finanzen.net

Brent Crude Rohöl ICE Rolling

Seite 3009 von 3010
neuester Beitrag: 12.07.20 11:25
eröffnet am: 18.06.14 08:13 von: Sapore Anzahl Beiträge: 75243
neuester Beitrag: 12.07.20 11:25 von: GoldenPenny Leser gesamt: 7927685
davon Heute: 226
bewertet mit 78 Sternen

Seite: 1 | ... | 3006 | 3007 | 3008 |
| 3010  

21.04.20 16:12

7 Postings, 7291 Tage SchuechtenerCFD

der  CFD hat einen 10er Hebel und eine  Verlust werde ich nicht mehr machen, da ich einen SL bei 25,00 gesetzt hab und dann noch immer genug Luft hätte.
Aber gerade mit so einem Hebel muss man schon gute Nerven haben... ;-) Man sitzt echt vorm Rechner und überlegt entweder Gewinne mitzunehmen, oder auf so ein Jahrhundertszenario wie gestern beim WTi Mai Kontrakt zu setzen... Echt schwierige Entscheidung!  

21.04.20 19:39
3

67 Postings, 3648 Tage MiMaMarkSorry nochmal - CFD

Sorry nochmal, dass ich mich da nochmal "einmische".

Bei CFDs solltest du noch einiges beachten.

Auch wenn es nicht's mit dem Brent/WTI zu tun hat, ist es vom Prinzip das gleiche Prinzip.

Einer der bekanntesten Fälle war der Fall - 2.800 € gesetzt 280.000 € verloren - betrifft den Schweizer Franken.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...-euro-a-1023799.html

Der Hebel hier war 400 und nicht 10 - aber wieso ist es für dich trotzdem gefährlich.
Bei Zertifikaten (egal ob Optionsscheine, Index-Tracker, Faktorzertifikate, Knockouts ...) verpflichtet sich der Emitent grundsätzlich eine gewisse Menge zu kaufen und zu verkaufen. Das ist bei CFDs nicht der Fall.
Das bedeutet, selbst wenn deine Stop Loss Schwelle erreicht ist, ist es nicht garantiert, dass du deinen "Contract" auch verkauft bekommst. Genau das wurde dem oben genannten Beispiel auch zum Verhängnis.

Machen wir mal das folgende (live) Beispiel.
(Hier nochmal die WTI-Quotes : https://www.cmegroup.com/trading/energy/crude-oil/...tes_globex.html)

Ich wette, dass die Juni-Lieferung fällt.

Bei mir war der letzte Kurs gerade ca. 12$

Ich setze jetzt 1000 $ (oder Euro - gilt ja nur zur Veranschaulichung).

=> Bei 10.80$ hab ich 2000$ - muss aber natürlich erstmal einen Käufer für meinen CFD finden (der Kurs steigt oder fällt dann natürlich solange).
=> Bei 13.20$ hab ich alles verloren.

Gut denke ich, machen wir ein vorsichtigen Stop-Loss bei 12.60$ - dann hab ich 500$ verloren und beiße in den sauren Apfel.

Bis zum Handelsschluss entwickelt sich alles prima. Der Preis fällt auf 11 $ und ich hab schon mein Geld verdoppelt.
-> Handelsschluss <-

In dieser Zeit twittert nun Trump, dass er morgen per Dekret alle Ölimporte verbietet und einen Mindestpreis je Barrel von 20$ einführt um die einheimische Wirtschaft zu schützen (einfach mal als Beispiel - gibt auch andere Szenarien, die den Ölpreis steigen lassen - Krieg - Insolvenzen - Katastrophen, Angebot und Nachfrage).

Am nächsten Morgen ist der erste Kurs sofort 20$. Mein Stop Loss wurde sofort erreicht und mein Vertrag soll verkauft werden.
Die Order ist also aktiv. Problem - keiner will gerade meinen CFD kaufen.
Jetzt steigt der Kurs kurzfristig sogar auf 32$ bevor er sich am Ende bei 22$ einpendelt.
Ich konnte mir also nicht aussuchen, wann mein CFD gehandelt werden sollte. Er wurde also bei 32$ verkauft, obwohl ich eigentlich bei 12.60$ aufhören wollte.

Was ist jetzt mein Ergebnis:
32$ bedeutet ein Plus (ausgehend von meinen 12$) von 266,67%
Mein Verlust ist also 2,667 x 10 x 1000 = 26.666,67 $ (Ich hoffe, ich hab richtig gerechnet)

Ich bin also verpflichtet dem Broker noch 25.666,67 $ zu bezahlen - ich hatte ja einen Vertrag.

Meine Empfehlung deshalb: Mini-Futures / Knockouts.

Vorteile a) Man verliert kein Geld, was man nicht besitzt.
b) Es wird zeitnahe verkauft (an den Emitent)

Nachteile:
-> ggf. etwas kleinere Gewinne als bei einem CFD.
-> Ordergebühren

Ich finde das Chancen gegenüber den Risikien etwas übertrieben.
Auch wenn mein Beispiel oben vielleicht nicht das Beste ist. Ein Kurs kann nicht nur in die eine Richtung gehen, gerade jetzt nicht.

=> Falls Interesse besteht, kann ich dir gerne ein paar Produkte aussuchen.
=> Ich persönlich interesiere mich gerade für Index-Tracker und Faktor-Zertifikate, muss aber erstmal schauen, was passiert, wenn der Basiswert in Richtung 0 geht. (Ich schaue mir gerade den hier an EB5E1N)
https://www.finanzen.net/zertifikate/...ude-oil-rolling-future/eb5e1n

Ist "nur" ein Tracker. Allerdings verstehe ich nicht, wie (stand 17:30) die 3,16 € zu Stande gekommen sind.  

21.04.20 20:23
2

941 Postings, 2350 Tage nelsonmantzIm CFD Handel

wurde doch ein Gesetz entlassen, das die Nachschusspflicht gegenüber den Brokern verbietet oder irre ich mich da?  

21.04.20 20:29

5326 Postings, 1944 Tage Taylor1nelson welchen Broker

eigentlich das was du hast,  

21.04.20 20:32

5326 Postings, 1944 Tage Taylor1CFD sind abzug finger weg Kinder!.

21.04.20 20:42
1

67 Postings, 3648 Tage MiMaMarkKorrektur - Keine Nachschusspflicht bei CFDs

21.04.20 22:37

7 Postings, 7291 Tage SchuechtenerJuni Kontrakt

Was meint Ihr, wo steht der Juni Kontrakt am Freitag, den letzten Handelstag?  

22.04.20 15:47

837 Postings, 153 Tage Harald aus Stuttga.@börsinaer

Finde Dich nimmer im Forum !

Wollte mich bedanken, bin gestern noch in Dein Papier rein.
keine Ahnung welcher Wert da gehandelt wird im Öl , aber ich bin Grün - ho ho ...

Für mich war aber irgednwie klar , da Öl hochgepusht wird - muss ja ....
War noch nie in öl...

https://www.onvista.de/derivate/...-AUF-VONT-4X-L-CO1-V2-DE000VE8X3Z8

Grüßle
Harald
 

22.04.20 15:48

162 Postings, 134 Tage titorelliSeit

2h long, aber weil ich zwischen Tür und Angel was geholt hab, macht der randon Schein die Dynamik nicht so 1:1 mit :/ allen viel Erfolg die den heutigen rebounce mitnehmen  

22.04.20 15:54
1

837 Postings, 153 Tage Harald aus Stuttga.@Börsenfan - meinte ich !

22.04.20 16:27

162 Postings, 134 Tage titorelliUnd

wieder raus. Das schwankt enorm und ich lege meine Hand nicht für wieder steigende Kurse ins Feuer  

22.04.20 17:55
1

67 Postings, 3648 Tage MiMaMarkFaktor Zertifikat von Harald und Börsianer

Erstmal Glückwunsch zu den Gewinnen :)

Ich hab mir gerade mal das Zertifikat angeschaut. Das ist ja 3 x verschachtelt ...

Hier mal das Basisinformationsblatt zu eurem Faktor-Zertifikat

https://derinet.vontobel.ch/api/kid?isin=DE000VE8X3Z8&language=de

Ihr habt auf einen Faktor 4 gesetzt, der auf ein anderes Faktor-Zertifikat (CH0506673349) verweist / "gelinked" ist, der dann auf den Brent Future von Juli verweist.

Also das fand ich jetzt ein bisschen grusselig :D  

22.04.20 20:21

355 Postings, 1413 Tage TalleNo Zertifikate

Zertifikate sind für mich ein No Go, da wäre ich höllisch vorsichtig.
Öl Zertifikate sind nochmal ein Kaliber höher.
Also Achtung. Trotz höherem Öl Preis sind viele ÖL Zertifikate im Vergleich trotzdem stark im Minus.
Das hat mit Rolli zu tun , aber nicht nur...  

22.04.20 21:29

2088 Postings, 249 Tage Aktiensammler12Wieso

schwankt der Preis so stark?
Ist der Verbrauch und Fördermenge wirklich so schwer abzuschätzen oder wird der Kurs durch Zertifikate gemacht?  

23.04.20 09:18

8 Postings, 109 Tage FNATICZertifikate

nicht zu verachten sind auch laufende und einmalige produktkosten! von Vontobel hätte ich ein mal fast ein Zertifikat gekauft mit 330% gebührenaufschlag! Das hatte einen hohen Hebel aber das grenzt schon an abzocke.. Lest euch die Informationen zu den Produkten immer gut durch.

Außerdem bin ich auch der Meinung dass das größte Risiko im Ölmarkt momentan von Regierungsseite stammt (siehe weiter oben im thread).
Frohes Handeln ;)  

23.04.20 09:49

4936 Postings, 4151 Tage deadlinesieht heute doch ganz gut aus

bounce back
wäre schön wenn es gen 30 laufen würde greeeze  

23.04.20 11:37

89 Postings, 1773 Tage stksat|228887486als Hinweis ....

..... man weiß nie so leicht welchen Futurekontrakt das Zertifikat abbildet. Das liest man nicht so richtig raus.
Ich hab zB eines das vor 2 Wochen Gott sei dank auf den Juli-Kontrakt (WTI) gerollt wurde. Bin aber verdammt im Minus  

23.04.20 12:33

2645 Postings, 2498 Tage .slidebrent

der kurs wird sicherlich auch noch gegen NULL heranlaufen.  

24.04.20 14:51
3

224 Postings, 1688 Tage kavtubeFinger weg von Derivaten auf öl

Hab mir da 2016 auch maechtig das Depot verbrannt. Auch wenn eure Prognosen stimmen und Öl steigen wird, die Scheine sind sonstark manipulierbar, teuer und intransparen - hier ist die Gewinnchance viel kleiner, als es der Hebel vermuten laesst.

Aktein auf Öl Majors sind mein Ansatz diesmal. Die kann ich unbeschwert halten und lass mir das mit ner Divi vergueten. Dadur h kann ich viel mehr Kohle setzen und ruhig schlafen.  

24.04.20 14:51

224 Postings, 1688 Tage kavtubeSry fuer Rechtschreibung - dicke Finger

24.04.20 16:11

2 Postings, 82 Tage Uwe2903Hallo zusammen

Was haltet Ihr von dem PS701L? Ich habe die Idee, einige Stück ins Depot zu legen um gegen steigende Ölpreise abgesichert zu sein. Ich frage mich wie sicher die Zertifikate sind, zumal der Emittent die Möglichkeit zur Kündigung hat.  Viele Grüße, Uwe  

24.04.20 17:29
1

67 Postings, 3648 Tage MiMaMarkPS701L2 ETC

Hi Uwe,

also das ETC würde ich persönlich auch in die engere Auswahl nehmen, wenn ich Einsteige.

Ich kann nur empfehlen, schau dir nochmal das Basisinformationsblatt beim Emittenten an.

https://www.etp.bnpparibas.com/produkte/details/...l-etc/de000ps701l2

So kannst du dich immer nochmal absichern, was für Kosten (Einmalige und laufende Kosten) auf dich zukommen und in was man eigentlich investiert.

Den Future V2 - also Juli-Future, nicht Juni-Future zu nehmen, halte ich persönlich für echt gut, weil dort die Preisausschläge nicht so heftig sind als bei dem aktuellen.

Werde mir diesen auch mal merken.
Aber zur Zeit ist halt wieder viel nach oben und unten möglich. Selbst die Börsen reagieren nicht mehr so stark auf Trumps Drohnungen Richtung Iran und co. Aber hier würde ich auch einfach sagen, investier mal was und schau ein Jahr mal weg :)  

27.04.20 18:47

569 Postings, 2233 Tage BeTheMaskIch bin

Mal gespannt wie weit Öl noch fällt  

28.04.20 20:28
2

1200 Postings, 1650 Tage PolluxEnergyDeutsche Rohstoffnacht

Am 24. April 2020 hätte die 7. Deutsche Rohstoffnacht im Zuge der Messe INVEST in Stuttgart stattfinden sollen. Corona-bedingt war eine Durchführung vor Ort nicht möglich. Der Veranstalter, die Swiss Resource Capital AG hat alle (geplanten) Vorträge jedoch virtuell durchgeführt und aufbereitet.

Dabei kamen einige der bekanntesten deutschsprachigen Rohstoffexperten, wie etwa Ronald Stöferle, Dr. Torsten Dennin, Florian Grummes und Jochen Staiger zu Wort. Wichtigstes Thema dabei unter anderem: Rohöl-Crash von Brent und WTI, Ausblick auf die kommenden Monate und einiges mehr.

Zusätzlich dazu eine Einschätzung des Vice President des SilverInstitute zum Potenzial von Silber sowie Vorträge von mehreren Rohstoff-Unternehmen.

Im Folgenden die entsprechenden Links dazu:

Deutsche Rohstoffnacht 2020: Einführung mit Jochen Staiger: https://www.rohstoff-tv.com/play/...20-einfuehrung-mit-jochen-staiger  

Skeena Resources: Neustart von Eskay Creek-Mine in Kanada läuft nach Plan: https://www.rohstoff-tv.com/play/...k-mine-in-kanada-laeuft-nach-plan

Prof. Dr. Torsten Dennin: Klimawandel, Nachhaltigkeit, und Ausblick für die Rohstoffmärkte 2020+: https://www.rohstoff-tv.com/play/...ick-fuer-die-rohstoffmaerkte-2020

Endeavour Silver: Auf dem Weg zum Senior-Silberproduzenten: https://www.rohstoff-tv.com/play/...-weg-zum-senior-silberproduzenten

Bradford Cooke: Silbermarkt-Update: https://www.rohstoff-tv.com/play/bradford-cooke-silbermarkt-update

dynaCERT: Wasserstoff als Lösung für einen sauberen Dieselantrieb: https://www.rohstoff-tv.com/play/...fuer-einen-sauberen-dieselantrieb

Gold Terra Resource: Potenzial von mehreren Millionen Unzen Gold in Yellowknife: https://www.rohstoff-tv.com/play/...llionen-unzen-gold-in-yellowknife

Florian Grummes: Mit Gold & Silber durch die Katastrophenhausse: https://www.rohstoff-tv.com/play/...lber-durch-die-katastrophenhausse

Osisko Gold Royalties: Das führende wachstumsorientierte Unternehmen für Lizenzgebühren: https://www.rohstoff-tv.com/play/...-unternehmen-fuer-lizenzgebuehren

Ronald Stöferle: Über Schwarze Schwäne, Graue Nashörner und Goldene Bullen: https://www.rohstoff-tv.com/play/...aue-nashoerner-und-goldene-bullen  

Seite: 1 | ... | 3006 | 3007 | 3008 |
| 3010  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
NIOA2N4PB
Plug Power Inc.A1JA81
Lufthansa AG823212
BYD Co. Ltd.A0M4W9
BayerBAY001
Infineon AG623100