finanzen.net

Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

Seite 1 von 652
neuester Beitrag: 16.01.19 21:01
eröffnet am: 21.11.14 12:00 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 16299
neuester Beitrag: 16.01.19 21:01 von: Snoooke Leser gesamt: 3543271
davon Heute: 40
bewertet mit 44 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
650 | 651 | 652 | 652   

21.11.14 12:00
44

14727 Postings, 3769 Tage ulm000Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

Ich bin kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber seit 3, 4 Wochen wird der Jinko-Thread von 2, 3 User dermaßen voll gespamt, dass er wirklich schlecht lesbar ist und richtige, interessante Diskussionen wie in der Vergangenheit kaum noch aufkommen. Auch ist der Threaderöffner des alten Jinko-Thread nicht mehr an der Diskussion beteiligt, so dass keiner darauf schauen kann wie es im Jinko-Thread auf und zu geht.

Außerdem bietet sich in der Tat ein neuer Thread an, denn Jinko hat in dieser Woche einen 225 Mio. $-Deal vertraglich abgeschlossen für sein Power-Geschäft und wird wohl bis Mitte nächsten Jahres einen YieldCo, der dann über ein Portfolio von um die 900 MW verfügen wird, an die US-Börse bringen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
650 | 651 | 652 | 652   
16273 Postings ausgeblendet.

09.01.19 10:09

2243 Postings, 4536 Tage brokersteveBei Jinko steht eine Rallye an....

Das gesamte Umfeld für Solar ist sehr gut und Jinko steigert seine Margen.
Der Lurs müsste bei 20 usd stehen, was er nach den nächsten qzahlen sein wird.
Denn dann wird man sehen, dass bei dem riesenumsatz die margenverbesserung erhebliche gewinnauswirkungen hat.
Ich bin strong Long.  

09.01.19 12:19

1697 Postings, 1198 Tage siliconvalleyBrokersteve

Rally in Richtung Süden  

09.01.19 14:02

113 Postings, 1434 Tage Lokator777Herr Ulm über FB

ich erlaube mir mal das hier von Herrn Ulm reinzustellen:

"Weltgrößter Solarpark in Betrieb mit Modulen von Jinko

Überpünktlich ging heute mit "Sweihan" in Abu Dhabi nach 18 Monaten Bauzeit der weltgrößte Solarpark in Betrieb.

Sweihan ist 1,17 GW groß, hat rd. 870 Mio. $ gekostet und wurde mit Modulen von Jinko Solar gebaut.

60% des Solarparks gehören der Energie- und Wasserbehörde von Abu Dhabi (ADWEA), 20% Marubeni und die restlichen 20% gehören Jinko Solar. Diesen 20%igen Anteil dürfte Jinko wohl über kurz oder lang verkaufen was dann zu zusätzlichen Umsatz/Gewinn führen wird. Beim Umsatz gehe ich mal geschätzt von etwas über 200 Mio. $ aus und beim Nettogewinn von um die 20 Mio. $.

https://gulfbusiness.com/abu-dhabi-starts-operations-world?/  "  

09.01.19 22:43
1

964 Postings, 1449 Tage Back2014Ulms beiträge

Fehlen hier sehr.

Schaue häufiger bei FB vorbei um sie zu lesen...

Würde mich freuen wenn er wieder hier wäre, denn die Inhalte fehlen mir  

10.01.19 18:15
2

412 Postings, 443 Tage SnoookeNews

10.01.19 19:50
6

14727 Postings, 3769 Tage ulm000Snooke - die News sind super klasse

Das was gestern die chinesische Regierung zu Solar entschieden/beschlossen hat ist besser als man erwarten konnte und nun hat Solar sogar Vorrang im Stromnetz. Das und dass China nun nicht subventionierte Solarkraftwerke indirekt fördert mit Zertifikatenhandel, billigen Land, günstige Stromnetznutzungsgebühren und niedrige Steuern ist deutlich mehr als man erwarten konnte. Habs ja heute Morgen schon geschrieben und gestern mit .Hundlabu etwas diskutiert, denn die News kam eigentlich schon gestern Mittag.

Hier eine kurze Zusammenfassung von mir was beschlossen wurde. Das sind die Leitlinien:

- für alle Solarkraftwerke, die ohne Subventionen bzw. ohne staatlich garantierte Einspeisevergütungen gebaut werden, wird es bis Ende 2020 keine Quoten/Einschränkungen geben

- nicht subventionierte Solarkraftwerke brauchen nur noch eine Baugenehmigung der Provinzbehörden (voher gab es nur Genehmigungen von Peking)

- die chinesische Zentralregierung verlangt von den Provinzbehörden, dass sie die Kosten für den laufenden Betrieb von Solarkraftwerken wie Grundgebühren oder Steuern minimieren

- als zusätzliche Einnahmen für nicht subventionierte Solarkraftwerke werden Einnahmen aus  Ökostromzertifikate geschaffen

- die Stromnetzbetreiber müssen für die nicht subventionierten Solarkraftwerke ausreichende Netzanschlüsse bieten und sollte der Strom aus dem Solarkraftwerk nicht ins Netz eingespeist werden können aufgrund hoher Belastung, dann müssen die Stromnetzbetreiber den entstandenen Schaden an die Solarkraftwerksbetreiber bezahlen

- die lokalen Energieversorger werden aufgefordert Stromabnahmeverträge (PPAs) mit einer Laufzeit von mindestens 20 Jahre abzuschließen

- die lokalen Provinzbehörden dürfen direkte Subventionen oder/und garantierte Einspeisevergütungen anbieten

Der chinesische Solarverband sieht die Entscheidung der chinesischen Politik sehr positiv:

"Gute Nachrichten. Es wird weiterhin subventionierte Wind- und Solarprojekte geben und die nicht subventionierten Projekte sind nur eine Ergänzung":

https://in.reuters.com/article/...buOpfFSPTg1ucd0cLTrUbQODnLuuv05sltY

Noch ein paar nette weitere News der letzten Tage zu Solar (kleine Auswahl dazu):

- Nach einem schwachen Jahr 2018 soll nach Schätzungen von Bridge of India der indische Solarmarkt in diesem Jahr wieder kräftig wachsen von 8,4 GW auf 13,2 GW aus. Das wäre ein Wachstum von satten 4,8 GW bzw. 57%. Die Analysten gehen davon aus, dass der Solarkraftwerksbereich um 4,1 GW wachsen wird (+ 60%) auf 10,9 GW und das Aufdachanlagensegment um 0,8 GW (+ 50%) auf 2,4 GW:

https://www.livemint.com/Industry/...VP9kLp2mDjvmDs36RFP4bKoL53S9vOgk

- um weitere Verzögerungen wie in 2018 zu vermeiden hat die indische Regierung beschlossen, dass Solarkraftwerke nun 15 Monate nach Auktionsgewinn gebaut sein müssen:

https://timesofindia.indiatimes.com/business/...V8S7DTvjPwF87Dlgtqnb0

- In Brasilien wurden im letzten Jahr völlig überraschend fast 400 MW an kleinen Solarkraftwerken bzw. Aufdachanlagen verbaut. Das ist eine Verdoppelung gg. 2017. Das kommt noch on Top auf die ca. 1,4 GW an Solarkraftwerken oben drauf.  Das macht Brasilien zum Top 8 Solarmarkt 2018 und in diesem Jahr wird es wohl nicht viel weniger werden:

https://renewablesnow.com/news/...3rETrXfIdYvBCPGTWB4K4WrEmeYc2cSuRvU

- Saudi Arabien wird in diesem Jahr 2,2 GW an Solaraufträgen in 6 Auktionen vergeben. Bis 2023 will Saudi Arabien 20 GW an Solarkapazitäten im Land bauen lassen. Wären dann so 4 GW im Jahr !!! Bis 2030 ist das Ziel 40 GW an Solarkapazitäten. Ganz schön ambitioniert was die Saudis da vorhaben, aber da ist ja genug Geld:

https://www.pv-magazine.com/2019/01/10/...Uicg2MSrpMGymgPE8Y8dbtQb-OM

Noch was zu Jinko: Jinko gibt ihre kleine Modulproduktion in Portugal auf, da sie nun unrentabel ist seit in der EU die Mindestimportpreise aufgehoben wurden. Kosten entstehen dabei für Jinko nicht, da Jinko die portugisische Produktion von der spanischen Acciona vor 2 Jahren nur "bedingt" übernommen hat und nun geht die Produktion wieder an:

https://www.pv-magazine.com/2019/01/10/...mdPYsq2mvW1hSmWwSKhLR7HNO3M

Macht es gut und alles gut für eure Invests. Hatten schon ewig lange keine solch gute Solarnews in der Gesamtheit und an der Preisfront ist schon seit ein paar Wochen völlige Ruhe angesagt. Zumal jetzt auch der erste größere China-Solaris mit Hareon Solar in die Insolvenz gehen musste:

https://www.pv-tech.org/news/...dV19KvMmIUNT6AsTRy7eZyfQlkWO62mLvvflQ  

10.01.19 21:17

412 Postings, 443 Tage SnoookeNews von gestern ?

Wieso steigt das denn erst Heute?
Und wieso wird das hier nicht verbreitet (  

11.01.19 08:55

621 Postings, 1772 Tage bernddasbrot1980der Kurs ist immernoch ein Witz

eigentlich ist es doch egal, wieviele positive News auch kommen, der Kurs ist immernoch im Keller,
11 € ist jawohl ein Witz für so ein Unternehmen mit den Zahlen bzw. Aussichten, meiner Meinung nach.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass wir mal irgendwann wieder bei 20 € landen.

Aber, das ist halt so, wenn man immer nur enttäuscht wurde bisher.  

11.01.19 10:10

113 Postings, 1434 Tage Lokator777Kurs ist nicht berauschend

aber es geht wieder aufwärts! und dies wahrscheinlich nachhaltig.
jetzt noch ein zwei gute Meldungen vom Unternehmen selbst und wir stehen bis zu den Zahlen wieder bei 15?.  

11.01.19 22:28

4 Postings, 372 Tage 19pbodySolarfirma Astroenergy macht dicht

Der Solarmodule-Hersteller Astronergy stellt in Frankfurt (Oder) die Produktion ein. 200 der 230 Mitarbeiter seien betroffen, teilte das zum chinesischen Chint-Konzern gehörende Unternehmen mit. Anfang September 2018 waren die Mindestimportpreise nach knapp fünf Jahren ausgelaufen - und damit EU-Schutzzölle auf chinesische Photovoltaik-Anlagen. Damit sei ein massiver Preiskampf ausgelöst worden, hieß es. Die Marktsituation lasse keine Fortführung der Produktion am Standort mehr zu, sagte Paul Xinhua Ji, Geschäftsführer der Astronergy Solarmodule GmbH. (dpa)

https://www.n-tv.de/wirtschaft/kurznachrichten/...rticle20807644.html  

12.01.19 02:31

13362 Postings, 4535 Tage Nurmalso#16294 Solarstandort Frankfurt/Oder im Eimer

Das Zeug kommt künftig aus Asien - falls es überhaupt noch jemand braucht.
https://www.moz.de/landkreise/oder-spree/.../artikel9/dg/0/1/1702499/

Deutsche Solarfirmen ? eine aussterbende Art. Chronik des Niedergangs:
https://www.stromauskunft.de/blog/sonne/...men-eine-aussterbende-art/  

12.01.19 09:45

2243 Postings, 4536 Tage brokersteveJinko sehe ich bei den Rahmenbedingungen

Bei minimum 20 USD.  

14.01.19 15:42

621 Postings, 1772 Tage bernddasbrot1980typisch Jinko

kaum an der 11 € Grenze gekratzt und nun schon wieder steil nach unten,
super, so läuft es immer bei Jinko, trotz nur positiver News  

14.01.19 16:35

718 Postings, 2259 Tage ddmbJinko ist nicht an der 11? Marke

abgeprallt sondern an der ~12,6$ Marke. Der Kurs wird nicht in Europa gemacht...  

14.01.19 17:24

151 Postings, 691 Tage 123funEi,ei, ei,

immer diese Ammis.
Egal wo er abgeprallt ist,wir leben nun mal im Euroland, also sieh das doch endlich mal ein, egal wo der Kurs " gemacht " wird, wir sind im Euroland, und rechnen in Euro.
Ja, nochmal, in USA ist der " Haupthandel " von Jinko, aber hier wird er eben in € gerechnet, und wenn er bei uns bei 11 € abprallt sind es bei uns 11 € fertig !!

 

14.01.19 17:26

151 Postings, 691 Tage 123funImmer diese Gscheidhaferl !

14.01.19 17:37

412 Postings, 443 Tage Snoookefun

Die Chartanalyse funktioniert aber nun mal hier in US Doller, oder lässt du den Umrechnungskurs weg ?  

14.01.19 17:48

151 Postings, 691 Tage 123funChart, was ?

Glaubst Du wirklich an diesen Zauber ??

Die Chartanalyse ist gleichzustellen mit dem Horoskop, sollte mittlerweile jeder verstanden haben.

Das gleiche bezieht sich auf Analystenkommentare, da gibt es eine tolle Lektüre dazu, " Cityboy " sehr interissant, wie diese Typen geschmiert werden.

Trotzdem sind wir hier im Euroland, gottseidank, und nicht im Trumpland, und hier haben wir zum glück Euros !

Rechne Du einfach in Dollars weiter, wir hier in Europa in €, nix für ungut !  

14.01.19 21:46

113 Postings, 1434 Tage Lokator777was war das denn heute?

erstmal ein Plus von über +4% und nun wieder auf 0 zurück!?  

14.01.19 22:17

621 Postings, 1772 Tage bernddasbrot1980wie immer

ich sage ja, immer, wenn man denkt es könnte mal richtig steil bergauf gehen, geht es wieder schön
nach unten, es würde mich nicht wundern, wenn wir schon bald wieder bei 9 € oder tiefer stehen,
theoretisch bzw. gefühlt müsste Jinko, meiner Meinung nach viel höher stehen,
aber wahrscheinlich muss man weiter aussitzen, bis man mal wieder beim EK ist.  

15.01.19 17:04
1

200 Postings, 1465 Tage Bernd-kJammer, jaul, nörgel....

Ich kenne kein Papier, mit dem man so gut und zuverlässig Gewinn machen kann wie mit JKS. Und das nun schon seit Jahren.

Kennt Ihr eins?  

15.01.19 17:45

412 Postings, 443 Tage SnoookeEinstiegspunkte

sind hierbei wohl wichtig. Hätte ich meine Zertis gestern Abend mit knapp über 100% Gewinn verkauft, wäre es wohl weiter gestiegen.
So hab ich nichts gemacht und es ist gefallen.....  

15.01.19 17:59

200 Postings, 1465 Tage Bernd-kIch hab meine mf33jd

gestern für 0.42 verkauft. Hätte auch 2ct mehr kriegen können mit mehr Risiko...aber was ich im Sack habe, habe ich im Sack. 70% nach Steuern war auch genug, zumal ich mit denen vor ein paar Wochen schon mal über 100% hatte.

Und mit der derzeitigen Runde JKS Aktien bin ich auch schon über 10% im plus...da kommen aber bestimmt noch 100% dazu ;-)  

16.01.19 19:39

412 Postings, 443 Tage SnoookeNews


Trendforce erwartet 111 Gigwawatt Photovoltaik-Zubau im Jahr 2019


https://www.pv-magazine.de/  

16.01.19 21:01

412 Postings, 443 Tage SnoookeNur mal so

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
650 | 651 | 652 | 652   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Calibra21, clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, Lucky79, manchaVerde, no ID, noidea
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
Amazon906866
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Allianz840400
BASFBASF11
Netflix Inc.552484
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610
BayerBAY001
EVOTEC AG566480