schlauer durch Aua

15.06.21 23:39

Clubmitglied, 28064 Postings, 5605 Tage minicooperGamsbichler

Dafür gehen dann die südeuropäer früher in Rente  
-----------
Schlauer durch Aua

16.06.21 05:45

4353 Postings, 882 Tage KornblumeApplecoin

Also ich würde es begrüßen, wenn Apple eine Blockchain für  ihre Aktien einrichten würde.

Ich habe 1,7 Mrd Stück, eben Apple-Coins mit einem Börsenwert von derzeit 2,2 Bio Euro.

Ich hab Appke-Pay, und kann gleich damit zahlen, da auf jedem Apple-Handy Apple-Pay vorinstalliert ist.

Die Verbreitung ist bereits weltweit, denn überall gibt es Apple-Smartphones, wie Sand am Meer.

Das gefällt mir, denn der Apple-Coin hat einen intrinsischen Wert, nämlich den Wert der Firma selbst. Sogar einen intrinsischen Wert habe ich.

Jetzt hat Apple bereits den 3 fachen Börsenwert von Bitcoin. Bitcoin hingegen hat gar keinen intrinsischen Wert,  ist bloß eine Blockchain.

Mit  3 bis 6  Apple könnte sich dann jeder ein neues Apple Handy kaufen. Ich bräuchte ja nur im bei Apple-Pay die entsprechenden Coins vorhalten, vielleicht hab ich da ja schon Tausende angespart.

Bezahlen kann ich dann auch im Supermarkt bequem mit dem Handy.

Mit so einem Apple-Coin würden dann auch sehr viel mehr Menschen ein I-Phone haben wollen, was den Wert der Firma immens steigern würde und dadurch meine Coins auch einen immer höheren intrinsischen Wert hätten, ganz zu schweigen vom Börsenkurs.

Ich krieg Gänsehaut, wenn ich nur daran denke.

Wäre das nicht eine tolle Sache?  

16.06.21 06:11
1

644 Postings, 623 Tage Edible@Kornblume

Ich glaube, dass posten solcher Nachrichten ist absolut sinnlos. Gib dir keine Mühe. Es sind vermutlich nur noch die kritischen Stimmen, die den Forencharakter irgendwie aufrecht erhalten. Das ganze hier erinnert langsam mehr an eine Bitcoin Telegramm Gruppe, wobei man die Reichweite von Ariva etc geschickt ausnutzt, um in möglichst kurzer Zeit möglichst viele Menschen zum Kauf von Btc zu animieren. Und die müssen sich mit ihrem Gepushe auch kaum sonderlich Mühe geben. Sie gehen auf BTC Echo & co, suchen sich die besten News raus und kopieren den Link. Hauptsache die Headline hat die größtmögliche positive Aussenwirkung.  

16.06.21 06:27
3

1707 Postings, 1363 Tage gebrauchsspurIhr zwei

kommt mir langsam vor, wie Waldorf und Statler, die beiden Opis aus der Sesamstraße. Immer am rumnölen und ihre Spezial Wünsche rausposaunen, man fragt sich, warum sie überhaupt in der Show sind.  

16.06.21 06:32

4353 Postings, 882 Tage KornblumeLieber Edible

Ich poste genau deshalb hier, um eben den unzähligen stillen Mitlesern einen Denkanstoß zu geben, um nicht der permanenten Propaganda hilflos ausgeliefert zu sein.

Die meisten Menschen sind leider nicht in der Lage, aber auch nicht willens, sich selbst kundig zu machen, sondern bilden sich ihre Meinung aus den Medien, auch wie diesem hier.

Wenn es nur mehr eine Meinung gibt (Propaganda), dann folgt immer großer Schaden für die große Mehrheit.

Man sieht es auch bei den Themen wie dem Klimawandel, aber auch bei Corona. Kritische Stimmen werden diffamiert, in die rechte Ecke gestellt, zensiert oder gar wirtschaftlich zerstört. Dahinter stehen immer die wirtschaftlichen Interessen einiger weniger "Wale". Wer die Medien und die Politiker  kontrolliert, der kontrolliert und manipuliert auch leicht alle restlichen Menschen, zu deren Schaden.

Man will immer an das Vermögen der Masse.

Die Masse hat immer weit mehr Vermögen als die wenigen Mächtigen.

Aber das Vermögen der Masse soll natürlich zu den wenigen Mächtigen wandern.

Die Masse reproduziert sich auch immer wieder und produziert weiter Vermögenswerte.

Das ist wie bei den Schafen und dem Schäfer.

Die Schafe produzieren beständig Wolle, aber auch ihr Fleisch. Der Schäfer nun lebt prächtig  auf ihre Kosten. Die Schafe vermehren sich auch gerne und ständig und damit hat der Schäfer und seine Nachkommen ein auskömmliches Leben.

Genauso ist die Sache auch bei den Menschen.

Die Schäfer hier sind die sogenannten "Eliten".

 

16.06.21 06:37

4353 Postings, 882 Tage KornblumeEs gibt sie noch immer,

die Könige auf der Welt, nur zeigen sie ihre Kronen und Zepter nicht mehr in der Öffentlichkeit.  

16.06.21 06:38

711 Postings, 226 Tage mtsonline...

@Vollkorn der Ansatz ist ja ne gute Idee, aber was ist mit all den Menschen die Apple nicht mögen und die Coins daher nicht akzeptieren würden? All die Konkurenzunternehmen, dessen Produkte du nicht damit bezahlen können würdest, weil sie deine Coins nicht akzeptieren?
Glaubst du das würde sich tatsächlich ändern, nur weil die Anteile am Unternehmen dann COIN genannt würden? Versuch mal mit deinen Anteilen etwas im Supermarkt zu kaufen ;-)

Es gibt ja zahlreiche Ansätze lokale Währungen in Regionen zu etablieren, aber außerhalb deren Radius sind die auch nichts wert.

Da bräuchte es dann einen Elon der alles auf diese Währung setzt um mehr Akzeptanz zu erreichen ;-)
Und was, wenn der dann den Kurs ständig mit Tweets auf und ab jagen würde? ...  

16.06.21 06:41
1

711 Postings, 226 Tage mtsonline...

Himmel du hast echt ein Problem. Und du wärst besser in so einer Telegram Gruppe aufgehoben. Deine ganzen Verschwörungsängste passen dort perfekt hin  

16.06.21 06:48

4353 Postings, 882 Tage KornblumeLieber mt

Genau diese Argumente sind es, die verhindern, dass die ,privaten Krypto-Coins sich zu Weltwährungen entwickeln werden.

Ich kann auch nicht mit Bitcoin im Supermarkt bezahlen, da es keinen Annahmezwang gibt.

Übrigens hat es eine lokale Währung tatsächlich geschafft zu einer Weltwährung aufzusteigen. Das ist der US Dollar.

Sämtliche Rohstoffe werden hauptsächlich in Dollar gehandelt, besonders das Öl.

Du brauchst Dollar, um Öl auf dem Weltmarkt zu kaufen.

Das wollten der Gaddafi und auch der Saddam beenden und mussten ihr Ansinnen mit dem Leben bezahlen.

Neuerdings versuchen das Russland und China.

Genau deshalb wird gegen diese Länder massiv geschossen, aber die sind militärisch so stark, dass man einen Krieg gegen sie nicht führen kann. So versucht man sie wirtschaftlich in die Knie zu zwingen und ihre Führer zu diffamieren und zu dämonisieren.

Das wird aber nicht gelingen.  

16.06.21 06:52

644 Postings, 623 Tage Edible@Kornblume

Versuche nicht auf zu vielen Party´s zu tanzen. Klimawandel oder Corona passen nicht in den Thread, insofern man Corona + Klimawandel nur mit der Politik und nicht mit den Folgen fürs Wirtschaftssystems und damit Btc kontextuiert.

"Die Masse hat immer weit mehr Vermögen als die wenigen Mächtigen."

Das ist schon längst nicht mehr so. (Einfach mal Vermögensverteilung googlen) Aber die "breite Masse" geht arbeiten und bekommt dadurch sicherlich monatlich einen ordentlichen Cash flow, den es abzufrühstücken gilt.  

16.06.21 06:55

4353 Postings, 882 Tage KornblumeUnd wer hier glaubt, und das sind nicht Wenige,

dass es Bitcoin zu einer Art Welt-Leitwährung schaft, der hat tatsächlich nicht mehr alle Latten am Zaun.  

16.06.21 06:56

711 Postings, 226 Tage mtsonline...

@Blümchen es ist einfach zwecklos mit dir diskutieren zu versuchen, weil du offensichtlich in so vielen Bereichen ein Verständnisproblem hast. Wenn sogar schon der einzige, der stets versucht auf deiner Seite zu stehen, dir jetzt aufzeigen muss, dass du schon wieder etwas falsches behauptest, wird es langsam kritisch. Das ist wie ein shortsqueeze ;-)
aber was geschieht mit dir wenn das platzt?  

16.06.21 06:58

4353 Postings, 882 Tage KornblumeLieber Edible

Nur die Arbeitskraft ist das wahre Vermögen auf dem Planeten, denn ohne diese sind sämtliche Vermögenswerte wertlos, denn diese wurden ausschließlich durch Arbeitskraft geschaffen und werden es weiterhin.  

16.06.21 07:05

4353 Postings, 882 Tage KornblumeDeshalb wird ja auch das selbstgeschaffene,

durch Arbeitsleistung  gebildete Vermögen der Masse durch  allerlei Tricks zu den Vermögenden umgeleitet, auch durch das Vehikel BTC.  

16.06.21 07:08
1

7904 Postings, 4758 Tage Motox1982applecoin

tolle idee, wird bestimmt genau so dezentral/sicher wie der bitcoin.

next!

*gg*

 

16.06.21 07:18
3

7904 Postings, 4758 Tage Motox1982Zitat

"Ich poste genau deshalb hier, um eben den unzähligen stillen Mitlesern einen Denkanstoß zu geben"

dir fällt hoffentlich mittlerweile auf das du hier mit unwissen zu bitcoin glänzt.

wenn du jemanden weiterhelfen willst oder kritik üben willst, dann vorher die bitcoin basics einstudieren, damit du es weißt womit du es überhaupt zu tun hast.

ich mag kritik aber das ist teilweise echt nicht zu lesen was du da schreibst, nicht böse gemeint, mach ruhig weiter aber bitte du den gefallen und mach dich vertraut was bitcoin ausmacht und dann mach es besser hier ...


 

16.06.21 07:22
1

25449 Postings, 3003 Tage Max84Kornblume, kannst du bitte deine Posts in

Schriftgröße so um die 3, 4 Posten? Kann man bei ARIVA hier einstellen wenn man auf "HTML-Editor einschalten" klickt...

Danke für dein Verständnis  

16.06.21 07:23

25449 Postings, 3003 Tage Max84sieht dann in etwa so aus (bei Schriftgröße 8):

Hier, Schriftgröße 8 

 

16.06.21 07:44

Clubmitglied, 28064 Postings, 5605 Tage minicooperTaproot update

16.06.21 08:53
1

1302 Postings, 1510 Tage Bitboygestern versuchte

ich 500,- euro scheinchen als bezahlfunktion zu verwenden, leider war dies kein erfolg.  tankstelle wollte diese gar nicht haben und mein eis konnte ich ebenso damit nicht bezahlen. ja im ernst, noch nicht mal 200,- euro scheinchen konnte ich verwenden.  haben wir schon bargeldverbot ?  

es ist schon nicht einfach euros zum bezahlen zu verwenden. dachte immer euros werden überall akzeptiert ?   dann zu benz gefahren und in masse an wertlosen fiatgeld habe ich dann dort bezahlen können.  ( in bar )   jedoch musste ich schon lange suchen, wo ich mein neues auto in bar bezahlen konnte.  

ich hätte mich mehr gefreut, wenn ich mit btc bezahlen hätte können.  ich stelle fest, euro  ist ein auslaufendes geldsystem und hoffe das sich crypto weiter etabliert.  die zukunft ändert sich sehr schnell und auch btc gehört dazu und wird das alte zahlsystem ablösen.  ja ich bin ein total überzeugter hodler und hätte ich auf diverse schreiberlinge hier gehört, hätte ich nimmer den erfolg gehabt, den ich mit btc ... eth habe.  

allen eine tolle ... gerechtere zukunft.    

16.06.21 09:06

2434 Postings, 7857 Tage Vmax500er auf ebay verticken...

16.06.21 09:37
1

2623 Postings, 5065 Tage HanfiInkonsistente Argumentation

Hier prallen aber auch komische Bitcoinjüngermeinungen aufeinander...
Hodler vs. Bitcoinzahler...
Zeig mir einen Hodler, der nicht reich(er) werden will, sondern nur eine dezentrale Zahlmöglichkeit sucht...
Man kann überzeugt sein oder nicht. Fast jeder BTC Investor hat das Ziel, seinen Fiat-Gegenwert zu erhöhen. In BTC denkt doch noch keiner  

16.06.21 09:39

1302 Postings, 1510 Tage Bitboydanke

@Vmax für den tip  

bin diese 500 hunderter in werthaltigkeit fallende euros alle im autohaus losgeworden. war echt nicht so einfach die euros unter das volk zu bringen.  

Seite: 1 | ... | 4717 | 4718 |
| 4720 | 4721 | ... | 4865   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Kornblume
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln